Beiträge von Katharina Muenz

    Mein Weihnachtsgeschenk für euch,meine lieben Leserinnen und Leser, liebe Bücherfreunde!


    Mit Erinnere dich - nicht verschenke ich (m)eine ganz besondere Weihnachtsgeschichte als ebook.


    Lasst euch von Sophie und Raik in ein weihnachtliches Winterwunderland rund um Heidelberg entführen, das mit seiner Romantik im harten Gegensatz zum Schicksal der beiden Protagonisten steht:


    Die behütete Politikertochter, deren Leben plötzlich in Scherben liegt, die bescheidene Existenz des kriegsversehrten Afghanistan-Veterans, ein Gedächtnisverlust, der für einen der beiden Alles auf Null zurücksetzt.


    Und zuletzt die Frage, ob Liebe eine Zukunft haben kann, die auf einer Lüge aufbaut.


    ASIN/ISBN: B07PK3HBZZ

    ASIN/ISBN: B07PK3HBZZ


    Mein Weihnachtsgeschenk für euch,meine lieben Leserinnen und Leser, liebe Bücherfreunde!


    Mit Erinnere dich - nicht verschenke ich (m)eine ganz besondere Weihnachtsgeschichte als ebook.


    Lasst euch von Sophie und Raik in ein weihnachtliches Winterwunderland rund um Heidelberg entführen, das mit seiner Romantik im harten Gegensatz zum Schicksal der beiden Protagonisten steht:


    Die behütete Politikertochter, deren Leben plötzlich in Scherben liegt, die bescheidene Existenz des kriegsversehrten Afghanistan-Veterans, ein Gedächtnisverlust, der für einen der beiden Alles auf Null zurücksetzt.


    Und zuletzt die Frage, ob Liebe eine Zukunft haben kann, die auf einer Lüge aufbaut.

    ASIN/ISBN: B07Z67QSPD


    Liebe Leser,


    bei diesem Buch war zuerst das (Foto fürs) Cover, dann keimte die Plotidee in mir.


    Wie es dazu kam?


    Auf Facebook und Instagram folge ich schon länger der jungen slowakischen Künstlerin Diana „Fairy_Creature_Arthemis" bzw. "Arthemis Art". Eines Tages im Februar 2018 postete sie ein Foto auf ihrem Account, das mich schlicht komplett aus den Latschen kippte:




    Tibor Pusch (den ich bis dahin nicht kannte) ist ein in der Instagram-Szene sehr bekanntes Model insbesondere für Wikinger-Darstellungen. Über den Kauf des Fotos für mein Buchcover kam ich persönlich mit ihm in Kontakt und muss zugeben, dass er nicht nur schön ist, sondern auch sehr freundlich!


    Die Plotidee, die mich dazu ansprang bestand darin, die Geschichte meines E-Book-Geschenks für die Abonnenten meines Newsletters fortzuführen, worum mich meine Leser schon so oft gebeten hatten.

    Der grundsätzliche Handlungsstrang stand sehr schnell fest, allerdings kam mir mit der Ausarbeitung ein Plotfloh namens "Erinnere dich - nicht" dazwischenkam, was dazu führte, dass der arme Osk über ein halbes Jahr lang splitterfasernackt im Schnee herumstehen und darauf warten musste, bis ich wieder Zeit für ihn hatte.


    Als der Auftaktband meines NewAdult-Serials erschienen war, hatte ich endlich Zeit für den rothaarigen Wikinger - aber dann ereilte uns ein herber Schicksalsschlag: Der Kater, der uns seit 12 Jahren quietschfidel und gesund begleitete, erkrankte kurz und heftig - mit letalem Ausgang.

    Der Verlust warf mich komplett aus der Bahn, er war wirklich ein sehr besonderer Kater, und die daraus resultierende Schreibblockade legte sich erst, als ich entschied, ihn in "Osk - Die Liebe des Wikingers" auftreten zu lassen.


    Im Printcover wird er dann auf der Buchrückseite verewigt sein:




    Mit diesem Buch schlage ich eine Brücke zwischen zwei meiner Genres: historische Wikingerromanzen einerseits und NewAdult andererseits.


    Es war mir wichtig, ein "Wohlfühlbuch" (wie es eine Rezensentin nannte) zu schreiben, ganz ohne großes Dramen oder gar Schlachtszenen einfach nur den Alltag der Wikinger zu schildern, die in der Hauptsache eben nicht Räuber und Plünderer, sondern Bauern, Händler und überaus geschickte Handwerker waren.
    Wobei der arme Osk es schon hart getroffen hat mit dem "wespischen" Stachel seiner scharfzüngigen Schwester, der Mutter, die auf eine Heirat drängt und die schlechten Erfahrungen, die er mit seiner ehemaligen Verlobten machen musste.

    Sein Counterpart ist Hending, die meine Leser schon aus meinem oben erwähnten Give-away kennen: Die schöne, stolze und ein wenig eigenwillige Tochter des reichsten Bernsteinhändlers auf Gotland. Eigenwillig vor allem deshalb, weil auch sie keinesfalls den Bund der Ehe eingehen möchte ...
    Doch alle Schwüre verrauchen im nu, als ein überaus hübscher Sohn eines Händlers aus Norwegen mit seinem Vater vorstellig wird, Hending ist hin und weg von ihm - derart heftig, dass sie sogar bereit ist, die gänzlich ungewöhnlichen Kenntnisse zu erwerben, die der Norweger sich von seiner zukünftigen Braut wünscht.

    Die Auswahl des geeigneten Lehrmeisters gestaltet sich nicht besonders einfach, stellt Hending doch gleichfalls besondere Ansprüche an den, der sie in die gewünschte Kunst einführen soll.
    Aber dann hat ihre beste Freundin den richtigen Kandidaten parat: Osk, der als anstelliger Bootsbauer gerade ein neues Schiff für Hendings Vater baut.

    Ich freue mich wahnsinnig, dass mein Buch derart gut ankommt, dass es einen Rang von 765 unter allen Kindle E-Books nebst Bestseller-Nummer-1-Fähnchen gleich am Veröffentlichungstag ergattert hat.


    Das ist einfach nur großartig!


    Hier noch ein kleiner Querschnitt der bisherigen Lesermeinungen:

    • Ein ganz wundervoller Wikingerroman

    • Schreibstil und Wissen der Autorin lassen bei jedem Wort durchscheinen, dass sie für das Thema brennt. Osk und Hending werden durch die detailreichen, farbenprächtigen Beschreibungen und die Dialoge lebendig.

    • Ich mag die beiden Charaktere und auch den bezaubernden Kater. Die witzigen Dialoge lassen einen Schmunzeln und auch die Erotik kommt nicht zu kurz.

    • NewAdult in die Wikingerzeit zu versetzen, ist etwas erfrischend Anderes.

    • Das Buch besticht durch einen besonderen Witz und Charme.

    • Die Sprache ist den damaligen Verhältnissen angepasst und wird wohl nicht allen gefallen, aber ich finde sie toll

    • Spätestens mit dem (optionalen) Ende hat die Autorin die Leser gewonnen, ich muss gestehen, ich musste mir auch eine Träne verdrücken.


    Osk - Die Liebe des Wikingers gibt es‬ nur kurze Zeit zum Einführungspreis von 1,49 als E-Book amazon.de/dp/B07Z67QSPD KU inkludiert

    Im Einführungsangebot für 1,49 € statt 2,99 €:


    ASIN/ISBN: B07Z67QSPD


    Osk - Die Liebe des Wikingers

    NewAdult-Liebesroman in der Wikingerzeit

    Lesermeinungen:

    • Ein ganz wundervoller Wikingerroman

    • Schreibstil und Wissen der Autorin lassen bei jedem Wort durchscheinen, dass sie für das Thema brennt. Osk und Hending werden durch die detailreichen, farbenprächtigen Beschreibungen und die Dialoge lebendig.

    • Ich mag die beiden Charaktere und auch den bezaubernden Kater. Die witzigen Dialoge lassen einen Schmunzeln und auch die Erotik kommt nicht zu kurz.

    • NewAdult in die Wikingerzeit zu versetzen, ist etwas erfrischend Anderes.

    • Das Buch besticht durch einen besonderen Witz und Charme.

    • Die Sprache ist den damaligen Verhältnissen angepasst und wird wohl nicht allen gefallen, aber ich finde sie toll

    • Spätestens mit dem (optionalen) Ende hat die Autorin die Leser gewonnen, ich muss gestehen, ich musste mir auch eine Träne verdrücken.


    Anlässlich der Wahl zur „Lovestory des Monats“ März 2019 gibt es „Erinnere dich - nicht“ gerade zum Super-Sonder-Schnäppchenpreis von 99 ct (statt 2,99 €).


    https://www.amazon.de/dp/B07PK3HBZZ (incl. Amazon Affiliate-ID from this website)


    Lesermeinungen:

    • Wirklich toll geschrieben, mir sind die beiden sehr ans Herz gewachsen!

    • Mir hat das Zusammenspiel der beiden sehr gefallen. Beide sind sehr verletzlich, auch wenn sie es ungern zugeben. Doch gemeinsam entwickeln sie eine ganz besondere Dynamik.

    • Ich bin wirklich begeistert! Total spannend geschrieben, ich bin gespannt, wie die Geschichte weitergeht!

    • In diesem Buch werden Themen aufgegriffen, an die sich nicht jeder Autor wagen würde.

    • Es liest sich sehr flott und zügig. Fand die Story glaubwürdig und konnte mich so richtig in die Personen hineinversetzen.

    Bitte mehr davon!

    • Bin sehr begeistert von diesem Roman, sodass ich am liebsten sofort die Fortsetzung gelesen hätte!

    • Ich hatte meine Bedenken, aber die Story ist sooo toll. Ich liebe Raik und nehme dieses Mal den Cliffhanger nicht übel.

    • Eine Geschichte die mich wirklich berührt hat und auch nachdenklich gestimmt hat.


    Weitere Lesermeinungen zB hier:

    https://www.lovelybooks.de/autor/Katharina-Münz/Erinnere-dich-nicht-Fight-for-Love-1-1992406132-w/

    Anlässlich der Wahl zur „Lovestory des Monats“ März 2019 gibt es „Erinnere dich - nicht“ gerade zum Super-Sonder-Schnäppchenpreis von 99 ct.


    https://www.amazon.de/dp/B07PK3HBZZ (incl. Amazon Affiliate-ID from this website)


    Lesermeinungen:

    • Wirklich toll geschrieben, mir sind die beiden sehr ans Herz gewachsen!

    • Mir hat das Zusammenspiel der beiden sehr gefallen. Beide sind sehr verletzlich, auch wenn sie es ungern zugeben. Doch gemeinsam entwickeln sie eine ganz besondere Dynamik.

    • Ich bin wirklich begeistert! Total spannend geschrieben, ich bin gespannt, wie die Geschichte weitergeht!

    • In diesem Buch werden Themen aufgegriffen, an die sich nicht jeder Autor wagen würde.

    • Es liest sich sehr flott und zügig. Fand die Story glaubwürdig und konnte mich so richtig in die Personen hineinversetzen.

    Bitte mehr davon!

    • Bin sehr begeistert von diesem Roman, sodass ich am liebsten sofort die Fortsetzung gelesen hätte!

    • Ich hatte meine Bedenken, aber die Story ist sooo toll. Ich liebe Raik und nehme dieses Mal den Cliffhanger nicht übel.

    • Eine Geschichte die mich wirklich berührt hat und auch nachdenklich gestimmt hat.


    Weitere Lesermeinungen zB hier:

    https://www.lovelybooks.de/autor/Katharina-Münz/Erinnere-dich-nicht-Fight-for-Love-1-1992406132-w/

    Klappentext (Quelle: Amazon)


    Neues Leben, neuer Job und das totale Liebeschaos. Nie hätte Charlie gedacht, wie rasant sich mit ihrem ersten Arbeitsvertrag am Theater alles verändern würde. Immerhin war sie noch nie verliebt und jetzt gibt es gleich zwei Männer, die in ihren Gedanken herumspuken.
    Doch eigentlich hat sie für die Liebe gar keine Zeit. Überraschend darf Charlie bei der nächsten Opernproduktion als Dramaturgin ins kalte Wasser springen. Dumm nur, dass die Regisseurin keine Gelegenheit auslässt, sie zu schikanieren. Ein paar Katastrophen später ist sogar die Premiere gefährdet. Wird das das Ende einer kurzen Karriere sein? Und welcher Mann ist nun ihr Mister Perfect?


    Kapitel 1:

    Für manche Menschen mochte der 15. Oktober 2017 ein ganz gewöhnlicher Tag sein. Für Charlotte Benedicte Katharina Sanders, die von allen Charlie genannt wurde, war es der Beginn einer neuen Ära. Heute würde sie ihren ersten richtigen Job antreten. Als Dramaturgieassistentin am Marienburger Theater und das lag satte 126 Kilometer Luftlinie von Hamburg entfernt.
    Sie spürte, wie ein zaghaftes Gefühl von Freiheit in ihr aufkeimte, und genoss das aufgeregte Flattern in ihrem Bauch, das diesen Neubeginn begleitete. Hätte sie geahnt, dass sie am heutigen Tag der Liebe begegnen würde, wäre aus dem Flattern eine ausgewachsene Panik geworden.
    Denn sie hatte ein wohlgehütetes Geheimnis: Noch nie im Leben hatte sie sich verliebt. Nicht einmal ein kleines bisschen.
    So aber radelte sie mit einem glücklichen Grinsen auf den Lippen durch das norddeutsche Schmuddelwetter. Auch die Tatsache, dass das Regenwasser ihre sorgfältig geglätteten roten Haare wieder in eine widerspenstige Lockenmähne verwandeln würde, konnte ihrer guten Laune nichts anhaben.
    »Dramaturgieassistentin? Ist das dein Ernst?«, hatte ihre Mutter entgeistert gefragt, als sie ihrer Familie von ihrem ersten Jobangebot erzählt hatte.
    »Assistentin, das ist doch bloß euphemistisch für Sekretärin«, spottete ihr Bruder.
    »Sie wird schon merken, dass das nichts für sie ist«, meinte ihr Vater achselzuckend, bevor er sich wieder den Aktienkursen auf seinem Smartphone gewidmet hatte.
    Charlie hatte eine wütende Entgegnung hinuntergeschluckt und sich stattdessen in scheinbarer Seelenruhe dem Heilbutt zugewandt, den Elli, ihre halbfranzösische Haushälterin und Köchin, mit der üblichen Raffinesse zubereitet hatte.
    Nein, sie hatte nicht vor, sich von ihrer Familie von dem Einzigen abbringen zu lassen, was sie je gewollt hatte. Für ihren Vater Pieter zählte nur die Frage, wie man aus dem millionenschweren Familienunternehmen ein milliardenschweres machen konnte. Ihre Mutter Irina interessierte sich im Wesentlichen für die Erhaltung ihrer eigenen Jugend und Schönheit und ihr größtes Glück war es, wenn sie jemand aus ihrer Zeit als russisches Starmodell wiedererkannte.
    Charlies Bruder Henrik eiferte in allem seinem Vater nach, bis in das Detail, dass er stets irgendwelche Laufstegschönheiten datete. Er würde selbstverständlich der Nachfolger ihres Vaters werden und die Kaufmannsdynastie in die nächste Generation führen. Gern hätten alle gesehen, wenn Charlie sich auch für die Belange des Konzerns interessieren würde.
    Aber sie schlug völlig aus der Art. Sie interessierte sich weder für die Finanzwelt, noch war sie bereit, wie ihre Mutter den größten Teil des Tages ihrer eigenen Schönheit zu widmen und sich einen reichen Ehemann zu suchen. Schließlich lebte sie nicht mehr im Mittelalter.
    Ein lautes Hupen riss sie aus ihren Gedanken, gefolgt von quietschenden Reifen und einem saftigen Fluchen. Instinktiv bremste Charlie, rutschte auf der regennassen Fahrbahn allerdings weg und segelte in hohem Bogen auf die Erde. Mitten in eine tiefe Pfütze. Benommen spürte sie das eiskalte Wasser, in dem sie lag, und einen heftigen Schmerz an ihrer rechten Hüfte.
    »Verdammt!«
    Ein Motorradfahrer in schwarzer Lederkluft tauchte plötzlich in ihrem Blickfeld auf.

    Die Autorin (Quelle: Amazon)


    Konstanze Harlan wollte schon immer ein Buch schreiben, seit sie in der Grundschule das Lesen für sich entdeckt hat. Doch die ersten Versuche scheiterten kläglich, weil die damals Achtjährige noch nicht genügend Erlebnisse hatte, aus denen sie schöpfen konnte.
    Im Zuge ihres späteren Lebens als Regisseurin geriet die Schreiberei zunächst in den Hintergrund und sie bearbeitete lediglich Theatertexte für den Eigenbedarf. Ihre Elternzeit konnte sie dann endlich nutzen, um ihren ersten Roman fertigzustellen.
    Ihre Protagonistin Cecilia ist eine Hommage an all die hart arbeitenden, alleinerziehenden Mütter, deren Lobby immer noch viel zu gering ist. Konstanze Harlan lebt mit Mann und Kindern im schönen Hamburg. Wenn sie in einer Geschichte nicht mehr weiter kommt, schnürt sie ihre Laufschuhe und rennt so lange um die Alster, bis die passende Idee eingetroffen ist.


    Meine Meinung:


    Auf diese talentierte Kollegin wurde ich in einer Facebook-Autorengruppe aufmerksam, weil ihr Kommentar so sympathisch und intelligent klang.

    Flink, wie ich bin, habe ich gleich bei Amazon nach ihrem Namen gestöbert und in die Leseprobe von „Puccini zum Frühstück“ geschaut.

    Wow, dachte ich. Die kann ja nicht nur Facebook, die kann auch verdammt gut schreiben.

    Jedenfalls – fragt mich nicht wie – ist nach der Leseprobe umgehend auch das ganze Buch auf meinem Kindle gelandet.


    Konstanze Harlans Schreibstil ist absolut tadellos, sie weiß gekonnt mit Wörtern Bilder zu malen – auch wenn ich auf den ersten zwei, drei Seiten Leseprobe mit der personalen Perspektive in der 3. Person gefremdelt habe (Ich lese wohl eindeutig zu viele Bücher, die in der 1. Person geschrieben sind!).

    Jedenfalls lohnt es sich unbedingt, sich Konstanze Harlans „Schreibe“ anzuvertrauen und von ihr durchs Buch führen zu lassen. Sie haucht ihren Figuren bis hin zur Nebenrolle ganz gekonnt und ungekünstelt Leben ein, man wischt die Seiten nur so weg und taucht ein in die Welt hinter den Bühnenkulissen – die zumindest mir bis dato völlig unbekannt war.

    Oder hättet ihr gewusst, was die Aufgabe einer Dramaturgie-Assistentin im Gegensatz zu einer Regieassistentin ist? Welches Chaos während der Proben gebändigt werden muss, damit wir im Zuschauerraum sitzen und eine spielerisch-leichte Vorstellung genießen können?

    Konstanze Harlan gelingt es, Insiderwissen auf angenehm beiläufige, unaufgeregte Weise einfließen zu lassen, ebenso wie ihr die Gebrochenheit und Verletzlichkeit der Protagonisten überaus gekonnt aus der Feder fließt. Ganz unweigerlich wird man hineingezogen in ihre „Aufführung“, hofft und bangt mit der so herrlich menschlich-unausgegorenen Charlotte (die mich in Vielem an meine Charlotte aus „Aus der Zeit gefallen“ erinnert hat – bis auf den Umstand, dass Konstanze Harlans Figur sich gerne „Charlie“ rufen lässt).

    Mit einem Satz: Ein herrliches Lesevergnügen, das euch das Wochenende perfekt verkürzen wird. Versprochen!

    Macht es wie ich, schaut in die Leseprobe – oder kauft euch „Frühstück mit Puccini“ gleich! Allerdings übernehme ich keine Garantie dafür, dass es bei diesem einen Buch bleibt, denn die sympathische Autorin hat hinten im E-Book gleich noch eine Leseprobe von ihrem anderen Werk „Wer den Frosch küsst“ angehängt (Woran erinnert das meine treue Leser nur? *zwinker*), die große Lust macht, gleich weiterzulesen.

    Doch davon später mehr …


    https://www.amazon.de/Puccini-zum-Frühstück-Konstanze-Harlan-ebook/dp/B07NLLNY1C/

    Klappentext (Quelle: Amazon)

    Als Carolines Vater sie aus dem Kloster holen lässt, ahnt sie schon, dass er sie verheiraten lassen möchte.
    Wenn es nur nicht ausgerechnet Sir Richmond wäre!
    Mit Hilfe ihres alten Hauslehrers Jakob und dessen Neffen Christian gelingt ihr die Flucht. Verkleidet als Mann kommt sie an den Hof von Brisscourt.
    Leider verliebt man sich oft in den Falschen...
    Für Caroline beginnt eine heißkalte Liebe und schneller als sie denkt, muss sie erneut fliehen.

    „Ich bin von Natur aus ganz still und lieb“, antwortete ich aggressiv, „nur leider hat man mich gegen meinen Willen entführt. Was erwarten Sie denn?“
    „Dass du trotzdem lieb und still bist wie jede andere Frau.“
    Caroline Mandrake, die unter Farn flieht, ist weder lieb noch still. Sie liebt ihre Freiheit. Bei ihrem künftigen Ehemann Richmond verzieht jeder das Gesicht. Da sie ihn nicht nur heiraten, sondern auch gleich Kinder bekommen soll, und die künftige Schwiegermutter sie im Benehmen schulen möchte, läuft sie davon. Sie schläft in einem Raum, in dem es zieht oder hereinregnet, folgt einem schmalen Pfad in den Wald und wird dort jemandem begegnen, an den sie ihr Herz verliert.
    Doch manchmal verliebt man sich in den Falschen…
    „Ein Arm umschlang mich plötzlich, vor Schreck stieß ich einen Schrei aus, als mich etwas Schweres traf und ich in der Dunkelheit versank...Ich wurde gepackt, kämpfte und boxte, jemand fluchte und ich landete auf dem Boden…
    Dann packte er mich in einer schnellen Bewegung und zog mich ganz dicht vor sein Gesicht. Erschrocken starrte ich in die zwei völlig ruhig wirkenden blauen Augen und er sagte ganz leise, aber bedrohlich: „Mädchen, ich schwöre dir, noch eine so eine Aktion und ich reiße dir die Kleider vom Leib und versohl dir hier vor meinen Leuten den Hintern.“
    Vor Schreck hielt ich die Luft an.“

    Die Autorin (Quelle: Amazon)


    Nur zu gern verliere ich mich beim Schreiben meiner Bücher in phantasievolle Welten. Ich mag romantische und humorvolle Geschichten, in denen das Gute siegt, und daher schreibe ich auch solche besonders gerne.
    Im Alltag bin ich durch meine beiden Kinder sehr oft auf dem Boden der Realität.
    Das Schreiben gibt mir die Möglichkeit, einfach nur ich zu sein und meiner Phantasie freien Lauf zu lassen. Jedes meiner Bücher ist auch ein Teil von mir.
    Es freut mich, euch an meinen Werken teilhaben zu lassen und noch viel mehr, wenn ihr diese Magie zwischen den Zeilen spüren könnt.
    Ich würde mich sehr über Anregungen und Rückmeldungen zu meinen Büchern freuen, sei es per Bewertung oder Email an karolyne.stopper@gmx.de.


    Meine Meinung:


    Dieses Buch habe ich – was bei mir wirklich selten vorkommt – wegen des Covers ausgesucht.

    Aber natürlich habe ich mir (wie immer) erst einmal die Leseprobe heruntergeladen, und, nachdem die mich überzeugen konnte, das E-Book gekauft – und innerhalb von zwei Tagen ausgelesen.


    Was soll ich sagen? Selten habe ich einen Roman gefunden, der so perfekt in die zugeordnete Kategorie „Historischer Fantasyroman“ gepasst hat. Karolyne Stopper lässt das Geschehen in einem nicht näher benannten Land zu einer unbestimmten, an der Welt des Hochmittelalters angelehnten Zeit spielen.

    Ihre Zutaten zur Geschichte scheinen zunächst wohlbekannt: eine junge, naive Frau adeliger Abstammung, der notwendige Schneewittchen-Effekt, indem ihre Eltern sie lieblos „verschachern“ wollen und „hilfreiche Zwerge“, die in Form des alten Hauslehrers und dessen Neffen der jungen Heldin helfen.

    Klingt märchenhaft? Ist märchenhaft – doch dann weicht die Autorin ganz geschickt vom üblichen Strickmuster ab, indem sie ihre Protagonistin eben nicht geradlinig (und vorhersehbar) dem Prinzen auf seinem weißen Ross in die Arme treibt, sondern …

    … aber lest selbst! Mir hat die Lektüre großes Vergnügen bereitet. Das Buch unterhält einfach nur, man wischt die Seiten nur so weg angesichts der Münchhausiaden der Hauptfigur. Und endlich einmal eine Abwechslung von den ewig sittsamen Frauen in den üblichen Genre-Werken!

    Gut, für meinen Geschmack hätte es durchaus den einen oder anderen Blick durch den Spalt der Schlafzimmertüren geben dürfen – aber ich darf nicht vergessen, dass dieses Buch auch als Jugendbuch eingeordnet ist. Von daher passt das wieder hervorragend.

    Was bleibt mir da zu sagen? Klar: Schaut selbst in die Leseprobe!


    https://www.amazon.de/Verloren…pper-ebook/dp/B01F9ISMYS/

    Zum Einführungspreis nur kurze Zeit 1,49


    Bestseller Nr. 1 „Erinnere dich - nicht“


    Sophie zu Hohenstein, mit dem sprichwörtlichen silbernen Löffel im Mund geboren, studiert an der juristischen Fakultät in Heidelberg. Moral, Ethik und religiöse Überzeugungen bestimmen ihr Handeln -trotzdem bricht Sophie, von ihrem verheirateten Geliebten gedrängt, ihre Schwangerschaft ab. Als er mit ihr Schluss macht, liegt ihr Leben in Scherben.


    Raik Kronbauer beißt sich irgendwie durch, nachdem er bei einem Einsatz in Afghanistan verwundet wurde. Außer seinem Hund gibt es niemanden mehr in seinem Leben und das bevorstehende Weihnachtsfest ist ihm egal.


    Aber dann steht da plötzlich diese junge Frau auf den Bahngleisen, eine S-Bahn rast heran – und Raik handelt entsprechend dem Eid, den er einst geschworen hat.


    Wer kann auch ahnen, dass Sophie bei Raiks Rettungsaktion ihr Gedächtnis verliert?


    Lesermeinungen:

    • Wirklich toll geschrieben, mir sind die beiden sehr ans Herz gewachsen!

    • Mir hat das Zusammenspiel der beiden sehr gefallen. Beide sind sehr verletzlich, auch wenn sie es ungern zugeben. Doch gemeinsam entwickeln sie eine ganz besondere Dynamik.

    • Ich bin wirklich begeistert! Total spannend geschrieben, ich bin gespannt, wie die Geschichte weitergeht!

    • In diesem Buch werden Themen aufgegriffen, an die sich nicht jeder Autor wagen würde.

    • Es liest sich sehr flott und zügig. Fand die Story glaubwürdig und konnte mich so richtig in die Personen hineinversetzen. Bitte mehr davon!

    • Bin sehr begeistert von diesem Roman, sodass ich am liebsten sofort die Fortsetzung gelesen hätte!

    • Ich hatte meine Bedenken, aber die Story ist sooo toll. Ich liebe Raik und nehme dieses Mal den Cliffhanger nicht übel.

    • Eine Geschichte die mich wirklich berührt hat und auch nachdenklich gestimmt hat.


    https://www.amazon.de/Erinnere-dich-nicht-Fight-Love-ebook/dp/B07PK3HBZZ (incl. Amazon Affiliate-ID from this website)

    Liebe Büchereulen,


    nachdem ich mich nun über längere Zeit (wenn auch aus Kapazitätsgründen nur sporadisch) am Forum beteilige und bislang 11 Rezensionen hier gepostet habe, wage ich es und stelle mein frisch geschlüpftes Buchbaby als „Eulenautorin“ hier vor:


    Die Plotidee zu „Erinnere dich - nicht“ habe ich mehrere Jahre mit mir herumgetragen. Ursprünglich wollte ich die Zutaten bestehend aus zwei Menschen aus völlig unterschiedlichen Welten, dem Zufall und Amnesie eigentlich in einer US-amerikanischen Universitätsstadt ansiedeln, weil das Thema „Kriegsveteran kämpft mit körperlichen Einschränkungen und mangelnder Anerkennung/Unterstützung“ für mich ganz klar in die Amerika-Schublade gehörte. Bis mich der Facebook-Beitrag eines jungen Politikers darauf aufmerksam machte, dass es diese Problematik auch in Deutschland gibt.

    Plötzlich ergab eins das andere, unter meinen Twitter-Followern stolperte ich über einen jungen Mann, der nicht nur in Afghanistan eingesetzt war, sondern auch Bereitschaft zeigte, auf all meine umfangreichen Fragen zu antworten und überdies entsprechende Szenen durch Gegenlesen auf Plausibilität zu prüfen.

    Und was sprach eigentlich dagegen, den Plot der Studentin aus gutem Hause in meiner geliebten Geburtsstadt und rund um die altehrwürdige Ruperto Carola anzusiedeln?


    Nicht wenige meiner bewährten Testleser äußerten Bedenken, als ich ihnen das Buch mit dem Klappentext vorstellte:



    - sei es wegen der für mich ungewöhnlichen Paarung der Protagonisten oder weil ich mich nicht scheute, gleich mehrere heiße Eisen anzufassen.


    Aber nicht nur ihre Rückmeldungen gaben mir einhellig Recht, dass ich mal wieder meinem eigenen Kopf gefolgt bin, sondern auch ein Rang von 828 unter allen Kindle E-Books nebst Bestseller-Nummer-1-Fähnchen gleich am Veröffentlichungstag.


    Ich kann es irgendwie noch gar nicht richtig fassen und kneife mich ständig *aua*


    Hier noch ein kleiner Querschnitt der Lesermeinungen:

    • Wirklich toll geschrieben, mir sind die beiden sehr ans Herz gewachsen!

    • Mir hat das Zusammenspiel der beiden sehr gefallen. Beide sind sehr verletzlich, auch wenn sie es ungern zugeben. Doch gemeinsam entwickeln sie eine ganz besondere Dynamik.

    • Ich bin wirklich begeistert! Total spannend geschrieben, ich bin gespannt, wie die Geschichte weitergeht!

    • In diesem Buch werden Themen aufgegriffen, an die sich nicht jeder Autor wagen würde.

    • Es liest sich sehr flott und zügig. Fand die Story glaubwürdig und konnte mich so richtig in die Personen hineinversetzen. Bitte mehr davon!

    • Bin sehr begeistert von diesem Roman, sodass ich am liebsten sofort die Fortsetzung gelesen hätte!

    • Ich hatte meine Bedenken, aber die Story ist sooo toll. Ich liebe Raik und nehme dieses Mal den Cliffhanger nicht übel.

    • Eine Geschichte die mich wirklich berührt hat und auch nachdenklich gestimmt hat.


    Der Auftakt zur neuen NewAdult-Serie‬ nur kurze Zeit zum Einführungspreis von 1,49 als E-Book amazon.de/dp/B07PK3HBZZ KU inkludiert

    Auch als Taschenbuch

    Amazon amazon.de/dp/1797999052

    Thalia tinyurl.com/Thalia-Erinnere-dich-nicht

    Mayersche tinyurl.com/Mayersche-Erinnere-dich-nicht

    Hugendubel tinyurl.com/Hugendubel-Erinnere-dich-nicht

    Osiander tinyurl.com/Osiander

    In jeder Buchhandlung ISBN 978-94-6386-017-8


    Kurzbeschreibung (Quelle: Amazon):

    Viola ist alleinerziehende Mutter eines Dreijährigen, der ihre volle Aufmerksamkeit beansprucht.

    Da kommt ihr der spontane Winterurlaub mit ihrer Freundin Manu und deren Mädchen sehr gelegen.

    Kälte, Schnee und Landleben schrecken sie zwar ab, aber trotzdem hofft sie auf Erholung und Entspannung.

    Doch dann machen ihr gleich zwei Männer unerwartet den Hof, obwohl Viola Beziehungen längst abgeschworen hat.Kann einer der beiden ihr gefrorenes Herz zum Schmelzen bringen? Und wer steckt hinter den seltsamen Ereignissen, die Viola auf dem Schneeflöckchen-Hof widerfahren?


    Autorin (Quelle: Amazon):

    Sandra Pulletz wurde 1981 in Graz (Österreich) geboren und lebt mit ihrer Familie auch heute noch dort. Bereits als Kind entstand der Traum, irgendwann Autorin zu werden.

    Zurzeit schreibt sie hauptsächlich Jugendliteratur und Liebesgeschichten und arbeitet an verschiedenen Romanprojekten gleichzeitig. Auch so manche Kindergeschichte stammt aus ihrer Feder. Kurzgeschichten und Märchen schreibt die Autorin ebenfalls und veröffentlicht diese in Anthologien.

    Wenn Sandra nicht gerade am Schreiben ist, experimentiert sie mit Gewürzen und Kräutern in der Küche, malt oder zeichnet gerne.


    Romance-Bücher:

    Vanillekipferlküsse

    Sternensommerküsse

    Ein Ire zum Verlieben

    Konfekt mit Zucker-Kuss

    Alpensternküsse


    Young Adult Fantasy:

    Highschool Halloween 1 und 2

    Walpurgisnacht


    Autorenseite auf FB:

    www.facebook.com/sandra.pulletz

    Homepage/Blog:

    www.sandrapulletz.com


    Meine Meinung:

    Und wieder darf ich euch ein Buch meiner zauberhaften Kollegin aus Österreich vorstellen!

    Dieses Mal bin ich richtig stolz auf sie, denn Sandra, sonst als Meisterin der leichten Töne bekannt, greift in diesem Buch sehr mutig ein ernstes und leider sehr verbreitetes Thema auf:

    Die Probleme von jungen Müttern, deren Beziehung zum unreifen Kindsvater scheitert und die sich als Alleinerziehende zu behaupten lernen müssen.

    Aber Sandra Pulletz wäre nicht meine Lieblingsautorin von romantischen Romanen, wenn sie diese selbst gestellte Aufgabe nicht mit Bravour gemeistert hätte!

    Wir lernen Vi kennen, die sich mit ihren 21 Jahren gerade frisch vom Vater ihres 3-jährigen Sohnes getrennt hat. Das heißt, so ganz getrennt dann doch nicht, denn da Viola den kleinen Timon gleich nach dem Abitur bekommen hat und keine Ausbildung beginnen konnte, lebt sie notgedrungen in einer Wohnung mit dem „Nerd“, der mit seinem Kind so gar nichts anfangen kann.

    … und im gleichen Haus wie die Ex-Fast-Schwiegereltern, die ein Thema für sich sind.

    Von Violas Eltern dagegen keine Spur, sie haben sich aufs Land verzogen, wo es Vi mit ihren Allergien schlecht aushält.

    Doch zum Glück hat sie in Manu eine Freundin, die fast wie eine große Schwester für sie ist. Und obwohl Vi sich ziert, schleißlich gibt sie doch nach, als Manu sie und Timon zum Winterurlaub auf den Schneeflockenhof einlädt. Timon nabelt sich, von Manus Töchtern umsorgt, herrlich ab, und ruckzuck befindet Vimsich im Fadenkreuz von gleich zwei sportlichen Schilehrern, die es auf die zurückhaltende junge Frau abgesehen haben.

    Wie aus den anderen Büchern von Sandra Pulletz bekannt und beliebt, entwickelt sich wieder eine herrlich verworrene Screwball-Komödie voller spannender Verwicklungen, ehe Vi am Ende … Aber halt! Das wird natürlich nicht verraten.

    Nur so viel, dass mich die Charakterentwicklung von Sandras Figuren mich dieses Mal restlos überzeugen konnte!

    Also, nicht lange gezögert, schnuppert in die Leseprobe und ab mit einem entzückenden Valentinstagbuch!


    https://www.amazon.de/Pulverschneeküsse-Sandra-Pulletz-ebook/dp/B07NC9YTC8

    Kurzbeschreibung (Quelle: Amazon):

    Nur ein Weihnachtswunder kann Künstlerin Sarah noch vor dem Bankrott retten. Da taucht plötzlich ein Weihnachtsmann namens Lorenz in ihrem Leben auf, der sich als ungeheuer attraktiver Mann entpuppt. Als Sarah ihn auf dem Landsitz seiner Mutter besuchen soll, wird sie prompt als Kindermädchen engagiert. Dabei will sie bloß ihren Traummann wiedersehen …

    Ein Weihnachtsroman mit viel Romantik, dem Duft nach Vanillekipferln und jeder Menge Aufregungen.


    Autorin (Quelle: Amazon):

    Sandra Pulletz wurde 1981 in Graz (Österreich) geboren und lebt mit ihrer Familie auch heute noch dort. Bereits als Kind entstand der Traum, irgendwann Autorin zu werden.

    Zurzeit schreibt sie hauptsächlich Jugendliteratur und Liebesgeschichten und arbeitet an verschiedenen Romanprojekten gleichzeitig. Auch so manche Kindergeschichte stammt aus ihrer Feder. Kurzgeschichten und Märchen schreibt die Autorin ebenfalls und veröffentlicht diese in Anthologien.

    Wenn Sandra nicht gerade am Schreiben ist, experimentiert sie mit Gewürzen und Kräutern in der Küche, malt oder zeichnet gerne.

    Romance-Bücher:

    Vanillekipferlküsse

    Sternensommerküsse

    Ein Ire zum Verlieben

    Konfekt mit Zucker-Kuss

    Alpensternküsse

    Young Adult Fantasy:

    Highschool Halloween 1 und 2

    Walpurgisnacht

    Autorenseite auf FB:

    www.facebook.com/sandra.pulletz

    Homepage/Blog:

    www.sandrapulletz.com


    Meine Meinung:

    Dass ich die Bücher von meiner zauberhaften Kollegin Sandra Pulletz liebe, wissen die treuen Follower meines Blogs – und meine Leser.

    Denn dieser entzückenden österreichischen Autorin ist es zu verdanken, dass ihr die Gerichte, mit denen Charlotte und Thórsteinn einander in „Aus der Zeit gefallen“ verwöhnen, nachkochen könnt.

    Denn von niemand anderem als Sandra habe ich mir die Idee der angehängten Rezepte abgeschaut!


    Natürlich wartet auch „Vanillekipferlküsse“ wieder mit (drei!) Rezepten auf, und auch wenn die einem schon beim Durchlesen das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen, sodass sie allein eigentlich schon Grund genug wären, das Buch zu kaufen – die Geschichte, die Sandra Pulletz uns so weihnachtlich „beschert“ ist viel zu entzückend, um sie nicht zu lesen.

    Wir lernen zunächst Sarah kennen, ebenso talentierte wie leider erfolglose Künstlerin, die in der Not im Hinterzimmer ihres Ateliers und Verkaufsraums in der Stadt kampiert.

    Sarah liebt Weihnachten. Eigentlich. Wenn da nicht die finanziellen Sorgen wären. Und die Einsamkeit, nachdem ihr Freund sie verlassen hat.

    Und dann tritt Lorenz auf. Eigentlich ein Prachttyp. Gutaussehend, gewitzt, hilfsbereit – wenn da nur nicht seine Mutter wäre, die sich über Gebühr in sein Leben mischt.

    Klar, könnte Lorenz den Kontakt zu ihr einfach weiter reduzieren, nachdem er als ersten Schritt ausgezogen war. Doch er fühlt sich verantwortlich für seine Nichte. Die kleine Klara ist den Launen der alten Dame ausgeliefert, seit sie nach dem Tod ihrer Eltern bei ihrer ziemlich überforderten Großmutter lebt.

    Sandra Pulletz verwebt die beiden Handlungsstränge ihrer Protagonisten auf wunderbar warmherzige Weise zu einem berührenden Weihnachtsroman, der sich nicht nur im Advent wunderbar lesen lässt, sondern jederzeit, wenn es einem nach etwas Heimeligkeit ist.

    Schnuppert in die Leseprobe und schnappt euch dieses zuckersüße Buch (das sich im Gegensatz zu den namensgebenden Keksen ganz und gar nicht auf die Hüften niederschlägt!)


    https://www.amazon.de/dp/B07JNVZTBG (incl. Amazon Affiliate-ID from this website)

    🍾🥂🍀Frohes neues Jahr 2019! 🍀🥂🍾

    ich hoffe, ihr seid alle gut reingekommen.

    zur Begrüßung gibt es Band 1 von „Aus der Zeit gefallen - Thórsteinn vs. Charlotte“ aktuell für nur 99 ct statt 2,99 €

    (Zeitlich begrenztes Angebot vom 1. bis 3. Januar 2019)


    Klappentext:

    Temporeich, lebensnah, aus der Zeit gefallen

    Reenactment. Charlotte bekommt Herpes, wenn sie nur an das Wort denkt. Auf matschigen Äckern Wickie spielen entspricht nicht gerade ihrer Vorstellung von einem gelungenen Wochenende, aber was tut sie nicht alles ihrem Freund zuliebe.

    Doch dann erwischt sie Aleks mit ihrer – ehemals! – besten Freundin auf dem Mittsommerfest.

    Zutiefst verletzt flieht sie vom Museumsdorf, als ein lecker aussehender Fremder in A +-Gewandung ihr vors Auto und ins Leben fällt.



    Leserstimmen zur Reihe:

    „Eine außergewöhnliche Liebesgeschichte“

    „Witzig, charmant und stellenweise auch poetisch“

    „Ein wunderbarer Mix aus NewAdult, Fantasy und Historienroman“

    „Die Autorin hat eine eigene Welt erschaffen, vielschichtig und voller Personen, die das Bild abrunden“

    „Spannend, lustig, liebenswert, erotisch und auch traurig. Einfach von Allem etwas dabei“

    „Abwechselnd aus der Perspektive der beiden Protagonisten geschrieben, wirkt es fast, als seien zwei Schreiberlinge am Werk gewesen“


    https://www.amazon.de/dp/B0723HDRNR (incl. Amazon Affiliate-ID from this website)



    88573BC5-626F-4607-87F4-E829AC74CEF4.png


    //NEUERSCHEINUNG// //WEIHNACHTS-SPECIAL//

    nur kurze Zeit zum Einführungspreis von 99 ct!

    Es ist da, die Fans von "Aus der Zeit gefallen" haben mir keine Ruhe gelassen, weshalb ich Torrie und Lotte in der Vorweihnachtszeit einen Besuch abgestattet habe:

    Aus der Zeit gefallen - Thórsteinn vs. Charlotte God Jul!

    https://www.amazon.de/dp/B07L14M8R4/

    Lustig, weihnachtlich, aus der Zeit gefallen.

    Das Weihnachts-Sequel für alle Fans der NewAdult-Zeitreise-Reihe

    Drei Tage vor Weihnachten. Charlotte ist erschöpft von den Festvorbereitungen und dem Alltag mit der vier Monate alten Marvel. Ihr ist sogar die Lust auf das ›Noël avec mes copines‹-Konzert ihres Lieblings-DJs Pik'Azzo vergangen.

    Mit Hilfe ihres Patenonkels und dessen Assistentin versucht Thórsteinn, Lotte zum Mitkommen zu überreden.

    Da taucht zu allem Überfluss auch noch der Nachbar - von niemand anderem als Torrie angestiftet - mit einem wahren Monster von Weihnachtsbaum auf.

    Aber das ist nicht die einzige Überraschung, die Thórsteinn an diesem Abend geplant hat.

    Wird Charlotte das Event verschlafen? Und weshalb brennen alle so darauf, dass sie hingeht?

    Mit der »Ein Wikinger im Jetzt«-Serie wagt die ›Edition Wikinger im Herzen‹ einen Genreausflug in Richtung New Adult/Urban Fantasy/Contemporary Romance-Mix.

    Achtung! Bei diesem E-Book handelt es sich um den fünften Teil der »Ein Wikinger im Jetzt«-Serie , der nicht ohne Vorkenntnis des 1., 2., 3. und 4. Teils lesbar ist!

    Wichtiger Hinweis: Dieses weihnachtliche Spin-off ist nicht in der Gesamtausgabe von »Aus der Zeit gefallen« enthalten!

    Wer in die turbulente Geschichte von Thórsteinn und Charlotte erst noch einsteigen will - anlässlich der Veröffentlichung des Weihnachts-Bandes gibt es Band 1 aktuell ebenfalls im Angebot für nur 99 ct!

    https://www.amazon.de/dp/B0723HDRNR/

    Leserstimmen zur Reihe:

    "Eine außergewöhnliche Liebesgeschichte"

    "Witzig, charmant und stellenweise auch poetisch"

    "Ein wunderbarer Mix aus NewAdult, Fantasy und Historienroman"

    "Die Autorin hat eine eigene Welt erschaffen, vielschichtig und voller Personen, die das Bild abrunden"

    "Spannend, lustig, liebenswert, erotisch und auch traurig. Einfach von allem etwas dabei."

    "Abwechselnd aus der Perspektive der beiden Protagonisten geschrieben, wirkt es fast, als seien zwei Schreiberlinge am Werk gewesen, so vielseitig ist der Schreibstil"

    Das Weihnachtsspecial:

    https://www.amazon.de/dp/B07L14M8R4/

    Das E-Serial:

    https://www.amazon.de/dp/B07F2MVFCC/

    Die Gesamtausgabe:

    https://www.amazon.de/dp/B07G2TFWTL/

    D34B10BB-6BD3-4177-B21D-408E985A33A8.jpeg


    Melwyns »Falkenherz - Bewährung der Schildmaid« feiert den 2. Geburtstag mit einer einmaligen Preisaktion!

    Leserstimmen:
    »Liebe, aus Unheil geboren«,
    »Wir werden auf eine tolle Art in die Vergangenheit geholt. Man fühlt sich schon fast selbst als Wikinger«,
    »Eine schillernde Hochzeit, ein Baby und ein liebender Ehemann sind die Träume so vieler junger Frauen. Doch Melwyn will mehr«,
    »Ein romantischer Liebes-Fantasy-Wikingerroman in einer atemberaubenden Kulisse, der den Leser in eine authentische Welt des Frühmittelalters führt«

    Bestseller #1 in historische Wikingerromanzen!


    Nur noch heute im Angebot für 1,79 € statt später 4,99 €


    https://www.amazon.de/Falkenhe…ga-2-ebook/dp/B01LZH8BDU/




    Toller Werbetext //Werbung// für „Falkenherz - Bewährung der Schildmaid“ von Johannes zum Winkel auf #xtme

    "'Dänemark, im Jahre 880: Die Schildmaid Melwyn ist mit ihrem Begleiter Ifill aus dem christlichen Cornwall ins heidnische Land ihrer Ahnen zurückgekehrt. Einst Sklavin, ist sie jetzt frei, doch die Lebensweise der Dänen birgt manche Herausforderung für die wehrhafte junge Frau. Nur eines zehrt an ihrem Herzen - dass ihre Mutter noch in Cornwall als Sklavin gefangen ist. Melwyn macht sich auf den Weg, ihre Mutter zu befreien ... und muss sich dabei auf ihren Mut, ihr Schwert und ihren Schild verlassen!

    "... ein bunter Bilderbogen vom turbulenten Leben einer dänischen Großfamilie, einer Liebesgeschichte und einer abenteuerlichen Reise ..." (Leserin)

    (29 Rezensionen / 4,6 Sterne) (411 Seiten)


    Allerdings kann ich mich des Eindrucks nicht erwehren, dass es weniger darum ging, Antworten zu bekommen, als Leserschaft zu gewinnen... Wenn ich solch eine Frage einstelle, dann schaue ich doch als Verfasser auch mal rein und gebe Antworten... Oder :gruebel

    Tja, es soll leider vorkommen, dass auch Autoren und neben dem Schreiben und Veröffentlichen ein Privatleben besitzen, in dem es manchmal zu unerwarteten Verwerfungen kommt.

    Leider blieben mir angesichts von 2 akut erkrankten Katzen, einer größeren Umbauaktion am Haus und zwei Veröffentlichungen, die ich nebenbei auch noch (weil angekündigt) über die Bühne bringen musste, keine Zeit für Besuche hier.


    Ehrlich gesagt, habe ich auch nachdem der Trubel abgeflaut war, unbewusst einen Bogen um Bücherforem gemacht, weil meine gleichlautende Frage in einem anderen Bücherforum total aggressiv niedergemacht wurde.


    Dagegen war der Tonfall hier absolut top - ich danke!

    Aber jetzt der Reihe nach:


    Tilia Salix - die Abonnenten meines Newsletters, die mit mir interagieren, sind sowieso Fans meiner Figuren und Bücher ;)
    Und da du Fanfiction erwähnst - ich habe vor Urzeiten auch mit sowas wie Fanfiction meine ersten Gehversuche gemacht, hinter eigenen Figuren steht man doch ganz anders als hinter solchen, die man sich nur "ausleiht".


    Mariion - Danke für deine Antworten auf "Ja/nein/kommt darauf an"


    piper1981 - meine Bücher (auch die "Single-Auskopplungen") sind selbstverständlich lektoriert.

    Zudem wird - das war von Anfang an so geplant - nun, nachdem die Geschichte fertig erzählt ist, auch eine Gesamtausgabe herauskommen. Das hat jetzt nur deshalb nicht parallel geklappt weil ... siehe oben. Das Leben kam dazwischen.


    Luckynils - meinst du Erik Axl Sund? Also da muss ich den Autoren/Verlegern beispringen, angesichts von 450 bis über 500 Seiten, die jeder Einzelband besitzt, kommt man irgendwann an die technisch bedingten Grenzen der Buchherstellung. 1500 Seiten ist schlicht nicht handhabbar als Print - und solche Großverlagspublikationen wenden sich doch in erster Linie an den Buchhandel.


    Ich habe meine Entscheidung jetzt erst einmal zurückgestellt, zunächst gilt es eine Weihnachts-Bonus-Geschichte zu vollenden (ganz furchtbar, ich weiß, wird mir wahrscheinlich noch mehr miese Karma-Punkte bei Puristen einbringen) und besagten Kurzroman aufzusetzen.

    Dann sehe ich weiter.

    Hallo IMS,


    verzeih, wenn ich dir mit meiner Nachfrage auf den Schlips getreten sein sollte. Das war nicht meine Absicht.

    Aber vielleicht verstehst du, dass es mir relativ wenig bringt, wenn ich mich in meinen Veröffentlichungen nach der Meinung von Lesern richte, die sich für mein Thema überhaupt nicht interessieren.


    Wie ich eingangs schrieb, "meins" sind solche Fortsetzungsromane auch nicht, aber leider befinde ich mich nicht im luftleeren Raum sondern auf einem hart umkämpften Markt und meine Fanbase (ich habe wahrhaftig schon so etwas) ist einfach noch zu winzig, als dass ich mich auf meinen Mini-Lorbeeren ausruhen könnte.

    Ich danke dir für deine konstruktive Antwort!

    Hallo IMS,


    zunächst vielen Dank für deine Antwort.

    Um sie auch entsprechend werten zu können, müsste ich wissen, ob du denn meine abgeschlossenen "Langstrecken"-Veröffentlichungen kennst und gelesen hast.


    Beziehungsweise, falls nicht, ob dich denn überhaupt fantastisch angehauchte Romane unter dem Motto "Wikinger im Herzen" interessieren. Oder, wie schrieb eine Rezensentin so treffend: "Ja, ich will nicht abstreiten, dass es ein romantischer Liebes-Fantasy-Wikingerroman ist, jedoch in einer atemberaubenden Kulisse."

    Vielen Dank im Voraus!

    Hallo liebe E-Book-Leser!


    Als Autorin, die sich bewusst fürs Selfpublishing entschieden hat, um mehr Freiheiten zu genießen, habe ich eine Frage an euch:


    Wie steht ihr zu Serials?


    Das heißt: Wie steht ihr zu Büchern, die quasi „scheibchenweise“, in Form von „Single-Auskopplungen“ veröffentlicht werden?

    Womit sich eine aufeinander aufbauende Folge von E-Books ergibt, die jeweils mit einem Cliffhanger enden und die Folgebände nicht ohne Vorkenntnis gelesen werden können?


    Gebt ihr dem eine Chance?


    Ja / Nein / Kommt darauf an ?


    Zum Hintergrund:

    Die SP-Branche ist sehr schnelllebig. Die richtig erfolgreichen Kollegen bringen im Jahr mindestens 3-4 Veröffentlichungen heraus - mit denen sie natürlich immer in der Wahrnehmung der Leser und ihrer Fans bleiben.

    Nun handelt es sich dabei in der Regel um Kurzromane - klar, was anderes schafft man in der Kürze der Zeit nicht.

    Ich habe auch schon einen Kurzroman geschrieben (den gibt es im Rahmen meines Newsletters als Begrüßungsgeschenk) und ich plane einen weiteren zu schreiben als dauerhaft kostenloses E-Book, aber das, was ich zu erzählen habe, bekomme ich in einem Kurzroman einfach nicht unter.


    Mehr durch einen Zufall bin ich darauf verfallen, meine Zeitreise-Romanze etappenweise zu veröffentlichen.

    Der erste Teil erschien im Juni letzten Jahres, der zweite folgte im November und gerade ist Teil 3 erschienen.

    Den abschließenden Teil plane ich noch für den Sommer.


    Ich habe festgestellt, dass ich mit dieser Reihe sehr schön im wahrnehmbaren Bereich bleibe,


    Andererseits - hasse ich selbst solche Fortsetzungs-Geschichten.


    Aber ein Jahr ohne Neuveröffentlichung - da kann ich wieder bei Null anfangen.


    Versteht ihr mein Dilemma?


    Schönes Wochenende wünscht

    Katharina

    Kurzbeschreibung (Quelle: Amazon):

    In der Finsternis einer Neumondnacht leuchtet der feuchte Sand wie schimmernder Goldstaub. Widerstehe seinem verlockenden Funkeln. Dahinter lauert der Tod. Nach einer gescheiterten Beziehung verlässt die 32jährige Joana ihre Wahlheimat Brasilien und nimmt einen Job als Tauchlehrerin in der Algarve an. Alles scheint nach Plan zu laufen, Joana mag ihre Arbeit und lernt neue Menschen kennen, darunter auch den attraktiven Tierarzt André. Doch dann begegnet sie einer Frau, die in Joana ihre vor über 40 Jahren ermordete Schwester zu erkennen glaubt. Die Einheimischen erzählen von einem Fluch, der seit der Bluttat über dem Ort des Verbrechens liegt. Wirre Träume und Visionen wecken in Joana einen ungeheuerlichen Verdacht – und sie merkt nicht, dass der Mörder von damals längst auf ihrer Fährte ist …


    Autorin (Quelle: Amazon):

    Geboren wurde Alina Stoica am 10. Februar 1978 in Cluj Napoca, einer Großstadt inmitten der Karpaten, in Transsylvanien, Rumänien. Ihre Kindheit verbrachte sie in ihrem Geburtsort. Aufgewachsen in einer Gegend, deren Geschichte aus mystischen Legenden gesponnen ist, hat sie bereits in frühen Jahren eine starke Faszination für das Übernatürliche entwickelt. Fast all ihre literarischen Werke erzählen von übersinnlichen Erfahrungen und spielen an der Grenze zwischen Realität und Illusion.


    1988 zog ihre Familie nach Deutschland. Vierzehn Jahre später, nachdem sie ihre Ausbildung zur Fremdsprachensekretärin erfolgreich abgeschlossen hatte, verwirklichte die abenteuerdurstige Transsylvanierin ihren Traum und wanderte nach Portugal aus. Dort wohnt sie in einem kleinen Touristenort, direkt an der wilden Atlantikküste. Obwohl ihre Vorliebe für das Schreiben bereits im Kindesalter entfacht ist, wagte sie erst 2010 den Schritt, sich mit einigen Gedichten bei einem Verlag zu bewerben.


    Noch im gleichen Jahr durfte sie ihren ersten eigenen Lyrik-Band in den Händen halten, es folgten weitere Veröffentlichungen in verschiedenen Anthologien. Ihr Debütroman erschien zwei Jahre später. Hauptberuflich arbeitet sie zurzeit in einer Immobilienagentur. Ihre Freizeit widmet sie ihren Tieren und ihrer größten Leidenschaft, dem Schreiben.


    Web: http://www.alina-stoica.com

    Facebook: https://www.facebook.com/alina.stoica.autorin/



    Heute möchte ich ein Buch vorstellen, auf das der Begriff „Urlaubslektüre“ mehr als zutrifft.


    Meine Meinung: Angeblich, so berichtete mir die Autorin in einem Gespräch, seien Bücher mit Mystery-Elementen gerade total out - nach Meinung von Agenten und Verlagen.


    Nun ja, das konnte ich schon vor dem Lesen nicht ganz nachvollziehen, wartete nicht unlängst gar ein wirklich sehenswerter TV-Krimi (Schwarzach 23 und der Schädel des Saatans) mit paranormalen Elementen gar des Ermittlers auf!


    Beim Lesen von Leuchtender Sand von Alina Stoica wurde mir dann klar, dass es wirklich das Beste war, meiner lieben Kollegin den Schritt ins Selfpublishing ans Herz zu legen.


    Denn nicht nur von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung, nein!


    Leuchtender Sand ist aktuell Amazon-Bestseller Nr. 1 unter der Rubrik Geistergeschichten!


    Doch zurück zum Buch: Ein sehr gelungener Mystery-Thriller, Alina Stoica schaffte es, meine Vermutungen über die Täterschaft gleich mehrmals in die Irre zu leiten.


    Auch der paranormale Anteil ist ihr so gut von der Hand gegangen, dass man ihr das Garn, das sie gesponnen hat, unbesehen abkauft.


    Als Sahnehäubchen - für unverbesserliche Romantiker wie mich - gibt es noch eine Lovestory, einen niedlichen Babykater und sattes Urlaubsfeeling an der Algarve.


    Meine Empfehlung: Kaufen, lesen, wegfliegen!


    Diese Rezension erschien zuerst auf meinem Blog https://katharina-munz.com


    https://www.amazon.de/Leuchtender-Sand-Alina-Stoica-ebook/dp/B07D6TQM2S (incl. Amazon Affiliate-ID from this website)