Beiträge von Annabas

    Mein letztes Buch passt hier:


    B2 Ein Buch, dessen Gesamtseitenzahl durch 7 teilbar ist.

    --> Eva Garcia Saenz: Das Ritual des Wassers


    Das Buch hat 511 Seiten (ohne Danksagung, Personenverzeichnis etc.) und das lässt sich wunderbar durch 7 teilen.


    Damit habe ich alle "Zweier" erledigt und das ist mein erstes Bingo! ^^

    Ich bin bei der gleichen Autorin: Corina Bomann - Die Sturmrose


    Nach einer gescheiterten Beziehung verliebt Annabel Hansen sich in einen alten Kutter mit dem Namen »Sturmrose«. Sie will das Schiff restaurieren und ein Café daraus machen. Bei den Renovierungsarbeiten findet sie einen Brief: Vor über dreißig Jahren hat das Boot einer jungen Frau zur Flucht aus der DDR verholfen. Vollkommen aus der Bahn geworfen, geht Annabel dem bewegenden Schicksal nach und begegnet dabei Christian, dessen Geschichte tragisch mit dem Kutter verbunden ist. Gemeinsam suchen sie nach der Frau von damals und finden Erschreckendes über Annabels eigene Kindheit heraus.


    ASIN/ISBN: 3548286682

    Ich konnte nicht warten und habe mir heute gleich das Buch gekauft:)


    Ehrgeiz treibt ihn an. Rivalität beflügelt ihn. Aber Macht hat ihren Preis. Es ist der Morgen der Ernte der zehnten Hungerspiele. Im Kapitol macht sich der 18-jährige Coriolanus Snow bereit, als Mentor bei den Hungerspielen zu Ruhm und Ehre zu gelangen. Die einst mächtige Familie Snow durchlebt schwere Zeiten und ihr Schicksal hängt davon ab, ob es Coriolanus gelingt, seine Konkurrenten zu übertrumpfen und auszustechen und Mentor des siegreichen Tributs zu werden. Die Chancen stehen jedoch schlecht. Er hat die demütigende Aufgabe bekommen, ausgerechnet dem weiblichen Tribut aus


    ASIN/ISBN: 3789120022

    Da bin ich auf deinen Eindruck gespannt. :wave

    Rowling kann halt schreiben, egal ob Harry Potter oder Cormoran Strike. "Ein plötzlicher Todesfall" hat mir auch sehr gefallen. Wie belladonna schreibt: Ihre Beobachtungsgabe ist super, ich habe immer das Gefühl, ich stehe neben den Figuren und erlebe alles mit.


    Ich habe gestern abend mit der "Sturmrose" von Corina Bomann angefangen, das war ein Vorschlag von geli73 , die ersten Seiten lasen sich recht gut. Ich hatte mir das Buch über Tauschticket geholt und jetzt gesehen, dass eine Widmung der Autorin drin ist, für eine "Andrea", und es liegt auch eine Autogrammkarte von Corina Bomann im Buch - die nehme ich natürlich als Lesezeichen. Ich behalte Bücher nur noch sehr selten, wenn es also hier im Forum jemand mit dem Namen Andrea gibt, die Interesse an dem Buch hat, verschenke ich es gerne. Natürlich erst nach dem Lesen. ;)

    Das habe ich auch auf meiner Liste - ich wusste gar nicht, dass es jetzt schon erschienen ist. Da muss ich bald auch mal wieder in den Buchladen. ^^

    Ich war gestern im Büro und war teilweise entsetzt, was Kollegen da von sich gegeben haben. Bislang sind sie mir völlig normal vorgekommen. Diese Meinung muss ich nochmal überdenken. Ich bin tatsächlich froh heute wieder Homeoffice machen zu können.

    Bei uns ist es gerade umgekehrt. Nach ein paar Wochen Homeoffice gehe ich freiwillig wieder ins Büro, weil meine Wohnung und ich angefangen haben, wie bei den "Flodders" auszusehen. In der Firma sind wir natürlich nicht so viele wie sonst, aber alle verhalten sich vernünftig, setzen beim Brezelholen eine Maske auf u.s.w. Wir haben keinen Kundenkontakt.

    Was man da jetzt teilweise von den Kollegen, die weiter im Homeoffice sind, an Theorien hört, das glaubt man nicht. Ich hätte vermutet, die schmoren schon zu lange allein vor sich hin, scheint aber bei euch andersrum zu sein ...

    Die Frühjahrsmesse KREATIV ist leider ausgefallen, aber die Veranstalter haben sich Online-Workshops überlegt. Finde ich eine schöne Idee! Bisher gibt es erstmal einen, und ausgerechnet an dem Termin habe ich keine Zeit. Das ist verhext - die meisten Veranstaltungen sind ja noch abgesagt, aber wenn mal was Spannendes stattfindet, dann zur gleichen Zeit …


    Ich behalte das mal im Auge, hoffentlich werden noch weitere Workshops angeboten.

    Hier zum Workshop "Handlettering trifft DIY im Memphis Style"

    Fürs Büro habe ich gestern Mohnschnecken gebacken, "freestyle" ohne Rezept, mit einem Quark-Öl-Teig. Sind sehr lecker geworden!


    Die backfertige Mohnmischung vom Penny habe ich dabei zum ersten Mal benutzt, die ist echt toll. Muss ich öfter kaufen.