Beiträge von Ronja

    Zitat

    Original von Oryx
    Anzumerken wäre noch, dass es die Yellow Press in jedem Land der Welt gibt.



    Und kaum ein anderes Land hat so viele Zeitungen mit Vollredaktionen und so viele Auslandskorrespondenten wie Deutschland.


    Das Niveau der Bildzeitung steht außer Frage.


    Allerdings ist die Zeitungsverlagslandschaft in Deutschland eine der besten! Und das liegt auch an den Lesern.


    Es gibt Länder, in denen lesen die Menschen zwar ebenfalls täglich Zeitung, allerdings häufig nur die kostenlosen Blättchen, die ihnen auf dem Weg zur U-Bahn in die Hand gedrückt werden.


    Natürlich ist das kein Grund nach noch besserer Qualität zu streben.


    Trotzdem sollte man bei all der (zum Teil berechtigten) Jammer- und Schimpferei die positiven Seiten nicht ganz außer Acht lassen.

    Zitat

    Original von Booklooker
    Ich hatte aber auch vorher schon das Bedürfnis, einfach loszurennen - hab es wohl nur nie umgesetzt.



    Das kenne ich gut, dieses Gefühl! Deshalb tut mir Laufen auch so gut. Ich versuche auch, drei mal die Woche Zeit dafür zu finden, bzw. sie mir zu nehmen.


    Dass man am Anfang fast soviel geht, wie man läuft, ist ganz normal. Aber das bessert sich auch bald.


    Und es gibt nichts Schöneres beim Laufen, als relativ fit über Stock und Stein und Pfützen zu springen! Wenigstens habe ich eine sehr, sehr schöne und ruhige Laufstrecke!

    Das klingt wirklich gut und freut mich sehr!


    Wie oft gehst du pro Woche laufen?


    Und es ist schon immer wieder erstaunlich, wie schnell manchmal Erfolge mit sowas erzielt werden können. Wenn man das vorher immer so genau wüsste, würde man sich wahrscheinlich viel öfter dazu aufraffen.


    Ich drücke dir jedenfalls fest die Daumen, dass du so weiter machst und es dir weiterhin so gut damit geht und vielleicht sogar noch besser!

    Zitat

    Original von Zwergin
    @ oemchenli


    das kann man so pauschal auch nicht sagen. Noch nicht einmal mein Hund hat ein Problem damit mal einen Tag allein zu Hause zu bleiben und die Katze schon mal grad gar nicht.



    Vor allem einem Freigänger macht das nichts aus. Unserer konnte damals rein und raus, wie es ihm gefällt. Hauptsache, es war genug Futter vorhanden. Der Rest war kein Problem.


    Und Wohnungskatzen sollten eh nicht alleine sein, sondern am besten einen Artgenossen bei sich haben. Dann kann man die (wenn sogar noch etwas Spielzeug vorhanden ist) problemlos mal alleine lassen, wenn sie nicht verzogen sind.

    Zitat

    Original von rienchen


    Ja, das ist so schön! Einfach mal so fernab von allem sein, kein Telefon, kein Fernsehen....besonders toll ist es auf einem Schiff auf dem Meer, da fällt einem erst mal auf, wie hell die Sterne und der Mond sind. :-]


    Ja, Berlinern und anderen Städtern fällt sowas erst dann wieder auf. :lache


    Ich muss nur nach 1 Uhr nachts vor die Haustüre gehen, dann habe ich in der Regel auch kaum bis keine "Lichtverschmutzung" mehr. Keine Straßenlaternen und kaum bis kein Licht durch andere Häuser.


    Auf einem Schiff auf dem Meer hatte ich dieses Erlebnis allerdings noch nicht. Das würde mich auch reizen!

    Zitat

    Original von Andi_1976


    aufpassen solltest du allerdings auf den straßen - also die im "busch" ... straßen wo kaum ein auto durchpasst und beide seiten mannshohe hecken hat! wir haben dieses jahr ein paar english people "gejagt" .. :rofl - die mußten ganz schön "rennen", obwohl wir ganz langsam gefahren sind! :grin


    Ja, spätestens nach Kilometer 100 auf diesen Straßen kam der running-gag mit "Eng"land bei uns auf. Aber scheinbar hat unser Leihwagen nichts abgekommen oder die sind die Kratzer von den Hecken schon gewöhnt. :lache

    Zitat

    Original von Dori
    Es geht darum, dass Johnny online bei Musikhaus Thomann bestellt



    Toller Laden! Wir können sogar hinfahren und vor Ort einkaufen, wenn wir Lust auf einen Ausflug haben und etwas Größeres anschaffen wollen, das vorher getestet werden soll. :-]

    Zitat

    Original von Motte
    aber hätte ich die Wahl zwischen Luxushotel und Zelt, ich würde eher campen gehen.


    Geht mir genau so!


    Ein Hotel ist eine nette Sache für Geschäftsreisen.


    Ansonsten bin ich in einem Hotel zu eingeschränkt. Ich esse gerne wann ich will und was ich will. (Ich bin nicht wählerisch, ich vertrage nur leider nicht alles.)


    Mittlerweile geniese ich den Luxus einer Ferienwohnung.


    Unsere früheren Urlaube waren allerdings auch Zelturlaube. Und die zwei Wochen Zelten (von denen ich eine Woche Mit-Köchin für die Kids war), die ich mehrmals mitgemacht haben, waren wunderbar. Ich fand es hinterher immer erstmal seltsam alleine und in einem Haus zu sein.


    Unsere besten Camping-Urlaube hatten wir in Holland. Zwei davon waren einfach am Strand - ohne Zelt. Zumindest beim ersten mal hatten wir wirklich Glück mit dem Wetter. Direkt am Strand unter dem Sternenhimmel einschlafen, dem Leuchtturmschein zusehen, den Wellen zuhören ... Herrlich!


    Hat dann pro Nase 25 Euro gekostet. :lache
    Inklusive Benzin und Essen für (ich glaube) 3 Nächte Holland. Und das auch nur, weil wir doch nicht zu fünft mit der Campingausrüstung (dass wir die Zelte nicht brauchen, wussten wir ja da noch nicht) in ein Auto gepasst haben und deshalb mit zwei gefahren sind. Ansonsten wäre der Sprit natürlich noch günstiger gekommen! (Und das bei einer einfachen Strecke von ca. 700 Kilometern!)

    Zitat

    Original von SiCollier


    Du meinst von Klöstern? Nun:
    > Hier klicken < für die Liste der Tischlesungen der Erzabtei St. Ottilien und
    > hier klicken < für die Liste der Abtei Gerleve.


    Weitere dürften mit geeigneten Suchworten über Suchmaschinen oder direkt ober die Webseiten der Abteien zu finden sein.



    Sehr interessant, diese Liste! Einige der Bücher befinden sich noch auf meiner Wunschliste. Dieses hier zum Beispiel: :lache

    Zitat

    Original von Eileen


    Empfehlen würde ich Tintagel, das ist aber glaub ich nicht ganz die Region, in der du unterwegs bist. Ist ein sehr schönes, malerisches kleines altes Dorf



    Oh ja! Tintagel hat mir auch sehr gut gefallen!

    Zitat

    Original von Bouquineur
    Natron in die Öffnung, in der sich das Sieb befindet. Das neutralisiert Gerüche.


    Natron bekommst Du in der Drogerie in Pulverform. Entweder in Tüten oder in Dosen.


    http://www.wundermittel-natron…aus-der-spuelmaschine.php



    Für was man Natron so verwenden kann - ich staune immer wieder!


    Gute Idee jedenfalls und mit Sicherheit günstiger, ungiftiger und umweltfreundlicher als Spülmaschinendeos.


    Das Natron in Dosen ist aber in Tablettenform. Jedenfalls die Papp-Dosen, die ich kenne, enthalten Tabletten. Die sind praktisch für die Waschmaschine. Andere Dosen habe ich noch nie gesehen. :gruebel

    Zitat

    Original von Nikana
    Ich habe jetzt gestern den Flug gebucht (11 Tage :-)) und lasse den Rest seinen natürlichen Lauf gehen, d.h. relativ spontan mit ner Menge Nervenkitzel bezüglich der Zimmersuche. :grin So wird es mir am meisten Spaß machen, denke ich.



    Ich kann dir leider zum Thema Wandern keine Tipps geben, weil wir damals leider mit einem völligen Wandermuffel in Cornwall waren. (Würde ich so auch nie wieder machen. :rolleyes )


    Aber das mit dem spontan Zimmer suchen hat bei uns damal ganz gut geklappt. Auch wenn es schon etwas nervenaufreibend war, je später es wurde.


    Ich fand aber sowohl das Motel lustig, bei dem wir Nachts furchtbar klischeehafte laute Geräusche aus dem Nebenzimmer gehört haben. Inklusive dem Bett, das gegen die Wand rummst. :lache


    Besonders schön war es bei der alten Dame, die eher aussah wie die Queen persönlich, eine deutsche Dogge hatte (ich habe sie nie gesehen, ich hätte mich auch nicht in die Nähe getraut, Herr Ronja hat sie mir geschildert - sie muss riesig gewesen sein), im Esszimmer eine bayerische Uhr hängen hatte, bei der alles andersherum läuft und uns mit Sandwiches überhäuft hat. Wir haben am nächsten Tag noch davon gegessen.


    Cornwall fand ich wirklich sehr schön und die Menschen extrem nett.


    Mousehole kann ich empfehlen. Ansonsten kann ich mich erinnern, dass wir beim Grab von Lawrence von Arabien waren. :lache

    Zitat

    Original von Dori
    Ich habe so eine Hülle wie die von dir verlinkte, Ronja, und finde sie wirklich gut. :wave Da die so biegsam ist, kann man das iPhone einfach "reindrücken" und dann hält das. Inwiefern das dann allerdings noch in deine Ledertasche passt, weiß ich aber nicht.
    Ich habe mir eine Art Stofftasche gekauft, die nocheinmal eine Lasche mit Klettverschluss dran hat, die über die gesamte Länge der Tasche geht, und da passt das iPhone auch mit dem durchsichtigen Case rein.


    Edit: Das durchsichtige Case kommt bei mir auch von Amazon (allerdings mit Blumenmotiv hinten) und die Stofftasche hab ich mal in nem Base-Shop gekauft.



    Ich habe diese Tasche:


    Ist deine viel größer?

    Zitat

    Original von Nikana
    Das ist offen von vier Seiten geschützt, also genau wie bei einer dünnen Hülle auch. Man sieht es auf dem Bild nicht richtig, aber diese Flip-Cases haben durchaus einen Rahmen. Mir ist das iPhone mit Flip-Case mal offen und mit viel Schwung auf den Asphalt geflogen und auf einer Ecke aufgekommen. Die Hülle hatte anschließend eine unschöne Delle, aber dem iPhone ist rein gar nichts passiert. Wenn es auf die Glasseite fällt, kann es natürlich schief gehen, aber das Problem hat man auch mit anderen dünnen Hüllen. Da schützen nur die richtig dicken Hüllen richtig.



    Ah! Danke für die Erklärung. Klingt schon besser. Allerdings bin ich von der Handhabung noch nicht überzeugt. Wenn das Teil offen ist, dann schlabbert der Deckel in der Gegend herum. :lache


    Du merkst, ich bin da nicht einfach zufriedenzustellen. :lache

    Überzeugt mich nicht so richtig. :grin


    Dadurch ist es in der Hülle weniger geschützt, als in meiner jetztigen Lederhülle (dich ich wirklich gerne weiter nutzen würde) und wenn es offen ist, ist es eigentlich nicht wirklich geschützt. Meine größte Befürchtung ist eben, dass mir das Teil beim Cachen oder einfach so bei der Benutzung auf den Boden fällt oder ihm sonstwas passiert.

    Ich muss das Schutzhüllen-Thema nochmal hervorkramen. (Im Mac-Thread hatte ich die Frage schon mal gestellt, bin da aber noch nicht wirklich weitergekommen.)


    Ich hätte gerne eine wirklich gute Hülle, die aber am besten so dünn ist, dass das iPhone damit noch in die Ledertasche passt.


    Es scheint aber kaum gute Hüllen zu geben. Entweder sehen die bald total abgearbeitet aus oder sind aus Silikon. Das mag zwar am besten vor Stößen zu schützen, kommt mir aber nicht ins Haus, weil ich das Material eklig finde und es nie sauber ist.


    Das einzige Case, das wohl dünn und stabil ist, ist wohl das unten angezeigte.


    Ich würde irgendwie ungern auf meine Ledertasche verzichten. Die schützt doch am besten. Ich hätte allerdings gerne einen Schutz, wenn das iPhone nicht in der Tasche ist. Ich trage das Teil ja auch mal durch den Wald. Gerade wenn man es in der Hand hat, ist die Gefahr, dass es runter fällt ja besonders groß.


    Kann mir jemand eine dünne und gute Hülle empfehlen?