Beiträge von killerbinchen

    Mein Schatz für diesen Monat ist der erste Teil aus der Winternacht-Trilogie:


    Hüte dich vor dem, was in den Wäldern haust ...

    In einem Dorf am Rande der Wildnis, weit im Norden Russlands, wo der Wind kalt bläst und der Schnee viele Monate des Jahres fällt, erzählt die alte Dienerin Dunja den Kindern des Grundbesitzers Pjotr Wladimirowitsch Geschichten über Zauberei, Folklore und den Winterkönig mit den frostblauen Augen. Verbotene Geschichten über eine uralte Magie. Doch für die junge, wilde Wasja sind dies weit mehr als Märchen. Sie allein kann die Geister sehen, die ihr Zuhause beschützen. Und sie allein spürt, dass sich in den Wäldern eine dunkle Magie erhebt ...


    ASIN/ISBN: 3453320034

    Hat schon jemand die Friends-Réunion geschaut?

    Ich liebe die Serie und habe es nun mittlerweile angeschaut. Kann man sich angucken, muss man aber nicht.


    Ich war etwas geschockt, wie Jennifer Aniston und Courtney Cox ausgesehen haben. Es wäre doch spannend gewesen, zu sehen, wie diese Damen im Alter von 50 Jahren in echt ausgesehen hätten und hätte mir da auch eine Art Vorbildfunktion gewünscht - aber von Natürlichkeit war da keine Spur mehr (nur bei Lisa Kudrow, und die sah klasse aus). Ich empfinde nur noch Mitleid für die Frauen, die sich so einem Joch unterwerfen und dann doch wie maskiert daherkommen. :(

    Habe ich in meinem Leseprojekt ganz vergessen aufzuzählen, aber das hatte ich mir für dieses Jahr fest vorgenommen und nun lese ich es gerade: "Der Wassertänzer", und höre abwechselnd dazu auch das Hörbuch, da das so ein dicker Wälzer ist und das Hörbuch auch über 17 Stunden hat. So komme ich gut voran, auch wenn das ein sehr dichter Text ist.


    Bisher gefällt es mir ganz gut, ein Drittel habe ich bisher geschafft, und es wird zwar ziemlich langsam, aber sehr schön von Sabin Tambrea vorgelesen. So bekommt die Geschichte auch gleich eine eigene Stimme.


    ASIN/ISBN: 389667658X

    killerbinchen

    Ich habe Anfang des Jahres "Blutige Nachrichten" von King gelesen, da waren die iPhones und iPads auch ganz vorne dabei.

    Dann habe ich mir das also nicht nur eingebildet oder zu kritisch gesehen...

    Aber ein, zwei Bücher werde ich von ihm trotzdem noch lesen, Love z. B., und das mit dem Jungen, der mit Geistern sprechen kann.


    Schade, in dem Fall mag ich ihn gar nicht mehr lesen.

    Hast du denn die alten Sachen schon alle durch?

    Na ja, nach über 50 Büchern ist das vielleicht auch einfach so.


    Was mir noch eingefallen ist, was mich sehr gestört hat, war die ständige Erwähnung der Apple-Produkte. Jeder Charakter hatte ein I-Phone/das neueste I-Pad, ständig musste jemand denken, wie gern er doch auch so etwas tolles hätte und dass er auf keinen Fall mehr ohne sein Apple-Produkt leben könnte etc. pp. So extrem habe ich eine Produktplatzierung noch nie erlebt (und ich liebe meine Apple-Geräte auch, aber trotzdem...)! :wow

    Ich habe das Buch als ebook gelesen, und darüber bin ich schon mal froh (schweres Hardcover).


    Mit Stephen King habe ich einen Großteil meiner Jugend verbracht, angefangen mit 12 Jahren "Das Auge des Drachen" usw. und so manches Wochenende eins seiner Werke durchgesuchtet (The Stand, Misery, Das Spiel, Der Talismann...).

    Es gab zwischendurch Bücher, die ich nicht zu Ende gelesen haben (z. B. Sleepless, ES), und manche Bücher waren auch wie Kaugummi (The Green Mile).

    Manche habe ich gar nicht erst in die Hand genommen (Brennen muss Salem), manche waren eher durchschnittlich, aber immer noch lesenswert (Regulator/Desperation/Sara).


    Mit Outsider ging es mir so ähnlich wie Faraday, das Buch hat stark angefangen und wird dann nach dem ersten Drittel für meinen Geschmack eher zur Mittelmäßigkeit. Da King aber die Fähigkeit hat, Charaktere super auszuarbeiten, habe ich das Buch immerhin zu Ende gelesen, da da doch einige sympathische dabei sind. Alles in allem fand ich,



    Mehr als 6,5 Punkte kann ich dafür leider nicht vergeben.


    Ehrlich gesagt, habe ich mich manchmal gefragt, ob King das wirklich selber geschrieben hat, mir fehlt das gewisse Etwas.

    Bei den booktubern wird manchmal das Format "pick my SUB" gezeigt, da sucht eine booktuberin einer anderen aus deren SUB etwas zu lesen aus. Da habe ich mich in einem Video mal rangehängt und gedacht, wenn sie jetzt eins vorgeschlagen bekommt, das ich auch auf dem SUB habe, lese ich es einfach mit.


    Und so ist mein blumiges-Blind-Buch für diesen Monat "Blumentochter", was doch herrlich zum Juni passt:


    ASIN/ISBN: 3548613098

    So ganz beiläufig heute im Tagesdeal der Auftakt zu einer neuen Dystopie-Reihe: Eve of Man für 4,49€:


    Sie ist die Zukunft der Menschheit: Eve


    Sie ist die Antwort auf alle Gebete der Welt, die Hoffnung auf den Fortbestand der Menschheit: Nach einem halben Jahrhundert wird endlich wieder ein Mädchen geboren - Eve. Isoliert von der Außenwelt wächst sie in einem goldenen Käfig auf. Jetzt, mit 16 Jahren, soll sie aus drei Kandidaten ihren Partner wählen. Eve war sich ihrer Verantwortung immer bewusst und hat widerspruchlos die schwere Bürde für den Fortbestand der Menschheit getragen. Doch nun trifft sie Bram, und die Zweifel an der Aufrichtigkeit der Motive ihrer "Beschützer" wachsen. Eve will die Wahrheit wissen, über die Welt, über ihre Familie, über die Liebe, die sie für Bram fühlt. Sie will Kontrolle über ihr Leben, sie will Freiheit. Doch darf sie für ihr privates Glück die Zukunft der Menschheit aufs Spiel setzen?



    ASIN/ISBN: B07R68BS6J

    Kann es nun noch mehr, ohne Worte, hier meine Rezi: "The One" - John Marrs Mein Monatshighlight ist damit ziemlich sicher und für die Jahresliste wird es auch einen besonderen Platz einnehmen. Ohne dich hätte ich es nie gelesen. Danke. :knuddel1Hast du die Netflix-Serie angeschaut?

    Wahnsinn, habe deine Rezi gelesen :love: Ich freu´mich sehr sehr sehr!!


    (Ja, ich habe die Serie schon (komplett) gesehen, aber ich sag´dir gleich: Netflix hat sich hier nur die Grundidee gekauft - und ansonsten konsequent alles anders gemacht. Es war okay zu gucken, sind aber zwei völlig unterschiedliche Geschichten. Guck doch mal rein und dann reden wir im Serienthread, würde mich schon sehr interessieren, deine Meinung!)

    Gut, dass ihr das Rätsel um die Buchanzahl ohne mich gelöst habt. Sorry, bin wiedermal total eingespannt im Leben außerhalb des Forums. :(


    killerbinchen Ich lese gerade "The One" und bin bislang total begeistert, habe gestern so lange gelesen, bis ich fast darüber eingeschlafen bin, das passiert wirklich nicht mit jedem Buch. Ich werde ausführlicher berichten, wenn ich durch bin.

    Da klopft mein Bücherherz gleich ganz begeistert schneller ^^

    Wir haben im WZ keinen Smart-TV und dort zum Streamen den Magenta- Receiver über Steckdosen-LAN. Ich zahle zurzeit 50€/Monat für Internet, Festnetz und Magenta TV, da kann man doch nicht meckern... Mittlerweile muss man den Receiver aber glaube ich für 5€/Monat zusätzlich mieten, wenn man neu abschließt.

    Ganz oben ist ein Smart-TV, dort habe ich den Fire-Stick, brauchte dort aber auch eine LAN-Verbindung über das Stromnetz, weil WLAN zu schwach...
    Bin mit den Lösungen aber sehr zufrieden.


    Die Mädels gucken aber auch gern mal auf Tablet/Notebook.

    Ich bin im Deutschen Buchpreis Projekt nur hörtechnisch weitergekommen. Da hatte ich im Mai Herkunft und Du stirbst nicht im Ohr.

    Vorbereitend für die weiteren Glavinic-"Jonas"-Bände habe ich den ersten Teil, der nicht nominiert war, endlich gelesen.

    Ansonsten bin ich in der "normalen" Liste schon ganz gut vorangekommen. Aber die Zeit vergeht so wahnsinnig schnell!

    - John Ironmonger: Der Wal und das Ende der Welt

    - Celeste Ng: Kleine Feuer überall

    - Sayaka Murata: Die Ladenhüterin

    - Maxim Biller: Sechs Koffer


    - Angie Thomas: The Hate U Give gelesen 04/21

    - Raquel J. Palacio: Wunder gelesen 01/21

    - Oyinkan Braithwaite: Meine Schwester, die Serienmörderin gelesen 03/21

    - Andrzej Sapkowski: Der Schwalbenturm gelesen 02/21 & Die Dame vom See abgebrochen

    - Stuart Turton: Die sieben Tode der Evelyn Hardcastle abgebrochen 05/21

    - Kerstin Gier: Die Silber-Trilogie gelesen 01/21

    - Die Farbe von Milch gelesen 01/21

    - Delia Owens: Der Gesang der Flusskrebse gelesen 03/21

    - Alan Bradley: Todeskuss mit Zuckerguss (WL)

    - Han Kang: Die Vegetarierin gelesen 03/21

    - Cora Stephan: Ab heute heiße ich Margo

    - Das Buch der gelöschten Wörter

    - Die Detektive vom Bhoot Basar gelesen 01/21

    - Euphoria gelesen 02/21

    - vorbereitend: Thomas Glavinic: Die Arbeit der Nacht gelesen 05/21


    SUB-Stapel Deutscher Buchpreis:

    2005:

    Raul Zelik - Berliner Verhältnisse gelesen 01/21

    Hans-Ulrich Treichel - Menschenflug gelesen 01/21

    Jochen Missfeldt - Steilküste abgebrochen 03/21

    2010:

    Kathrin Schmidt - Du stirbst nicht gehört 05/21

    2018:

    Maxim Biller - Sechs Koffer gelesen 04/21

    2020:

    Sasha Stanisic - Herkunft gehört 05/21

    Christina Henry; Finsternis im Wunderwald; 4,8; ebook

    Stuart Turton; Die sieben Tode der Evelyn Hardcastle; ebook; 6; abgebrochen

    Rebecca Raisin; Die kleine Parfümerie der Liebe; 2,5

    Lyssa Kay Adams; The Secret Book Club - Ein fast perfekter Liebesroman; 3,5

    Hermann Schulz; Wenn dich ein Löwe nach der Uhrzeit fragt; 2

    Sebastian Fitzek; Passagier 23; 6; abgebrochen

    Hermann Harry Schmitz; Das Buch der Katastrophen; 2,2

    Anne Freytag; Aus schwarzem Wasser; 2,9; ebook

    Thomas Glavinic; Die Arbeit der Nacht; 2; Monatshighlight

    Velma Wallis; Zwei alte Frauen; 2,3; ebook


    Was für ein schlechter Lesemonat :(