Beiträge von -Christine-

    Super, jetzt hat sich auch für mich geklärt, warum "Hiobs Brüder" als Nachfolgeband von "Das zweite Königreich" bezeichnet wurde. Ich wunderte mich schon im ersten Abschnitt, woher ihr das wisst, da es aus dem Inhaltsverzeichnis nicht hervorgeht.


    Losian ist also Alan Helmsby! Auf diesen Gedanken wäre ich nie und nimmer gekommen! :lache Und mit Matilda treffen wir auch quasi eine alte Bekannte wieder. Nur schade, dass es keinen Zwischenband gibt, ich hätte gerne mehr über die Familie zwischen Alan und Matilda erfahren. Vor allem die Verhältnisse der weiblichen Figuren zu den Königen. :chen


    Was die zufällige Begegnung mit Henry im Wald angeht stimme ich euch zu, auch mir war das etwas zu konstruiert. Aber das kann ich der Autorin verzeihen. ;-)


    Was ich von Simons Entscheidung, König Stephen im Auftrag von Henry und Matilda zu kontaktieren halten soll, da bin ich mir nicht sicher. Auf der einen Seite finde ich es etwas unglaubwürdig, da er seit eh und jeh ein Anhänger Stephens ist und zu diesem Zeitpunkt gar nicht wissen kann, ob ihm Mauds Sohn nicht eine Falle stellen will. Simon hat mir da ein bisschen zu schnell zugesagt. Auf der anderen Seite könnte man seinen Willen zu helfen, trotz gegenteiliger persönlicher Ansichten, natürlich auch als eine sehr reife Entscheidung sehen ... Wie gesagt, da bin ich mir nicht sicher.

    Zitat

    Original von Büchersally


    Da musste ich eine Extrazeile einfügen. :chen :chen :chen


    :lache :lache :lache


    Belladonna, ich bin leider kein Rezischreiber, von daher wäre das schon eher für mich eine Strafe als eine Sanktion. :-(:lache Mir fällt aber spontan auch nix ein, was man machen könnte, wenn man schwach wird ...

    Zitat

    Original von Büchersally
    Da wir jetzt erstmal nur alle unseren Start-SuB zählen konnten und ich davon ausgehe, dass es denjenigen, die hier gepostet haben, auch nicht ausmacht, habe ich diese Zusammenfassung in Excel erstellt. Ich werde daraus denn zwei Zwischenstände in den nächsten 7 Wochen machen, jeweils als Bildanhang.


    @all: ab jetzt bitte keine Edits mehr ohne Hinweis als Posting, PN oder sonstiger Kontaktaufnahme. :wave


    Und dann jedes Mal neu posten, sobald ich ein Buch gelesen habe ? Oder gesündigt ? :lache

    Zitat

    Original von Schwarzes Schaf


    Und Leserundenbücher? :rolleyes


    Ich bin erst mal bei keiner weiteren LR angemeldet ...


    Edit fand mich eben ganz schön großspurig und hat mir Kero-chan mit einem verlockenden LR-Buchvorschlag geschickt ... :keks :lache

    Büchersally, wie möchtest du es eigentlich gerne haben? Sollen wir unseren ersten Beitrag immer nur aktualisieren oder möchtest du jedes Mal, wenn ein Buch gelesen wurde, einen neuen post?


    Mein Ziel ist sehr einfach ... ohne Ausnahme möchte ich bis Ende der Fastenzeit kein Buch kaufen. Da ich das eigentlich schon seit dem 01.01. mache, sollte das klappen. In die Bücherei gehe ich nicht, Geburtstag habe ich so schnell auch nicht und Weihnachten ist sowieso weit entfernt. :-]

    Ich fand Simons und Losians Flucht auch nicht unglaubwürdig. Zwei Reiter sind ihnen ja gefolgt, aber Simon hatte Heimvorteil und kannte die Höhle. Ebenso die Amme, die ganz richtig vermutete, wo sich die zwei aufhalten könnten.


    Jessamy, ich schrieb schon im ersten Abschnitt, dass ich nicht erwarte, dass Simon sein Erbe, also das Gut, noch so vorfinden wird, wie er das erwartet. Allerdings hatte ich eher daran gedacht, dass sein Onkel das Gut weitervergeben hat. Da Simons Fallsucht nicht in absehbarer Zeit geheilt werden würde, hätte ich es nachvollziehen können, wenn ein anderer Verwalter eingesetzt werden würde. Mich hat eher überrascht, dass sie das Gut einfach ohne Gutsherren sich selbst überlassen haben.


    gealein, was meinst du damit, dass du jetzt Regys "Leiden" verstehst? Das er ein zwanghafter Mörder ist?


    LadyTudor, auch ich habe mit dem Gewissenskonflikt der Zwillinge mitgelitten, als ihnen die Operation und die damit verbundene Trennung nahegelegt wurde. Ich war, ehrlich gesagt, überrascht, dass zu diesen Zeiten solch eine Operation überhaupt schon möglich war. Auch wenn die beiden scheinbar "nur" an der Hüfte zusammengewachsen waren ( wenn ich das so richtig interpretiert habe ).


    Interessant finde auch ich die historischen Aspekte um Maud und Stephen. Das dem Adel dieser ständige Wechsel von einer zur anderen Seite nicht gefährlich wird ... das kann eigentlich nicht gut enden.

    Mir geht es wie euch ... das Buch gefällt mir bisher auch sehr gut. Was aber keine große Überraschung ist, da ja alle Bücher von Rebecca Gablé einfach fantastisch sind. :-]


    Ich glaube, einige von euch wussten, dass "Hiobs Brüder" der Nachfolgeband von "Das zweite Königreich" ist? Woher eigentlich? Aus dem Inhaltsverzeichnis geht das nicht hervor und bisher sind auch keine Nachkommen aus dem vorherigen Buch aufgetaucht. Oder kommt das noch?


    Die Zeichnung am Anfang des Abschnittes hat mir auch sehr gut gefallen, Sylli. Da sich aber anfangs viel mehr Personen auf der Insel befunden haben, dachte ich, sie hätte nicht direkt mit der Geschichte zu tun. Weit gefehlt!


    Die Menschen, die den Sturm überlebt haben, sind wirklich ein bunt zusammengewürfelter Haufen. Gut gefällt mir, dass gerade Losian und Simon, die in diesem Abschnitt die Rolle der Protagonisten übernommen haben, alles andere als schwarz oder weiß sind. An Losian hat mich etwas gestört, dass er einfach über die Köpfe der anderen hinweg entschieden hat, Regy mit auf das Floss zu nehmen. Ich frage mich, wie er sich das vorstellt ... will er Regy für den Rest seines Lebens wie einen Hund an der Kette mit sich durch die Welt ziehen? Denn der Gerichtsbarkeit kann er ihn kaum überstellen. Simon ist mir sympathisch, aber auch sehr naiv. Glaubt er wirklich, sein Erbe wartet auf ihn? Das kann ich mir nur schwer vorstellen.


    Findus, danke für den Hinweis auf den Titel "Hiobs Brüder". Ich muss zugeben, dass ich erst einmal die Geschichte Hiobs nachlesen musste und kann den Titel jetzt natürlich besser verstehen. Die Überlebenden des Sturms sind wirklich Geprüfte Gottes ...


    Auch wenn Rebecca Gablé mit Wulfric und Guthric sehr gelungene Personen geschaffen hat, ist King Edmund bisher auch meine Lieblingsfigur. Ich mag den alten Kautz total gerne. :lache


    So, dann begebe ich mich mal weiter mit "Hiobs Brüder" auf Wanderschaft und bin gespannt, wohin es sie verschlägt.

    Zitat

    Original von Findus
    Soweit ich weiß ist das nächste vorgesehene Buch "Märzgefallene" und ich finde die Reihe gut. Nicht alle gleich spannend aber im Hinblick auf die Zeit sehr interessant.


    Kann ich definitiv so :write. Die Mordfälle an sich sind nicht so spektakulär, das Setting und die Protagonisten dafür um so mehr.


    Sally, mit der Henkerstochter warten wir natürlich auf dich und Juppidijupp. :lache

    Zitat

    Original von Büchersally
    Das ist die Zahl des Jojo-Effekts. 41 Tage Zurückhaltung und dann jeden Buchladen stürmen. Zehn Tage später geht's dann nochmal auf die Waage. :lache
    Für manche ist das dann der Entschluss, noch bis Ende Juni weiterzufasten.


    Ah ok ... verstehe. :lache Ich mache auf jeden Fall mal mit und versuche mein Glück. :-]

    Der Anfang wäre gemacht. :-]


    Gelesen:


    10. Mary Roberts Rinehart - Die Wendeltreppe ( Dezember 2008 ) --> Januar 2016; 2


    Noch offen:


    01. Sandra Gulland - Josephine ( November 2009 )
    02. Andreas Eschbach - Ein König für Deutschland ( Dezember 2009 )
    03. Henning Mankell - Daisy Sisters ( Dezember 2009 )
    04. Chelsea Cain - Grazie ( Dezember 09 )
    05. Aravind Adiga - Der weiße Tiger ( Dezember 2009 )
    06. Ann Patchett - Run ( Dezember 2009 )
    07. Kate Summerscale - Der Verdacht des Mr. Whicher ( Dezember 2009 )
    08. Rebecca Gable - Hiobs Brüder ( Dezember 2009 )
    09. Dan Simmons - Drood ( Dezember 2009 )
    11. Mary Roberts Rinehart - Das Album ( März 2009 )
    12. Mary Roberts Rinehart - Die Wand ( Dezember 2008 )