Beiträge von ottifanta

    Ja, die drei Nachworte sind komplett drin. Habe es tatsächlich noch ein zweites Mal komplett gehört, weil ich den Eindruck hatte, eine ganz andere Ausgabe zu haben.


    Und ja, die Nachworte kann man auch gut zuerst lesen.


    Der reduzierte Stil, manche Sätze wie ganze Geschichten und es sind jene Erinnerungen, die Noah Klieger wichtig waren. Das Buch hat um die 180 Seiten, oder? Ich hatte keine ausführliche Biographie erwartet. Aber es steckt mehr drin als in etlichen Büchern, die deutlich umfangreicher sind. Wäre er wirklich so unversöhnlich gewesen, hätte er keinen Fuß mehr auf deutschen Boden gesetzt oder höchstens für die Prozesse.


    Bin froh, dass es Dir auch so geht. Die Erstrezi kann ich in keinem Punkt nachvollziehen.

    Bücher gelten jetzt als täglicher Bedarf, so dürfen die Buchhandlungen offen bleiben.


    Bei uns kann man einen Termin vereinbaren oder auf gut Glück hinfahren und am Eingang einen Zettel ausfüllen.

    Und seitdem die Buchläden hier auch endlich als "Geschäfte für den täglichen Bedarf" gelten, sind Deine Tipps noch gefährlicher... :lache Den Reiseführer bestelle ich mir auch, war schon zu lange nicht mehr dort.

    Oha, sorry, aber danach fühlte ich mich tatsächlich besser. :lache Das Virus greift vehement in meinen Lebensplan ein.

    (...)


    Petitesse, im Grunde auch nur eine Vorform von Gejammer, definitiv kein Grund, sich im Ton zu vergreifen, das ist richtig. Tut mir leid. Sorry auch Ottifanta. :grin

    Ganz ehrlich? Entschuldigung wäre fast angenommen gewesen - aber auch ich erwartet, dass solche Entgleisungen - egal wem gegenüber - in Zukunft hier nicht mehr stattfinden.


    Habe erstmal eine Nacht drüber geschlafen.


    Ist ja nicht das erste Mal, Fäkalsprache und persönliche Beleidigungen der untersten Schublade.


    Die allermeisten Eulen kommen in ihrer Freizeit zum Entspannen her, nicht um Dampf abzulassen oder so etwas lesen zu müssen. Meide ja schon andere Threads, um Dir nicht über den Weg zu laufen.


    Du bist nicht der Einzige, der von der aktuellen Situation genervt ist. Andere habe noch weitaus wichtigere Gründe als Du.


    Aber offensichtlich willst Du nur weiterpöbeln und beleidigen. Finde ich sehr schade und bitte Dich darum, Deine schleche Laune anderswo abzuladen, nicht bei der Büchereule.

    Naja, ich bin immer noch bei den alten Buchseiten, die als Geschenkanhänger, Art Journal Seiten, Karten, Umschlag etc. enden... Washi Tape und Stempel... :wow

    Klingt total gut, schöne individuelle und handgemachte Geschenke.


    Solche alten Bücher sind in den Bücherschränken hier sehr selten. Habe noch keins aufgetrieben.

    Welche Hörbücher hast du denn vorgestellt?? Ich freue mich immer so über deine Anregungen :-]

    Die hatten soooo viel Auswahl, zum Glück gab es nicht alles als Hörbuch. :lache


    Die neuen Bücher von Ewald Arenz und Juli Zeh:


    ASIN/ISBN: 374241853X


    ASIN/ISBN: 3844541233
    (Sollte eigentlich schon da sein, gibt irgenwelche Produktionsprobleme)


    und für die Kinder von Freunden noch dieses Buch:


    ASIN/ISBN: 3905816695
    Jimmy Liao - Sternennacht

    https://www.manhua.ch/portraits/jimmy-liao/


    Was hörst und liest DU denn momentan? Das ist noch viel interessanter.

    Hat vielleicht schon zufällig eine Eule dieses Buch gelesen? Wird von Matt Haig empfohlen:


    Claudia Hammond - Die Kunst des Ausruhens


    »In einer Zeit, in der unser Leben so hektisch zu sein scheint wie nie zuvor, war das Abschalten noch nie eine größere Hausforderung. Die Kunst des Ausruhens zeigt uns, wie es geht.«

    MATT HAIG


    Beschäftigt, ja sogar gestresst zu sein, ist heute zu einer Art Auszeichnung geworden. Nach dem Motto: Wer viel zu tun hat, ist auch gefragt. Gleichzeitig fühlen wir uns aber ständig erschöpft. Deshalb sollten wir dringend damit beginnen, Ruhe als Methode der Selbstfürsorge ernst zu nehmen. Die Kunst des Ausruhens stelle die zehn wichtigsten Aktivitäten vor, die Menschen helfen, echte Erholung zu finden.

    ASIN/ISBN: 3832181490

    Ich kriege die Ausrede "Corona" von jedem Spediteur, Versicherer etc., der es nicht auf die Reihe bringt, Dinge ordentlich und fristgerecht zu erledigen. Denen muß ich dann jedes Mal eins auf die Mütze geben und sagen, daß es bei uns auch Corona gibt und wir trotzdem Fristen einhalten müssen. :bonk

    Wem erzählst Du das... wobei teilweise ganze Abteilungen oder zumindstens die Hälfte gleichzeitig in Quarantäne sind (nicht bei uns, sondern im Lager usw.). Viel mehr als die Corona-Begründung/Ausrede nervt mich "das musst Du verstehen". Nee, nicht immer, zumal das zunehmend einseitig eingefordert wird und dabei immer öfter vergessen wird, wer Auftraggeber ist.


    Von den Folgen des Unfalls im Suezkanal ganz zu schweigen und dem Boom der Automobilindustrie...

    Guten Morgen....

    ich habe gerade den Vorplatz vorm Hexenhaus gefegt, es steht eine Kanne Tee und eine Kanne Kaffee bereit....

    Oder sind keine Süchtigen mehr hier ???? :chen


    Ich habe mich in den letzten vierzehn Tagen mit Suchtkäufen zurück gehalten... Es wird weiter schön vom SuB gelesen und die Bastelartikel der letzten Einkäufe verarbeitet...

    :lache Netter Versuch. Versuche auch immer wieder Zurückhaltung. Funktioniert mal mehr mal weniger gut. Da ab morgen wieder die Geschäfte zumachen müssen, war ich gerade noch im Buchladen, stöbern und zwei Hörbücher vorbestellen.


    Die neulich gekauften fünf Hörbücher wurden in den Jackentaschen reingeschmuggelt. :chen


    Was hast Du denn gebastelt?