Beiträge von ottifanta

    Pelican

    Gute Besserung. 🍀


    Habe bisher neun Bücher und sieben Hörbücher aussortiert. Ein Kinderhörbuch gehört bevor es verschenkt wurde („Als die Oma das Internet kaputt gemacht hat“ von Marc-Uwe Kling, hätte mir in Buchform vermutlich besser gefallen), das zweite ist noch „in Arbeit“ („Mit Clara sind wir sechs“ von Peter Härtling, wundervoll gelesen.)


    Mehr als ich aus Leipzig mitgebracht habe . :grin

    und hier das zweite aus Leipzig:


    Nach dem Fall der Mauer im November 1989 wechselt der junge Polizeiwachtmeister Tobias Falck zum Kriminaldauerdienst nach Dresden. Dort bildet er zusammen mit Stefanie Bach, einer der wenigen Polizistinnen in Ostdeutschland, und dem erfahrenen Eddi Schmidt, Hauptmann der Volkspolizei, das frisch gegründete KDD-Ermittler-Team. Doch das neue Leben birgt ungeahnte zwischenmenschliche und kriminalistische Herausforderungen. Und dann ist da noch die Kollegin aus Frankfurt am Main, die nicht nur Westwind in das Dresdner Team, sondern auch ein gefährliches Geheimnis mit sich bringt … Ungekürzte Lesung mit Uve Teschner 1 mp3-CD | ca. 11 h 30 min


    ASIN/ISBN: 3742422448

    Von der Buchmesse in Leipzig mitgebracht,

    hat viel Potenzial besser zu sein als die Lesung:


    Die kunstvolle Lesung von Gudrun Landgrebe und Mario Schneider bringt uns die Figuren und Schauplätze nahe und lässt uns eintauchen in die Paradiese von gestern. Ihre Stimmen erzählen mit Leichtigkeit und Kraft von der Liebe, dem Tod und den Verlockungen unserer neuen Zeit. Ella und René sind jung und frisch verliebt. Sie kommen aus Ostdeutschland und verbringen, kaum dass die Mauer gefallen ist, ihren ersten gemeinsamen Urlaub in Südfrankreich. Dabei geraten sie auf das heruntergekommene Weinschloss der Madame de Violet. Als deren Sohn Alain auftaucht, ein aalglatter Geschäftsmann, stoßen drei Weltanschauungen aufeinander. Die Situation eskaliert. Am kommenden Morgen ist nichts mehr wie es war. René fährt mit Alain nach Paris und wird von ihm in die High Society eingeführt. Ella bleibt zurück auf dem Schloss und taucht immer tiefer in die Welt von Madame de Violet und ihrem verschwiegenen Diener ein. Niemand weiß, dass die Gräfin mit dem Leben abgeschlossen hat und nur noch auf den passenden Moment wartet, sich von der Welt zu verabschieden. In „Die Paradiese von gestern“ treffen drei Gesellschaftsordnungen aufeinander: die des gescheiterten Sozialismus, der für das junge Paar überwältigende Kapitalismus und Vorstellungen von Stolz und Würde eines längst überkommenen Adels.


    ASIN/ISBN: 3963117028

    Neulich in der Hörbuchhandlung mitgenommen:


    Der internationale Bestseller aus Südkorea zeigt die junge Frau Kim Jiyoung auf ihrem Weg zur Emanzipation in einer von Ungleichheit und Frauenfeindlichkeit geprägten Gesellschaftsordnung. Cho Nam-joos Roman, eindringlich gelesen von Nele Rosetz und Felix von Manteuffel, erzählt das Schicksal einer Mittdreißigerin, die in einer kleinen, aufgeräumten Wohnung am Rande der Metropole Seoul lebt und zunehmend unter psychischen Störungen leidet.



    Kim Jiyoung hat erst kürzlich ihren Job im Marketing aufgegeben, um sich um ihre neugeborene Tochter zu kümmern – wie es von koreanischen Frauen erwartet wird. Doch schon bald zeigt sie seltsame Symptome, die ihren Ehemann, ihre Eltern und Schwiegereltern beunruhigen: Jiyoung wird zur Stimme anderer Frauen, seien sie lebendig oder tot. Als die Psychose sich verschlimmert, schickt sie ihr unglücklicher Ehemann zu einem Psychiater. Dort erfahren wir Jiyoungs Geschichte und von einem Leben, das stets von Männern überwacht und gelenkt wurde.


    ASIN/ISBN: 383981863X

    da wird nicht auf Durchseuchung gehofft, die FDP will nur die Freiheit der Menschen nicht mehr einschränken. Das erledigt dann Corona.

    Ja, die Freiheit der Schwächsten...


    Hier gab es neulich Diskussionen, weil eine Mutter erzählte, dass sie selbstverständlich (!) die Kinder ungetestet in Kita und Grundschule schickt, auch wenn sie dort das Gegenteil bestätigt. Auch in den Tagespflege wurden viele Tests an die Eltern übergeben, die dort anders oder überhaupt nicht verwendet wurden. :-(


    Das mit so gern bemühten Eigenverantwortung funktioniert halt leider nur sehr begrenzt und auf Kosten der Schwächeren.


    Witzig ist dazu immer wieder eine Freundin, die über jede Regierung schimpft, da müsse man doch etwas machen, wie könne man jetzt die Regierung jetzt lockern - aber selbst aktives FDP-Mitglied.


    Und die Durchseuchung erhöht irgendwann die Krankenkassenbeiträge...

    Ich sitze bei BMW und warte, dass der Reifenwechsel fertig ist (Firmenwagen, die Reifen sind eingelagert). Bin zwischendurch fast eingeschlafen, aber wenigstens ist die Kaffeemaschine gut ...

    Bin froh, das verschoben zu haben. Hier schneit es seit Stunden leicht, die Temperatur liegt knapp über Null und auf den Autos liegt relativ dick Schnee. Dabei war es letzte Woche schon wärmer als an manchen Tagen im Juli 2021.


    Zum Thema: Eulen und entspannen.

    Mir tut das Ergebnis der Zeitumstellung jedes Jahr sehr gut. Nach Feierabend noch etwas im Hellen draußen unternehmen können, deutlich mehr Sport und Bewegung.


    Freue mich so darüber und war jeden Abend noch skaten oder länger im Wald spazieren.