Beiträge von Katja

    Och ist das schöööön, wie lieb ich hier begrüsst werde :anbet , ich freue mich total :] .


    Ich versuche schon ganz eifrig zu schreiben *g*.


    Und ich suche grad hier jemanden der "Die Kastratin" gelesen hat und mir was dazu sagen kann.


    Ich wünsche Euch allen einen schönen Sonntagabend!

    Die Kastratin


    Hallo!


    Hat von Euch schon wer das Buch gelesen? Ich lese z. Zt. "Die Goldhändlerin" (Leserunde in nimues Forum) und würde mir gerne "Die Kastratin" zum Geburtstag wünschen. In dem anderen Forum waren sie alle ganz begeistert, hat es hier auch schon wer gelesen und kann mir was dazu sagen?


    Ich habe noch nicht viel historisches gelesen, aber ich fange gerade an mich dafür zu begeistern :hop .


    Liebe Grüsse, Katja

    Hallo Wolke,


    über Dein posting habe ich mich so gefreut, dass ich es direkt Ute in den Laden gemailt habe. Morgen schreibt sie bestimmt was dazu. Ich hoffe es war Dir Recht?


    Was ich auch schön finde, ist das auf deren page "Der eiskalte Tony" wohnt, dessen Geschichte jeden Monat weitergeschrieben wird.


    Ich war leider bisher noch auf keiner Lesung von Viola (wird sich aber ändern, wir haben 3,5 Jahre nicht in Nordhorn gewohnt und als wir zurück waren war ich erstmal mit schwanger sein, entbinden und stillen beschäftigt ;) . Aber ich war im Herbst auf einem Vortrag von Viola über "Kinderbücher und Jugendliteratur" und Kinder ans lesen bringen. Den hat sie supersupergut gemacht. War ein sehr schöner Abend, aber ich hatte dir ja schon darüber berichtet.


    ========================================


    Hab jetzt den Namen vergessen wer grad fragte.


    Ja, Taube ist ein eher kleinerer Laden- was ich aber gar nicht schlimm finde. Dafür ist er umso persönlicher.


    Als meine Tante um Lukas Geburt herum schwer erkrankte waren die Mitarbeiter von Taube so betroffen, dass sie weinten als sie davon hörten. Als es ihr zum Glück besser ging, haben sie sich wahnsinnig und von Herzen mit uns gefreut. Und als Lukas geboren wurde, bekam er ein Bilderbuch geschenkt. Das fand ich sehr sehr lieb.


    Herrje. Da fällt mir ein- ich war ja doch auf einer Lesung!!!!Sie war letztes Jahr in der Weihnachtszeit. Das Buch heißt "Maries Christbaumspitze" und spielt *tralala* hier bei uns in Nordhorn.
    Taube hat die Kaffeemühle dafür gemietet (das ist ein wunderschönes Cafe´mitten im Stadtpark). Und überall waren Kerzen angezündet und Lichterkerzen. Es war irre gemütlich, besonders mit Kakao und Tee. Besonders schön fand ich, dass die Mutter der Autorin (der sie das Buch gewidmet hatte) von einer Krankenschwester aus dem Heim extra gebracht wurde, damit sie an der Lesung teilnehmen konnte.


    Hinterher bekam die Autorin von Viola eine Muschel in einem Gefäß sehr schön verpackt geschenkt. Wenn man die Flüssigkeit abgoss öffnete sich die Muschel nach Tagen (oder man musste sie öffnen?) und in ihr befand sich dann eine Perle. Ich fand das Geschenk wunderschön.


    Liebe Grüsse, Katja

    Hallo Morgana!


    Mein absoluter Lieblingsleseplatz ist mein Bett. Schön eingekuschelt, mit einem Tee. Ich lese am liebsten dort, weil Andre´den Fernseher laufen hat, oder Musik und mich das beim lesen stört.


    In der Badewanne lese ich auch gerne, leider haben wir in dieser Wohnung keine :(

    Ich kaufe meine Bücher am liebsten in einem sehr schönen Buchladen (wer mag schau doch mal auf die HP www.viola-taube.de). Die Buchhändlerinnen sind dort superlieb. Es ist als wenn man "nach Hause kommt". Sie lesen dort wirklich die Bücher (was hier in der Stadt nicht unbedingt selbstverständlich ist) und ich kann reinkommen und Ute weiß IMMER was genau das Richtige für mich ist. Auch kann man dort jederzeit einen Tee trinken, oder nur zum plaudern reinkommen. Auch kann man den Laden mit Freundinnen einen Abend zum stöbern mieten. Lukas mag den Laden auch, er bekommt fast jedesmal wenn wir dort sind von Ute einen Luftballon an seinen Buggy gebunden.


    Ansonsten haben wir hier noch den Weltbild. Ich muss gestehen dass ich in letzter Zeit öfter dort reinschaue, ist einfach eine Kostenfrage und wenn es dort was günstiger gibt kaufe ich es auch dort.


    Ich schaue auch bei amazon rein (bestelle dort aber selten) und bei ebay.

    Ich muss gestehen das ich total der Dailysjunkie bin *rotwerd*. Es ist ganz schrecklich. Vor Jahren hab ich mir von Unter uns, Verbotene Liebe, über Marienhof und GZSZ angewohnt die tgl. zu schauen. Mich ärgert es selber, weil dabei soviel Zeit verloren geht. Und im Grunde spielt sich da ständig dasselbe ab. Ich hab damit angefangen, als ich einen sehr stressigen Job hatte. Dabei konnt ich abends so schön abschalten.


    Aber ich bemühe mich in letzte Zeit immer mehr zu lesen und stelle fest, dass die Welt nicht untergeht, wenn ich mal nicht geschaut habe. Vielleicht kann ich es mir ganz abgewöhnen.


    Ganz auf den Fernseher verzichten möchte ich nicht, aber ich bewundere diejenigen von Euch die gar nicht oder wenig schauen.

    Hallo!


    Die Wolke bat mich ganz lieb doch einmal hier reinzuschauen, und ich muss sagen- ich bleibe :)
    Ich heiße Katja (noch 28 Jahre alt), wohne in Niedersachsen und habe einen 1 Jahre alten Sohn (der Bücher liebt :chen ). Ich lese sehr gerne Bücher in der Art von Lennox, Link, Shreve, aber auch Thompson, Hayder, Fossum und seit neuestem auch Mankell.
    Durch nimues Forum fange ich gerade an auch historische Bücher zu lieben.
    Ich freue mich schon auf rege Diskussionen mit Euch!!!
    Leider habe ich nicht ganz soviel Lesezeit durch Lukas, aber ich bemühe mich!


    Ganz liebe Grüsse und einen schönen Sonntag,
    Katja