Beiträge von Teufelchen_Yvi

    Erst dies begonnen und fix beendet:

    71zX5p5aweL._AC_UL436_.jpg

    Das Märchen von Schneewittchen und ihrer bösen Stiefmutter ist weltbekannt. Nicht bekannt ist hingegen, warum die Königin in ihrem Wesen so böse geworden war. Immer schon gab es viele Vermutungen: weil sie die Schönheit der Stieftochter nicht ertrug. Oder weil sie eifersüchtig auf die verstorbene, erste Frau des Königs war? In diesem Märchen werden erstmals die wahren Gründe erzählt... In einem spannenden, magischen Fantasy-Roman.


    Hat mir auch sehr gut gefallen!


    Und nun mal etwas vom SUB geschnappt. Da stand es nun schon ein paar Jahre und wartet schon seit Erscheinen (2012) darauf gelesen zu werden:

    511LEbZqQyL._AC_UL436_.jpg

    Die Augen des Bösen

    «No risk, no fun», denkt Gabriella und begleitet den gutaussehenden Reid nach Hause. Zu spät sieht sie die Kamera, zu spät bemerkt sie, dass sie nicht allein sind: Augen sehen sie sterben. Viele Augen …

    Einige Jahre später erschüttert eine Serie von bestialischen Frauenmorden Miami. Ein Club einflussreicher Männer soll dahinterstecken. Nur einer kennt ihre Namen: William Bantling, vor zehn Jahren für die Cupido-Morde verurteilt und noch immer im Todestrakt des Florida State Prison. Er ist bereit, mit Staatsanwältin Daria zu reden. Aber ist sie bereit, seinen Preis zu bezahlen?

    Der dritte Band der großen Cupido-Reihe.





    Ich freu mich, weil ich nun eine Woche frei habe. Meine Kinder freuen sich auch sehr darüber.

    Der neue Arbeitsplan sieht auch viel entspannter aus. Endlich wieder mehr Zeit für meine Bande.:love:


    Und ich freu mich, weil wir wieder voll erreichbar sind. Telefon geht wieder, Internet geht wieder. Den alten Anbieter sind wir los. Jetzt müsste alles wieder fluppen.

    Meine Große ist in der dritten Klasse.

    Wir wohnen auch ländlich. Da gibts noch genug Wiesen, etc. Und wir haben Blumensamenpäckchen, wo drauf steht für Bienen und Schmetterlinge. Kinder sind begeistert. Nun soll noch ein Insektenhotel her.

    Ich finds gut, dass sie sich so für die Tiere und die Umwelt interessieren.

    Vielen Dank für deine Rezi Swansea !

    Es klingt sehr interessant. Könnte sehr gut was für mich sein. :)Ich werde mir das Buch auf jeden Fall mal näher ansehen.


    Der Link funktioniert leider nicht. (Kann aber auch an unseren derzeitigen Internetverbindungsproblemen liegen)

    Schnuckerle danke für deine Erklärung.

    Ich muss mal schauen, ob man das Quimic hier irgendwo auftreiben kann.

    Mannerschnitten sind ja auch soooo lecker.


    Den Kuchen werde ich ausprobieren. Nächsten Monat haben mein Mann und unsere Große Geburtstag, da sind genug Abnehmer da. (Alles Kuchenfreunde :grin)

    Märchen kennt fast jeder. Fast jeder ist damit groß geworden, dass einem erst die Großeltern/ Eltern die wunderbaren Geschichten der Prinzessinnen, Märchenprinzen, Zwergen, Feen, Hexen, Helden etc. vorgelesen haben. Später hat man selbst zu den Märchenbüchern gegriffen und die Geschichten selbst gelesen. Und nun liest man sie seinen Kindern vor oder hat sie seinen Kindern vorgelesen. Nach dem Happy End oder dem Ende der Geschichte klappt man das Märchenbuch zu. Aber was ist aus den Märchengestalten geworden? Leben sie wirklich so glücklich zusammen, wie es uns am Ende des Märchens erzählt wird? Was ist aus den Kindern geworden? Aus Rotkäppchen, Goldlöckchen, Hänsel und Gretel? Was ist mit den Bösewichten passiert? Warum sind die Märchengestalten wie sie sind? Fragen, die man sich so vielleicht gar nicht stellt.


    Fragen die Chris Colfer in „Land of Stories“ aufgreift und in einer wunderbaren Art beantwortet.

    „Die Suche nach dem Wunschzauber“ ist der erste Teil aus der Reihe „Land of Stories“.

    Das Cover des Buches allein ist schon mehr als einen Blick wert. Wunderbar gezeichnet, tolle Farben, goldene Buchstaben. Ein echter Hingucker.


    Und die Geschichte ist auch sehr gelungen. Mir gefällt der Schreibstil von Chris Colfer sehr gut. Er versteht es den Leser zu fesseln und ihn zusammen mit Alex und Conner auf die Suche nach den Gegenständen für den Wunschzauber zu schicken. Man begleitet die Zwillinge durch die wunderbare Märchenwelt und lernt die verschiedenen Länder/Königreiche und ihre Bewohner kennen. Man erfährt, was aus dem einen oder anderen geworden ist. Teils hat mich die Entwicklung der Märchenfiguren überrascht.


    Für mich war alles dabei. Humor, Ernst, Gutes, Böses, Spannung und auch etwas, was zu Herzen geht. Mir hat es sehr gut gefallen, die meisten Märchenfiguren „wiederzutreffen“, die mich mein Leben lang schon begleitet haben. Es waren wunderbare und kurzweilige Lesestunden und ich freue mich schon jetzt auf Teil 2, der Ende Aug. 2019 erscheinen wird.


    Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung und die volle Punktzahl 10/10!

    Auch wenn es ein Kinder-/Jugendbuch ist (ab 10 Jahre empfohlen) ist ein Buch, mit dem auch Erwachsene sehr viel Spaß haben werden und eine tolle Lesezeit haben können.

    Ich bin noch nicht ganz sicher, aber ich denke, ich fange heute mit Liebes Kind an

    41NtXCVwxGL._SX319_BO1,204,203,200_.jpg

    Dieser Thriller beginnt, wo andere enden

    Eine fensterlose Hütte im Wald. Lenas Leben und das ihrer zwei Kinder folgt strengen Regeln: Mahlzeiten, Toilettengänge, Lernzeiten werden minutiös eingehalten. Sauerstoff bekommen sie über einen »Zirkulationsapparat«. Der Vater versorgt seine Familie mit Lebensmitteln, er beschützt sie vor den Gefahren der Welt da draußen, er kümmert sich darum, dass seine Kinder immer eine Mutter haben. Doch eines Tages gelingt ihnen die Flucht – und nun geht der Albtraum erst richtig los. Denn vieles deutet darauf hin, dass der Entführer sich zurückholen will, was ihm gehört.

    In ihrem emotional schockierenden und zugleich tief berührenden Thriller entrollt Romy Hausmann Stück für Stück das Panorama eines Grauens, das jegliche menschliche Vorstellungskraft übersteigt.

    Gibt es bei Thalia heute kostenlos.

    Geholt und gleich begonnen.

    41K19CCWfFL._SY442_BO1,204,203,200_.jpg

    Eine wundervolle Liebesgeschichte voller Humor und Herzenswärme

    Der Verlobte eine Niete, das gemeinsame Haus nicht länger ein Zuhause und der Job wegen einer falschen Bemerkung ein Ex-Job - Lena ist reif für einen Neuanfang. Für Selbstmitleid bleibt Lena aber kaum Zeit. Ihr Leben muss dringend generalüberholt werden, und außerdem zieht ausgerechnet sie als Ordnungsfanatikerin in die chaotische WG ihrer besten Freundin. Vor allem Mitbewohner Ben nervt! Der ist nämlich nicht nur unglaublich arrogant, sondern auch ein elender Womanizer. Umso irritierter ist Lena, als ihr Herz beim Gedanken an ihn immer öfter auffällige Aussetzer hat ...


    Und das habe ich zum vorlesen mitgenommen:

    81YrCSrODOL._AC_UL436_.jpg

    Das märchenhafte Vorlesebuch ab 4 Jahren - zum gemeinsamen Vorlesen mit der ganzen Familie. Der kleine Fee Rumpelröschen ist kein Mädchen, sondern ein Junge! Denn manchmal passieren selbst Feenmachern Missgeschicke. Mit viel Mut fliegt der Fee ins größte Abenteuer seines Lebens und rettet nicht nur Hänsel und Gretel. Er hat auch eine Überraschung für die böse Hexe parat und versetzt damit das gesamte Märchenreich in Staunen.