Beiträge von Salonlöwin

    Bei uns gabs über die Firma Aktionen, wo vor Ort bedürftige Kinder unterstützt wurden, mal "nur" Spenden oder mal konkrete Dinge vom Wunschzettel besorgen. Hoffe, das gibt es auch dieses Jahr wieder.

    Von unserer Stadt gab es auch so einen Wunschbaum, wo man einen Wunsch erfüllen konnte.

    Ich finde das vor Ort gut und auch konkrete Dinge. Diese allgemeinen Packlisten mit irgendwelchen Dingen, schrecken mich eher ab.

    :write

    Zudem haben mich die Zollerklärungen abgeschreckt.


    An der Uni gab es in den vergangenen Jahren in der Mensa einen Baum mit Wünschen von Kindern, deren Eltern Studenten sind. Die Wünsche waren recht bescheiden und die Erfüllung unkompliziert.

    Das LW verrät dem Tiger, dass Matratzenbestellung ein unerschöpfliches Thema ist. Nicht nur für Käufer, sondern auch für Verkäufer. Bei derartigen Anschaffungen (Matratze, Staubsauger etc.) bin ich ziemlich leidenschaftslos und delegiere, weiß das LW und bestätigt meine kluge Heirat.

    Ein Tipp noch: Profimatratzentester haben sich dahingehend geäußert, dass der Preis eigentlich egal ist. Es sollte nur regelmäßig eine Matratze gekauft werden.

    Die bislang einzige Ausstellung, die ich dieses Jahr unbedingt besuchen wollte, ist auf nächstes Jahr verschoben worden:

    https://www.museumsportal-berl…exhibitions/yayoi-kusama/


    Zwei Ausstellungen, die mich reizen, die ich aus zeitlichen Gründen allerdings nicht schaffen werde, sind Rainer Fetting und Spannungsfeld Weimar.

    Allein das Thema der Fetting-Ausstellung "Here are the lemons" zeugt von einem gewissen Humor, der mich anspricht.

    Zu sehen im Schloss Gottorf, was sich gut mit einem herbstlichen Spaziergang verbinden lässt.

    Seltsam, der Chef der Infektionsmedizin hier am Ort gab in einer Vorlesung bekannt, dass die Wirksamkeit von Seife beim Händewaschen nur analog nachgewiesen ist. Er empfahl, die Masken bei 60 Grad zu waschen und zu bügeln.

    Morgen erscheint bestimmt eine Studie aus Japan, übermorgen eine aus Australien usw.

    Gewiss ist wohl nur die Ungewissheit.

    An all diejenigen, die die Wäsche bei 60 Grad erwähnen: Ich flüstere mal in die Runde, dass bei einem kürzlichen Test festgestellt wurde, dass die Machinen kaum diese Leistung erbringen.

    Ein Freund von mir, der als Biologe arbeitet, meinte, dass die "Kochtopfmethode" bzw. die Verwendung eines Wasserkochers, um die Masken mit heißem Wasser zu überbrühen, sinnvoll(er) sei.


    Was Impfungen betrifft: Ich finde es spannend, dass sich jetzt! alle impfen lassen wollen.

    Vor ein, zwei Jahren gab es die Empfehlung, sich spät impfen zu lassen, da mit hauptsächlichen Ausbrüchen ab Ende Januar zu rechnen ist und die Wirkung des Impfstoffs bei einer frühen Impfung dann bereits nachgelassen hat.

    Hiervon hört man jetzt auch nichts mehr.

    Unabhängig davon, eine Grippe ist tatsächlich kein Spaziergang und ich weiß wovon ich rede.

    Man kann derzeit leider gar nichts vorhersehen und rechnet am besten schon gleich mit dem Schlimmsten.


    Wir hätten uns auch nicht träumen lassen, dass wir hier in einer so einsamen Ecke in einem Risikogebiet landen. Jetzt müssen wir uns eben damit einrichten und gehen brav vor der Heimfahrt zum Test.

    Das LW freut sich mit mir über das lustig flackernde Feuer.

    Das LW weiß, dass Du wenigstens im richtigen Bundesland wohnst. Hier verlangen sie inzwischen einen zweiten Test, um die Quarantäne abzukürzen.

    Das LW verreist derweil nicht, wohnt es doch im schönsten Bundesland der Welt.

    Das LW möchte noch nicht über Winterspeck nachdenken und hat zudem im Hinterkopf, dass ein fetter Bissen nur einen Moment auf der Zunge, aber ein Leben lang auf der Hüfte liegt.

    Wow, ist das echt für 2 warme Mahlzeiten am Tag geplant? Das wäre mir auf die Dauer aber ein bisschen viel...


    Hier gab es heute Mittag Frikadellen mit Pommes und Pfannengemüse.


    LG, Bella

    In mir schlummert wohl eine verkannte Asiatin. Drei warme Mahlzeiten am Tag würde ich nicht ablehnen :gruebel.


    Zur Sache: Flammekuchen und Cidre, später Kokoseis mit frischen Mangostücken

    Ich nehme ein Schlückchen und das LW stellt noch eine Flasche Cidre dazu. Gleich gibt es Flammekuchen; mit Schinken und vegetarisch.


    Das LW erzählt, dass ich heute shoppen war. Nicht, was die Allgemeinheit jetzt denkt, sondern Rosen. Der Gärtner fand es komisch, dass ich Wurzelware kaufen wollte. Das LW und ich nicht, denn wir wollen erst im nächsten Jahr die Blüte bestaunen.

    Der Tiger hat sehr interessante Ideen, meint das LW :lache

    Ich werde aber trotzdem versuchen, den LKW und - ganz nebenbei - auch die Fussgänger heil zu lassen :rofl

    Salonlöwin in der deutschen Presse wird da sicher nix stehen, denn ich bin seit 2017 "Ex-Deutsche" :grin

    Das LW schickt mich ins Bett, und verspricht mir,dass ich morgen ausschlafen kann :wave

    Noch schlimmer meint das LW und hofft, dass Du dank des obigen Umstands nicht ins Sommerloch der B...zeitung fällst :lache.

    15 minutes of fame, versprach Andy Warhol. 15 years in jail, hält das nüchterne LW dagegen. Man muss sich halt entscheiden. :grin

    Das LW meint, dass dem Tiger ein kleiner und existenzieller Rechtschreibfehler unterlaufen ist. Mann! muss sich entscheiden, Frau wird dank LW von Dummheiten abgehalten.

    Da Batty nach Schnaps ruft, stelle ich mal Gin und Tonic Water in die Mitte. Das LW hickst bereits.

    Dextrose ist ein oft verwendeter Füllstoff / Trägerstoff in Gewürzmischungen.

    Dann sind die Gewürze selber oft nur als Gewürzextrakte vorhanden.

    Toll ist das wirklich nicht :wave

    Es gibt Dinge, die vertiefen wir besser nicht. Gewöhnlich lese ich, was auf Verpackungen steht. Da ich jedoch keine Würzmischungen kaufe, erübrigt sich diese Lektüre.


    Zur Sache: Simple Gemüsesuppe aus Zeitmangel.

    Halb so wild. Langsam und im korrekten Winkel getroffen, hinterlassen Fußgänger nur selten Kratzer im Blech, meint das LW. :wow

    Das LW meint, dass mazian nicht auf den Tiger hören soll. Schließlich wollen wir nicht eines Tages der Presse entnehmen, dass Fußgänger einer deutschen Fernfahrerin in Frankreich den Weg pflasterten.


    Btw, es ist Freitag und noch niemand hat Getränke in die Runde gestellt. Das LW betätigt sich als Barkeeper.

    Traubenzucker? Finde ich vorsichtig ausgedrückt strange in einer Gewürzmischung.

    Das LW hat mit mir vor Deinem Vorschlag festgestellt, dass es unter dem obigen Stiochwort unzählige Rezepte gibt. Am WE nehme ich mir für dieses "Problem" Zeit und wenn das LW nach der Umsetzung noch etwas übrig lässt, dann verteile ich hier großzügig.