Beiträge von Salonlöwin

    Also, solltest Du empfehlenswerte Talks zu gesellschaftswissenschaftlichen, kulturellen oder politischen Themen immer her damit.

    Hallo chiclana,


    mit ziemlicher Sicherheit gehe ich davon aus. dass sich an dieser Stelle die altbekannten Eulen treffen ;).

    Vor langer Zeit habe ich mir ein paar TED Talks angesehen, queerbeet aus Psychologie/Soziologie, Business, Rhetorik und Learning.

    Völlig überzeugt hat mich das stark (nord-)amerikanische orientierte Konzept nicht,

    Die Themen starten mit einem ähnlichem Aufhänger, sind auf ein globales Publikum zugeschnitten, programmieren Lacher vor und am Ende des Talks stellt der Hörer beinahe entsetzt fest, dass der Redner, der gerade noch die Bühne auf und ab lief, nicht Steve Jobs ist.
    Das alles wäre vernachlässigbar, wenn die Vorträge ein gewisses Maß an Tiefe erreichen würden. Der Informationsgehalt dieser Sendungen ist mir einfach zu dünn und meine Zeit zu schade für die Talks.
    Früher bin ich zu vielen Vorträgen gegangen, die sich oftmals als gehaltsvoll herausstellten und für die ich innerhalb der Woche am Abend 100 Kilometer pro Strecke gefahren bin und dementsprechend spät nachts zu Hause war (da stellte der Redner sich um 18 Uhr auch schon mal hin und verkündete bis 20.30 Uhr zu sprechen, dann würde es Gesprächsmöglichkeiten am Büffet geben und er wäre ggf. auch noch bis morgens um drei Uhr verfügbar).

    Seit Corona bin ich dankbar, wenn ich online Zeit für interdisziplinäre Ringvorlesungen finde. Eine Reihe zu Corona fand im letzten Semester einmal im Monat statt , die ich locker nebenbei laufen lassen konnte, auch wenn ich noch gearbeitet habe.

    Diese Informationsvermittlung ist für mich ergiebiger und zufriedenstellender.

    Da ich diesen Roman vor längerer Zeit in italienisch gelesen habe lasse ich es mir nun von David Nathan ein hervorragender Sprecher vorlesen.

    Die Figuren in diesem Buch gehen einem unter die Haut. Ihre Gewohnheiten, Gefühle und Gedanken sind so gut beschrieben, dass Tengo und Aomame wie Freunde werden.

    Der Roman hört sich fliessend an und die Geschichte verliert, obwohl ich sie schon kenne nichts an Spannung.

    Was man von diesem Roman erwarten darf widerspiegelt sich am besten in der kurzen Konversation zwischen dem Fahrer des Taxis und Aomame.

    ASIN/ISBN: 3832195874

    Ich kenne nicht alles von Murakami, aber 1Q84 ist bislang mein liebstes Buch von ihm.

    Viel Spaß beim Hören!

    Amerikanische Serien wie The Good Doctor bieten gute Unterhaltung und endlich mal Ablenkung von den ständigen Corona-Nachrichten.


    Oder ? :gruebel

    Ein entschiedenes Oder! The Good Doctor gibt es auch in einer koreanischen Version. Sehe ich mir die Besetzung der Nebenrollen an, wirken dort etablierte Gesichter mit, die mich in dieser Serie mit älteren Staffeln reizen würden.

    Mal unabhängig von Corona schaue ich mir Arztserien überhaupt nicht, da mein Bedarf an Drama durchs Leben gedeckt wird und da es geht es im Gegensatz zur Serie nicht immer gut aus.

    Zudem fehlt mir einfach ein gewisses Maß an Schaulust, Begeisterung an medizinischen Themen und an aufgeschnittenen Schweinebäuchen, die für dieses Genre wohl nötig ist.


    Aber um zum Threadtitel zurückzukehren: Nach langer Zeit habe ich jetzt eine chinesische Serie entdeckt, die zwar niemanden interessiert, mich nach langer Suche wieder bei der Stange hält. Es geht um fünf Frauen, die ein Restaurant aufzuziehen; es geht um Freundschaft und Zusammenhalt, um die Rolle der vermeintlich gleichberechtigten Frau, die eine Kehrtwende erlebt, Ziele und gesellschaftliche Veränderungen. Was zu bemängeln ist, sind die finanziellen Mittel der Protagonistinnen und deren Konsum, die in keinem Verhältnis zu ihrer Erwerbstätigkeit stehen, was jedoch durch die überdurchschnittliche Cinematographie wettgemacht wird.

    Nach den ersten Folgen kann ich jedenfalls für mich feststellen, dass ein Freundschaftsdrama - nicht nur in diesen Zeiten - stimmungsaufhellender als eine Arztserie ist.

    Meinst du jetzt in Bezug auf die Qualität der Masken oder ob FFP 2 Masken besser schützen?

    Ich sehe leider schon sehr viele Leute bei denen die FFP 2 Masken nicht richtig angezogen sind, also zum Beispiel werden die ganz oft an der Nase nicht richtig angedrückt. Dann stehen sie etwas vom Gesicht ab und dann ist natürlich der Schutz nicht mehr wirklich gegeben. Dann kann man natürlich auch gleich eine andere Maske aufsetzen. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass ihre Schutzwirkung sehr gut wäre, wenn sie zur Gesichtsform passen und korrekt getragen werden.


    Und wegen der Qualität: wichtig ist auf jeden Fall das die Masken eine CE Nummer haben. Ansonsten wüsste ich nicht wie ich die Qualität überprüfen sollte.

    Ich erinnere mich sehr gut an die Aktion des Bundesgesundheitsministers, der binnen kürzester Zeit verkündete, dass Apotheken die FFP2-Masken vergünstigt zur Verfügung stellen sollten. Damals äußerte sich jemand vom Apothekerverband zum Thema Beschaffung und auch zur Frage wie die Qualität der Masken überprüfen werden sollte, die zum damaligen Zeitpunkt überwiegend aus China kamen. Es wurde immer wieder auf das CE Nummer hingewiesen; inzwischen wissen wir alle, dass den deutschen Markt nicht wenige Fälschungen erreicht haben und es einige Rückrufaktionen gab.

    Eine technische Überprüfung der Masken dürfte auch durch Apotheken nicht möglich sein, oder?


    Bei uns habe ich bisher nirgends einen Ausschluss medizinischer Masken gesehen, was mutma0lich an den geringen Inzidenzen und einer gewissen Disziplin liegt.

    Auch in den Apotheken trägt das Personal überwiegend keine FFP2-Masken.

    Was mir in der Diskussion allerdings weniger gefällt, ist die Tatsache, dass viele Urlauber meinen, dass dort, wo viele Menschen aufeinandertreffen, man weder Masken tragen noch Abstand halten muss. Erstaunlicherweise fällt dieser Umstand besonders bei deutschen Urlaubern auf, die Dänen und Schweden scheinen keine Probleme damit zu haben.

    Ich erlaube mir dazu den folgenden Artikel:

    https://www.berliner-zeitung.d…r-als-op-masken-li.170084


    Einen anderen, ausführlicheren Bericht finde ich leider nicht wieder, der die Qualität von FFP2-Masken beleuchtet.

    Nachwievor sind viele FFP2-Masken mangelhaft und bereits bei der gesetzlichen Einführung im letzten Jahr bestanden Zweifel, ob beispielsweise Apotheken überprüfen können, ob diese Masken qualitativ den Normansprüchen genügen.

    Rouge weiß vielleicht mehr.

    SiCollier Ich vermute dass die einen anderen Umrechnungskurs $ zu € benutzt und 19% berechnet haben. Mit Kreditkarte sehe ich auch oftmals etwas andere Umrechnungskurse, und die sind ja auch tagesabhängig.

    Ich habe bei den Differenzen dennoch Zweifel.

    Im Übrigen halten sich die Währungsschwankungen in Grenzen und die Wechselkurse gelten für einen Monat:

    https://www.zoll.de/SiteGlobal…ar_Initial.html?nn=298580

    Salonlöwin oh weh, da habe ich doch glatt ein Lesezeichen gesetzt. Das ist was für mich - auch wenn es nicht um Pflanzen geht. Ich mag auch den Hörsaal im Deutschlandfunk. :)

    Der Hörsaal ist die Hölle. Selbst wenn ich wählerisch bin, bleibt noch genug übrig.

    Wann soll ich das alles hören?

    Hallo SiCollier,

    vielen Dank für Deine sehr ausführliche Antwort.

    Für uns im Norden kann ich bestätigen, dass DHL ausliefert. Wenigstens das funktioniert.

    Erstaunlicherweise hat der Versender auch die E-Mailadresse meiner Freundin an DHL weitergeleitet, so dass die Vorankündigung des Pakets und die Bezahlung der Steuern online erfolgen konnte.

    Wie die Steuersätze allerdings zustandekommen, bleibt für mich nachwievor fraglich und hinterlässt ein Geschmäckle.

    In unserem Fall konnten wir auch nicht auf einen europäischen Anbieter ausweichen, da unsere Bestellung nur in Korea produziert wird und keinen Distributor in Europa hat.

    Da ich nicht viel im Ausland bestelle, belasse ich es dabei, verärgert bin ich trotzdem.

    SiCollier : Hast Du inzwischen eine Antwort vom Zoll erhalten?

    Diese Tage ist eine Warensendung (keine Bücher und kein kleiner Beitrag) aus Südkorea angekommen, die eine Freundin und gemeinsam aufgegeeben hatten.

    Wegen der von Dir oben geschilderten Probleme habe ich mich intensiver mit den Steuern auseinandergesetzt und bin genausso schlau wie Du.

    Enthalten sind Kapitalbereitstellungsprovision (plus 19 Prozent MwSt.), Zoll ohne angegebenen Steuersatz, EUSt. ebenfalls ohne Steuersatz. In welcher Währung berechnet wurde, wurde auch nicht angegeben. Ich gehe in unserem Fall von Euro aus.

    Was ich auf der Seite des Zolls nachgelesen habe ist, dass eine Reihe von Ländern gegenseitige Abkommen mit Deutschland geschlossen haben; Südkorea zählt dazu.

    Wie diese Abkommen nun Berücksichtigung finden, würde ich auch gern wissen.

    Insgesamt würde ich mir Transparenz in den Angaben wünschen, damit die Steuern nachvollziehbar sind.


    Wie ich gerade nachgelesen habe, bezieht sich die Kapitalbereitstellungsprovision auf DHL Expresslieferung. die man offensichtlich umgehen kann, wenn man DHL eine Einzugsermächtigung erteilt, was sicherlich Geschmackssache ist.

    Neue Woche, neues (Un-)Glück.

    Auf Jonathan Böhms "Wir sind allein unter den Bäumen" hatte ich mich unglaublich gefreut. Zeit und Schauplatz kenne ich gut, also beste Voraussetzungen, dass das Hörbuch und ich zueinander finden.

    Als ich im Lebenslauf Literaturinstitut Leipzig las, ahnte ich allerdings worauf die Geschichte hinausläuft.

    Nach zwanzig Minuten habe ich tatsächlich abgebrochen, da ich von den Zeitsprüngen, der Bildungshuberei und den plakativen Schauorten ( ja auch der letzte Depp hat begriffen, dass nach Erwähnung der Sage vom Petermännchen, von Puschkinstraße, Domplatz, Paulsstadt usw. wir uns in Schwerin befinden) genug hatte.

    Andreas und Benjamin Lebert - Mit dir

    Über eine Beziehung, die das Leben prägt wie kaum eine andere

    Wie bewahrt man ein Lächeln wenn's besonders schlecht läuft? Welche Version der Geschichte ist wahr: meine oder meine? Andreas und Benjamin Lebert - Vater und Sohn - gehen gemeinsam durchs Leben und sind trotz schwieriger Phasen und familiärer Verwerfungen immer im Gespräch geblieben. Hier erzählen sie von ganz unterschiedlichen Erinnerungen, von Krisen und gemeinsamen, unvergesslichen Erlebnissen.

    Ein heiteres, spannendes und tröstendes Buch über die Brücken zwischen den Generationen - und die trennenden Schluchten.

    ASIN/ISBN: 3351038593

    Mit seinem hochgelobten "Crazy" konnte ich damals wenig anfangen, doch das neue Buch könte mich durchaus ansprechen. Für einen Beitrag wäre ich durchaus dankbar :wave.

    Insgesamt denke ich, dass wir uns auf einen sehr gemischten und wieder etwas mutigeren Leseherbst freuen dürfen.

    Kind wollte in Fast & Furious 9. Der Film war noch schlechter als befürchtet...

    Logik? :crazy Wahrscheinlichkeit? :brainPhysik? :rofl

    Das war echt gequirlte 💩

    Wer Logik, Wahrscheinlichkeit und Physik in Fast and Furious erwartet, hat die Sache mit der Zielgruppe noch nicht ganz verstanden ;).

    Wer jedoch schlechte Sprüche, Machogehabe und aufgemotztes Blech inclusive sinnbefreiter Handlung sucht, dürfte mit diesem Film und seinen Vorgängern nichts falsch machen.

    Ab und zu kann ich derartigen (amerikanischen) Stumpfsinn ganz gut ertragen.

    Ich hatte tatsächlich auch schon überlegt...

    Im Frühjahr habe ich die Jubliläumsedition auf Wunsch verschenkt. Bei der Beschenkten kam sie nicht so gut wie bei mir, da ich nun häufiger auf dem Siegertreppchen stand :lache.

    Die Zusatzkarten machen das Spiel komplexer, weniger berechenbar und auf jeden Fall reizvoller.

    Wer das Original besitzt und gern spielt, der sollte trotzdem nicht zögern, sich die neue Edition zuzulegen. Der Spaß ist garantiert.

    Salonlöwin hast du schon den Mare-Podcast gehört? Der über Tanger war vom Inhalt her ganz interessant, ich fand die Begeisterung von Zosan Mönch ein wenig anstrengend, werde aber sicher noch in einige andere Folgen reinhören.

    Gerade habe ich den Beitrag des mare Podcasts über die Faröer gehört, für den ich eine unbedingte Empfehlung ausspreche.

    Die Moderatorin Zozan Mönch empfand ich dieses Mal allerdings sehr anstrengend, insbesondere ihre Fragen gemessen anhand ihrer eigenen Vorstellungen, z.B. am Essen, gleichgeschlechtlicher Ehe oder wie ein Mnn zu sein hat.

    Glücklicherweise hat der Gast dieser Sendung unvoreingenommen, mit Augenmaß und großer Sensibilität die Fragen beantwortet.