Beiträge von Jasmin87

    Zitat

    Original von kessi
    Na ja ...
    ... ich finde, wenn man liest, kann man richtig schön entspannen und in eine andere Welt abtauchen. Das ist total interessant. Fernsehen dagegen ist richtige "Konserven-Unterhaltung" und manchmal ziemlich öde. Meistens kommt so ziemlich das gleiche ...


    Das ist auch fast meine Meinung...
    Ich kann in den Büchern Dinge erleben, die man in der wirklichen Welt nie erleben wird, bzw. für die ich nie den Mut hätte...
    Ich kann in die Vergangenheit reisen, in die Zukunft, kann Abenteuer erleben oder den perfekten Traummann finden...


    Ach ja, fortbilden kann man sich natürlich auch :lache

    Also wenn ich eure ganzen Verwaltungssoftwares sehe, bereue ich fast, dass ich mir für 40€ den Bookcollector gekauft habe.


    Da kann man zwar sehr viel eingeben (Figuren der Bücher, Übersetzen, Titel des Originials uvm.) aber mir ist es fast zu viel... :write


    Bisher habe ich immer nur den Titel, Originaltitel und eine Inhaltsangabe drin stehen aber ich bin immer noch nicht fertig mit eingeben :grin

    Hallo Sebastian,


    bin vielleicht ein bisschen spät dran mit Fragen aber vielleicht schaust du ja ab und zu hier mal vorbei :-)


    Ab wann werden wir denn "Die Therapie" im Kino anschauen können?


    LG
    Jasmin

    Also ich habe das Buch um 18:30 Uhr begonnen und war um 23:30 Uhr fertig. Ich glaube, dass sagt alles :-)


    Jetzt habe ich aber doch noch ne Frage:
    Wie genau hängen die Figuren aus diesem Buch mit dem "Amokspiel" und der "Therapie" zusammen?


    Bei mir ist es leider schon einige Zeit her, dass ich diese zwei Bücher gelesen habe... :help


    LG
    Jasmin

    Ich glaube, es wäre nicht normal, wenn man ab und zu beim Lesen nicht weinen würde...


    Bei mir kullern sehr oft die Tränen. Das kann bei einem Liebesroman sein (was ich eher selten lese) oder auch bei Krimis, bei denen eine kleine Liebesgeschichte miteingebaut ist.

    Nachdem ich jetzt alles durchgelesen habe, fallen mir nur die Bücher ein, die eh schon genannt wurden:



    - Das Parfüm


    Die Idee an sich wäre ja nicht schlecht, aber das Ende ist so unrealistisch, dass es das ganze Buch runterzieht. :gruebel



    - Die Säulen der Erde


    Jeder, der das Buch gelesen hat, hat davon geschwärmt "Super, das musst du echt lesen".
    Es war nicht schlecht aber nicht so super toll wie jeder gesagt hat. :pille



    - P.S. Ich liebe Dich
    Schön und traurig, aber man muss es nicht :lesend

    Hallo zusammen,


    mich würde ja mal sehr interessieren, wie die Autoren "Der Wanderhure" auf Konstanz und Umgebung gekommen sind!
    Da ich in der Nähe von Konstanz die ersten 15 Jahre meines Lebens verbracht habe, hab ich eigentlich auch nur aus dem Grund das Buch gekauft... :-)


    ... und mir hat es sehr gut gefallen. :-]


    Es ist natürlich mal was ganz anderes, wenn man sich in der Gegend auch auskennt!


    Liebe Grüße,
    Jasmin