Beiträge von Iszlá

    Hallo, ihr lieben Büchereulen, ich melde mich zurück! :) Neuer Arbeitsplatz und Fernstudium haben mich mehr gefordert, als ich geahnt habe - aber ich versuche, nun wieder regelmäßig Postkarten zu schreiben.


    Inzwischen haben mich auch von Schubi und Totenleserin liebe Grüße erreicht; Fotos kommen später.


    Ich habe euch also nicht vergessen. :)

    Das Bermudadreieck des Nordens

    Eine schöne Geschichte, die etwas Mysteriöses mit einer simplen Tatsache erklärt. Mir sind es etwas zu viele Beschreibungen und Informationen; etwas mehr Handlung hätte mir noch besser gefallen.


    Der alte Mann, das Meer und das Schicksal

    Ich spiele oft mit der Vorstellung, was man in ferner Zukunft aus unserem Jahrhundert entdeckt und was von uns geblieben ist. Die Geschichte liest sich, als ob man sie am Lagerfeuer erzählt, was mir sehr gut gefällt.


    Die Flaschenpost

    Eine interessante Geschichte, die in einer längeren Fassung vielleicht besser wirkt und Fragen klärt, die ich mir stelle: Wie funktioniert die Reise der Flaschenpost? Wie leben die Menschen im Jahre 2187 und kann man diese Zukunft wirklich noch ändern?


    Die letzte Handlung

    Das Thema Tod - was kommt danach? Ich finde die Gedanken des Verstorbenen interessant. Insbesondere gefällt mir die Vorstellung der Gedanken, die er in die Unendlichkeit denkt; eine schöne Formulierung.


    Fridolins Abenteuer

    Ich verstehe Fridolins Abenteuerlust voll und ganz. Eine süße Geschichte, die sich bestimmt prima zum Vorlesen eignet.


    Mer de Noms

    Ein Meer der anderen Art - aber ich muss gestehen, dass ich keinen richtigen Zugang zur Geschichte finde. Auf jeden Fall ist sie gut geschrieben.


    Mit allen Sinnen

    Eine Reise ans Meer vermisse ich wirklich. Mir gefällt die Fahrt und wie die Protagonistin nach und nach alle Dinge wahrnimmt, die einfach ans Meer gehören.


    Offline oder Enjoy your time and relax

    Ich tausche mit Irene! Sehr schön geschrieben, und wer weiß - nach vier Wochen möchte Irene vielleicht gar nicht mehr nach Hause reisen.


    St. Maria del Mar

    Mein Favorit, obwohl ich es mit dem Glauben wirklich nicht habe und das Meer eher eine Nebenrolle spielt. Aber ich finde es wunderbar, wie Karl seinen Denkzettel erhält, und hoffe, dass Minchen noch viel Zeit in St. Maria del Mar verbringen kann.

    Hallo, ihr Lieben,


    ich möchte euch gern einen Beitrag für den Schreibwettbewerb zusenden und habe auch schon an den Account "SchreibwettbewerbOrg" geschrieben, aber noch keine Zugangsdaten erhalten. :) Bin ich zu ungeduldig oder meldet ihr euch noch?

    Wenn sich noch mehr Haushüter anmelden, ist das ganze einsiedlerische Feeling weg! :lache




    @ Andi_1976


    Aus DS9 kenne ich lediglich die Folge mit den Tribbles, die per Zeitreise mit TOS verknüpft ist. Genial gemacht. :grin




    @ Richie


    Das Vorstellungsgespräch ist richtig gut gewesen. Ich WILL diesen Arbeitsplatz! :chen Am Dienstag habe ich ein Probearbeiten, und die Personalerin hat mir erklärt, dass man von mir sehr angetan sei.

    Wenn du wieder einmal einen Haushüter benötigst, darfst du dich gern bei mir melden. :grin Ich bin der geborene Einsiedler.


    Das klingt wirklich paradiesisch. Ich mag mich über unseren Garten nicht beklagen, aber größer und einsamer gelegen wäre noch schöner.


    Gut, die Arbeit, die man damit hat, ist natürlich auch nicht zu verachten. :lache

    "Nur ned hudele!" - das klingt ja süß. :chen


    Nach Postkarten schreiben, Pfannkuchen backen, Haushalt auf Vordermann bringen und Vorbereitung auf das morgige Vorstellungsgespräch bin ich jetzt etwas platt. Vielleicht bastele ich noch an einer Geschichte, ehe ich mich nicht allzu spät zu Bett begebe. :gruebel