Beiträge von Eskalina

    Ich muss das nochmal loswerden, "60 Kilo Sonnenschein" ist umwerfend. Ich lese ganz langsam, damit ich noch viel von dem Buch habe und bin bis jetzt richtig verliebt in diese umwerfende Schreibe...:love:

    Ich habe gerade die erste Staffel "Tales from the Loop" (Amazon Prime) beendet. Eine ungewöhnliche Story an einem ungewöhnlichen Ort. Teilweise bedrückende Bilder, Technik mit einem morbiden Charme und für mich total faszinierende Figuren. Hoffentlich kommen noch weitere Staffeln. Tales from the Loop

    Ich habe es auch bekommen, aber noch nicht angefangen.


    Das kommt da sicher wieder auf den Verlag an. DuMont will das ja nicht. Bei anderen sieht es vielleicht anders aus. Ich würde es wohl lieber nicht tun.

    Dann verkneife ich es mir schweren Herzens, gleich am Anfang wirst du etwas über uns Leser finden und das ist total nett geschrieben... :wave

    Was mich so erschüttert ist, dass diese Sklaverei schon seit Jahren bekannt ist und bisher nichts passiert ist. Nun, wo die Betroffenen uns eventuell infizieren könnten, da wird auf einmal in der Politik etwas aufgehorcht.

    Es wäre nur gerecht, wenn die Bosse dieser Firmen die Kosten für die Folgen tragen. Erst bereichern sie sich mit diesen Menschen- und tierverachtenden Praktiken und dann sollen wir Steuerzahler auch noch dafür aufkommen. So etwas macht mich echt wütend. Das Privatvermögen von Herrn Tönnies wird in einigen Artikeln mit 1,1 - 2 Milliarden Euro angegeben...

    Ich hatte die Autorin nach ihrem ersten deutschen Buch angeschrieben, ob denn "The Owl Killers" in Deutschland erscheinen würde. Sie hatte mir damals sehr sympathisch geantwortet, dass sich leider kein deutscher Verlag dafür gefunden hat. Das Buch steht immer noch auf meiner WL aber ich glaube, ich werde es nun auf englisch auf den Kindle laden...

    Mist, ich korrigiere immer noch mal nach...Gut zu wissen, für das nächste Mal. :wave


    Hat jemand von euch das Buch "60 Kilo Sonnenschein" erhalten? Ich habe gerade die ersten Seiten gelesen und mich spontan in einen Satz verliebt, aber ich weiß nicht, ob man den denn überhaupt zitieren darf, wenn das Buch noch nicht erschienen ist?

    Kann ich noch einmal auf das Thema ET zurückkommen? Ich habe es bisher so gemacht, dass ich meine Rezi bei NetGalley gleich nach dem Lesen gepostet habe und dann, wenn ich die Rezi beim ET hier und bei Amazon eingestellt habe, habe ich dort nochmal auf "Bearbeiten" geklickt und die Links nachträglich hinzugefügt. Jetzt wurde ich beim Abspeichern automatisch um eine Bestätigung gebeten. Danach war die Markierung, dass meine Rezi vom Verlag ausgesucht wurde, verschwunden. Hat das von euch auch schon mal jemand gehabt? :wave

    Ich bin gestern über unseren Campus gegangen und habe mich echt gewundert über die ganzen Studenten, von denen niemand auch nur an den Mindestabstand, geschweige denn an MNS gedacht hat. Und sowas studiert Medizin :rolleyes.

    Soweit ich weiß wird medizinisches Personal welches Kontakt zu Corona Patienten hat auf das Virus untersucht. Das Personal lässt m.W. das Handy ohnehin im Spind.

    Angie Voon wir unterscheiden zwischen Kontakt und "geschützt - nur in derselben Area aufgehalten". Die Hürden für den Test sind leider immer noch zu hoch; mein Handy nutze ich auch dienstlich, sonst müsste ich zwei Handys mit mir herumschleppen. ;)

    Voltaire Ich habe mal irgendwo gelesen, dass eine durchschnittliche Mitgliedschaft, bzw. aktive Teilnahme in einem Forum so ca. 3 - 5 Jahre dauert, weil sich die Interessen/Aktivitäten der Teilnehmer nach einiger Zeit verlagern. Wir können bei der Büchereule trotzdem noch viele langjährige Mitglieder verzeichnen. Dass Fluktuation vorhanden ist, ist normal.


    Wie schon einige festgestellt haben, liegt es an uns, wie wir das Forum gestalten. Wir können es durch unsere Rezensionen, Leserunden und Gespräche über Bücher aber auch allgemeine Themen so formen, dass es für uns und andere interessant bleibt. Und wenn uns etwas fehlt (außer den verloren gegangenen Eulen), dann können wir uns gemeinsam Gedanken machen, wie wir das Eulennest so attraktiv halten, dass es eine gute Alternative zu FB darstellt.


    Ich habe mir vorgenommen, auch wieder öfter hier zu sein. In den letzten beiden Jahren hat sich meine Zeit für das Lesen leider sehr verkürzt, weshalb ich irgendwie dann seltener hier war. Vielleicht geht das einigen von den Büchereulen, die du vermisst, ebenfalls so. Das Anschreiben per PN bekommt man nicht unbedingt mit, wenn man sich hier nicht einloggt. :wave

    So erging es mir vor längerer Zeit auch (2018). Ich habe es begründet und dann brauchte ich es nicht rezensieren. Dann habe ich gedacht, ich gebe dem Buch nochmal eine Chance und habe irgendwie erneut auf die Übermittlung an den Kindle geklickt. Nun hängt es immer noch in meinem Bücherregal und guckt mich vorwurfsvoll an...Ich mag keine offenen Aufgaben.:lache