Schreibwettbewerb 01.03.2024 - 30.04.2024 Punktevergabe

  • Der Text "Eine Handvoll Streik" hätte tatsächlich Extrapunkte verdient, weil er sich explizit mit dem Schreibwettbewerb auseinandersetzt. Ich fand ihn wirklich gut und treffend, habe ihm aber deshalb keinen Punkt gegeben, weil er eher zu einem Thema "Wettbewerb" gehört und die anderen Teilnehmer dadurch benachteiligt hätte.


    Außerdem hat er mich zum Nachdenken gebracht, weil ich nach so vielen Jahren aus dem Wettbewerb ausgeschieden bin. Aber ich streike ja nicht. Streiken beinhaltet ja auch das Wort boykottieren. Genauso das

    tue ich nicht, ich punkte immer mit, manchmal kommentiere ich auch und wenn es mich in den Fingern jucken würde, bei einem Thema, dass mich anfixt, dann würde ich wohl auch wieder in die Tasten hämmern.


    Beim Thema Streik hatte ich z.B. eine Vision von einer Zeit im Jahr 2050, in der die RentenbesorgerInnen, also ein Arbeitender sorgt für einen Rentner, komplett die Arbeit niederlegen, weil die "Silberrücken" sie wie Sklaven behandeln. Aber dann merkte ich, dass mir die begrenzte Wortzahl nicht genügend Möglichkeit gab, das zu beschreiben, was ich wie im Film vor mir sah und habe es dann lieber gelassen.

    Schon der weise Adifuzius sagte: "Erst mit dem letzten Menschen stirbt auch die Hoffnung, es sei denn, die Natur hofft, dass der Mensch nie wieder kommt.":chen

  • Nun gut, immerhin nur Vorletzter. Das ist doch eine Verbesserung. Viel habe ich eh nicht erwartet. Meine erste Idee taugte nichts und ich brauchte schnell Ersatz. Und wenn es schnell gehen soll, kommt bei mir meistens so eine Witz-Geschichte raus.


    Glückwunsch an Breumel zum verdienten Sieg. Wirklich eine schöne Geschichte. :)