Sebastian Lybeck - Latte Igel und der Wasserstein (4-6 J.)

Die tiefgreifenden System-Arbeiten sind soweit abgeschlossen. Weitere Arbeiten können - wie bisher - am laufenden System erfolgen und werden bis auf weiteres zu keinen Einschränkungen im Forenbetrieb führen.
  • Supertolles Vorlesebuch für Kinder ab 4 Jahren!! Ausgezeichnet mit dem Sonderpreis zum Deutschen Jugendliteraturpreis.


    Klappentext
    Im Wald herrscht große Trockenheit, und die Tiere leiden Durst. In der größten Not weiß Rabe Kork einen Ausweg, doch der verlangt viel Mut. Man müßte den zauberkräftigen Wasserstein, der im Reich des bösen Bärenkönigs Bantur von grausamen Wächtern gehütet wird, in den Wald holen! Aber zum Nordwald ist der Weg weit und gefährlich! Latte Igel will das Abenteuer wagen. Wird es ihm gelingen, den Wasserstein zu entführen?


    Meine Meinung
    In dieser spannenden Geschichte geht es um Abenteuer, Mut, gute Taten und Freundschaft. Dazu kommen faszinierende Gestalten wie eine winzige Hexe, hinterlistige Wölfe, ausgekochte Luchse und gefährliche Bären. Aufregende Schauplätze wie eine höhlenartige Burganlage, ein Luchspalast in den Baumwipfeln oder wackelige Hängebrücken über tiefen Schluchten bereichern das Geschehen. Mein 4-jähriger Sohn und ich haben die Lektüre sehr genossen. Der Autor schafft es, eine hohe Spannung zu erzeugen, ohne Ängste auszulösen.


    Das Buch wurde 1956 geschrieben und ist kein bisschen verstaubt! Im Gegenteil, die Sprache ist so zeitgemäß wie die Geschichte zeitlos ist. Die Neuausgabe des Thienemann-Verlags wurde zudem von Dr. Brumm-Erfinder Daniel Napp auf nahezu jeder Doppelseite wunderschön, großflächig und farbig illustriert. Bleibt zu hoffen, dass der Verlag die Fortsetzung in der gleichen Aufmachung nachlegen wird.