Samantha – Sergio Bambaren (ab 8 Jahre)

  • Eine Geschichte über Freundschaft

    978-3-88698-829-7


    Kurzbeschreibung:

    Samantha ist Einzelgängerin und fühlt sich oft unverstanden. Doch ihre Freundschaft mit Delphi, einem jungen Delphin, verändert ihr Leben vollkommen. Er nimmt sie mit auf eine abenteuerliche Reise ins Meer.


    Mit wunderschöner Musik speziell komponiert von Michael Proksch


    Über den Autor:

    Sergio Bambaren wurde in Peru geboren, absolvierte in Lima die britische High School und studierte in den USA Chemotechnik. Die Suche nach der perfekten Welle führte den passionierten Surfer um die ganze Welt.


    Mit "Der träumende Delphin" gelang ihm auf Anhieb ein internationaler Bestseller. Er gab daraufhin seinen Ingenieurberuf auf und widmet sich seitdem ganz dem Schreiben und seiner Leidenschaft für das Meer.


    Nach längerem Aufenthalt in Sydney lebt er heute wieder in Lima. Er ist Vizepräsident der Umweltschutzorganisation „Mundo Azul“.


    Über den Sprecher:

    Nadja Schulz-Berlinghoff absolvierte 1995 die HdK Berlin im Fach Darstellende Kunst. Schon seit 1992 bildet sie sich kontinuierlich als Schauspielerin bei Susan Batson und dem Observership Actor´s Studio in New York aus.


    Ihre Vielseitigkeit als Künstlerin zeigte sie in zahlreichen Theaterengagements (u.a. Schaubühne Berlin), wo sie mit namhaften Regisseuren arbeitete (Luc Bondy, Yoshi Oida, Edith Clever).


    Seit 1994 ist sie bei unzähligen Rundfunkproduktionen aller Couleur (vom Feature bis hin zu Hörspiel und Lyriklesungen) eine vielgefragte Sprecherin.


    Mein Eindruck:

    Sergio Bambaren hat ein Kinderbuch geschrieben, das hier als ungekürztes Hörbuch mit Musik umgesetzt wurde. Die Spieldauer ist mit 50 Minuten kurz. Die Sprecherin setzt eine sanfte Stimmlage ein.

    Es ist für Kinder ab 8 Jahre gedacht. Für erwachsene Zuhörer ist es etwas langweilig. Für Kinder mit der Zeit vielleicht auch.

    Es wird nicht hinterfragt, warum Samantha eine Einzelgängerin ist. Die Einsamkeit am Meer wird gepriesen. Die Freundschaft zwischen Samantha und dem jungen Delphin Delphi entsteht spontan. Er nimmt sie schließlich mit aufs Meer, wo sie verschiedenen Meerbewohnern begegnen, z.B. einem Rochen, sogar einem Hai.

    Von jedem erfährt Samantha gutmütige Belehrungen, was Freundschaft bedeutet.

    Das ist schlicht gehalten, wie immer bei Sergio Bambaren. Die zwischendurch eingesetzte Musik verstärkt das esoterische Gefühl.

    Ich halte das Kinderbuch nicht für besonders gelungen, da immer über die Freundschaft nur geredet wurde anstatt sie schlicht zu zeigen.

    Dennoch, die bildhafte Sprache und das Meer ergeben eine satte Atmosphäre. Wer die poetischen Momente des Buches mag, wird daher zufrieden sein.


    Die Printausgabe wurde hier rezensiert:

    Samantha: Eine Geschichte über Freundschaft - Sergio Bambaren