Beiträge von Alexandermerow

    Zitat

    Ich denke, der Anteil an Wanderbüchern im Vergleich zu verkauften Exemplaren ist überschaubar, sodass dadurch bestimmt keine geschäftsschädigende Wirkung auftritt. Und manch einer, der ein Buch als Wanderbuch liest, liest es sonst vielleicht gar nicht.


    Das sehe ich ähnlich. Ich freue mich zudem auch einfach, wenn man meine Bücher liest. Wie du bereits gesagt hast, die Wanderbuch-Sache ist ja vom Ausmaß her überschaubar.

    Eben gesehen: World War Z


    Punkte 4/10


    Naja, von einem so groß angekündigten Blockbuster hatte ich mehr erwartet. Die vielen Millionen Dollar wurden nämlich nicht ins Drehbuch gesteckt. Lahme und vorhersehbare Story; außerdem hat Pitt diesmal sehr lustlos gewirkt. Ansonsten ging mir die Impf- und Pharmapropaganda in dem Film echt auf die Nerven. Da lobe ich mir "Dawn of the Dead" usw., die das mit dem Zombie-Weltuntergang wesentlich besser draufhaben.

    "The Curse of Chucky" 8/10 Punkten


    Chucky die Mörderpuppe ist wieder da! Wer den kleinen Plastik-Schaumstoff-Psycho vermisst hat, kann sich freuen, jetzt killt er wieder :-] Gelungenes Remake des Horror-Klassikers. Spannung, morbider Spaß, ein Chucky in Höchstform...


    Der süße Toys `R`Us Schlitzer hat übrigens die Synchronstimme von Brad Pitt. Fand ich auch irgendwie ulkig.

    Bin jetzt mit Dead Space 2 durch. Fazit: Noch kranker und heftiger als Teil 1 (und das will etwas heißen). Welche Irren haben dieses Game programmiert?
    Nein, im Ernst. Teil 2 ist ebenso geil wie der erste Teil! Allerdings finde ich einige Szenen im 2. Part noch schwerer zu überleben (vor allem auf "Schwer" ist es ein echter Nervenkrieg).

    Zitat

    Der hier genannte The Evil Dead / 'Tanz der Teufel' von Sam Raimi ist solch ein Beispiel:


    Also ich fand den Film damals schon recht verstörend, obwohl mir Splatter meist nichts ausmacht. Die Neuverfilmung von Evil Dead ist übrigens nur hirnloses Blutvergießen; da war das Original wesentlich einfallsreicher.

    Habe jetzt mit DS 2 angefangen. Teilweise geht es schon zu Beginn sehr schwer zur Sache. Manche Szenen sind beinahe unfair fies. Insgesamt läuft man im zweiten Teil deutlich öfter durch dunkle und halbdunkle Gänge; jetzt spielt das Necromorph-Gemetzel in einer futuristischen Stadt. Der Horrorlevel kann mit Teil 1 jedenfalls locker mithalten.

    Zitat

    Wenn irgendjemand wüsste, sicher wüsste, wie man Bestseller funktionieren, gebe es fast den gesamten Schwanz, der die Verlagsbranche hinter sich her zieht nicht.


    Sicherlich nicht ganz falsch. Ein Patentrezept gibt es nicht. Getroffener Zeitgeist, Werbung in den Massenmedien und vor allem auch "Vitamin B" des Autors spielen sicherlich große Rollen, aber Bestseller können sie dennoch nicht immer garantieren.

    Zitat

    Als letztes habe ich mir Pacific Rim angeschaut, obwohl ich nicht viel erwartet habe bin ich recht enttäuscht gewesen. So ein Blödsinn :) irgendwie eine Mischung aus Transformers und Godzilla.2 von 10


    Ich habe den Film bisher noch nicht gesehen (und habe es auch nicht vor). Aber so wie du ihn beschreibst, habe ich mir die Sache auch vorgestellt.

    Ich habe jetzt Staffel 1 gesehen und bin auch sehr angetan. Als Fan von "Dawn of the Dead" (dem Zombieschocker überhaupt) finde ich auch "The Walking Dead" sehr unterhaltsam. Bin auf Staffel 2 gespannt; die hole ich mir in den nächsten Tagen.

    Zitat

    Ich verstehe eh keine Menschen die nicht lesen...


    Geht mir ähnlich. Bei einem Autor kann ich mir das auch nur schwer vorstellen. Für mich ist es z.B. undenkbar, da ich viel und gerne lese. Natürlich nicht nur, weil ich selbst schreibe.

    Zitat

    Er ist ein toller Autor - der Comichelden-Monolog aus Kill Bill II ist brilliant - aber als Regisseur seiner eigenen Scripts ist er mir zu selbstverliebt.


    Das ist reine Geschmacksache. Ich finde "Pulp Fiction" nicht übel, aber mit "Kill Bill" und allem danach kannst du mich jagen. Vor allem die "Kill Bill" Story fand ich dämlich und albern. Da kenne ich bessere C-Movies.

    "Sinister" 10/10 Punkten!


    So muss ein Gruselschocker sein! Nervenquälerei pur, ein verdammt unheimliches, düsteres Meisterwerk! Müsst ihr euch ansehen!
    Ethan Hawke spielt großartig. Wer "The Shining" liebt, wird auch "Sinister" lieben.