Beiträge von Sonne79

    @ Sandrah: Das wäre ja cool, wenn Du meine Wichtelmama wärst. Dann hätten wir uns nun gegenseitig bewichtelt. :-) Also frage ich nochmal: Bist Du meine Wichtelmama?


    bienchen69 hat mich ja nun schon dreimal bewichtelt. Da hoffe ich auch immer noch darauf, dass ich sie einmal auch bewichteln darf. :-)


    Und bienchen, da ich Deine Päckchen kenne, kann ich mir nur schwer vorstellen, dass Deinem Wiki der Inhalt nicht gefallen hat. Vielleicht hatte sie einfach noch keine Zeit. :gruebel

    und Teil 1 hiervon habe ich schon vor einiger Zeit gelesen:


    Wenn Du einem Menschen begegnet bist, der dein Herz geöffnet hat, wirst du alles dafür tun, ihn wiederzufinden. Aber was, wenn du dann tatsächlich vor ihm stehst?


    Eine große, überwältigende Geschichte von Entscheidungen und Zufällen – und vom Glück, wenn beides zusammenkommt.


    Wer ist Willem wirklich?
    Was ist in diesem Jahr passiert?
    Und – was ist noch zwischen ihnen?
    Jetzt erzählt er seine Geschichte!

    Leider bin ich gestern Abend wieso auch immer (Danke Richie fürs aufmerksam machen :-)) im falschen Thread gelandet. Daher hier nochmal:


    Ich habe mir gerade zwei ebooks gegönnt. Bin im Moment großer Fan von Petra Hülsmann, da man ihre Bücher einfach so weglesen kann und nicht viel nachdenken muss. Freue mich auf:


    Es gibt Dinge, die Isabelle absolut heilig sind: Ihre Arbeit in einem schönen Blumenladen. Ihre Daily Soap. Und ihr tägliches Mittagessen in der alten Klitsche gegenüber. Doch die wird eines Tages von dem ambitionierten Koch Jens übernommen, der nicht nur mit seiner aufmüpfigen Teenieschwester für reichlich Wirbel sorgt - und plötzlich bricht das Chaos über Isabelles wohlgeordnete kleine Welt herein. Während sie noch versucht, alles wieder in ruhige Bahnen zu lenken, scheint ihr Herz allerdings schon ganz andere Pläne zu haben ...

    mein Osterwichtelbuch.


    Julia führt mit ihren Freundinnen Laura und Bernadette ein kleines Café mit einem ganz besonders charmanten Konzept: Jedem Gast wird heimlich ein guter Wunsch hinterhergeschickt. Julia wundert sich nicht, dass alle Gäste das Café glücklicher verlassen, schließlich glaubt sie an die Macht der guten Gedanken – die auch ihre große Liebe Jean zurückbringen soll. Alle anderen Männer hält sie deshalb auf Abstand – bis Robert sich mit (anfangs) unlauteren Mitteln in ihr Herz schleicht. Ist es seine Schuld, dass auf einmal manches schiefläuft? Oder braucht sie nicht nur Glück, sondern auch eine große Portion Mut, um sich wirklich auf die Liebe einzulassen?

    Maierhofen, ein Ort zum abschalten und träumen. Man ist gleich wieder drin in der Geschichte. Und freut sich darauf schöne Lesestunden mit alten Bekannten und neuen Leuten aus Maierhofen oder der Ferne kennenzulernen. Mit ihnen zu fiebern und zu leiden.


    "Die Blütensammlerin" erhält von mir 10 von 10 Eulenpunkten. Gerade weil es ein Buch ist, was einen abschalten, genießen und träumen lässt. :-)

    Ich habe heute das Buch ausgelesen.


    Na, der zweite Platz beim Kochwettbewerb ist doch auch was.


    Da finden sich Erika und Bernhard, Luise und Renzo, Magdalena und Apostoles und Chrstine und Reinhard. Sehr schön. Und selbst Will ist verheiratet. Schön, dass er für alle ein Fotobuch von seiner Frau hat machen lassen, bzw. in Auftrag geben lassen und es so noch allen vor der Abreise überreichen konnte.


    Da hat Renzo sich doch noch getraut und Luise seine wahren Gefühle anvertraut.
    Und er hat alles wegen des Kredits in die Wege geleitet, so kann Christine das Haus behalten.


    Ich bin gespannt, ob Noelle dann den Job bekommt.


    Magdalena hat sich wieder mit Jessy versöhnt. Wunderbar.


    Und der Blumenstrauß von Reinhard und die Erklärungen zu den Blumensorten hat mir sehr gut gefallen. Das war ein schönes Ende für die "Blütensammlerin" und ich freue mich zu hören, dass es einen weiteren Band aus Maierhofen gibt.


    @ Petra: Danke Dir wieder für wundervolle Lesestunden in Maierhofen. Stimmt. Die Töchter gehören wachgerüttelt. Ich bin gespannt, ob die Beziehungen die sich nun gefunden haben auch alle halten.

    und Teil 1 hiervon habe ich schon vor einiger Zeit gelesen:


    Wenn Du einem Menschen begegnet bist, der dein Herz geöffnet hat, wirst du alles dafür tun, ihn wiederzufinden. Aber was, wenn du dann tatsächlich vor ihm stehst?


    Eine große, überwältigende Geschichte von Entscheidungen und Zufällen – und vom Glück, wenn beides zusammenkommt.


    Wer ist Willem wirklich?
    Was ist in diesem Jahr passiert?
    Und – was ist noch zwischen ihnen?
    Jetzt erzählt er seine Geschichte!

    Ich habe mir gerade zwei ebooks gegönnt. Bin im Moment großer Fan von Petra Hülsmann, da man ihre Bücher einfach so weglesen kann und nicht viel nachdenken muss. Freue mich auf:


    Es gibt Dinge, die Isabelle absolut heilig sind: Ihre Arbeit in einem schönen Blumenladen. Ihre Daily Soap. Und ihr tägliches Mittagessen in der alten Klitsche gegenüber. Doch die wird eines Tages von dem ambitionierten Koch Jens übernommen, der nicht nur mit seiner aufmüpfigen Teenieschwester für reichlich Wirbel sorgt - und plötzlich bricht das Chaos über Isabelles wohlgeordnete kleine Welt herein. Während sie noch versucht, alles wieder in ruhige Bahnen zu lenken, scheint ihr Herz allerdings schon ganz andere Pläne zu haben ...

    Für Victoria war der Abgang so dann wirklich besser. Und ja, vermutlich hat sie es wirklich gebraucht fast allen ihre Meinung an den Kopf zu knallen.


    Da hat Renzo doch tatäschlich einen Herzinfarkt bekommen. Aber es war ja abzusehen. Zum Glück ist es nochmal gutgegangen und super wie Luise reagiert hat.


    Apostoles und Magdalena, dass war ja schon von Anfang an ziemlich klar. Aber freut mich für die beiden. :-)


    Und Herbert. Ich war ehrlich gesagt erleichtert zu lesen, Christine und Herbert Zuhörer hatten. Bin gespannt was da noch so kommt und wie das ausgeht.

    Als ich wir dann heute früh gegen halb 1 von dem Geburtstag zu Hause waren, konnte ich es kaum erwarten und habe mein Päckchen dann doch schon aufgemacht. :-)


    Und was soll ich sagen, ich freu mich sehr über den Inhalt des Päckchens.
    Vielen Dank liebe Wichtelmama. :knuddel:knuddel


    Ich habe leider ncoh keinen blassen Schimmer, wer meine Wichtelmama ist. Ich meine, irgendwo gelesen zu haben, dass ein entscheidender Hinweis in der Karte ist. Aber ich kann diese Info nirgendwo mehr finden. Oder habe ich mir das nur eingebildet? :yikes:-) ... Ein Hinweis könnten nämlich die bayerischen Lesezeichen sein, die im Paket beiliegen, was vermuten lässt, dass meine Wichtelmama evtl. aus Bayern kommt? :gruebel :gruebel :gruebel


    Ich frage mich, ob mein Wichtelkind schon weiß, von wem es bewichtelt wurde? :gruebel :-)


    Und sorry für das viele editieren. :-) Und ich muss noch etwas hinzufügen. Jetzt habe ich den süßen kleinen blauen Osterhasen noch vergessen mit aufs Bild zu nehmen. Also der gehört auch noch dazu. :-)


    Ich bitte noch um Tipps von meiner Wichtelmama. :knuddel

    Ich konnte nun auch den vierten Abschnitt beenden und werde gleich im Bett noch mit dem 5. beginnen.


    Victoria. Ich hatte gedacht, sie wär auf einem guten Weg sich zu ändern, gerade weil sie auch mit Christines Schmetterlingen begeistert war. Zumindest hat sie genickt. Aber das war wohl zu viel verlangt. Jetzt macht sie mit ihrem Verhalten alles kaputt und bringt schlechte Stimmung in die Gruppe.


    Immerhin sieht Renzo ein, dass er langsamer machen muss. Es hat mir gefallen, wie er sich gemeinsam mit Luise um die alte Frau gekümmert hat. Und auch noch Blumen fürs Altenheim besorgt hat.


    Apostoles und Magdalena, ja, sie hatten ja von Anfang an Blicke füreinander übrig.


    Christine und Reinhard das wird denke ich auch noch. Und ich denke, Christine muss sich auch nicht in einer Online-Partnerbörse anmelden.


    Jetzt bin ich gespannt, wie die nächsten Probe-Kochen werden und freu mich aufs weiterlesen. :-)

    Ich habe das heutige wunderbare Wetter zum lesen genutzt. Bereits heute Morgen habe ich draußen in der Sonne gesessen und gelesen. Und jetzt gerade noch den dritten Abschnitt beendet.


    Es bleibt weiterhin spannend. Das Menü hört sich interessant an und ich bekomme schon beim Lesen Hunger. :grin


    Victoria überrascht auch mich. Da hat sie es ja wirklich nicht so einfach gehabt in ihrer Kindheit. ... Und jetzt sieht sie in ihrer Zukunft NICHTS. Ich bin gespannt wie sie sich die Woche noch entwickelt und ob sie sich doch noch in der Truppe mit jemandem anfreundet.


    Woher die beiden Willi zu kennen scheinen, da bin ich auch gespannt.


    Wenn Renzo nicht noch irgendwann zusammenklappt oder tatsächlich einen Herzinfarkt bekommen. Und ja, hoffentlich kann Luise ihm gut zureden und ihn zur Vernuft bringen.


    Ich freue mich nachher auf den nächsten Abschnitt. :-)

    Mensch. Seid ihr schon alle weit.


    Bin leider nicht so vorangekommen, wie ich wollte. Habe aber eben den zweiten Abschnitt beendet.


    Vicky ist wirklich eine Nervensäge und ausgerechnet Luise muss doch mit ihr ins Team. ...
    Vielleicht haben die Kollegen ja auch gedacht, dass Vicky durch diese Kochwoche mal lockerer wird. Und ich gebe auch die Hoffnung nicht auf, dass sie noch ihre guten Seiten zeigt.


    Das es mit Christine und ihrem Nachbarn noch klappen kann, denke ich auch.


    Bin gespannt wie die insgesamt nette Truppe den Montag verbringen und auch was sich so untereinander dann so ergibt. Es bleibt spannend. :-)