Beiträge von Sabsi74

    Hallo Hörbucheulen,


    Hier die Auswertung Eurer gehörten Hörbücher im August 2021.

    Ich habe die gesamte Liste unter Hörbücher und alle Sprecher unter Sprecher aufgelistet.



    Im August 2021 lauschten

    8 Eulen insgesamt

    18 Hörbüchern (davon 0 Hörspiel und 0 Hördokumentationen) von

    14 Autoren mit

    18 unterschiedlichen Titeln und

    15 unterschiedlichen Sprechern


    5 Hörbücher wurden als ungekürzt markiert

    0 Hörbücher wurden abgebrochen

    0 Hörbücher wurden von mehreren Eulen angehört

    1 Hörbücher wurden in englischer Sprache angehört


    Meistgehörte Autoren:

    Fabian Lenk (5x)


    Gehört von mehr als einer Eule :

    keins


    Monatshighlight :

    Fabian Lenk- Die Zeitdetektive, Entführung in Nürnberg-1,20- Stephan Schad-1,20

    Gisa Pauly- Lügen haben lange Ohren-1,50- Doris Wolters-1,50

    James McBride- The color of water-1,00- Susan Denaker, JD Jackson-1,00

    Jarka Kubsova- Bergland-1,00- Britta Steffenhagen-2,50

    T. J. Klune- Mr. Parnassus Heim für magisch Begabte-1,00- Julian Horeyseck-1,00


    Hörbücher :

    Carine Bernard- Lavendel-Gift-2,00- Hans Jürgen Stockerl-2,00

    Ellen Berg- Ich koch dich dich tot: (k)ein Liebesroman-2,50- Sonngard Dressler-2,00

    Ellin Carsta- Die unbeugsame Händlerstochter - Band 1-1,50- Gabriele Blum-1,50

    Fabian Lenk- Die Zeitdetektive, Der Fluch der Wikinger-1,50- Stephan Schad-1,20

    Fabian Lenk- Die Zeitdetektive, Der Fluch des Pharao-2,10- Bernd Stephan-1,30

    Fabian Lenk- Die Zeitdetektive, Der letzte Ritter von Füssen-1,60- Bernd Stephan-1,30

    Fabian Lenk- Die Zeitdetektive, Entführung in Nürnberg-1,20- Stephan Schad-1,20

    Fabian Lenk- Die Zeitdetektive, Shakespeare und die schwarze Maske-3,00- Bernd Stephan-1,30

    Gisa Pauly- Lügen haben lange Ohren-1,50- Doris Wolters-1,50

    Heinz Strunk- Es war immer so schön mit dir-4,00- Heinz Strunk-5,00

    Helene Henke- Totenmaske-2,00- Sabrina Heuer-1,50

    James McBride- The color of water-1,00- Susan Denaker, JD Jackson-1,00

    Jarka Kubsova- Bergland-1,00- Britta Steffenhagen-2,50

    Jennifer Benkau-A Reason to stay-3,10- M.Ulrich + J.Mill-2,20

    Kristina Günak-Man wird ja wohl noch träumen dürfen -2,20- Vanida Karun-1,00

    Sarah J. Maas-Throne of glass-Die Erwählte-3,20- Ann Vielhaben-2,00

    T. J. Klune- Mr. Parnassus Heim für magisch Begabte-1,00- Julian Horeyseck-1,00

    Ursula K. Le Guin- Ein Magier von Erdsee: Die Erdsee-Saga 1-1,10- Oliver Siebeck, Luise Lunow-1,00


    Sprecher :

    M.Ulrich + J.Mill-2,20

    Vanida Karun-1,00

    Ann Vielhaben-2,00

    Hans Jürgen Stockerl-2,00

    Sonngard Dressler-2,00

    Gabriele Blum-1,50

    Stephan Schad-1,20

    Bernd Stephan-1,30

    Doris Wolters-1,50

    Heinz Strunk-5,00

    Sabrina Heuer-1,50

    Susan Denaker, JD Jackson-1,00

    Britta Steffenhagen-2,50

    Julian Horeyseck-1,00

    Oliver Siebeck, Luise Lunow-1,00



    Viele Grüße

    Sabsi 74

    Hallo Eulen,


    hier eure Lesestatistik für den Monat August 2021 .

    Gezählt wurden alle Eintragungen bis zum 16.10.2021


    Aufgelistet sind hier nur die Bücher, welche als Monatshighlight und abgebrochen angegeben wurden. Solltet ihr noch Interesse an Auflistungen einer anderen Kategorie haben, könnt ihr diese gerne anfragen. Abgebrochene Bücher ohne Angabe einer Note wurden mit der Note 6 gezählt.


    Eulen -- 31

    Anzahl Bücher gelesen -- 183

    Anzahl verschiedener Titel -- 169

    Bücher gelesen von mehr als 1 Eule -- 7

    Anzahl Autoren/-in -- 150

    Bücher Bewertet Note 1-1,5 -- 94

    Bücher Bewertet Note 1,6-2,5 -- 73

    Bücher Bewertet Note 2,6-3,5 – 11

    Bücher Bewertet Note 3,6-4,6 -- 3

    Bücher Bewertet Note 4,6-6 -- 3

    Anzahl Monatshighlights --27

    Anzahl abgebrochen --3

    Anzahl E-Books -- 44

    Anzahl Bücher in anderer Sprache -- 7 (7 x englisch)


    Meist gelesenes Buch : Die Akte Adenauer - Ralf Langroth (7)

    Meist gelesener Autor/-in : Ralf Langroth (7)


    Monatshighlights

    Autor/-in -- Titel -- Note

    Michael Connelly- Vergessene Stimmen-1,00

    Theresia Graw- Die Heimkehr der Störche-1,00

    Daniele Krien- Der Brand-1,00

    Nathen Amin- The House of Beaufort-1,00

    Louis Begley- Hugo Gardners neues Leben-1,00

    Karin Slaughter- Cop Town-1,00

    Julia Kröhn- Die Alster-Schule: Zeit des Wandels-1,00

    Susanne Abel- Stay away from Gretchen- (2x) -1,00+1,25

    Karen Witemeyer- Wie backe ich mir einen Mann?-1,00

    Anselm Oelze- Wallace-1,00

    Delia Owens- Der Gesang der Flusskrebse-1,00

    Ewald Arenz- Der große Sommer-1,00

    Giuseppe Tomasi di Lampedusa- Der Gattopardo-1,00

    Polly Clark- Tiger-1,00

    Colson Whitehead- Die Nickel Boys-1,00

    Nicole Böhm- Die Chroniken der Seelenwächter, Der geheime Akkord, Die Archive der Seelenwächter 2-1,00

    Marie Lacrosse- Das Kaffeehaus – falscher Glanz-1,00

    Linda Castillo- Dein ist die Lüge-1,20

    J.R.R. Tolkien- Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs-1,30

    Madeline Miller- Ich bin Circe-1,30

    Walter Tevis- Das Damengambit-1,50

    Bernadette Calonego- Kalte Klippen-1,50

    Ralf Langroth- Die Akte Adenauer-1,50

    Chris Colfer- Land of Stories - Das magische Land 6: Der Kampf der Welten-1,50

    Ruth Ware- Wie tief ist deine Schuld-2,00

    Marc Elsberg- Blackout-1,10


    Abgebrochen

    Autor/-in -- Titel -- Note

    Lilly Labord- Das magische Kompendium der Anastasia Bane - abgebrochen

    Maeve Haran- Das grösste Glück meines Lebens - abgebrochen

    Iris Minder- Grenchnernetz- abgebrochen


    Liebe Grüße

    Sabsi

    Meine Meinung:

    Miss Marple, unsere in die Jahre gekommene Lieblingsermittlerin, wird von ihrem Neffen in die Karibik entsannt, damit sie sich von einer Krankheit erholt. Die Temperaturen sind außerdem gut für ihr Rheuma, doch leider langweilt sie sich fürchterlich an diesem schönen Ort und wünscht sich zurück in „ihr“ verregnetes England. Ein wenig Unterhaltung findet sie bei Major Pelgrave, der ihr seine Lebensgeschichte mehrfach erzählt. Während ihrer Handarbeit hört sie ihm mit einem Ohr zu. Unteranderem erzählt er ihr, dass er ein Foto von einem Mörder bei sich trägt, doch leider kommt es nicht dazu, dass Miss Marple einen Blick darauf werfen kann. Wie es kommen muss stirbt tags darauf Major Pelgrave, und Miss Marple hält dies nicht nur für einen Zufall.


    Es ist nicht der stärkste Agatha Christie Krimi, aber auf jeden Fall lesenswert. Mir hat hier ein wenig die Ermittlungsarbeit von Miss Marple gefehlt, doch auch in diesem Roman löst sie den Fall auf ihre eigene, charmant schrullige Art. Die Kunst der indirekten Befragung beherrscht sie meisterlich und verwickelt so die Gäste in Gespräche um sie auszuhorchen. Das Setting in der Karibik ist nett, und gleichzeitig ungewohnt. In einem verregneten Sommer fand ich es trotzdem schön mitten in der Karibik mit meiner Lieblingsermittlerin den Mörder dingfest zu machen, denn in guter alter AC Manier bleibt es natürlich nicht bei einem Mord.


    Fazit: Für Cosy Crime und Agatha Christie Fans eine klare Leseempfehlung von mir.


        

    ASIN/ISBN: 3455650082

    Ich habe hier noch ein paar Nachzügler....


    7.43 … das zumindest teilweise unter der Erdoberfläche spielt

    Marc Meller - Stadt des Zorns (spielt teilweise in der Kölner Kanalisation)


    ASIN/ISBN: 3548063829


    8.2 … bei dem mind. zwei wichtige Figuren denselben Beruf ausüben.

    Wer Strafe verdient - Elizabeth George / Lynley und Havers arbeiten beide als Polizisten bei der Met


    ASIN/ISBN: 3442490022


    8.24 … auf dessen Cover Schattenrisse von mind. einer Person zu sehen sind.

    Totenschrein - Ellison Cooper


    ASIN/ISBN: 3548290752

    Ich bin seit gestern Nacht auch durch. Trotz eines anstrengenden Tages gestern musste ich das Buch noch auslesen. Ich fand das Buch sehr spannend und war froh das ich es im Urlaub lesen konnte.

    Ich finde im Laufe des Buches wird es klar, warum Hannah am Anfang hinter dem "Verdächtigen" hergelaufen ist. Sie will kein Opfer mehr sein. Das wird gerade am Schluss deutlich, wo sie oft versucht die Situation an sich zu reißen.

    Ich habe sogar noch etwas über Köln gelernt. Den "Kronleuchtersaal" kannte ich zum Beispiel nicht. Ich meinen Mann davon erzählt, der an der Kölner Geschichte sehr interessiert ist. Sein Kommentar dazu : "Kann man da Führungen durch machen? Wenn ja weißt du ja was du mir zu Weihnachten schenken kannst! " :/


    Vielen Dank für ein paar tolle Lesestunden.

    Die Frage wie die Truppe aus in Deutz weiter machen muss, wurde meiner Meinung nach gekonnt gekonnt gelöst. Irgendwie weiß man ja als Leser das nicht alle überleben werden, aber troztdem hofft man doch. Das Setting in dem Hochhaus finde ich gruselig, allein der Gedanke da hoch zu müssen hat mir schon den Angstschweiß auf die Stirn getrieben. :wow

    Mir gefällt das Buch wirklich gut, und ich bin froh das ich gerade im Urlaub bin und wir hier typisch dänisches Wetter haben, da kann man nur auf der Couch vor dem Kamin liegen und lesen ...:lache

    Ich "grusel" mich noch ein wenig davor was es mit den Hunden auf sich hat, denn so wie die Lage dort beschrieben wird tun sie mir jetzt schon leid. Traurig das es sowas heutzutage wahrscheinlich wirklich noch gibt....

    Dann schauen wir mal was der letzte Abschnitt noch so mit sich bringt ...=O:erschreck

    Zuckelliese da gebe ich dir vollkommen recht. Ein bunt zusammen gewürfelter Haufen, die meinen zu wissen, wo der Hase lang läuft.

    Ich glaube auch das in der Gruppe noch einer falsch spielt. Die Frage ist bloß wer ?!?

    Ich bin nach wie vor davon begeistert so einen "Escape" Room in die Kanalisation einer Stadt zu verfrachten. Ich weiß zum Beispiel das man unter der Zoobrücke durchgehen kann, aber das es bei der Severinsbrücke genauso ist, war mir neu.

    Ich bin mal gespannt wo die jetzt raus kommen. Das Buch ist jedenfalls sehr spannend und ich will jetzt unbedingt wissen wo die raus kommen.

    Titel: Totenschrein

    Autor: Ellison Cooper

    Verlag: Ullstein Taschenbuch

    Erscheinungsjahr : 2021

    Original Titel: Cut to the bone

    ISBN : 978-3548290751

    ASIN: 3548290752


    Autorin:

    Ellison Cooper promovierte in Anthropologie. Sie spezialisierte sich dabei im Bereich kulturelle Neurowissenschaften und Archäologie. Ihre wissenschaftlichen Publikationen erschienen in zahlreichen anerkannten Zeitschriften. Sie studierte außerdem Jura an der Georgetown University und arbeitete als Mordermittlerin beim Washington, D.C. Public Defender Service, wo sie Einblick in das System der Kriminaljustiz erhielt. Mit ihrem Mann und ihrem Sohn lebt sie in der San Francisco Bay Area. (Quelle Ullstein Verlag)


    Inhalt:

    Mitten in Washington liegt die Leiche eines Mädchens. Die Tote sieht aus, als würde sie schlafen. Wären da nicht die Axt in ihrer Hand, die geschnitzten Affenfiguren um sie herum und eine blutige Botschaft. Alles deutet auf einen Ritualmord hin.

    FBI-Agentin Sayer Altair übernimmt den Fall. Als herauskommt, dass das Opfer zu einer Gruppe vermisster Jugendlicher gehört, ahnt die Agentin, dass der Täter bald wieder zuschlägt. Ein Wettlauf gegen den grausamsten Mörder, mit dem Sayer es je zu tun hatte, beginnt. (Quelle Amazon)


    Meine Meinung:

    Der mittlerweile dritte Fall für Senior Agent Sayer Altair. Ein Bus mit 24 Schülern und Begleitern wird entführt, und der Entführer hinterlässt eine klare Mitteilung für die Polizei. Die Leiche einer der vermissten Schülerinnen wird mitten in Washington an einem öffentlichen Platz gefunden. Die Leiche wird Symbolträchtig nach einem alten Ägyptischen Ritual präsentiert. Für Sayer und ihr Team beginnt die Jagd nach dem Mörder.


    Der Roman wurde aus zweierlei Sicht geschrieben. Einmal natürlich aus der Sicht von Sayer Altair und aus der Sicht eines der entführten Jugendlichen. Die Geschichte hat ein wahnsinniges Tempo und Sayer hetzt quasi von einem Tatort zum nächsten. Die Ereignisse überschlagen sich manchmal so dermaßen, dass es mir an manchen Stellen schon ein wenig zu viel war. In der einen oder anderen Situation mutiert Sayer schon fast zur Superheldin. Die Sichtweise eines der entführten Jugendlichen fand ich gelungen, denn es nahm ein wenig das Tempo heraus, jedoch nicht die Spannung. Das Team und Sayer sind alt bekannte Charaktere aus den vergangenen Büchern, und man erkennt bei dem einen oder anderen Charakter auch mehr an Tiefe. Am Ende gibt es einen Cliffhanger und der ist definitiv Geschmacksache. Ich bin mir im Moment nicht sicher, wo diese Buchreihe hinführen soll, mehr zu dem Fall des Buches, oder doch mehr in die sich entwickelnde politische Story im Hintergrund. Nicht zu vergessen Proband 0374, dessen Weiterentwicklung in der Story auch stetig voranschreitet.

    Auch der dritte Band ist spannend geschrieben, aber meiner Meinung nach kommt auch er nicht an Teil 1 ran. Es ist wie gesagt abzuwarten, in welche Richtung sich diese Buchreihe entwickelt.


    Fazit: Spannender Temporeicher Thriller, den man trotz seiner Schwächen kaum aus der Hand legen kann.


    ASIN/ISBN: 3548290752

    Es geht spannend los. Das Setting finde ich äußerst interessant !

    Wie im ersten Abschnitt schon beschrieben sind die Kölner Verkehrsbetriebe jetzt keine Meister. Wenn irgendwo eine Ampel ausfällt, geht bei denen schon der gesamte Fahrplan den Bach runter. So ein gewolltes Verkehrschaos .... prost Mahlzeit.

    Die Naivität von Hannah finde ich schon grrrr, aber andereseits wenn sie das nicht macht kommt auch kein Roman zu Stande. Ich habe ein paar Seiten gebraucht, um in das Buch reinzukommen, einmal drin hatte ich das gleiche Problem wie Zuckerliese. Aufhören ist schlecht :grin.

    Der "Monk" in mir hat natürlich wieder gegrumelt, weil wahrscheinlich der Lektor aus der "Hohe Straße" eine "Hohen Straße" gemacht hat. Woher soll der das auch wissen, könnte ja sein das er Köln nicht so kennt:gruebel


    Ich jedenfalls freue mich über das Setting :frech