Beiträge von Laharl

    Auf das verlängerte Wochenende freue ich mich auch schon. Auch wenn der Wetterbericht arg nass ist ...

    Ich mag Regen, ich finde den immer so atmosphärisch...

    Bei mir im Büro sieht es auch düster gerade aus, aber ich wohne ja in Hamburg da ist es 24:07 kalt


    Damit ich auch was zum Thema beitrage: Am 08. Juni 2024 findet die Ohana in Hamburg statt, dass ist so eine kleine Convention, wo auch ein Yugioh Turnier (Altes Format Hurra) statt findet... habe mir als Cosplay (Kostüm) diesmal Belos aus der Serie Owl House vorgenommen, der unter anderem im Deutschen von Obiwan gesprochen wurde.

    ich habe auch zwei Jobs, drei Hunde und einen pflegebedürftigen Vater. Aber für mich und mein Seelenheil muss ich abends immer etwas lesen, um runter zukommen und die tägliche Hektik zu verarbeiten. Aber diesen Monat zog sich das Buch auch wie Kaugummi, was nicht unbedingt hilfreich.

    Hoffentlich wird der Mai besser. Wenn auch nur qualitativ.

    Gut kann daran auch liegen, dass ich mehrere Nerd Hobbys habe die Zeit in Anspruch nehmen sowas wie Yugioh oder Dungeons and Dragons zum Beispiel oder auch einfach mal etwas zocken wie zum Beispiel Borderlands 3 oder was von Nintendo...

    Bitte in diesem Thread keine Bildverlinkung und keine Kommentare außer den Anmerkungen wie HB, Ebook, Englisch oder so. Dazu kannst du in anderen Forenbereichen eine Rezi einstellen.


    Ausnahme wäre das Monatshighlight, aber das bitte auch unter der Liste.

    (1.) Ist der Link nicht mal irgendwo zwischen den Simikolons, sondern darüber, als ob du nicht in der Lage bist 1 einzelne Zeile zu copy and pasten.


    (2.) Synonym Anmerkung: Bemerkung, Vermerk, Kommentar.

    Wenn ihr keine Kommentare, wie ich es verstanden habe wollt, dann schreibt doch mal den Startpost doch bitte auch so, dass man es versteht, Danke.

    Da mir Februar komplett untergangen ist...


    Ich habe es endlich geschafft die White Fox Reihe komplett zu beenden.


    Das 5. Buch war aber mein Favorit gewesen, obwohl es in der 1. Person geschrieben wurde, was ich normaler Weise nicht so fühle, aber dort hat es perfekt wegen dem Humor rein gepasst... jedenfalls das Buch beendete ich im Februar.


    ASIN/ISBN: 3743216574


    Das hier ist das 6. Buch und wurde von mir im März zu Ende gelesen (Streng genommen über Ostern beendet, aber im März begonnen).


    Meine Bewertung lautet wie folgt:

    Chen Jiatong ; Die White Fox Chroniken - Aufbruch zum Schwarze See ; Note 3 ; Immer noch viel Luft nach oben, viel zu lückenhaft geschrieben worden, zu viele Filler Kapitel und offene Fragen...

    ASIN/ISBN: 3743216574


    Die White Fox Chroniken - Band 2: Aufbruch zum Schwarzen See

    - ASIN: 3743216574

    - Verlag‏: ‎ Löwe

    - Seiten: 336

    - Bonus: Spiegel Bestseller & Zeichnungen von Viola Wang


    Über das Buch (Rückseite)

    Der Fluch von Krum

    Endlich ist es so weit! Der junge Waschbär Teddy verlässt seine Heimat, die Ruinenstadt Weiya, um ein Abenteuer zu erleben. Schon bald gelangt er in ein abgelegenes Dorf, in dem ausschließlich uralte Dachse leben. Alle Bewohner wurden von einem mächtigen Buch verflucht! Gemeinsam mit seinem neuen Freund, dem Dachs Kevy, will Teddy den Bann brechen. Nur im Zauberwald können die beiden ein Heilmittel finden, doch die Reise dorthin birgt viele Gefahren...


    Über den Autor

    Chen Jiatong ist einer von Asiens Bestsellerautoren. Er schloss sein Studium an der Beihang-Universität mit einem Master in Ingenieurwissenschaften ab. Er war noch an der Universität, als er begann, White Fox zu schreiben. Die Reihe besteht inzwischen aus sechs Titeln und wird 2019 in China neu aufgelegt.


    Meine Meinung

    Naja war nun das letzte Buch und es wurde wieder in der von mir eher bevorzugten 3. Person geschrieben.

    Jedoch muss ich sagen, dass dieses Buch definitiv schwächer als sein Vorgänger ist, weil Teddy recht wenig Dialoge für einen Protagonisten hat, klar im vorherigen Buch war er ein kleines Waschbären Kind, welches mega schüchtern war, aber in einer Geschichte wo er mutiger wurde ihm so wenig Dialoge zu geben... ich weiß nicht.


    Dazu noch gab es viele Kapitel die eher unnötig wirken, sei es der kurze Abstecher bei der Biber Dame, der Rat der Tiere, Etc.


    Auch der Antagonist Krum die Schlange wurde als gefährliche Bestie angepriesen, aber am Ende ging der Kampf nur um die 4 Seiten und war auch nicht allzu spannend geschrieben... er war halt einfach da, da war seine Vorgeschichte wesentlich interessanter.


    Nachdem der Dachs von seinem Fluch befreit wurde, wurde er einfach aus dem Buch geschrieben, man erfuhr Nichts weiteres über das Schicksal der anderen Dachse...


    Den Kampf gegen den Wolf Ariel fand ich aber ganz gut.


    Selbst auf die Unsterblichkeit von Teddy dem Protagonisten wurde kaum eingegangen, ich glaube nicht mal, dass er davon wusste, dass er ausversehen diese Fähigkeit erlangt hatte...


    Klingt zu sehr nach Hate, soll es aber nicht sein, dass Buch war ja nicht schlecht, einfach nur schwächer als seine Vorgänger... die Protagonisten wie Rubion, Etc. kamen auch zu wenig in den Fokus.


    Außerdem sind immer noch zu viele Fragen offen...


    Hätte nicht gedacht, dass das Buch, welches in der 1. Person geschrieben wurde zu meinem Favorit dieser Reihe wurde, aber zugegebener Massen hätten viele Dialoge in der 3. Person hier weniger funktioniert.

    Beim Punkt mit dem Umzug hatte ich ganz sporadisch einfach die Wiederkehr der Riesenhasen in den Zauberwald genommen, habe aber einen nun passenderen Punkt, der mir jetzt erst einfällt...


    ASIN/ISBN: 3743216566


    Am Ende zieht die Prinzessin mit dem Protagonisten von Sirocco zu ihm nach Eichendorf, hat Sex mit ihm, 3 Kinder, 1 Enkel-Kind und dann stirbt sie an Altersschwäche.


    Ende