Idgie Unsterbliche Forenlegende

  • Weiblich
  • aus Nordrhein-Westfalen
  • Mitglied seit 13. April 2004
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
3.136
Erhaltene Likes
15
Punkte
16.010
Profil-Aufrufe
193
  • Hallo liebe Idgie,

    ich schreibe Ihnen, weil ich gerade eben Ihre Rezension von "Herzloser Tod" aus dem Jahr 2013 gelesen habe.
    buechereule.de/wbb/thread/7511…reithel-und-anna-bergman/

    Ich bin Redakteurin bei der TV-Produktionsfirma B.vision Media. Wir produzieren u.a. die Formate „dunja hayali“ im ZDF und „Endlich Klartext“ auf RTL II, welches sich in diesem Jahr über den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie „Beste Information“ freuen durfte.
    Momentan entwickeln wir ein neues Talk-Magazin mit einer sehr bekannten Moderatorin für einen großen Privatsender. Am Montag, den 12. November, wird in Berlin dafür ein 45-minütiger Pilot u.a. mit dem Thema „Organspende“ produziert. Unsere Sendung kann und will natürlich keine Antwort geben auf die Frage, wie jeder einzelne zum Thema Organspende stehen sollte. Vielleicht gibt sie aber den Anstoß dazu, sich überhaupt mit dem Thema auseinander zu setzen und die eigene, persönliche Haltung dazu zu finden. Wichtig ist: Es geht uns nicht darum, ein Streitgespräch zu führen, sondern verschiedene Meinungen in Ruhe zu hören.

    Hierfür bin ich auf der Suche nach Protagonisten. Genauer gesagt, nach einer Person, die sich bewusst dagegen entschieden hat, die eigenen Organe nach dem Hirntod zu spenden. Im besten Fall beruht die Entscheidung gegen den Spenderausweis nicht auf einem negativen Erlebnis in der Vergangenheit, sondern einfach auf der bewussten, persönlichen Auseinandersetzung mit dem Thema. Trifft das auf Sie zu, und würden Sie dazu unverbindlich mit mir telefonieren? Selbstverständlich erzähle ich Ihnen dann gerne auch zuallererst mehr Details über die Sendung, welche Moderatorin, welcher Sender etc. Da es ein Pilotprojekt ist, geben wir diese vertraulichen Infos momentan nur im Einzelkontakt heraus, nicht in allgemeinen Anfragen.

    Die Pilotsendung, um die es hier geht, wird unter Realbedingungen aufgezeichnet, aber NICHT im TV ausgestrahlt. Sie wird lediglich vor kleinem Publikum in der Marktforschung ausgewertet.

    Herzlichen Dank im Voraus und schöne Grüße,
    Esra Bozkurt

    –––––––––––––––––––––––––
    Esra Bozkurt
    Redaktion
    B.vision media GmbH
    Potsdamer Straße 79
    10785 Berlin

    Tel.: +49 (0)30 26 39 28 – 717
    e.bozkurt@bvision-media.de

    -----------------------------------
    Geschäftsführung:
    Carina Teutenberg

    Amtsgericht Berlin
    HRB 196874 B

    –––––––––––––––––––––––––
    bvision-media.de
    • Liebe Frau Bozkurt,
      Entschuldigung, ich habe Ihre Nachricht gerade erst gelesen. Es ist schon so, dass ich mich nach langer Beschäftigung mit dem Thema Tod und Sterben ganz bewusst dagegen entschieden habe, Organe zu spenden und auch welche zu erhalten. Besonders die letzte Entscheidung trifft man als gesunder Mensch relativ leicht, ohne zu erahnen, wie schwer das möglicherweise sein wird, dazu auch im Fall eines Organversagens zu stehen. Ich hoffe, dass ich das dann auch noch durchhalte, falls es mal dazu käme.
      Die Produktion Ihrer Sendung fällt in meinen Urlaub, so dass es ziemlich wahrscheinlich nicht klappt, daran mitzuwirken. Ich hab das so verstanden, dass am 12. November in Berlin produziert wird. Das würde bei mir nicht gehen.
      Ich finde es aber gut und richtig, eine Sendung zu machen, die alle Aspekte der Organspende umfasst und nicht nur die Sicht der Empfänger.
      Herzliche Grüße
      Idgie (Brigitte Sliwa)