Heike Routinier

  • Weiblich
  • 42
  • aus Marburg
  • Mitglied seit 9. Januar 2005
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
380
Punkte
1.915
Profil-Aufrufe
95
  • "Der Bernsteinbund" spielt in Bremen - ich habe eine besondere Beziehung zu dieser Stadt... Warum hast Du sie als Handlungsort gewählt?
    • Zum Einen, weil ich Bremen zu der Zeit sehr spannend finde - die Auseinandersetzungen zwischen Bischof und Rat einerseits und mit den Handwerkern andererseits. Zum Anderen komme ich ursprünglich aus Ostfriesland, und da ist mir Bremen durchaus vertraut. Leider ist von dem Bremen des 14. Jahrhunderts fast nichts mehr übrig, sodass ich sehr viel mit Rekonstruktionen und Analogien zu anderen Hansestädten (wie Lübeck) arbeiten musste.
    • Und dann kam 1404 der Roland (Rat), der seinen Blick gegen den Dom (Bischoff) richtet.
      Bremen hat ja noch den Schnoor, der mittelalterlich, aber auch touristisch wirkt.
      Können Dich Orte inspirieren?
      Dann hast Du viel Arbeit in die Recherche gesteckt. Ist das 14. Jahrhundert auch Dein bevorzugtes Zeitaltergenre?
    • Den Schnoor habe ich mir angesehen. Es gab vor dem steinernen Roland ja einen hölzernen, der bei den Auseinandersetzungen, die ich im Buch auch thematisiere, in Flammen aufgeht. Das und auch der Dom waren durchaus inspirierend.
      Ich bin Historikerin, deshalb ist mir die Recherche sehr wichtig. Außerdem hat es mir Spaß gemacht, mich tiefer in die Thematik einzuarbeiten. Ein bevorzugtes Zeitaltergenre habe ich allerdings nicht. Mein zweiter Historischer, "Die Tote im Nebel", spielt daher auch 1802 :)
    • Sorry, ich war über Weihnachten auf Gran Canaria...
      Bremen hat sicherlich viele historische Schätze, auf die man aufbauen kann. Kennst Du den Bleikeller und Geschichten hinter den "Ausstellungsstücken"?
      Du bist Historikerin, das klingt interessant für mich, ein Profi. "Die Tote im Nebel" - hatte Marburg auch unter Napoleon zu leiden?