Gesa Neitzel: "The Wonderful Wild. Was ich von Afrikas Wildnis für das Leben lerne"

  • Schon das Cover hat mich auf den ersten Blick angesprochen und lädt durch die Perspektive auf das wilde Afrika zum Träumen ein. Und die Erfahrungen, welche die Autorin Gesa Neitzel auf diesem Kontinent gesammelt hat, stehen dann auch im Zentrum der Handlung - allerdings anders als typische Reiseberichte.


    Was der sympathischen Autorin nämlich großartig gelingt, ist das in Afrika Gelernte, auf Alltagssituationen zu übertragen. Im Zentrum stehen das Bauchgefühl und die menschliche Intuition - ganz ungewohnt in unseren heutigen Zeiten, in denen oftmals die harten Fakten regieren. Und das Buch ist ebenfalls eine Absage an unsere schnelllebige, unpersönliche, vom Überfluss geprägte Welt, in der sich immer mehr Menschen die zentrale Sinnfrage stellen.


    Was mir außerdem positiv aufgefallen ist, war die tolle, flüssige Sprache und auch der große Respekt der Autorin vor der Natur und den Tieren. Beides haben das Buch zu einem echten Lesegenuss für mich gemacht. Ein tolles Buch, das zum Entschleunigen einlädt und dazu, sich auf das wirklich Wichtige zu besinnen!