• Jetzt ist Miles Davis schon so lange tot und doch kann man immer wieder was entdecken.


    Heute habe ich ein Musikvideo gesehen, auf dem Zucchero & Miles Davis zusammen ein Stück spielen: Dune Mosse


    Abscheinend aus dem Jahr 1987!


    Und es ist auch noch ein überwältigend gutes Stück.


    ASIN/ISBN: B00022UTJI

  • Am Sonntag ist leider der Schlagzeuger jimmy Cobb im Alter von 91 Jahren an Krebs gestorben.


    5 jahre war er in der Band von Miles Davis. Er war der letzte aus der legendären Miles-Davis-Aufnahme "Kind of Blue" von 1959.


    Im Jahr 2000 habe ich ihn einmal mit dem Kind Of Blue-Project Live gesehen.


    Noch letztes Jahr hat er eine CD als Leader herausgebracht.


    ASIN/ISBN: B07T3NQ9VD

  • Miles Davis: The Lost Septet


    Ein rares Livekonzert wurde jetzt erstmals veröffentlicht.

    Miles spielte am 05.11.1971 im Wiener Konzerthaus. Es ist Jazzrock vom Feinsten.


    Besetzung:

    Miles Davis und Gary Bartz - soprano & alto sax, Keith Jarrett - electric piano, organ, Michael Henderson - electric bass, Ndugu Leon Chancler – drums, Charles Don Alias – percussion and James Mtume Foreman – percussion.


    Der Titel Lost Septet speist sich daraus, dass Miles mit dieser Besetzung zwar tourte, aber nicht für eine Schallplattenaufnahme ins Studio ging.


    Live ist die Band in guter Form. Hier brennt die Luft! Wirklich hörenswert!

    Disc 1

    1. Directions

    2. Honky Tonk

    3. What I Say

    4. Sanctuary

    Disc 2

    1. It’s About That Time

    2. Yesternow

    3. Funky Tonk

    4. Sanctuary (reprise)


    ASIN/ISBN: B089TT2WJL