Beiträge von LadyTudor

    Eure Beschreibungen sind schon mal ziemlich perfekt. :lache Ich frage mich auch ständig, was die Jury an manchen Mädels findet.
    Aussagen wie "Mädchen A ist super gelaufen, aber du, Mädchen B, leider ganz furchtbar. Deshalb nehmen wir Mädchen B mit!" verstehe ich einfach nicht. :rolleyes


    Naja, bisher kann ich mir sowieso kein Gesicht wirklich merken, weil die meisten doch schon sehr ähnlich aussehen... Hübsch, klar, aber eben "normal".


    Überrascht war ich, dass sie das eine Mädchen (wie gesagt, ich kann mir die Namen echt nicht merken ;-) ), das erst 16 ist mitgenommen haben. Als sie über das Band im Flughafen gelaufen ist, hat das auf mich ehrlich so gewirkt als würde meine 12jährige Nichte Model spielen. Die sind einfach sooooo jung und kindlich aus, dass sie vielleicht für Kindermode modeln könnte, aber doch nicht bei den Erwachsenen...


    Michalsky finde ich super unsympathisch, daran hat sich auch nichts geändert. ;-)


    Mal sehen, wie es weitergeht nächste Woche.

    Details:
    Seitenzahl: 416 Seiten
    Verlag: Goldmann
    Erschienen: 12. Dezember 2016


    Inhalt:
    Karriere, Heirat, Kinder. Die Anwältin Josefine weiß genau, was sie vom Leben erwartet. Doch kurz vor der Hochzeit brennt Josefines Cousine mit einem Straßenmusiker nach Schottland durch, den legendären Familienring im Gepäck, den die Braut bei der Trauung tragen sollte. Als ihre abergläubische Großmutter daraufhin der Ehe ihren Segen verweigert, bleibt Josefine keine Wahl: Wutentbrannt reist sie dem schwarzen Schaf der Familie hinterher und gerät in den verregneten Highlands von einem Schlamassel in das nächste. Nicht nur einmal muss der charismatische Konditor Aidan der Braut in spe aus der Patsche helfen – dabei ist dieser Charmeur der Letzte, vor dem sie sich eine Blöße geben möchte. Aber der Zauber Schottlands lässt niemanden unberührt, und schon bald passieren seltsame Dinge mit Josefine, die so gar nicht in ihren Lebensplan passen …


    Autorin:
    Claudia Winter, geboren 1973, ist Sozialpädagogin und schreibt schon seit ihrer Kindheit Gedichte und Kurzgeschichten. Als Tochter gehörloser Eltern lernte sie bereits mit vier Jahren Lesen und Schreiben, gefördert von ihrem Vater. Vor „Aprikosenküsse“ hat sie weitere Romane sowie diverse Kurzgeschichten in Anthologien veröffentlicht. Ihr neuer Roman „Glückssterne“ erscheint am 12. Dezember 2016 im Goldmannverlag, Randomhouse.
    Ihre frühen Werke sind in Neuauflage unter dem Pseudonym „Carolin Wunsch“ erschienen.


    Die Autorin lebt mit ihrem Mann und den Hunden Kim und Luka in einem kleinen Dorf nahe Limburg an der Lahn


    Meine Meinung:
    Wer einen tollen Liebesroman vor der wundervollen Kulisse Schottlands sucht, der ist hier genau richtig!


    Das Cover finde ich ein wenig irreführend, denn – so schön es auch ist – es passt irgendwie nicht so recht zum Inhalt des Buches. Nach dem Äußeren zu urteilen, würde ich eine eher seichte, nette Liebesgeschichte erwarten, doch es steckt wirklich mehr dahinter.


    Die Idee, einem Ring hinterher zu jagen und auf der Suche durch Schottland zu reisen, fand ich wirklich gelungen. Auch wurde die Atmosphäre so toll wiedergegeben, dass man sich fast so gefühlt hätte als wäre man dort.


    Highlight für mich waren in diesem Buch zwei Nebenfiguren, nämlich die Schwestern Li und Bri. Diese beiden muss man einfach lieben! Sie sorgen mit ihren Eigenheiten und Eskapaden für eine gehörige Portion Humor und wachsen dem Leser einfach ans Herz. Ich war sehr froh, die beiden kennenlernen zu dürfen, da sie laut Autorin sogar auf realen Vorbilder beruhen.


    Die Geschichte selbst ist ein wenig vorhersehbar wie ich finde, ebenso die Figuren, die eher den gängigen Klischees entsprechen. Aber durch den gewaltigen Charme der Nebenfiguren und kleine, schöne Wendungen macht es trotzdem wahnsinnig Spaß das Buch zu lesen.


    Fazit:
    Trotz vorhersehbarer Handlung, überzeugt „Glückssterne“ durch Witz, Charme und Liebe zum Detail. Ein wirklich toller Roman für schöne Lesestunden. 7 Punkte

    Ich habe das Buch in einem Rutsch zu Ende gelesen, deshalb poste ich gleich noch meinen Eindruck zum letzten Abschnitt. ;-)


    Alles fügt sich zum Guten - das war ja auch so zu erwarten. Zum Glück gibt es ein Happy End für alle, darüber freue ich mich wirklich sehr.


    Dass Justus nicht so ganz ehrliche Gefühle für Josefine gehabt hat, das war ja klar. Aber dass er sie nur als Mittel zum Zweck gesehen hat, das ist schon ein starkes Stück! Zum Glück wurden Josefine rechtzeitig die Augen geöffnet.


    Auch ein Happy End für Li und Bri war drin, was mich sehr gefreut hat. Die beiden sind ja schon ein bisschen die heimlichen Stars des Buchs. :grin


    Danke für den schönen Lesegenuss!

    Endlich hat Josefine mal auf ihr Gefühl gehört! Auch wenn das ja leider nicht lang andauert...


    Ich war ziemlich erstaunt, dass Justus tatsächlich in Schottland auftaucht - das hätte ich nicht gedacht, da ich nie das Gefühl hatte, er würde sich groß bemühen in seiner Beziehung. Mag er Josefine doch mehr als wir angenommen haben?
    Na ja, wie auch immer, ich vermute trotzdem sehr stark, dass sie sich am Ende für Aidan entscheiden wird.
    Die beiden gehören zusammen und er ist einfach ein Traummann. Das er sie nach allem trotzdem nicht hängen lässt, spricht ja für ihn.


    Und ich denke dasselbe wie bibliocat - Aidan taucht bestimmt mit dem Ring auf und es wird das letzte Zeichen sein, das Josefine davon überzeugt, wer der Richtige für sie ist. Hoffentlich! ;-)

    Dass Justus nicht so ganz treu ist, habe ich auch schon vermutet, Chiclana. Würde zu dem Bild passen, das ich von ihm habe... Sind wir mal gespannt. Ich fürchte nämlich, dass Josefine einen Knall braucht, um endlich das zu tun, das sie WIRKLICH möchte. Und Fremdgehen wäre ja definitiv ein Knall, der durch und durch geht.


    Li und Bri sind weiterhin eine wahnsinnige Bereicherung für das Buch. Sie bringen so viel Humor mit hinein, dass man sie einfach ins Herz schließen muss. Ganz großartig die beiden.


    Dass Ian und Aidan Brüder sind, vermute ich ehrlich gesagt schon länger und hat mich jetzt nicht überrascht. Aber die berühmte Charlie und ihren Freund endlich kennenzulernen, darauf bin ich ja schon sehr gespannt. Die Erwartungen sind natürlich jetzt auch schon ziemlich hoch, da sie während des ganzen Romans schon geschürt wurden.

    Dass Li und Bri wirklich gelebt haben, macht sie umso spannender, liebe Claudia. Auch ich finde die beiden einfach großartig und hoffe natürlich, dass noch ganz viel von ihnen kommt. ;-)


    Natürlich stimme ich ebenfalls mit allen überein, dass Justus und Josefine nicht heiraten sollten. Das sieht ja ein Blinder, dass das nichts werden kann auf Dauer. Noch macht Josefine zwar alles so, wie es von ihr erwartet wird (einschließlich furchtbaren Pullover), aber ich vermute mal, dass sie ab irgendeinem Punkt ausbrechen wird.


    Die Stimmung wird toll rübergebracht finde ich. Ich fühle mich ein klein wenig wie in Schottland - und würde sooo gern tatsächlich dort sein. ;-)

    Danke für's Erstellen. :knuddel1
    Ich reservier mir dann auch mal mein Plätzchen. ;-)


    Januar:
    1. Jennifer Wolf; Let`s Play; 1; e-Book; 291 Seiten.
    2. Felicitas Brandt; Als die Bücher flüstern lernten; 3; e-Book; 348 Seiten.
    3. Audrey Carlan; Trinity 1. Verzehrende Leidenschaft; 2,5; e-Book; 448 Seiten.
    4. Anika Lorenz; In Gedanken ein Steinadler (Heart against Soul 3); 2,5; e-Book; 269 Seiten.
    5. Rena Fischer; Chosen 1. Die Bestimmte; 3; e-Book;
    6. Jennifer Alice Jage; Witches of Norway 2. Polarschattenmagie; 2,5; e-Book; 342 Seiten.
    7. Jasmin Romana Welsch; Be with us 2. Vernascht, vernarrt, verknallt; 1,5; e-Book; 174 Seiten.
    8. Annie J. Dean: Seelenhauch; 2,5; e-Book;
    9. Jana Goldbach; Demonhearts and Angelwings; 2; e-Book; 212 Seiten.
    10. Nina MacKay; Rotkäppchen und der Hipster-Wolf; 1,5;
    11. Cecelia Ahern; Perfect. Willst du die perfekte Welt?; 2,5; 439 Seiten.
    12. Tanja Penninger; Das Spiel des Grafen (Lisbetta 1); 2,5; e-Book;
    13. Ina Taus; #Bandstorys. Bitter Beats; 3,5; e-Book; 343 Seiten.
    14. Anthologie Winterstern (Sternensand Verlag); 1,5; e-Book;
    15. Stefanie Diem; Fairies 1. Kristallblau; 2; e-Book;
    16. Asuka Lionera; Divinitas; 3; e-Book; 348 Seiten.

    Jessamy :
    Das ist überhaupt kein Problem, dass ich erahnen konnte, um welches Buch es sich handelt. Ich wollte das wirklich sehr gern haben, deshalb war bei mir einfach nur Vorfreude da. ;-)
    Und ich freue mich ehrlich sehr, dass du dir so eine Mühe gemacht hast und überall recherchiert hast. Das zeigt nur, mit wie viel Herz du dabei warst und macht das Ganze noch schöner. :knuddel1 Danke!!!!!!!


    imandra777 :
    Freut mich, dass dir das Päckchen (bzw. die Päckchen) gefallen. :-]
    Ich hoffe, der Kalender ist etwas, das sich mit deinen Interessen deckt, aber ich fand die App dazu ganz cool und dachte mir, dass ich sowas gern hätte, wenn ich mich für Vögel interessieren würde. ;-)
    Viel Spaß mit dem tollen Buch!



    Und an alle anderen: Ich habe sehr gern geholfen und mache das gern nächstes Jahr wieder. :knuddel1

    Zitat

    Original von Schwarzes Schaf


    In Paint öffnen und dann oben auf "Bearbeiten" und "größe ändern". Dann so lange rumexperimentieren, bis es reicht.


    Das hatte ich gemacht, weil ich mir sicher war, es an Ostern auch schon so gemacht zu haben. Aber gestern hat es einfach nicht mit dem Hochladen hier funktioniert. Na ja, heute ging's zum Glück. ;-) Die Technik und ich, das ist so eine Hassliebe...
    Danke euch jedenfalls für eure Hilfe! :knuddel1

    Ich hoffe, jetzt klappt alles mit den Bildern. ;-)


    Erstmal vielen vielen Dank an die liebe Jessamy für das schöne und wirklich liebevoll verpackte Päckchen.
    Ich habe mich so gefreut, dass du sogar für meinen Sohn was Kleines mit eingepackt hast (da hat jemand gut gestalked :chen ) und er hat sich auch wahnsinnig gefreut. Deshalb fehlt auch schon eine Schokolade auf dem Bild. :lache


    Es gab
    - Schokolade
    - Tee
    - Kandiszucker - Stangen
    - Schokolade in Mickey Maus - Stern für meinen Sohn
    - eine tolle Karte
    - ein echt hübsches Windlicht
    - und ein tolles Buch über die Gilmore Girls. :heisseliebe


    Ich habe mich wirklich über alles sehr sehr sehr gefreut. Das Buch war ehrlich gesagt keine Überraschung mehr, da ich mir sowas schon gedacht hatte. Du hattest nämlich was davon geschrieben, dass du dir wegen des Buchs unsicher bist, weil es etwas anders ist oder so ähnlich - und da wusste ich, dass es eigentlich nur dieses hier sein kann. :chen Aber ich freue mich natürlich sehr, schließlich stand es auf meiner ziemlich kurzen Wunschliste.


    Vielen Dank nochmal für deine tolle Post. :knuddel1



    Edit: Die BIlder sind falsch rum, fragt mich nicht warum. Eigentlich sind sie nämlich richtig, nur hier werden sie falsch angezeigt. ?(

    Achtung, Technikidiotin braucht dringend Hilfe. :schnellweg


    Kann mir jemand verraten, wie ich Bilder in die Größe packe, dass ich sie hier anhängen kann? Ich bin wie immer überfordert damit und mein Mann (der sich um den Technikkram kümmert), ist gerade nicht verfügbar...


    Ich habe doch ein sooo schönes Päckchen von Jessamy bekommen, das ich euch auf keinen Fall vorenthalten kann.

    Nachdem ich beim Raten nicht wirklich weitergekommen bin, habe ich mir jetzt doch mal den Poststempel näher angeschaut. ;-)
    Und ich habe jetzt die dringende Vermutung, dass meine Wichtelmama gar nicht weit von mir weg wohnt... Da da eigentlich nur eine Eule in Frage kommt, die zufälligerweise auch noch auf meiner Liste stand, frage ich jetzt einfach mal: Jessamy, bist du meine Wichtelmama und quasi-fast-Nachbarin? :chen


    Mist, ich wollte dich noch ein bisschen verwirren. :lache
    Ich bin echt erstaunt, dass du es so schnell rausgefunden hast, dabei dachte ich eigentlich, ich habe gar nicht so eindeutige Tipps gegeben. :gruebel
    Und ich wollte noch gar nicht so früh auflösen. Mist, da hast du mir einen Strich durch die Rechnung gemacht. :chen


    Also lange Rede, kurzer Sinn: Ja, ich bin deine Wichtelmama. :knuddel1


    Darf ich fragen, wie du da drauf kommst? Wenn es an der Adresse liegt - die haben einige benutzt. ;-)