Beiträge von aleXi.s

    Leseliste 2019


    Januar

    01] Mandy Baggot - Winterzauber in Notting Hill (Frauen & RomCom, Taschenbuch, 494 Seiten, Note: 2)

    02] Petra Hülsmann - Wenn's einfach wär, würd's jeder machen (Frauen & RomCom, Taschenbuch, 570 Seiten, Note 1,5)

    03] Linda Castillo - Ewige Schuld ("Kate Burkholder"-Reihe, Bd. 9) (Krimi & Thriller, Kindle, 368 Seiten, Note 1,5)


    Februar

    04] Mark Roderick - Post Mortem - Spur der Angst ("Post Mortem"-Reihe, Bd. 4) (Krimi & Thriller, Taschenbuch, 483 Seiten, Note 1)

    05] Elizabeth George - Wer Strafe verdient ("Lynley/Havers"-Reihe, Bd. 20) (Krimi & Thriller, gebunden, 857 Seiten, am Lesen)





    ----------------------------------------------

    4 gelesene Bücher / 1.915 gelesene Seiten

    ------------------------------------------------------------

    03: Taschenbuch

    01: eBook

    -----------------------------------------------------------

    02: Frauen & RomCom

    02: Krimi & Thriller

    -----------------------------------------------------------


    Ich möchte hier nicht groß rummeckern, aber meiner Meinung nach hat der Umbau der Seite dem Ganzen nicht gutgetan. Mir gefällt die Eulen Seite überhaupt nicht mehr und ich bin jetzt in einem anderen Bücherforum aktiv. Der Umbau hier ist Monate her und die für mich wichtigste Funktion, die Eingabe der ISBN-Nummer und dann Anzeige des Buches, funktioniert immer noch nicht. Ich bin noch in einigen anderen Foren unterwegs, nicht nur in Bücher-, sondern auch Sport- und Filmforen und überall gab es schon mal einen Umbau, andere Software, etc. und dadurch auch ein anderes ungewohntes Erscheinungsbild: Die Eingewöhnung dauert natürlich immer etwas, aber hiermit werde ich einfach nicht warm ?( Ich hoffe, es wird noch wieder schön.

    LESELISTE 2018


    gelesene Bücher: 16

    gelesene Seiten: 7.045

    gebunden: 8

    Taschenbuch: 6

    eBook: 2


    Krimi & Thriller: 5

    Frauen & RomCom: 6

    Fantasy: 1

    Historisch: 2

    Romane: 2


    ________________________



    Januar

    Erica Spindler - Die Angst im Nacken (Kindle, 465 Seiten), Note: 2

    James Patterson - Der 1. Mord (Taschenbuch, 350 Seiten), Note 2,5


    Februar

    Gilles Legardinier - Julie weiß, wo die Liebe wohnt (Taschenbuch, 375 Seiten), Note 1,5

    Sebastian Fitzek - Flugangst 7A (gebunden, 380 Seiten), Note 2


    März

    Jojo Moyes - Mein Herz in zwei Welten (gebunden, 586 Seiten), Note 1


    April

    Kai Meyer - Die Seiten der Welt (gebunden, 560 Seiten), Note 2


    Mai

    Claire Winter - Die geliehene Schuld (gebunden, 564 Seiten), Note 1

    Lori Nelson Spielman - Nur einen Horizont entfernt (Taschenbuch, 362 Seiten), Note 2

    Andreas Izquierdo - Der Club der Traumtänzer (Kindle, 448 Seiten), Note 1


    Juni

    Yrsa Sigurdðrdóttir - DNA (gebunden, 479 Seiten), Note 3,5

    Sarah Morgan - Schlaflos in Manhattan (Taschenbuch, 442 Seiten), Note 1,5


    Juli

    Richard Dübell - Zorn des Himmels (gebunden, 393 Seiten), Note 1,5


    August

    Sandra Girod - Manchmal will man eben Meer (Taschenbuch, 348 seiten), Note 1,5


    September

    Rachel Joyce - Mr. Franks fabelhaftes Talent für Harmonie (gebunden, 376 Seiten), Note: 3


    Dezember

    Nele Neuhaus - Im Wald (gebunden, 553 Seiten), Note 3

    Sarah Morgan - Winterzauber wider Willen (Taschenbuch, 364 Seiten), Note 1,5

    Dan Brown - Das verlorene Symbol

    gebundene Ausgabe

    ISBN: 3785723881


    Inhalt Amazon:

    Washington, D.C.: In der amerikanischen Hauptstadt liegt ein sorgsam gehütetes Geheimnis verborgen, und ein Mann ist bereit, dafür zu töten. Doch dazu benötigt er die Unterstützung eines Menschen, der ihm freiwillig niemals helfen würde: Robert Langdon, Harvard-Professor und Experte für die Entschlüsselung und Deutung mysteriöser Symbole. Nur ein finsterer Plan ermöglicht es, Robert Langdon in die Geschichte hineinzuziehen. Fortan jagt der Professor über die berühmten Schauplätze der Hauptstadt, doch die wahren Geheimnisse sind in dunklen Kammern, Tempeln und Tunneln verborgen. Orte, die vor ihm kaum jemand betreten hat. Und er jagt nicht nur - er wird selbst zum Gejagten. Denn das Rätsel, das nur er zu lösen vermag, ist für viele Kreise von größter Bedeutung - im Guten wie im Bösen. Zwölf Stunden bleiben Robert Langdon, um seine Aufgabe zu erfüllen. Danach wird die Welt, die wir kennen, eine andere sein.


    ___________________________________________


    Hm..so ganz überzeugt bin ich noch nicht. Sehr langatmige wissenschaftliche Passagen. Hätte ich ein wissenschaftliches Buch lesen wollen, hätte ich mir eines gekauft, aber ich habe einen Thriller erwartet und das ist er bisher, bis auf ein paar kleine Spannungsmomente, leider nicht. Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf....

    Mark Roderick: Post Mortem - Zeit der Asche
    Verlag: FISCHER Taschenbuch; 2. Auflage: 16. März 2017
    Seiten: 512
    ISBN 10: 3596297079
    ISBN 13: 978-3596297078



    INHALT
    Hochspannend und schockierend: Spiegel-Bestsellerautor Mark Roderick legt mit „Post Mortem – Tage des Zorns“ den dritten Band mit Interpol-Agentin Emilia Ness und Profikiller Avram Kuyper vor.


    Emilia Ness ermittelt noch in einem aktuellen Interpol-Fall, als sie ein grausiges Päckchen erhält – mit einem abgeschnittenen Ohr darin. Kurz darauf erreicht sie eine Videobotschaft: Ihre Tochter Becky wurde entführt. Und alles deutet darauf hin, dass das Ohr von ihr stammt.
    Es gibt nur einen Menschen, der ihr jetzt helfen kann: Profikiller Avram Kuyper. Der hat im Moment jedoch ganz andere Sorgen, denn er verfolgt die Spur eines alten Rivalen. Viel zu spät wird ihm klar, dass er – genau wie Emilia – in eine hinterhältige Falle gelockt wurde. Ihr Gegner will nicht nur ihren Tod, er will sie leiden sehen. Denn sie haben beide seinen Zorn auf sich gezogen.


    Hart und unglaublich spannend: Der neue Thriller von Mark Roderick lässt auch Ihre Nerven vibrieren.


    AUTOR
    Mark Roderick, geboren 1968, hat Betriebswirtschaft studiert und schreibt seit zwanzig Jahren Bücher unter verschiedenen Namen, die nicht nur in Deutschland, sondern auch teilweise im Ausland veröffentlicht wurden. Die Thriller-Reihe "Post Mortem" (seit März 2016 beim Fischer Verlag in Frankfurt erschienen), ist seine erste Arbeit als "Mark Roderick" und handelt von einer bestialischen Mordserie, die sich, ausgehend von München und Frankfurt, über ganz Europa hinzieht.


    Mark Roderick lebt mit seiner Familie unweit von Stuttgart.



    Meine Meinung
    Auch diese Fortsetzung ist an Spannung kaum zu überbieten. Tiefste menschliche Abgründe tun sich hier auf, beim Lesen stößt man an Grenzen. Da musste ich doch das eine und andere Mal kräftig durchpusten und das Buch mal für ein paar Minuten aus der Hand legen. Unfassbar gut.


    Dies ist der dritte Band einer (wahrscheinlich) Quadrologie. Bisher sind drei Bände erschienen, der vierte Band wird voraussichtlich im April 2018 erscheinen.


    Ich kann diese Reihe nur wärmstens weiterempfehlen. Die Fortsetzungen fallen in keinster Weise vom Erstband ab, im Gegenteil. Und es entwickelt sich noch ein spannender Road Trip durch Europa.


    Von mir gibt es 10 von 10. Und für diesen Band hätte ich gerne noch mehr vergeben.



    Chronologische Reihenfolge der Post Mortem-Reihe
    1. Post Mortem - Tränen aus Blut
    2. Post Mortem - Zeit der Asche
    3. Post Mortem - Tage des Zorns
    4. Post Mortem - Schatten der Vergangenheit (ersch. vorauss. 04/18)

    Mark Roderick: Post Mortem - Zeit der Asche
    Verlag: FISCHER Taschenbuch; 1. Auflage: 27. April 2016
    Seiten: 528
    ISBN 10: 3596031435
    ISBN 13: 978-3596031436



    INHALT
    Sie heißt Emilia Ness und arbeitet bei Interpol. Er heißt Avram Kuyper und ist Profikiller. Gemeinsam jagen sie einen bestialischen Mörder. Jeder auf seine Weise.


    Nach dem ersten Band „Tränen aus Blut“ verfolgen Profikiller Avram Kuyper und Interpol-Ermittlerin Emilia Ness noch immer die Fährte eines Mannes, der keine Grenzen und kein Gewissen kennt: machthungrig, erfolgsverwöhnt und unberechenbar aggressiv. Der große spannende Mehrteiler von Mark Roderick: schockierend, aufwühlend und mega-spannend.


    Es ist noch nicht vorbei – das Morden geht weiter…
    Ein bestialischer Foltermord in einem abgelegenen Landhaus in Südfrankreich. Eine Handschrift, die Interpol-Agentin Emilia Ness und Profi-Killer Avram Kuyper nur zu gut kennen. Jemand möchte, dass sie weiter auf die Suche gehen. Denn das kriminelle Netzwerk des Täters ist größer als gedacht. Und mächtiger als vermutet. Wer hat den Hinweis lanciert? Wer ist dieser große Unbekannte, der so machthungrig, erfolgsverwöhnt und unberechenbar aggressiv ist?


    AUTOR
    Mark Roderick, geboren 1968, hat Betriebswirtschaft studiert und schreibt seit zwanzig Jahren Bücher unter verschiedenen Namen, die nicht nur in Deutschland, sondern auch teilweise im Ausland veröffentlicht wurden. Die Thriller-Reihe "Post Mortem" (seit März 2016 beim Fischer Verlag in Frankfurt erschienen), ist seine erste Arbeit als "Mark Roderick" und handelt von einer bestialischen Mordserie, die sich, ausgehend von München und Frankfurt, über ganz Europa hinzieht.


    Mark Roderick lebt mit seiner Familie unweit von Stuttgart.



    Meine Meinung
    Diese Fortsetzung ist unglaublich spannend und noch eine Spur härter. An Fortsetzungen gehe ich immer eher skeptisch ran, da viele Folgebände leider einfach abfallen, aber dem ist hier nicht so.


    Dies ist der zweite Band einer (wahrscheinlich) Quadrologie. Bisher sind drei Bände erschienen, der vierte Band wird voraussichtlich im April 2018 erscheinen.


    Ich kann diese Reihe nur wärmstens weiterempfehlen. Die Fortsetzungen fallen in keinster Weise vom Erstband ab, im Gegenteil. Und es entwickelt sich noch ein spannender Road Trip durch Europa.


    Von mir gibt es 10 von 10.



    Chronologische Reihenfolge der Post Mortem-Reihe
    1. Post Mortem - Tränen aus Blut
    2. Post Mortem - Zeit der Asche
    3. Post Mortem - Tage des Zorns
    4. Post Mortem - Schatten der Vergangenheit (ersch. vorauss. 04/18)

    Mark Roderick: Post Mortem - Tränen aus Blut
    Verlag: FISCHER Taschenbuch; 1. Auflage: 25. Februar 2016
    Seiten: 512
    ISBN 10: 3596031427
    ISBN 13: 978-3596031429



    INHALT
    Sie heißt Emilia Ness und arbeitet bei Interpol. Er heißt Avram Kuyper und ist Profikiller. Gemeinsam jagen sie einen bestialischen Mörder. Jeder auf seine Weise.


    Der Profikiller Avram Kuyper und die Interpol-Ermittlerin Emilia Ness verfolgen die Fährte eines Mannes, der keine Grenzen und kein Gewissen kennt: machthungrig, erfolgs-verwöhnt und unberechenbar aggressiv.


    Ein Blick in die Hölle…
    Eine Familie verschwindet spurlos. Ein Mann stirbt durch zwei Schüsse. Er war Reporter, einer großen Sache auf der Spur. Kurz vor seinem Tod sendet er noch zwei Nachrichten: eine an seinen Bruder Avram Kuyper, einen skrupellosen Profi-Killer, und eine an Emilia Ness, eine unbestechliche Interpol-Agentin. Avram soll ihn und seine Familie rächen, Emilia den Fall vor Gericht bringen. Beide sehen das Horror-Video, das ihnen jemand zuspielt. Beide blicken direkt in den Schlund der Hölle. Wer ist diese Bestie, die kein Gewissen und keine Grenzen kennt? Können Avram und Emilia ihn gemeinsam zu Fall bringen?



    AUTOR
    Mark Roderick, geboren 1968, hat Betriebswirtschaft studiert und schreibt seit zwanzig Jahren Bücher unter verschiedenen Namen, die nicht nur in Deutschland, sondern auch teilweise im Ausland veröffentlicht wurden. Die Thriller-Reihe "Post Mortem" (seit März 2016 beim Fischer Verlag in Frankfurt erschienen), ist seine erste Arbeit als "Mark Roderick" und handelt von einer bestialischen Mordserie, die sich, ausgehend von München und Frankfurt, über ganz Europa hinzieht.


    Mark Roderick lebt mit seiner Familie unweit von Stuttgart.



    Meine Meinung
    Ein unglaublich spannender Thriller und ein (unfreiwiliges) Ermittlerduo, welches man so auch vorher noch nicht gesehen bzw. gelesen hat, was mal erfrischend anders ist. Ich bin beim Stöbern in der Buchhandlung auf das Buch aufmerksam geworden. Zuerst sprach mich das Cover sehr an und dann hat natürlich die Inhaltsbeschreibung mich neugierig gemacht. Dies ist wirklich ein Thriller (nicht "nur" ein Krimi), dementsprechend hart geht es mitunter zur Sache. Die Charaktere und Ortschaften sind sehr detailreich beschrieben, sodass man ein wunderbares Kopfkino dazu hat. Der Schreibstil ist flüssig und all die Punkte zusammen machen aus dem Thriller einen echten Pageturner.


    Dies ist der Auftakt einer (wahrscheinlich) Quadrologie. Bisher sind drei Bände erschienen, der vierte Band wird voraussichtlich im April 2018 erscheinen.


    Ich kann diese Reihe nur wärmstens weiterempfehlen. Die Fortsetzungen fallen in keinster Weise vom Erstband ab, im Gegenteil. Und es entwickelt sich noch ein spannender Road Trip durch Europa.


    Von mir gibt es 10 von 10.



    Chronologische Reihenfolge der Post Mortem-Reihe
    1. Post Mortem - Tränen aus Blut
    2. Post Mortem - Zeit der Asche
    3. Post Mortem - Tage des Zorns
    4. Post Mortem - Schatten der Vergangenheit (ersch. vorauss. 04/18)

    Dan Brown - Das verlorene Symbol (Robert Langdon 3); gebunden
    James Patterson - Der 1. Mord (Woman's Murder Club 1); Taschenbuch
    Jenny Colgan - Weihnachten in der kleinen Bäckerei am Strandweg (Mount Polbearne 3); Taschenbuch
    Erica Spindler - Die Angst im Nacken (Stacy Killian 1); Kindle
    Jo Nesbø - Der Fledermausmann (Harry Hole 1); Taschenbuch

    Es gibt eine tödliche Waffe, die durch jede Kontrolle kommt.
    Jeder kann sie ungehindert an Bord eines Flugzeugs bringen.


    Ein Nachtflug Buenos Aires-Berlin.
    Ein labiler Passagier, der unter Gewaltphantasien leidet.
    Und ein Psychiater, der diesen Patienten manipulieren soll, um an Bord eine Katastrophe herbeizuführen.
    Sonst verliert er etwas sehr viel Wichtigeres als sein Leben ...


    Der neue Psychothriller von Bestseller-Autor Sebastian Fitzek: In der Tradition von PASSAGIER 23 spielt er mit den menschlichen Urängsten des Eingeschlossenseins und der Hilflosigkeit an Bord eines Flugzeugs.
    (Amazon.de)

    Mace Perry war mit Herz und Seele Polizistin in Washington, D.C., bis sie durch einen missglückten Undercovereinsatz alles verlor: ihre Marke, ihre Karriere, ihre Freiheit. Jetzt ist die junge Frau zurück - und getrieben von dem Ziel, wieder in den Dienst aufgenommen zu werden. Um das zu erreichen, bleibt Mace nur eine Möglichkeit: Sie muss einen bedeutenden Fall lösen und dadurch beweisen, dass sie es verdient, die Polizeiuniform zu tragen. Als eine prominente Anwältin ermordet wird, wittert sie ihre Chance. Doch was zunächst wie ein normaler Mordfall aussieht, nimmt bald eine unerwartete Wendung und führt Mace in die Kreise des US-Geheimdienstes - und in tödliche Gefahr ...


    Auf Bewährung ist ein raffinierter Politthriller von Bestsellerautor David Baldacci.
    (Amazon.de)

    Nach einem Schicksalsschlag braucht Jane dringend einen Neuanfang. Daher überlegt sie nicht lange, als sie die Möglichkeit bekommt, in ein hochmodernes Haus in einem schicken Londoner Viertel einzuziehen. Sie kann ihr Glück kaum fassen, als sie dann auch noch den charismatischen Besitzer und Architekten des Hauses kennenlernt. Er scheint sich zu ihr hingezogen zu fühlen. Doch bald erfährt Jane, dass ihre Vormieterin im Haus verstarb – und ihr erschreckend ähnlich sah. Als sie versucht, der Wahrheit auf den Grund zu gehen, erlebt sie unwissentlich das Gleiche wie die Frau vor ihr: Sie lebt und liebt wie sie. Sie vertraut den gleichen Menschen. Und sie nähert sich der gleichen Gefahr.
    (Amazon.de)

    Vor mehr als zwanzig Jahren hat Harlow Anastasia Grail einen wahren Albtraum überlebt. Ein Verrückter hat sie entführt und ihr den kleinen Finger abgeschnitten. Um die traumatische Vergangenheit vergessen zu können, hat Harlow ihren Namen geändert und alle Brücken hinter sich abgebrochen. Nun der Schock: Der Albtraum ist nicht vorbei - der Mann von damals lebt. Aus Angst um ihr Leben beauftragt die junge Autorin Detective Quentin Malone. Schon bald verbindet die beiden eine leidenschaftliche Affäre. Doch kann sie ihm wirklich trauen? Und welche Rolle spielt der attraktive Psychologe Dr. Ben Walker? Ein dramatischer Wettlauf um Leben und Tod beginnt...
    (Amazon.de)

    Wiedersehen macht nicht immer Freude. Schon gar nicht Anna, die nach 16 Jahren beim Klassentreffen mit genau jenem Typen konfrontiert wird, der ihr damals den Schulalltag zur Hölle machte. Damals, als sie noch die ängstliche, pummelige und so gern gehänselte Aureliana war. Wie wenig sie heute als schöne und begehrenswerte Frau mit dem Mädchen von einst gemein hat, wird klar, als James sie nicht erkennt. Er ist fasziniert von der schönen Unbekannten. Anna kann es kaum glauben und wittert ihre Chance: Endlich kann sie ihm alles heimzahlen. Beide ahnen nicht, wie sehr sie das Leben des anderen noch verändern werden. Nicht heute. Aber vielleicht morgen.
    Amazon.de

    Erneut ein großartiger Roman der Kirchhoff/Bodenstein-Reihe. Wie immer ist mit einer Vielzahl Personen zu rechnen, daher ist konzentriertes Lesen angesagt und das Buch nicht zu lange aus der Hand legen. Ist aber auch nicht nötig, ist ein Pageturner. Die detailreiche Beschreibung der einzelnen Protagonisten und der Landschaften/Orte ist wie immer hervorragend, sodass man ein wunderbares Kopfkino hat. Sehr spannende Geschichte um das Thema Organtransplantation, welches einen natürlich selbst zum Nachdenken anregt. Sehr flüssig geschrieben, keine Zeile Langeweile. Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung.

    Ich habe das Buch im September gelesen. Ein grandioses Werk von Stephen King. Ein Epos, an das vielleicht noch "The Stand - Das letzte Gefecht" annährend heranreichen kann. Die Neuverfilmung habe ich kürzlich im Kino geschaut. Ist ein guter Film, reicht dem großartigen Roman aber nicht annähernd das Wasser.

    Wenn das Böse im Verborgenen lauert...
    Der fesselnde Thriller von Spiegel-Bestsellerautorin Linda Castillo führt Polizeichefin Kate Burkholder in eine isolierte und verschwiegene Amisch-Gemeinde im Bundesstaat New York, in der der Schrecken zu Hause ist.
    Der achte Fall für Polizeichefin Kate Burkholder.


    Die junge Rachel Esh wird tot im Wald gefunden. Sie war fünfzehn und erfror jämmerlich. Offenbar wollte sie weg von zu Hause. Böse Gerüchte machen die Runde über diese isolierte Amisch-Gemeinde im Bundesstaat New York. Aber niemand will offen sprechen. Deshalb bittet der örtliche Sheriff Kate Burkholder um Hilfe. Allein und auf sich selbst gestellt soll sie herausfinden, was sich dort wirklich abspielt. Kate gibt sich als trauernde Witwe aus und taucht ein in eine Welt, die voller Verbrechen und Grausamkeit ist. Und in dieser Welt steht ihr der gefährlichste Kampf noch bevor: Sie muss ihr eigenes Leben retten.



    (Amazon.de)