Beiträge von vev

    Warum ich dieses Buch erst jetzt aus meinem SuB befreit habe?

    Ich finde es sehr gut, aber warne vor der einen Besprechung bei Amazon, da wird ziemlich viel Inhalt erzählt.


    Joan Clark - Der Triumph der Geraldine Clark


    Am Rande der Hudson Bay, zwischen der Baumgrenze und dem ewigen Eis, liegt verloren und vergessen das Indianerdorf Niska. Hier soll Willa Coyle, die junge Kunstlehrerin, den Kindern in den Sommermonaten Zeichenunterricht geben. Nach und nach dringt Willa in die Geheimnisse des Dorfes ein. Es ist ständig vom Hochwasser bedroht, ein Fluch scheint über ihm zu liegen. Geraldine Gull, die hünenhafte, unbezähmbare Indianerin, die von allen gemieden wird, hütet einen geheimen Schatz. Welche Rätsel liegen über ihrer Vergangenheit? Was hat sie vor? Als das Hochwasser kommt und das Dorf versinkt, ist sie es schließlich, die mit ihrer Vision den Bann bricht.

    ASIN/ISBN: 3293207391

    Dann dürfen Freilandeier trotzdem noch eine zeitlang (genauen Zeitraum finde ich grad nicht) als Freilandeier verkauft werde

    Das wusste ich nicht, bei Bio ist das klar, das Futter bleibt ja biologisch.

    Die Hühner dürften jetzt bei unserer momentanen Witterung auch keine große Lust auf Auslauf haben. Schnee und Eis mögen sie nicht so gerne.

    Und ich habe auch schon Berichte gesehen, da hatte das Federvieh im Freigehege gar keinen Platz, während es auch Bodenhaltung mit

    großzügigem Platzangebot gibt.

    Ich hab ja noch meine 3 die man gestellt bekommen hat

    Wir bekommen ja noch 12 Masken. Die Krankenkassen haben nun begonnen, die ersten Gutscheine zu verschicken.


    Was ich hier mal fragen wollte: Warum ist die Bereitschaft zur Impfung bei Mitarbeitern im medizinischen und pflegenden

    Bereich so gering? :pfleger

    Vielleicht hat da eine Eule entsprechende Argumente gehört, die

    das erklären könnten.

    Mich verunsichert das schon etwas, bin aber trotzdem noch impfwillig.

    Hier schneit es auch, schöner Pulverschnee! :eiskristall

    Es war gar nicht so einfach ein paar Schneebälle zu machen.

    Die liegen nun bei der Terrassentür und sind für meine Katze bestimmt. Das sportliche Tier schafft es, sich in das Futterhäuschen

    zu setzen und auf hungrige Vögel zu warten.

    Aber ich treffe gut! :zwille

    Den Mann gibt es gar nicht; er ist nur der Lärm, den er verursacht.

    1931 über Hitler in: Die Weltbühne


    Absage


    Noch einmal? Ich dächte, wir hätten jetzt Frieden?

    Über Gesetze wird friedlich entschieden …

    Ein Straßensturm auf ein Parlament

    ist kein Argument.


    Diese Matrosen sind keine Matrosen.

    Dazwischen Schwärme von Arbeitslosen.

    Kämpfer. Banausen. Neugierige. Mob.

    Nun aber stop –!


    Das Parlament ist ein Spiegel des Landes.

    Da sitzen Vertreter jeden Standes.

    Will euch die Politik verdrießen –:

    Wählen! Nicht schießen!


    Eine Gasse der Freiheit – nicht eine Gosse!

    Rückt ab von jenem Lärmmachertrosse!

    Wir brauchen Ruhezeit. So wird das nie

    eine Demokratie –!


    Kurt Tucholsky


    Je engstirniger, je kleiner, je schmalhorizontiger der Standpunkt eines Menschen – um so unnachgiebiger wird er vertreten.

    Heute hat er Geburtstag, der Kaspar Hauser, Peter Panter, Theobald Tiger, Ignaz Wrobel.


    Zweifel


    Ich sitz auf einem falschen Schiff.

    Von allem, was wir tun und treiben,

    und was wir in den Blättern schreiben,

    stimmt etwas nicht: Wort und Begriff.


    Der Boden schwankt. Wozu? Wofür?

    Kunst. Nicht Kunst. Lauf durch viele Zimmer.

    Nie ist das Ende da. Und immer

    stößt du an eine neue Tür.


    Es gibt ja keine Wiederkehr.

    Ich mag mich sträuben und mich bäumen,

    es klingt in allen meinen Träumen:

    Nicht mehr.


    Wie gut hat es die neue Schicht.

    Sie glauben. Glauben unter Schmerzen.

    Es klingt aus allen tapfern Herzen:

    Noch nicht.


    Ist es schon aus? Ich warte stumm.

    Wer sind Die, die da unten singen?

    Aus seiner Zeit kann Keiner springen.

    Und wie beneid ich Die, die gar nicht ringen

    Die habens gut.

    Die sind schön dumm.


    Kurt Tucholsky ( 9.1.1890 - 21.12.1935 )



    Es war zu befürchten, ich bin trotzdem fassungslos.

    Was die Republikaner angeht, die stecken in einem Dilemma, wenn sie sich zu sehr gegen die Trumpanhänger stellen, vergrätzen sie

    einen nicht geringen Teil ihrer Wählerschaft.

    Möchte jemand vielleicht so in der Jahresmitte „Eines Menschen Flügel“ gemeinsam lesen? Ich fürchte, dass es Diskussionsbedarf gibt, wenn ich alleine lese

    Wenn bis dahin die Bücherei wieder zugänglich ist, was ich doch sehr hoffe, würde ich das Buch gerne in einer Leserunde lesen.

    Wäre mein Erstes von dem Autor.

    Müsste halt 2 bis 3 Wochen vorher den Termin kennen, damit ich mir das reservieren kann.

    Lennon - David Foenkinos


    Dem Autor ist es in dieser Romanbiografie gelungen, Lennon so darzustellen, wie er durchaus gewesen sein könnte. Das große Idol wird schön gerupft und auf ein menschliches Wesen geschrumpft.

    Könnte schon hinkommen, dieses Bild eines größenwahnsinnigen Jammerlappens, der nie mit sich selber und seinem Leben klar kam. Durch seine frühe, unglaubliche Kariere hatte er es aber auch sehr schwer ein selbstständiges, verantwortliches Leben zu führen.


    ASIN/ISBN: 3421047995

    Dort Dort - Tommy Orange


    Aus verschiedenen Perspektiven wird die heutige Situation der Native Americans geschildert.

    Ohne Beschönigung oder dem Klischee des edlen Wilden, beleuchtet der Roman die vielfältigen Probleme ihrer Gegenwart.

    Ein großartiges Debüt, bitte mehr davon.


    ASIN/ISBN: 3446264132