Beiträge von vev

    Die sehen beide gut aus, danke. In diese Richtung wird es wohl gehen, mal sehen wie das ankommt.

    Die Torte von @Oonalaily macht optisch schon was her, aber ich kenne mich, meine Torten schmecken zwar, sehen aber meist nicht so gut aus. :unverstanden

    Man soll ja auch mit <3 backen und nicht mit :fetch

    Danke, lieb von dir, aber ich brauche einen Geburtstagskuchen.

    Momentan favorisiere ich so eine Art Marmorkuchen mit dicker Glasur, vielleicht auch zweifarbig und marmoriert :gruebel

    Wird schon was werden.

    Aber die Keksidee merke ich mir mal, nächstes Jahr ist ja wieder Geburtstag, wenn er denn bis dahin nicht andere Gelüste entwickelt.


    @chiclana

    Auch dir noch mal danke, aber eher nicht.

    Doch mal wieder so'n Gedicht, ein Herbstgedicht vom Ringelnatz:


    Herbstliche Wege


    Des Sommers weiße Wolkengrüße

    zieh'n stumm den Vogelschwärmen nach,

    die letzte Beere gärt voll Süße,

    zärtliches Wort liegt wieder brach.


    Und Schatten folgt den langen Wegen

    aus Bäumen, die das Licht verfärbt,

    der Himmel wächst, in Wind und Regen

    stirbt Laub, verdorrt und braun gegerbt.


    Der Duft der Blume ist vergessen,

    Frucht birgt und Sonne nun der Wein

    und du trägst, was dir zugemessen,

    geklärt in deinen Herbst hinein.


    Joachim Ringelnatz

    (1883 - 1934), eigentlich Hans Bötticher, deutscher Lyriker, Erzähler und Maler

    Nach einer recht unterhaltsamen Reise ins sonnige Griechenland zu nicht immer so sonnigen Göttern mit Stephen Fry bin ich nun in London gelandet und hier regnet es.

    Es war, glaube ich, ein Tipp von @Swansea und gefällt mir bisher gut.


    Mick Herron - Slow Horses


    River Cartwright ist ein ausgemusterter MI5-Agent, und er ist es leid, nur noch Müllsäcke zu durchsuchen und abgehörte Telefonate zu transkribieren. Er wittert seine Chance, als ein pakistanischer Jugendlicher entführt wird und live im Netz enthauptet werden soll. Doch ist das Opfer der, der er zu sein vorgibt? Und wer steckt hinter den Entführern? Die Uhr tickt, und jeder der Beteiligten hat seine eigene Agenda. Auch Rivers Chef.


    ASIN/ISBN: 3257070187

    Danke euch erst mal für eure Vorschläge.

    Mein Problem ist ja auch, dass After Eight hier im Haushalt keiner wirklich mag, aber der Geburtstagsmann es eben liebt.

    Sind die Muffins mit diesen Minztäfelchen oder eher mit Likör?

    Die Torte hatte ich auch schon entdeckt, aber mir wäre etwas ohne viel Creme oder Sahne lieber.

    Muss ich mich halt doch ins Unbekannte stürzen, um es im Vorfeld zu testen, fehlt es hier an Liebhabern.


    Es ist noch eine Woche hin, vielleicht taucht das ultimative Rezept noch auf.

    :wave

    Mal eben zwei eben gelöscht! :S

    Vielleicht kann mir hier eine Backeule helfen.

    Suche dringend ein erprobtes Rezept für einen Kuchen mit After Eight.

    Gerne nicht zu kompliziert, transportfähig und lieber mehr auf der

    Schokoladenseite statt viel Sahne oder Buttercreme.

    Soll für einen Herrn zum Geburtstag sein. :kerzen

    „Das ist bescheuert”, gibt ihm der VauVau recht, „aber legal. Die Legalität des Bescheuerten ist Kernelement jeder Demokratie.”


    Stefan Schwarz - Der kleine Gartenversager

    Vom Glück und Scheitern im Garten


    Zur Erklärung:

    VauVau = Vereinsvorsitzender des KGV = Kleingartenverein,

    Verein zur Ausübung von Erholung und Gartenbau auf Kleinparzellen des Zwischennutzungslandes.


    Und hat hier vielleicht jemand ein ÜGL?

    Durch positive Rezensionen hier wurde ich auf dieses Buch aufmerksam und nach den ersten 100 Seiten bin ich schwer begeistert. Eine tolle Autorin und ganz tolle Büchereulen!


    Elizabeth Strout - Mit Blick aufs Meer


    Crosby, eine kleine Stadt an der Küste von Maine. Hier ist nicht gerade sehr viel los. Doch sieht man einmal genauer hin, ist jeder Mensch eine Geschichte und Crosby die ganze Welt. Elizabeth Strout fügt diese Geschichten mit liebevoller Ironie und feinem Gespür für Zwischenmenschliches zu einem unvergesslichen Roman.

    Sie kann manchmal eine rechte Nervensäge sein: Olive Kitteridge, die pensionierte Lehrerin. Weil sie zu allem, was in dem Städtchen Crosby geschieht, eine dezidierte Meinung hat, halten sie einige für überkritisch. Dann wieder überrascht sie durch Selbstlosigkeit und Mitgefühl. Sie mischt sich ein und macht sich ihre Gedanken über ihre Mitmenschen: die schrille Barpianistin, die insgeheim einer verlorenen Liebe nachtrauert, einen ehemaligen Schüler, der keinen Sinn mehr im Leben sieht, ihren eigenen Sohn, der sich von ihren Empfindlichkeiten bevormundet fühlt, ihren Mann Henry, der die Ehe mit ihr nicht nur als Segen, sondern manchmal auch als Fluch empfindet. Und während sich die Menschen in Crosby mit ihrem ganz normalen Leben herumschlagen, den Problemen wie den Freuden, lernt Olive auf ihre alten Tage, das Leben zu lieben.

    Elizabeth Strouts Roman erzählt von Liebe und Kummer, von Toleranz und Aufbegehren. »Mit Blick aufs Meer« ist ein weises und anrührendes Buch über die Natur des Menschen in all seiner Verletzlichkeit und Stärke, erfrischend ehrlich und unglaublich schön.

    ASIN/ISBN: 3630873308

    Sophy Hester; Vicomtesse zu vererben; 2,0; eBook;

    Nancy Warren; Untreu in Las Vegas; 4,5; eBook;

    Ilona Andrews; Dina - Hüterin der Tore; 1,5; eBook;

    Erica Ridley; Zu sündig zum Leugnen; 4,0; eBook;

    Eva Demski; Neue Gartengeschichten; 1,2; eBook;

    B.S. Rutel; Heiliger Ochs; 3,5; eBook;

    Gennaro Contaldo; Gennaros Pasta Mia!; 2,0;

    Rachel Joyce; Miss Bensons Reise; 1,2; Monatshighlight

    Alexander Oetker; Château Mort; 1,5

    Helena Adler; Die Infantin trägt den Scheitel links; 2,8

    Alexandra Kolb; Rindviehdämmerung; 1,5

    Stefan Schwarz; Der kleine Gartenversager; 2,0

    ASIN/ISBN: 3810522333

    Die Reihe liebe ich als Hörbuch.

    Hörbuch ist nicht so meins, aber der Krimi war spannend und lecker.

    Ich bin bis zum Ende im Dunkeln getappt.

    Jetzt beginne ich mit einem skurrilen Titel:


    Helene Adler - Die Infantin trägt den Scheitel links.


    Dass sie, die jüngste Tochter, das zarte Kind, den Bauernhof ihrer Eltern abfackelt, ist nicht nur ein Versehen, es ist auch Notwehr. Ein Akt der Selbstbehauptung gegen die Zumutungen des Heranwachsens unter dem Regime der Eltern, einer frömmelnden, bigotten Mutter und eines Vaters mit einem fatalen Hang zu Alkohol, Pyrotechnik und Esoterik. Von den älteren Zwillingsschwestern nicht zu reden, zwei Eisprinzessinnen, die einem bösen Märchen entsprungen sind und ihr, der Infantin in Stallstiefeln, übel mitspielen, wo sie nur können. Und natürlich fehlen auch Jäger, Pfarrer und Bürgermeister nicht in dieser Heuboden- und Heimatidylle, die in den schönsten Höllenfarben gemalt ist und in der es so handfest und herzhaft zugeht wie lange nicht. Dieses Buch ist ein Fanal, ein Feuerwerk nach dem Jüngsten Gericht unter dem Watschenbaum. Es erzählt von Dingen, als gingen sie auf keine Kuhhaut. Schrill, derb, ungeschminkt, rotzfrech und hart wie das Landleben nach dem Zeltfest und vor der Morgenmesse. Eine sehr ernste Angelegenheit, ein sehr großer Spaß!

    ASIN/ISBN: 399027242X

    Göga will heute Pilze suchen/sammeln gehen.

    Was hat er gefunden?


    Unser Nachbar nimmt alles mit und fragt dann meinen Mann.

    Er hatte einen Steinpilz der ein Gallenröhrling war, einen Fliegenpilz, dessen weiße Punkte weg gewaschen waren, hielt er für 'ne Rotkappe. Diesen weißen Pilz, der aus einem Ei wuchs, hat er zumindest stehen lassen. <X

    Gruslig! Ich esse nur noch Pilze, die ich vorher gesehen habe.

    Nebenbei hat sich der Pechvogel auch noch im Dickicht das Trommelfell ausgestochen.

    Die nächste Pilzmahlzeit bekommt seine Frau wieder von uns,

    ist besser so.

    Schöne Restwoche!

    :wave