Die verborgene Hand (Bite Back 1) - Mark Henwick

  • Mark Henwick: Die verborgene Hand (Bite Back 1)


    Seitenzahl der Print-Ausgabe: 393 Seiten

    Verlag: Marque (17. Juni 2014)

    Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.

    Sprache: Deutsch

    Originaltitel: Sleight of Hand: An Amber Farrell Novel

    ASIN: B00L343ENM


    Inhalt:

    „Vampire sind flackernde Illusionen aus Hollywood. Sie existieren nicht.
    Wir schon. Wir sind die Athanate.“

    Für Amber Farrell hält das Leben nach ihrer Zeit beim US-Militär als Privatdetektiv Höhen und Tiefen bereit: Sie wird von einem Laster überfahren. Ein Kunde verklagt sie. Denvers neuester Drogenboss hat gerade ein Kopfgeld auf sie ausgeschrieben. Die finsteren Athanate wollen, dass Sie zu einem Gespräch unter Freunden kommt. Und es ist erst Dienstag.

    Da erscheint Jennifer Kingslund: sehr reich, umwerfend – eine knallharte Geschäftsfrau, bekannt dafür, zu bekommen, was sie will, ob im Büro oder im Schlafzimmer. Jemand versucht, ihre neue Ferienanlage zu sabotieren und ihre Firma zu ruinieren, und sie will, dass Amber herausfindet, wer dahintersteckt.

    Die Antworten führen Amber zu Formwandlern, zu Anwärtern und schließlich zu den Athanate – und einem jahrhundertealten Krieg, der nicht nur Denver, sondern die ganze Nation gefährden könnte, der Amber einst Schutz und Dienst schwor.

    Und alle Seiten wollen sie für sich haben...


    Der Autor:

    Ich bin in Afrika geboren, und vielleicht habe ich zu viel Zeit in der Sonne.


    Ich bleibe in England (nicht so viel Sonne hier) und wenn ich nicht schreibe, ich genieße Zeit in einem kleinen Flugzeug oder auf dem Bergfahrrad.


    Meine Meinung:

    Wow - für mich das Urban Fantasy Lesehighlight des Jahres! Anhand der Cover hätte ich vermutlich nicht zu den Büchern gegriffen (laut Autor auf FB werden die gerade überarbeitet), aber die Reihe wurde mir als "Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch" vorgeschlagen. Noch dazu ist die Reihe zumindest derzeit in Kindle Unlimited enthalten und ich dachte, ein Blick schadet nichts. Jetzt bin froh darüber, denn ich habe mittlerweile alle auf deutsch erschienenen Bücher verschlungen und finde die Reihe großartig!


    Wer Angst hat, einen typischen Vampir-Roman unter anderer Begrifflichkeit zu erhalten, kann beruhigt sein - es gibt hier weder Glitzervampire noch Nosferatu. Dafür reichlich übernatürliche aller Art, Politik, Verbrechen, jede Menge Spannung und einen kleinen Anteil Romantik (im ersten Band allerdings noch minimal). Mich erinnern die Bücher an Mercy Thompson, Kate Daniels, die frühen Anita Blake oder Rylee Adamson.


    Amber ist zunächst einfach eine Privatdetektivin. Als ehemaliges Mitglied der Special Forces ist sie wehrhafter als "normale" Mitbürger, aber genauso finanziell am Limit wie anscheinend alle Privatdetektive in Romanen. Zudem hat sie ein kleines übernatürliches Problem. Als sie einen gutbezahlten Auftrag erhält, ist sie froh über das Geld - weniger erfreut allerdings, weil die Kundin speziell zu ihr geschickt wurde, da es sich vermutlich um eine "ungewöhnliche" Ursache handelt. Was dann so alles passiert lässt kaum noch Atempausen.


    Besonders gefällt mir an der Reihe, dass Amber eine starke, mutige und wehrhafte Frau ist, die planvoll vorgeht und sich nicht blind in Schwierigkeiten stürzt (wenn machbar). Sie ist das weibliche Pendant zu den typischen Navy Seals Romanen, plus weiblicher Eigenschaften, Alltagsproblemen und übernatürlichen Schwierigkeiten. Intelligentes Handeln statt blindem Aktionismus - in dem Genre immer wieder erfreulich, da nicht der Standard.


    Leider finden sich in den EBooks immer wieder Fehler (vorwiegend vergessene Worte), obwohl es eine Übersetzung ist. Das tat meinem Lesevergnügen jedoch keinen Abbruch. Band 1 war toll, ab Band 2 ist die Reihe einfach großartig. Von mir 10 von 10 Eulenpunkten für die Bite Back Reihe!


    ASIN/ISBN: B00L343ENM

    “You can never get a cup of tea large enough or a book long enough to suit me.” :lesend

    C.S. Lewis

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von breumel ()