Die weiteren Aussichten - Robert Seethaler

  • Kurzinhalt:

    Inmitten von Provinzleere, am Rande einer kaum frequentierten Landstraße, führt Herbert Szevko gemeinsam mit seiner resoluten Mutter eine alte Tenkstelle. Herbert ist lang, dünn, von mäßigem Verstande und Epileptiker. Eines Tages taucht im Dorf Hilde auf, im Gegensatz zu Herbert klein und dick, und lächelt sich in Herberts Herz. Sie arbeitet als Putzfrau im Hallenbad und Herbert trifft die Liebe wie ein Schlag. Er macht sich auf, Hilde zu erobern, ohne Plan, aber mit Erfolg. Genauso planlos geht es weiter. Herbert erschlägt das Dorfekel Greiner, als er Hilde vergewaltigen will, beide ergreifen die Flucht und schleppen dabei Herberts schwerkranke Mutter mit. Alles endet in einem grandiosen Showdown. Die Tankstelle mitsamt Herbert, Hilde und dem Fisch Georg fliegt in die Luft.


    Meine Meinung:

    Ich liebe Robert Seethaler. Seine Sprache ist so wunderbar leicht, einfach, humorvoll treffend und dabei voller Poesie und von einer großen Empathie für seine Figuren. Er braucht nicht die große Weltbühne, um großartige Literatur zu schreiben. Seine Bühne ist die Welt der kleine Leute, der Abgehängten, die sich tapfer dem Unausweichlichen stellen. Einfach wunderbar. Sonst kann ich dazu nichts sagen.


    Robert Seethaler

    Die weiteren Aussichten

    Verlag Kein & Aber

    ISBN: 9783036955254


    ASIN/ISBN: 3036959475

  • Ich weiß, ich hinke immer einige Jahre hinterher.:lache

    Nicht nur du, ich bin auch erst spät auf ihn gekommen. Wobei es auch daran liegt, dass ich schon vor ihm gelesen habe und man ja schon Vorlieben hat und nicht immer die aktuellen Bücher gleich liest.

    [SIZE=7]"Leute die Bücher lesen, sind einfach unberechenbar." Spruch aus "Wilsberg " [/SIZE]