Tom Liehr "Idiotentest"

  • Unvermeidlich denkt man zunächst an Sven Regeners "Herr Lehmann". Eine Gruppe Endlospubertierender, deren Leben sich mehr oder weniger in Kneipen abspielt. Will da jemand noch ein wenig auf der Welle surfen?


    Schnell aber merkt man, dass man es hier mit einem sehr eigenen Buch zu tun hat. Liehrs Figuren sind zynischer, kaputter, verdreckter und weitaus unromantischer geschildert als die Regeners.


    Anders als der liebenswerte Herr Lehmann ist Henry Hinze ein kaputtes, versoffenes Arschloch, alles andere als ein Sympathieträger (mit Ausnahme der Szene in Kapitel 19 als er "Renn, Buddy, renn" und "Immer wenn er Pillen nahm" nachtrauert). Fraglos macht dieses "Sich-nicht-identifizieren-können-und wollen" das Buch nicht einfach, aber authentisch. So ein versoffener Sack ist eben nicht liebenswert, sondern ein Arschloch.


    Die Sprache ist flott und es sprüht nur so vor coolen Sprüchen, manchmal im 10-Sekunden-Takt.


    Und dann überrascht Liehr im "Idiotentest" plötzlich mit äußerst einfühlsamen Szenen, sehr sensibel und überraschend weich. Da verliert sich so manche Träne in den Augenwinkel. Gerade in diesen Passagen fand ich persönlich das Buch am allerbesten. Denn natürlich ist die wahre Hauptfigur nicht Henry, sondern Harry.

  • Zitat

    Original von Babyjane
    ähm gehört das nicht in Belletristik oder Zeitgenössisches? *nur mal so frag*


    Du bist auserwählte Forumsretterin, du weißt so was! :-)


    verschiebt das irgendjemand - da wo es hingehört?

  • Zitat

    Original von Babyjane
    :grin


    Ich warte ja auch braver Weise mit dem Lesen, bis die Leserunde anfängt... du Pfuscher :lache


    Was heißt da Pfuscher! Ich bin doch kein Kameradenschwein, dass ich Tom ewig auf meine Rezi warten lasse! :lache

  • Ich habs auch ausgelesen und reiche es die Woche noch an einen Neuköllner weiter. Ich hoffe, er hat sein Freude dran. :grin


    Näheres lasse ich erst zur Lesung ab, will nicht hier den Eulen den Spass am Lesen vermiesen. ;-)


    Aber auf jeden Fall , auch wenn ich anfangs mit dieser Bewertung schwankte.

    _______________________
    Grüßle, Heaven


    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen. (Goethe) ;-)

  • Mann, seid ihr miese Stinker, einfach jetzt schon das Buch zu lesen! :fetch


    Und wir armen Schweine müssen noch bis zur Leserunde warten!!! :fetch


    Und das mit dem "Kumpel" ist ja wohl eine ganz billige Nummer. Du warst neugierig auf das Buch, Rabbi, das ist alles! :grin


    *Logischerweise bin ich das auch.... gnagnagna!*

    Lieben Gruß,


    Batcat


    Ein Buch ist wie ein Garten, den man in der Tasche trägt (aus Arabien)

  • Zitat

    Original von Batcat
    Mann, seid ihr miese Stinker, einfach jetzt schon das Buch zu lesen! :fetch


    Und wir armen Schweine müssen noch bis zur Leserunde warten!!! :fetch


    [/SIZE]


    Müssen tust du nicht, eher wollen, gell. :grin

    _______________________
    Grüßle, Heaven


    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen. (Goethe) ;-)

  • Ich muß :-) Wenn ich das Buch jetzt schon lese, habe ich meine absolut geistreichen Kommentare bis zur Leserunde längst wieder vergessen... und das wollen wir doch alle nicht, oder? :-) Außerdem bin ich vorher noch bei einer anderen Leserunde dabei. *Lesestreß hab*

    Lieben Gruß,


    Batcat


    Ein Buch ist wie ein Garten, den man in der Tasche trägt (aus Arabien)

  • .....hab das Buch gerade bei Amazon geordert! :wave

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst. (Evelyn Beatrice Hall) ich wünsche allen einen schönen Tod und eine geruchslose Verwesenung.


    Allenfalls bin ich höflich - freundlich bin ich nicht.

  • Zitat

    Original von Rabarat
    Anders als der liebenswerte Herr Lehmann ist Henry Hinze ein kaputtes, versoffenes Arschloch, alles andere als ein Sympathieträger


    Nachdem ich das gelesen habe, glaube ich, das ist kein Stoff für mich... Ich warte mal eure Kommentare in der Leserunde ab. :-)

  • Zitat

    Original von Wolke
    Ich verschiebe den Thread in die Rubrik "Belletristik". Wenn Tom der Meinung ist, dass es in "Zeitgenössisches" gehört, möchte er sich bitte melden. :wave


    Ich bin zwar nicht Tom und weiß nicht was er empfiehlt :grin , aber ich habs gelesen und würde es bei Zeitgenössisches einordnen.

    _______________________
    Grüßle, Heaven


    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen. (Goethe) ;-)