Todessumpf - F. Paul Wilson

  • Über den Autor:
    F. Paul Wilson ist preisgekrönter Autor einer Reihe internationaler Bestseller. Zu seinen bevorzugten Genres zählen Medizin-Thriller und Mystery-Schocker, u. a. seine beliebten Handyman-Jack-Romane. Er ist selbst praktizierender Arzt und lebt in New Jersey, U.S.A.


    Kurzbeschreibung (von Amazon)
    Handyman Jack eilt zu seinem Vater nach Florida, der nach einem Verkehrsunfall im Koma liegt. Dort hört Jack von einer Häufung seltsamer Todesfälle unter den Bewohnern von Gateways - sie wurden von Vögeln, Spinnen und Schlangen getötet! Jack ahnt, dass er seinen Vater nur retten kann, wenn es ihm gelingt, das schreckliche Geheimnis der Everglades auf zu decken.


    Meine Meinung
    Ein passender Titel für dieses Buch. Die Handlung spielt in den Everglades und die sind nicht nur schön sondern auch gefährlich. Das bekommt auch Jack zu spüren. Denn in den Glades tummelt sich so einiges, was ihm nicht geheuer und wohlgesonnen ist. Zusammen mit seinem Vater, an den er sich wieder angenähert hat, muss er in den Everglades sein Leben verteidigen.
    Ein tolles Buch, welches dieses Mal auch Fragen beantwortet und nicht neue aufwirft.
    Zeitlich ist dieses Buch 4 Wochen nach dem Vorgängerbuch angesiedelt und somit hat sich an seinem Familienstand auch nichts geändert.
    Von mir gibt es hier 9 Punkte.

    :winkt Sabine



    SUB 06.02.2018 = 697
    :lesend Maya Shepherd - Die Vereinten

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Sabine_D ()

  • @ Sabine D


    ich glaub jetzt sollte ichs doch noch vor der LR lesen....


    Die Geschichte hört sich einfach gut an!


    Danke für die Rezi! :wave

    Gruss Hoffis :taenzchen
    ----------------------
    :lesend Der fünfte Tag - Jake Woodhouse
    ----------------------

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Hoffis ()

  • Zitat

    Original von Sabine_D
    Ja, wäre sicherlich nicht schlecht. So ein paar Sachen waren doch ganz wertvoll für den weiteren Verlauf.


    Nun, das denke ich auch! :knuddel1

    Gruss Hoffis :taenzchen
    ----------------------
    :lesend Der fünfte Tag - Jake Woodhouse
    ----------------------

  • In diesem Band besucht Jack seinen Vater, der im Krankenhaus liegt. Bei dieser Gelegenheit erfährt Jack vieles über seinen Vater, was er bisher nicht wusste. Das führt zu einer Annäherung und auch dazu, dass Jack sich endlich mal von seinem Vater in die Karten schauen lässt. Sie werden Verbündete in einem sehr spannenden und wie leider schon fast üblich auch verlustreichen Kampf. Allerdings erfährt man in diesem Band auch ein paar Hintergründe über das „Große Ganze“, so dass es sich auf jeden Fall schon alleine deswegen lohnt, sich diesen Band zu organisieren.
    Grundsätzlich waren mir die letzten Bände ein bisschen zu lang im Vergleich zu den ersten Bänden. Hundert Seiten weniger hätten die Story und die Spannung perfekt gemacht. Deshalb gibt’s von mir keine 10, sondern „nur“ hervorragende 9 Punkte.

  • Nun, heute Nacht bin ich fertig geworden. Der war nochmal richtig spannend.


    Bei dem Besuch des Vaters erfahren die beiden sehr viel von einander. Über seines Vaters Freundin erfährt Jack wieder mal mehr über seine grossen Gegner. Aber wieder zeigt es sich, wie Machtlos er in dem ganzen Konflikt ist. Die Story war flüssig und spannend, und meiner Mng. nach hat man nicht viel Seiten sparen können... Bin doch gespannt, wie es in der LR am 15. weiter geht! :knuddel1


    Von mir volle 10 Punkte!

    Gruss Hoffis :taenzchen
    ----------------------
    :lesend Der fünfte Tag - Jake Woodhouse
    ----------------------

  • Leider habe ich das Buch nicht mehr vor Beginn der nächsten Leserunde bekommen.
    Könnte mir vielleicht jemand per PN kurz mitteilen, was ich aus "Todessumpf" wissen sollte? Was Jack von seinem Vater erfährt über das "Große Ganze" zum Beispiel? Das wäre ganz lieb von Euch :wave

  • Ah, schön, dass sich Sabine_D gemeldet hat, sonst hätte ich mich mal hin gesetzt und was zusammen gefasst. Ist mir lieber so, weil ich morgen früh ver-dienst-reisen muss und erst Freitag zurück komme, da ist ein bisschen Hektik angesagt :chen


    Aber die Kapiteleinteilung des "Schwarzen Propheten" habe ich dabei und werde brav am Mittwoch damit anfangen ... ich freu mich schon drauf !