'Pyras' - Seiten 312 - 407

  • Im vierten Teil erfahren wir aus einem Buch von Erik, dass es noch einen 7. Vampirclan gibt! Dieser ist in Rumänien beheimatet. Ob wir dann noch Dracula oder Nachfahren von ihm begegnen? Der Meister gehört bestimmt zu diesem Clan.
    Der Besuch der Oper und vorher das Besorgen der Kleider war sehr unterhaltsam. Anna Chrsitina begleitet die anderen und hilft den richtigen Laden zu finden. Sehr amüsant!
    In der Oper sehen sie dann Latona und Bram. Bram unterhält sich in der Pause mit Ivy bevor sie zu Latona und Malcolm gehen, die sich beide in der Loge 5 befinden. Die anderen sind in der Zeit in der Oper unterwegs. Latona und Malcolm küssen sich und dabei verletzt Malcolm ihre Lippe. Bevor er in einem Blutrausch verfallen kann, kommen Ivy und Bram dazu. Ist jetzt Alisa für Malcolm uninteressant oder ist das von ihm nur eine Schwärmerei für Latona? Alisa scheint ja mehr als eifersüchtig? Gleichzeitig hält sich Leo immer öfter in ihrer Nähe auf. Als Luciano die beiden auch noch vergleicht, ist Alisa nicht gerade erfreut. Es gab wirklich einige Stellen, an denen ich einfach lachen musste.
    Die Pyras unterdessen haben einen eigenes Problem. Einige der Familienmitglieder leiden unter einer Art Lethargie. Es kommt vor, dass einige den Einbruch der Nacht verschlafen und in ihren Särgen liegen bleiben.

  • Dass ein neuer, siebter Clan ins Spiel gebracht wird, finde ich prima. Da hat Ulrike wohl das Okay für weitere Bände vom Verlag erhalten? :-)


    Ein bißchen wirkt es ja gelegentlich so, als wären die Erben die einzigen Vampire mit gesundem Verstand. Die Vamalia schließen ihre Türen nicht ab, die Pyras haben sich in ihren unterirdischen Kammern ihr Leben eingerichtet und machen sich keine Gedaken um den Rest der Welt und die Veränderungen, die dort stattfinden.


    So ganz okay finde ich es nicht, dass die Erben so einfach in ein Geschäft einbrechen und ohne einen Gedanken an die Bezahlung zu verschwenden, ihre Abendgarderobe zusammenstehlen. Da hätte ich mir gewünscht, dass Ulrike sich etwas einfallen läßt, womit die Sachen bezahlt hätten werden können.


    Die Latona-Malcolm-Geschichte ist auch eher etwas für die junge Romantikerin unter den Lesern als für mich.


    Interessant wird die Aufklärung, was die alten Vampire plötzlich so hinfällig macht. Carmelo hat da sicher seine Finger mit im Spiel.


  • Wenn es nur die Dracas Mädchen gewesen wären, hätte ich das so stehen lassen können. Aber da auch Ivy und Alisa dabei waren, muss ich mich dir anschließen JaneDoe.


    Rumänien und ein 7. Clan? Das läßt doch Möglichkeiten offen. Bin gespannt was Ulrike hieraus noch strickt. Oder muss dieser Clan nur als Herkunftsort für den Meister herhalten?


    Alisa erinnert mich immer mehr ein wenig an Hermine Granger. Wissbegierig, mutig, selbstbewusst... gefällt mir


    Wieso hilft Erik den Vampiren? Was ist sein Motiv? Ist es wegen Ivy? Hat er starke Gefühle für sie?

  • Oh man, dieser Abschnitt war so toll, das ich glatt über ihn hinweg gelesen habe und erst mal nachschlagen musste wo den meine Notizen enden müssen damit ich hier nicht zu viel verrate :lache
    Das mit dem 7. Clan fand ich auch total gut und interessant. Ich vermute auch das der Meister wohl von da kommt. Aber an ein weiteres Buch glaube ich nicht, denn aus diesem Land sind ja keine jungen Vampire dabei, die an dem Austausch teilnehmen. (Obwohl ich natürlich trotzdem sehr dafür wäre :grin)
    Die Oper fand ich total toll beschrieben und wie Erik aufblüht als er den Vampiren davon erzählt.
    Die kleinen Kabbeleien zwischen Alisa und Leo sind süss. Ob sich da zwischen den beiden irgend was entwickelt? Jedenfalls grübeln sie oft über den anderen nach :-)
    Also ich wüsste ja gern mal, wie dieses bekannte Restaurant mit dem schmackhaften essen heisst :p
    Das Malcolm sich so für Latona interessiert gefällt mir gar nicht^^. Er vergisst dabei Alisa ganz. Dabei hatte ich die beiden doch schon zusammen gesehen.
    Vielleicht bekommt sie ja nun doch Ablenkung durch Leo :lache

  • Zitat

    Original von JaneDoe
    Ich glaube, dass sich ganz am Ende des letzten Bandes Leo und Alisa in die Arme sinken :-)


    Das stelle ich mir auch so vor. Frag mich nur was Ivy dann empfinden würde.
    Was ist eigentlich mit den anderen Dracas? Im Moment sind sie ja keinem Clan sehr zugetan. Werden die 3 immer für sich sein, wenn Leo mit den anderen unterwegs ist? Freue mich da schon sehr auf den Teil in Wien.

  • Den siebten Vampirclan finde ich auch sehr interessant. Dem könnte ja vielleicht dieser ominöse Meister zugehörig sein :gruebel



    Eure Überlegungen zur Bezahlung der Kleider konnte ich teilen. Zumindest ein wenig Skrupel hätte ich da auch angebracht gefunden, aber nun ja ...


    Und ich hoffe doch sehr, dass Alisa und Leo am Ende zueinander finden :grin Malcolm fände ich jetzt nach dem mit Latona eigentlich nicht mehr so angebracht und Ivy ... hm ... für mich ist das mehr so eine Schwärmerei. Aber mal sehen wie sich das alles noch entwickelt ;)

  • Hallo Ihr Lieben,


    wer am Schluss mit wem, das werde ich Euch natürlich nicht verraten. Dass ich mit dem 7. Clan noch etwas vorhabe, ist klar. Den habe ich mir übrigens nicht erst jetzt aus den Fingern gesogen - schon in Rom wurden ja diverse Bücher weggeräumt, da die Clanführer beschlossen haben, dass die Erben von denen dort drüben in Rumänien nix zu wissen brauchen.


    Dass es Euch stört, dass die Vampire nicht bezahlen, finde ich sehr lustig. Es sind Vampire! Die Menschenblut trinken und ihre ganz eigene Vorstellung von Gut und Böse haben. Aber vielleicht hätte Alisa ein paar Skrupel haben können. Ja, das könnte sein. :-)


    Alles Liebe


    Rike

  • Na ja, die Menschen sind für die Vampire eigentlich doch mehr wie Kühe, die halt nicht Milch sondern Blut geben. :grin Und so einen Intelligenzgrad unterstellt man ihnen auch. Da wundert es schon doppelt, dass das Phantom als etwas Besonderes angesehen wird, denn trotz allem ist er ja doch "nur" ein Mensch.


    Wer am Ende mit wem ist ja eigentlich mit das, was uns an dieser Reihe interessiert, oder? Vor allem auf den Ausgang der Liebesgeschichte von Malcolm und dem Menschenmädchen bin ich sehr gespannt. (Als leicht BISS-Geschädigte). Nachdem Latona Malcolm Fähigkeiten ja etwas überschätzt, was seine Fähigkeit sie zu finden betrifft, kann es ja noch etwas dauern, bis sie sich widertreffen.


    Gespannt bin ich jetzt mal, was es mit der Schlafkrankheit auf sich hat. Und ob man jetzt endlich den gefangenen Vampir findet und befreien kann.

    Hollundergrüße :wave



    :lesend


    Die Spur der Grausamkeit - Veronika Rusch

    DerTintenfischer - Wolfgang Schorlau

    Des Menschen Flügel - Andreas Eschbach


    (Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern daß er nicht tun muß, was er nicht will - Jean Rousseau)

  • Hallo ihr Lieben, Hallo Rike =)


    Leider komme ich erst jetzt dazu, hier etwas zu schreiben. Ja, ich weiß, ich bin verdammt spät dran xD Aber in den letzten beiden Jahren ist bei mir soviel passiert, dass ich weder wirklich zum Lesen kam, noch dazu, hier im Forum zu posten. Nachdem in letzter Zeit aber wieder etwas Ruhe eingekehrt ist und ich mich wieder mehr in Ruhe meinen lieben Büchern widmen kann, hab ich mir auch vorgenommen, hier wieder mehr zu posten. ^^


    Momentan befinde ich mich auf den letzten paar Seiten von "Pyras" und brenne schon darauf, "Dracas" anzufangen, was ebenfalls hier am Tisch liegt und auf mich wartet ^^ Leider bin ich wohl für beide Leserunden zu spät dran =( Aber das trübt meine Freude an der Lektüre natürlich nicht ^^


    Nun aber genug geschwafelt und lieber meinen Senf zum Buch dazugegeben =)


    Natürlich finde ich dein Werk, Rike, mal wieder brilliant ^^ Ich bin einfach Fan dieser Reihe und total begeistert! Hamburg war grandios, Paris ist klasse. Nicht ganz so einladend und schön wie Irrland, aber dennoch durchaus sehenswert =) Die Geschichte ist und bleibt spannend. Ich mag es nach wie vor total gerne, wie die "realen" Personen Bram Stoker etc. in die Geschichte eingeflochten werden und bin schon sehr gespannt, wie es mit Bram weitergeht =)



    Das Phantom der Oper finde ich auch toll und sehr sympatisch. Ich kann verstehen, warum Ivy und Erik sich so gut verstehen ^^


    Die Beziehungen unter den Vampiren werden auch immer interessanter. Wobei ich immer noch der Hoffnung bin, dass aus Malcolm und Latona nichts wird... das wre für beide zu schmerzhaft, sollte sie nicht auch ein Vampir werden und wenn das passieren würde... wäre das für mich eine zu große Assoziation zur Biss-Reihe (von der ich im Übrigen kein großer Fan bin, obwohl ich Vampirromane total gern mag xD)... Demzufolge hoffe ich, dass aus Alisa und Malcolm etwas werden wird =) Damit auch nit was aus Alisa und Leo wird... denn für mich gehören Ivy und Leo zusammen xD Das fände ich auch total romantisch, wenn sich die Liebe zwischen einem reinen Vampir und einer unreinen Vampirin durchsetzen würde... darauf hoffe ich also ^^


    Ansonsten... Anna Christina wird mir langsam aber sicher etwas sympathischer =) hihi


    Wegen den gestohlenen Kleidern xD Ich hatte irgendwie angenommen, dass Luciano, Alisa und Ivy die Sachen (plus die für Malcolm) irgendwann wieder zurückbringen werden. Und dass nur Anna Christina die Sachen wirklich behält ^^


    So und jetzt werde ich mich den letzten Seiten widmen =)