Frage zur Midkemia-Saga von Raymond E. Feist

  • Habe eine Frage zu Raymond E. Feist und seiner Fantasy Saga Midkemia.


    Es gibt mittlerweile viele einzelne Sagen, die in der Welt von Midkemia spielen und die man in Spaltenkrieg Sagen und "Nebensagen"/Geschichten einteilen könnte.


    Spaltenkrieg Sagen:
    - Die Midkemia-Saga
    - Die Schlangenkrieg-Saga
    - Die Erben von Midkemia
    - (weitere Sagen folgen!)


    und
    - Die Kelewan-Saga
    - Die Krondor-Saga


    Sind diese Einzelnen Spaltenkriege unabhängig voneinander lesbar oder sollte man sie der Reihe nach lesen?
    Was auch wichtig für mich ist … sind die einzelnen Sagen ineinander abgeschlossen?
    Ich hoffe Ihr könnt mir bei dieser Frage helfen!


    --------------------

  • Hallo,
    ich lese die Midkemia saga gerade und kann sie dir nur wärmstens Empfehlen. Sie ist wirklich gut!


    Die Midkemia und Kelewan Saga erzählen die gleiche geschichte jeweils aus der anderen Sicht (nämlich von den beiden Kontrahenten aus) danach geht es linear mit den anderen Sagas weiter.
    Wenn du anfangen willst, lies also zuerst die Midkemia saga.

    There are 10 types of people in the world: those who understand binary and those who don't.

  • Ich würde natürlich beim ersten Buch anfangen!
    Mein Problem ist, dass ich Zyklen erst anfange zu lesen wenn sie wirklich fertig gestellt sind!


    Meine Frage auf diese Reihe bezog sich eher auf die einzelnen Kriege.
    Sind die ineinander abgeschlossen oder sollte ich noch mit dem lesen warten?


    Edit:
    Ich frage, weil ich irgendwo gelesen habe, dass manche Kriege Jahrzehnte später als die vorherigen stattfinden. Habe deshalb angenommen, dass die Kriege zwar in der gleichen Welt spielen aber eben auch unabhängig voneinander sind.

  • Hm, aus eigener Erfahrung kann ich dir das nicht sagen, allerdings meint ein kollege neulich, dass die ersten vier teile der Midkemia Saga ansich schon abgeschlossen sind.
    Vielleicht hilft dir aber auch der deutsche Wikipedia ARtikel zur Midkemia saga weiter, der erklärt ganz gut, wie die teile zusammenhängen.

    There are 10 types of people in the world: those who understand binary and those who don't.

  • Laut Wiki soll im Jahre 2013 das letzte Buch erscheinen, der die Saga beenden soll.
    Werde mich vermutlich bis dahin gedulden müssen.
    Bei meinem Glück werden einige Bücher verschoben und ich darf ewig warten.
    Die Reihe wird aber definitiv in meine TRL aufgenommen! :-)

  • solange der Autor bis dahin lebt...
    Ist mir mit Harald Evers und Robert Asprin geschehen. Meine beiden aller liebsten Fantasy Autoren...

    There are 10 types of people in the world: those who understand binary and those who don't.

  • Aber dass die höhlenwelt-saga unvollendet bleibt ist sehr traurig. In meinen augen wirklich die ultimative Fantasy-Reihe!

    There are 10 types of people in the world: those who understand binary and those who don't.

  • Ich empfehle die folgende Reihenfolge:
    1. Midkemia Saga
    2. Kelewan Saga
    3. Schlangenkriegs-Saga
    4. Erben von Midkemia (noch nicht vollständig)


    Die Krondor Saga und die Legenden von Midkemia sind nach meinem Dafürhalten nur Einzelepisoden aus der Zeit, in der 1. und 2. spielt. Ich hatte den Eindruck, dass diese geschrieben wurden, um nach der Schlangenkriegssaga noch Episoden nachliefern zu können. Ich hätte gedacht, dass nach der Schlangenkriegssaga Schluss sei. Ist es aber nicht. Mit den Erben von Midkemia geht es weiter.


    Ich beneide dich, wenn du die Serien echt nacheinander weg liest. Ich freue mich zwar sehr auf Bd. 7 der Erben von Midkemia, mehr als 3 am Stück schaffe ich aber nicht. Dann brauche ich immer eine Abwechslung.

  • Bei einer Trilogie habe ich keine Probleme die Bücher nacheinander zu lesen.
    Bei einem Zyklus mit vielen Büchern mag das anders sein.
    Wenn alle Bücher eines Zyklus erschienen sind, dann entscheide ich wann es weiter geht!
    Wenn ein Zyklus im Moment Spaß macht, dann hole ich mir eben den nächsten Teil, wenn nicht, dann wird eben eine Pause eingelegt.
    Aber Jahre auf eine Fortsetzung zu warten ist einfach nicht mein Ding!
    Hatte halt die Hoffnung, dass die einzelnen Zyklen sehr unabhängig voneinander sind und ich vielleicht einfach mal mit den ersten Zyklus beginnen kann.


    Werde also weiterhin warten und eines der vielen Bücher aus meiner ToReadListe lesen :-)

  • Ähm, die Zyklen spielen zwar alle im gleichen Kosmos sozusagen, aber ich finde schon, daß man sie durchaus unabhängig voneinander lesen kann.


    Die Hauptpersonen aus der Midkemia-Saga kommen zum Beispiel durchaus in anderen Zyklen vor (speziell aus Band 1-4, 5 und 6 sind für mich eher nur Anhängsel, die auch nach den Ereignissen der ersten Bücher spielen), aber eher nur noch als Nebenfiguren und das Hauptaugenmerk liegt auf neuen Charakteren. Das ist doch auch bei den anderen Büchern so.


    Die Zyklen sind voneinander so unabhängig, daß man zwar noch ein bißchen in einer geliebten Welt verweilen kann, wenn man möchte, aber trotzdem nichts verpaßt, wenn man einen noch nicht gelesen hat.

    Die Zeit, die du für deine Rose verloren hast, sie macht deine Rose so wichtig.
    Antoine de Saint-Exupéry 'Der kleine Prinz'

  • Zitat

    Original von Catabejas
    Ähm, die Zyklen spielen zwar alle im gleichen Kosmos sozusagen, aber ich finde schon, daß man sie durchaus unabhängig voneinander lesen kann.


    Die Hauptpersonen aus der Midkemia-Saga kommen zum Beispiel durchaus in anderen Zyklen vor (speziell aus Band 1-4, 5 und 6 sind für mich eher nur Anhängsel, die auch nach den Ereignissen der ersten Bücher spielen), aber eher nur noch als Nebenfiguren und das Hauptaugenmerk liegt auf neuen Charakteren. Das ist doch auch bei den anderen Büchern so.


    Die Zyklen sind voneinander so unabhängig, daß man zwar noch ein bißchen in einer geliebten Welt verweilen kann, wenn man möchte, aber trotzdem nichts verpaßt, wenn man einen noch nicht gelesen hat.


    Das hört sich schon besser an :-)
    Danke für diese Info!
    Die Bücher sind soeben wieder recht weit oben auf meiner Liste gelandet.
    Aber auf der Suche nach Ersatz, habe ich andere Buchreihen für mich gefunden.
    Es gibt sooo viel zu lesen und soo wenig Zeit :grin

  • Danke für den Link!


    Aus der Seite:


    Zitat

    Doch bevor Verwirrung über die richtige Lesereihenfolge entsteht, sollte Folgendes beachtet werden: Im Grunde lassen sich alle Teilzyklen als selbstständige Einheiten lesen. Und Raymond Feist selbst meint, man solle seine Romane besser in der Reihenfolge ihrer Publikation als in der Reihenfolge ihrer inhaltlichen Chronologie verfolgen!