AltSuB Abbau 2010 ab 25.April 2010

  • Aktualisierung
    1. Feuer der Rache - Ulrike Schweikert
    2. Nordermoor - Arnaldur Indridason
    3. Zusammen ist man weniger allein - Anna Gavalda abgebrochen März 10
    4. Hauch der Verdammnis - John Saul April 10

    5. Die Ahnen von Avalon - Marion Zimmer Bradley
    6. Hunde von Riga - Henning Mankell
    7. Mörder ohne Gesicht - Mankell März 10
    8. Das Schicksal der Zwerge - Markus Heitz Januar 10

    9. Der Wächter - Dean Koontz
    10. Die Kinder HurIns - J.R.R.Tolkien
    11. Die Bibel nach Biff - Christopher Moore
    12. Die Hüter der Wolken - Kristin Falck


    gelesen

  • 1. Eva-Maria Zurhorst - Liebe dich selbst und es ist egal, wen du heiratest
    2. Frank Baldwin - gefesselt
    3. Renee Swindle - Mehr mehr mehr
    4. Lew Tolstoi - Anna Karenina
    5. Thomas Mann - die Buddenbrocks
    6. Trudi Canavan - Die Meisterin
    7. Craig Russell - Blutadler
    8. Sabine Wassermann - Die Eiserne Welt
    9. Diana Wohlrath - Der Feuerthron
    10. Amy Tan - Der Geist der madame Chan
    11. Robert Löhr Das Erlkönig-Manöver
    12. Waler Moers - Die 13 1/2 Leben des Kapitain Blaubär


    Ich hab "Liebe dich selbst..." jetzt abgebrochen. Ihren Grundgedanken hab ich verstanden und der Rest ist irgendwie nur Wiederholung...

  • Ich hole auch mal meine alte Liste hier herrüber, wenn ich darf.


    01.) Die Triebute von Panem - Tödliche Spiele, Suzanne Collins
    02.) Die Kinder des Mondfalkens - Suths Geschichte; Dickinson
    03.) Die Kinder des Mondfalkens - Nolis Geschichte; Dickinson
    04.) Die Kinder des Mondfalkens - Kos Geschichte; Dickinson
    05.) Bis(s) zum Ende der Nacht; Stephanie Meyer
    06.) Zeit deines Lebens; Cecelia Ahern
    07.) Der Täter; John Katzenbach
    08.) Mängelexemplar; Sarah Kuttner
    09.) Der Erdbeerpflücker; Monika Feth
    10.) Nicht ohne meine Tochter; Betty Mahmoody
    11.) Ich hasse den Sommer; Sibylle Weischenberg
    12.) Ein Ring von Tiffany; Lauren Weisberger


    lese ich gerade
    gelesen


    Die Reihenfolge hat nichts zu sagen.

  • LlISTENRETTUNG


    1) Ralf Isau-Messias
    2) Christoph Marzi-Lilith
    3) Christoph Marzi-Lumen
    4) Karen Rose-Todesschrei
    5) Christoph Marzi-Heaven-Stadt der Feen
    6) Sarah Lark-Der Ruf des Kiwis
    7) Cornelia Funke- Tintenherz
    8) Simon Beckett-Die Chemie des Todes
    9) Jilliane Hoffman-Vater unser
    10)Nora Roberts-Grün
    11)Nora Roberts-Blau
    12)Nora Roberts-Rot


    gelesen


    Edit: Buchtausch

  • 01. Jeffrey Eugenides - Middlesex
    02. John Katzenbach - Die Anstalt
    03. Jilliane Hoffman - Morpheus - gelesen im Februar 2010
    04. Paulo Coelho - Der Zahir
    05. Paul Cleave - Die Stunde des Todes - gelesen im Februar 2010
    06. Minette Walters - Der Aussenseiter
    07. Dan Brown - Meteor - gelesen im Februar 2010
    08. Milan Kundera - Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins
    09. Armistead Maupin - Stadtgeschichten - gelesen im März 2010
    10. Maarten 't Hart - Die Jakobsleiter
    11. Rajaa Alsanea - Die Girls von Riad - gelesen im April 2010
    12. Nick McDonell - Zwölf


    Ich habe soeben "Die Girls von Riad" fertig gelesen. Es war mein zweiter Versuch, beim letzten Mal hatte ich es abgebrochen. Inhaltlich fand ich das Buch sehr interessant, insbesondere die Einblicke in die arabische Kultur. Richtig gefesselt hat mich das Buch jedoch nicht.

  • Zitat

    Original von JASS
    Ich hab "Liebe dich selbst..." jetzt abgebrochen. Ihren Grundgedanken hab ich verstanden und der Rest ist irgendwie nur Wiederholung...


    Was ist denn der Grundgedanke? Außer dem, was im Titel des Buches steht (und dem ich ohnehin widersprechen würde :lache)?


    Ich hab übrigens immer noch kein zweites Buch angefangen :rolleyes

    With love in your eyes and a flame in your heart
    you're gonna find yourself some resolution.

  • Zitat

    Original von Gummibärchen


    Was ist denn der Grundgedanke? Außer dem, was im Titel des Buches steht (und dem ich ohnehin widersprechen würde :lache)?


    Ich hab übrigens immer noch kein zweites Buch angefangen :rolleyes


    "Wer das Glück nicht in sich selbst findet, findet es auch nirgendwo anders". An sich ist es nicht dumm aber auch nicht spektakulär: Partner sind nicht dafür da, unsere Wünsche und Erwartungen zu erfüllen und die eigene "Unvollkommenheit" zu vervollständigen. Wenn wir mit dem Gedanken an eine Beziehung gehen, wird sie in den meisten Fällen scheitern. Außerdem können gleiche Verhaltensmuster (bei einem selber) dazu führen, dass sich auch die unterschiedlichsten Partner auf Dauer ähnlich verhalten werden.


    Auch, wenn der Titel komplett blöd ist und ich ihren pathetischen Ton nicht leiden mag, hat die Dame in einem Recht: Die meisten Beziehungen könnten erhalten werden, wenn man bereit ist, an ihnen zu arbeiten, anstatt den leichten Weg zu nehmen und sich jemand neuen zu suchen.


    Aber trotzdem... das versteh ich auch auf 5 Seiten, dazu muss ich keine 400 lesen...

  • Zitat

    Original von Primavera
    Wird der alte Thread gelöscht?
    Dann müsste ich vorher noch die Bücher rausschreiben.... Hab mir die privat nicht notiert...


    Nein, nur geschlossen.

    :lesend Anthony Ryan - Das Heer des weißen Drachen; Navid Kermani - Ungläubiges Staunen
    :zuhoer Tad Williams - Der Abschiedsstein

  • Dann kommt hier meine Liste für die nächsten 8 Monate:


    05/10 - Theresa Revay - Die weißen Lichter von Paris
    06/10 - Javier Sierra - Das geheime Abendmahl
    07/10 - Umberto Eco - Baudolino
    08/10 - George Orwell - 1984 J.R.R. Tolkien - Der Hobbit
    09/10 - Harlen Coben - Sie sehen dich
    10/10 - Rebecca Ryman - Wer Liebe verspricht
    11/10 - Mary Ryan - Schattentanz
    12/10 - Ake Edwardsen - Geh aus, mein Herz



    Edit: Habe 1984 ausgetauscht, da morgen die Leserunde dafür startet...

    Lieben Gruß
    Luca


    Lese gerade:
    Sheldon Rusch - Rabenmord

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Luca ()

  • Ah, neuer Thread. :-)


    Ich habe jetzt mit dem vierten Buch meiner Liste angefangen: "Moby Dick" von Herman Melville. Das könnte etwas längere Arbeit werden, aber es fängt recht interessant an.


    Lieben Gruß
    Larna

  • Da lag ich bis März so gut in der Zeit mit 1 Buch pro Monat, nur leider hat mir der April einen Strich durch die Rechnung gemacht. Vor lauter Leserunden bin ich überhaupt nicht dazu gekommen, ein Listenbuch zu lesen. Bei der einzigen Gelegenheit konnte ich mich nicht entscheiden. :lache Nun hoffe ich, dass ich vielleicht schon im Mai meinen Rückstand aufholen kann, aber bei so vielen interessanten neueren Büchern auf dem SUB sind 2 Abbau-Bücher wohl auch eher optimistisch... :cry

  • Meine SuB-Abbau-Liste


    1. Kopf an Kopf - Brad Meltzer –gelesen im Januar 2010
    2. Was gut und böse ist - P.D. James - abgebrochen im April 2010
    3. Auf Liebe und Tod – Molly Katz gelesen im April 2010
    4. Feuermale - Tami Hoag – abgebrochen im Februar 2010
    5. Der zweite Mord - Helene Tursten – gelesen Januar 2010
    6. Die Purpurlinie - Wolfram Fleischhauer
    7. Das Versprechen - Davide Baldacci
    8. Todesspieler - Bruce Jones – gelesen im Januar 2010
    9. Das Verderben - Ruth Rendell – abgebrochen im April 2010
    10. In kalter Absicht - Anne Holt – gelesen im Januar 2010
    11. Schuldlos schuldig - Susan Sloan – gelesen im Februar 2010
    12. Bei Scheidung Mord – Mark Fisher - gelesen im April 2010


    Auch bei mir gab es mal wieder ein Buch, was ich auch gelesen habe. Nun habe ich ja nur noch zwei zu stehen. 3 habe ich abgebrochen. Eins werde ich noch tauschen.


    Gruß


    naninette
    RuB Stand April: 156 (-5)


    :lesend: ?

  • Zitat

    Original von JASS
    ["Wer das Glück nicht in sich selbst findet, findet es auch nirgendwo anders". An sich ist es nicht dumm aber auch nicht spektakulär: Partner sind nicht dafür da, unsere Wünsche und Erwartungen zu erfüllen und die eigene "Unvollkommenheit" zu vervollständigen. Wenn wir mit dem Gedanken an eine Beziehung gehen, wird sie in den meisten Fällen scheitern. Außerdem können gleiche Verhaltensmuster (bei einem selber) dazu führen, dass sich auch die unterschiedlichsten Partner auf Dauer ähnlich verhalten werden.


    Auch, wenn der Titel komplett blöd ist und ich ihren pathetischen Ton nicht leiden mag, hat die Dame in einem Recht: Die meisten Beziehungen könnten erhalten werden, wenn man bereit ist, an ihnen zu arbeiten, anstatt den leichten Weg zu nehmen und sich jemand neuen zu suchen.


    Aber trotzdem... das versteh ich auch auf 5 Seiten, dazu muss ich keine 400 lesen...


    Das mag ja alles stimmen, seh ich ja auch so, aber das ändert nichts daran, dass es Titel (meiner Meinung nach) nicht stimmt - denn auch wenn man sich komplett und bedingungslos selbst liebt (ach herrje, wer tut das schon? :rolleyes) - es ist nicht egal, wen man heiratet! Das würde ja überspitzt heißen "Wenn ich mich liebe, kann ich auch mit einem gewalttätigen Drogenjunkie zusammensein"...Wie mir der Titela uf den Geist geht, unglaublich :grin
    Außerdem - um das zu erfahren, was du oben schreibst, braucht man wirklich kein Geld für ein Buch auszugeben :lache


    Aber danke für die Auskunft :kiss

    With love in your eyes and a flame in your heart
    you're gonna find yourself some resolution.

  • Zitat

    Original von Gummibärchen


    Das mag ja alles stimmen, seh ich ja auch so, aber das ändert nichts daran, dass es Titel (meiner Meinung nach) nicht stimmt - denn auch wenn man sich komplett und bedingungslos selbst liebt (ach herrje, wer tut das schon? :rolleyes) - es ist nicht egal, wen man heiratet! Das würde ja überspitzt heißen "Wenn ich mich liebe, kann ich auch mit einem gewalttätigen Drogenjunkie zusammensein"...Wie mir der Titela uf den Geist geht, unglaublich :grin
    Außerdem - um das zu erfahren, was du oben schreibst, braucht man wirklich kein Geld für ein Buch auszugeben :lache


    Aber danke für die Auskunft :kiss


    Gummibärchen, da kann ich die nur 100%ig zustimmen!

    "Ich bin dreimal angeschossen worden – was soll man da machen." (Robert Enke)


    "Accidents" happen in the dark.

  • Ich hab doch auch gesagt, dass das, was sie sagt, nichts Spektakuläres, also Neues ist ;-) Und auch, dass der Titel komplett blöd ist.


    Gekauft hab ich es zum Glück nicht, nur geliehen (seit 2 Jahren oder so *hust*). Jetzt kann ich es endlich zurückgeben und mich Büchern zuwenden, die mich mehr interessieren ;-)