Beiträge von Belle Affaire

    Ich war lange nicht mehr im Forum - und dann sowas! Bin sehr schockiert, von Lesebienes Tod zu erfahren! Ich habe sie auf den Forentreffen in Altwarmbüchen kennengelernt, sie war eine sehr liebe, ruhige und sympathische Person!


    Möge sie in Frieden ruhen.

    Hallo ihr Lieben!


    Ich hatte doch mal wieder Sehnsucht nach den Büchereulen und vor allem nach der Lesechallenge - hab dieses Jahr noch gar nicht viel gelesen! Hab aber auch eine neue Stelle angetreten und mich erst mal darauf konzentriert. Überlege, ob ich vielleicht doch noch in die Challenge einsteige (hoffentlcih krieg ich noch zusammen, was ich seit Juli gelesen hab...)


    Soviele sind es dieses Jahr hier gar nicht oder täusche ich mich ?

    Hallo ihr Lieben,


    ich hatte mich ja vor ner Weile von der Büchereule zurückgezogen - aber irgendwie vermisse ich sie doch :saint:


    Jetzt hab ich einfach spontan gedacht, ich schau mal wieder rein und schreib mal wieder bisschen was!


    Ich hab im Juli eine neue Arbeitsstelle angetreten - mit Bibliothek hat es leider nicht geklappt - aber ich bin jetzt in einer Firma, in der es mir supergut gefällt! Ein anderer Ex-Kollege hat schon vor vielen Jahren dahin gewechselt und von ihm wusste ich bereits, dass dort das Betriebsklima super ist, und das kann ich nur bestätigen. Dazu gibt es Gleitzeit, keinen vorgeschriebenen Betriebsurlaub, meine Stelle ist anspruchsvoll und abwechslungsreich (ich bin sozusagen in der Personalabteilung, aber auch Büroartikeleinkauf, allgemeine Verwaltung, Projekte anlegen usw. gehört dazu) - gefällt mir super!! Der Arbeitsplatz ist hell, freundlich, gemütlich, ... perfekt!!


    Aber mit Lesen ist nicht allzu viel in letzter Zeit. Hab ich aber während der Einarbeitungsphase auch bewusst pausiert. Vielleicht sollte ich wieder öfter in die Büchereule schauen, dann würde ich auch wieder mehr lesen...

    Hallo ihr Lieben,


    sorry, dass ich so ewig lange nix mehr hab hören lassen. Im real life war viel los!

    Ich komm außerdem immer noch nicht mit dem neuen Forum klar. Es ist total schade, vom Style her gefällt es mir sehr gut (die Schriftarten, die größeren Avatare). Aber die wichtigsten Funktionen fehlen noch immer (und kommen wohl auch nicht mehr... ich warte jedenfalls nicht mehr länger), also die ISBN-Funktion der Cover, die Rezensionübersichten.

    So macht mir das keinen Spaß mehr und die Lesemotivation, die mir das Forum früher gebracht hat, ist nicht mehr da.

    Tut mir sehr leid, seid bitte nicht böse, aber da werde ich mich glaub zurückziehen.

    Alles Liebe an euch Plaudereulen und viele schöne Lesestunden wünsch ich euch!

    Hallo ihr Lieben,


    sorry, ich war ewig nicht mehr hier, komme auch mit der Lesechallenge längst nicht so voran wie in den letzten beiden Jahren. Liegt aber auch daran, dass im real life recht viel los ist zur Zeit. Erschwerend kommt hinzu, dass ich jetzt grad endlich mal was nachtragen wollte, ich aber vergessen habe, mir Notizen zu den gelesenen Büchern zu machen und nun nicht mehr weiß, auf welche Kategorien sie passen. Als ich dann schauen wollte, ob ein Buch zu der Kategorie passen würde "...welches eine Eule 2015 oder 2016 gelesen hat", hab ich bemerkt, dass die ganzen Rezensionen noch immer nicht hier im neuen Forum existieren. Scheinbar ist das abgeschafft. Das find ich gar nicht gut. So schön der Style des neuen Forums ist, mit dem alten bin ich tausendmal besser klar gekommen, hab die Funktionen viel besser gefunden und es hat auch viel mehr Spaß gemacht. Die (für mich) wichtigsten Funktionen gibts nicht mehr :-( Also so kann ich die Lesechallenge nicht mehr weitermachen.

    Respekt zu deinem Mut!! Meine Haare sind inzwischen so lang, dass sie mich schon langsam nerven, aber ich brings auch nicht über mich, sie abschneiden zu lassen.


    Aber ich kenn das Gefühl, wenn einen plötzlich der Rappel packt - fühlt sich gut an, wenn man das dann einfach macht!

    Hab wieder ein Hörbuch zu Ende gehört, und zwar "Mein Mann, seine Frauen und ich " von Hera Lind - hat mir sehr gut gefallen, war nicht so klischeemäßig wie ich erwartet hatte, sondern echt interessant. Ich nehm es für die Kategorie "Mehr als 5 Farben auf dem Cover"ID47868202.html?ProvID=11000525

    Zum Thema Brustkrebs könnte ich ein Buch schreiben... ich bin selber mit 27 daran erkrankt und es war nicht mehr im Frühstadium. Ich war eineinhalb Jahre krank und hab alles durchgemacht, was man sich nur vorstellen kann - Operationen, Bestrahlung, Chemo. Vor allem aber - Todesangst! Das war rückblickend mit Abstand das Allerschlimmste...


    Aber der harte Weg hat sich gelohnt - ich war dann über 14 Jahre rückfallfrei. Allerdings muss einem immer bewusst sein, dass der Krebs jederzeit wiederkommen kann. Und letztes Jahr ist es dann leider tatsächlich so eingetreten. Da wurde es dann aber Gott sei Dank frühzeitig im Rahmen einer Nachsorgeuntersuchung erkannt und jetzt bin ich schon wieder seit über einem Jahr gesund.


    Liebe Susannah, vielleicht macht es der Freundin deiner Mama Mut, wenn du ihr davon erzählst. Mir hat es immer geholfen, wenn ich von jemand erfahren habe, der es geschafft hat!


    Ansonsten kann ich nur den Rat geben, zuzuhören und die Erkrankten nicht zu beschwichtigen, sondern die Ängste ernst zu nehmen. Kein Mensch macht diese Erkrankung durch, ohne durch das tiefe Tal der Tränen zu gehen. Und die beste Hilfe, die man geben kann, ist, dafür Verständnis zu haben. Und dann gehts auch irgendwann wieder aufwärts. Wichtig ist, den Kontakt nicht abzubrechen - und es muss auch nicht immer um Krebs gehen, einfach zusammen Kaffee trinken, irgendwas Schönes zusammen unternehmen (sofern es der Gesundheitszustand zulässt), das ist ne große Hilfe.


    Ich bete für meine Leidensgenossin.

    Hallo ich winke auch noch kurz in die Runde!


    Mir ist mittlerweile bewusst geworden, dass mir das neue Layout des Forums hier zwar einerseits gut gefällt, mir aber das Verlinken der Bücher mit der ISBN-nummer extrem fehlt. Wenn immer Buchcover unter den Postings waren, hat mich das immer zum Lesen animiert, jetzt ist es irgendwie gar kein richtiges "Bücher" Forum mehr... :rolleyes:

    ?(

    Boah, Leute, ich bin so entnervt... meine Heizung ist kaputt!! Seit Samstag schon! Sonntag fiel mir dann irgendwann ein, dass ich doch noch so nen kleinen Heizlüfter hab... damit kann man die Zeit ganz gut überbrücken. Aber warmes Wasser braucht man ja auch! Gestern war dann der Installateur zum Glück gleich da, sie ging dann wieder - aber nur den gestrigen Tag lang! Heute früh war wieder alles kalt. Jetzt ist der Installateur grad wieder da, die Heizung geht wieder vorübergehend, aber da muss irgendwas ausgetauscht werden. Hoffentlich hält sie solange durch!

    Mein Wasserhahn bzw. ein Ventil in der Küche muss auch ausgetauscht werden, das ist auch defekt... Funktioniert eigentlich überhaupt noch irgendwas?! Ich selber krieg schon wieder ne Erkältung bzw. nen Rückfall, hatte erst vor gut zwei Wochen ne Erkältung! Und im Geschäft wars wieder sterbenslangweilig...


    Aber das Hörbuch mit Reinhold Messner ist dafür gut! Und vielleicht lese ich nachher mal noch, wenn der Installateur weg ist! Wenn ich wieder warmes Wasser hab, könnt ich sogar ein Erkältungsbad nehmen... das wär toll!

    Irgendwie blick ich im neuen Forum immer noch nicht richtig durch. Wo sind denn jetzt die ganzen Bücher nach Alphabet?! War doch früher über Portal zu finden, aber dieses Inhaltsverzeichnis gibts nicth mehr oder?

    edit:

    was mir auch richtig fehlt, ist die ISBN-Verlinkung direkt im Beitrag. Kommt das nicht mehr? Fand es immer toll, das Cover direkt zu sehen.

    Irgendwie beruhigend, dass grad mehrere ne Leseflaute haben. Ich hab mir jetzt überlegt, erst mal wieder ein Hörbuch zu hören (damit hab ich auch ne Weile pausiert), und zwar "Grenzgänge" von Reinhold Messner, irgendwie fesselt so was Autobiografisches automatisch. Und als Buch probiere ich jetzt "Alles muss versteckt sein" von Wiebke Lorenz, die ja auch mal Büchereule war!

    Ich hab ne ziemlich anhaltende Leseflaute schon ne ganze Weile lang. Hab jetzt endlich mal wieder ein Hörbuch begonnen, und zwar Grenzgänge von Reinhold Messner. Vielleicht brauch ich sowas mal um wieder reinzukommen. Für welche Kategorie weiß ich noch nicht...

    Na das ist doch super, wenn man nach so langer Zeit den Einstieg wieder schafft!! :thumbup:

    Hallo ihr Lieben, ich winke auch mal kurz in die Runde!


    Nach wie vor lese ich sehr wenig in letzter Zeit X/ Sonst hat mich immer die Lesechallenge sehr motiviert, aber ich werde die Challenge 17/18 auf keinen Fall schaffen können, da ich erst weit weniger als die Hälfte hab, und das demotiviert mich dann erst recht.


    Liegt aber auch daran, dass mir vieles im Kopf rumgeht und ich nicht die Konzentration für ein Buch aufbringe und irgendwie auch gar keine Lust zum Lesen hab.


    Auf der Arbeit kristallisiert sich immer mehr heraus, dass unser Team in zwei Lager zerfällt. Die zwei "alten Hasen" gegen die zwei "Neuen". (Ich bin eine der beiden Neuen).


    Seit wir zwei Neuen uns immer besser kennenlernen und verstehen, uns nicht mehr in allem den alten Hasen unterordnen und uns alles bieten lassen, auch bei der Urlaubsplanung Wünsche anmelden, auch mal Fehler der beiden alten Hasen aufdecken usw., hat sich die Stimmung merklich verschlechtert. Alles natürlich immer unterschwellig. Nach außen wird immer schön freundlich getan. Dann kommt noch dazu, dass wir seit diesem Semester gezwungenermaßen auf ein neues System umstellen mussten (gesetzliche Vorgabe), und dadurch haben sich die ganzen Abläufe geändert. Jetzt blickt überhaupt keiner mehr durch, jeder ist irgendwie gestresst, von früh bis spät wird irgendwas besprochen und geklärt und dann passieren trotzdem noch Fehler...


    Aber ich mach mich nicht verrückt. Ich versuche, auf kollegialer Ebene mit den beiden alten Hasen zurecht zu kommen und meine Arbeit ordentlich zu machen und mit dem Urlaub hab ich mich bereits durchgesetzt 8).


    Hallo ihr Lieben! Ich hoffe, alle hatten schöne Weihnachtstage und sind gut ins neue Jahr gestartet! Ich wünsche euch allen Gesundheit, Zufriedenheit, viele schöne Erlebnisse und gute Bücher 2018!


    Ich komme gar nicht mehr zum Lesen, ich hoffe, das wird bald wieder besser. In meinem Weihnachtsurlaub war ich jeden Tag irgendwo, viel bei der Familie, aber auch Freunde getroffen, dann war ich auf Holiday on ice, auf einer tollen Silvesterparty im cinecitta in Nürnberg, Cocktails trinken usw. - da verging die Zeit wie im Flug.


    Seit heute arbeite ich wieder!