Beiträge von Gucci

    ASIN/ISBN: 3596701546

    Dies war mein zweiter Roman der Autorin und wieder einmal ist ihr ein schönes Wohlfühlbuch gelungen. Das Buch hat einen schönen Aufbau, die Geschichte vieler Rezepte aus der Familien-Rezeptsammlung über Generationen, lernt der Leser kapitelweise kennen und bekommt natürlich die Anleitung zum Nachbacken. Ich werde weitere Shipmans lesen.

    ASIN/ISBN: 3426514362
    Wenn geli73 Bücher gefallen, dann ist das für mich ein Indikator, dass diese mir auch Lesefreude bereiten könnten. Von Silke Schütze hatte ich bisher noch nichts gelesen, "Kleine Schiffe" standen bei mir schon einmal im Regal, doch sind ungelesen weitergezogen. War wohl ein Fehler, denn nach "Rosmarintage" habe ich schon vor, weitere Bücher der Autorin zu lesen.

    "Rosmarintage" war auch über ein Jahr auf meinem SUB und ich war irgendwo schon skeptisch, ob mich der Roadtrip eines Ü70ers zu seiner früheren Jugendliebe in Frankreich mitnehmen kann. Jetzt war wohl der richtige Zeitpunkt für den Roman, ich habe ihn sehr gern gelesen und hätte so gern noch viele Kapitel mit Rosalie, Max, Tamara und Jakob verbracht und auch noch gern gelesen, dass Luis bei seiner Mutter angekommen ist. Man hat es in diesem Schmöker mit interessanten Charaktären zu tun, sperrig und liebevoll, mit Fehlern, aber mit ganz viel Herzenswärme und Hilfsbereitschaft. Da ich Bücher immer während des Lesens in eine Stoffbuchhülle packe, sehe ich jetzt das Buchcover auch mit viel mehr verstehenden Augen. Kräuter sind etwas Wunderbares!

    Im Juni gelesen:

    Viola Shipman; Weil es Dir Glück bringt

    Ellen Berg; Blonder wird es nicht

    Patricia Koelle; Wo die Dünen schimmern

    Patricia Koelle; Was die Gezeiten flüstern

    Ali McNamara; Das kleine Cottage am Leuchtturm

    Ellen Berg; Du mich auch

    Katja Maybach; Der Mut zur Freiheit

    Oetinger Lesebuch; Almanach 2006/2007

    Silke Schütze; Rosmarintage


    Lese gerade

    Anja Saskia Beyer; Erdbeeren im Sommer


    Danach z. B.:

    Anna Jonas; Hotel Hohenstein/ Drachenfels

    Corina Bomann; Die Frauen vom Löwenhof

    Gloria Goldreich; Die Tochter des Malers

    Lilli Beck; Wie der Wind und das Meer

    Erdbeeren im Sommer von Anja Saskia Beyer

    ASIN/ISBN: 1542045584

    Enttäuscht und mit Wut im Bauch sitzen Luisa und Mona in ihrem VW-Bus auf dem Weg nach Süditalien. Nach einem missglückten Heiratsantrag und einem handfesten Ehekrach brauchen die beiden Freundinnen dringend einen Ortswechsel. Und da bieten sich Tante Giulias idyllischer Erdbeerhof und das kleine mediterrane Ristorante geradezu an. Was die beiden dort erwartet, ist allerdings weit mehr als schmackhafte Erdbeeren und italienische Küche: Luisa wird ihre alte Jugendliebe Mat­teo wiedertreffen und auf ein Geheimnis stoßen, das sich um ein außergewöhnliches Kochbuch rankt. Als Tante Giulia über­raschend abreist, sind Luisa und Mona gezwungen, tief in die Familiengeschichte einzutauchen, die sie bis in die turbulenten 50er Jahre zurückführt. Die Ereignisse von damals werden Lui­sas Leben verändern – auf eine Weise, wie sie es nie für möglich gehalten hätte.

    Ich hab viele ihrer "Frechen Frauen"-Bücher auch "damals" gelesen und weil ich zur Lesung vom zweiten Teil der Edelsteintrilogie war, diese auch mit den schönsten gestalteten Widmungen im Regal stehen. Das war ein toller Abend und mich überraschte, dass sie ins kleine Städtchen (Gross-)Burgwedel kam, nicht nach Hannover. Ich glaube nicht, dass ich diese noch einmal lese, doch zögere ich noch, signierte Bücher wegzugeben. Als Hörbuch waren sie auch gut.


    Hab auch mal Jule Brand (früher Pseudonym K.G.) aus öffentl. Bücherschränken mitgenommen, doch die furchtbaren Cover halten mich vom Lesen ab. Auch vor 20 Jahren hätte mich das nicht angesprochen.

    ASIN/ISBN: 3404127110
    ASIN/ISBN: 3404127951

    Postkarte in Deutschland wird 150 Jahre alt

    Allein 2019 hat die Deutsche Post rund 147 Millionen Postkarten befördert.

    Zitat

    Bonn - Vor 150 Jahren, genauer im Juli 1870, begann "postamtlich" die Ära der Postkarte in Deutschland, seinerzeit noch "Correspondenzkarte" genannt. Eingeführt hatte sie der Postreformer Heinrich von Stephan als günstige Mitteilungsform für die Bevölkerung. Heute, in Zeiten von WhatsApp & Co., ist die Postkarte immer noch ein beliebtes Kommunikationsmedium für Urlaubsgrüße, Glückwünsche, Danksagungen sowie humorvolle aber auch aufmunternde Botschaften, gerade in diesen Corona-Zeiten. Allein 2019 hat die Deutsche Post rund 147 Millionen Postkarten befördert. Und nach wie vor gilt: Urlaubszeit ist Postkartenzeit. Einer Umfrage des Digitalverbands Bitkom aus dem letzten Jahr zufolge schreibt mehr als jede(r) Zweite (55 Prozent) im Urlaub eine Postkarte oder einen Brief an die Daheimgebliebenen. Dabei kamen die meisten Ansichtskarten nach eigenen Erhebungen der Deutschen Post aus Italien, gefolgt von Frankreich, Österreich, Spanien und der Türkei. Für 2020 erwartet die Deutsche Post allerdings einen Rückgang der Ansichtskarten aus dem Urlaub, da Corona-bedingt weniger Reisen ins Ausland stattfinden konnten.


    Postkarten digital selbst gestalten und analog per Post versenden

    Auch die Postkarte wandelt sich: War diese früher eine rein analoge Mitteilungsform, so gestalten immer mehr Nutzer ihre Postkarten individuell und digital mit eigenen Fotos und lassen diese als ausgedruckte Ansichtskarte per Post verschicken. Hier kooperiert die Deutsche Post seit 2018 mit Deutschlands erfolgreichstem Postkarten-App-Anbieter MyPostcard. Dabei ist das 150. Jubiläum Grund genug für ein besonderes Geburtstagsgeschenk an die Nutzer: Wer bis 31. August 2020 eine eigene Postkarte über MyPostcard gestaltet und versendet, erhält darauf einmalig und nach Eingabe des Gutscheincodes 150JAHRE 30 Prozent Rabatt.


    AUSSTELLUNG ZU 150 JAHRE POSTKARTE IN BERLIN

    Ausstellung vom 21. August 2019 bis 2. Februar 2020 im Museum für Kommunikation Berlin



    Schreib- und Kreativwettbewerb für Kinder und Jugendliche

    Zitat

    Sei bei unserem Wettbewerb dabei und gestalte eine schöne Postkartenidee zu unserem Motto „Grenzenlos – Postkartengrüße in Corona-Zeiten“, an eine Person, der du sonst eine Ansichtskarte aus dem Urlaub schreiben würdest oder aber vielleicht an jemanden, der durch Corona einsam ist und vielleicht sonst keine Post bekommt. Die Gestaltung der Karte und der Text bleiben dir selbst überlassen: du kannst von den Abenteuern vor der Haustür, deinen Plänen für den Sommer erzählen oder aber vielleicht ein Gedicht oder gute Wünsche versenden. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

    Vom 1. Juli 2020 bis zum 15. August 2020 kannst du uns deinen Beitrag schicken – die Besten prämieren wir!

    Eine Freundin erinnerte mich vor zwei Monaten, dass ich "Wolkenschloss" endlich mal lese. Ich gehöre zu den Begeisterten und hoffe jetzt auch, dass in der Qualität Kerstin Gier wieder einmal etwas schreiben wird.

    Vor über zwei Jahren erkrankte Kerstins Sohn sehr schwer, die Lesereise für Wolkenschloss wurde damals abgebrochen, doch lt. Insta schreibt sie auch gerade wieder an einem Buch.


    Die Edelsteintrilogie z.B. habe ich damals Band 1 angefangen zu lesen, abgebrochen, doch ich mag sehr die Hörbücher. Vieles ist Stimmungs- und Situationsabhängig.

    Nach meinem Urlaub haben mich Eulengrüße von Annabas erwartet. Freut mich sehr, wenn meine Buchtipps wahrgenommen werden.


    Gestern lag in meinem Briefkasten das handarbeitende Eichhörnchen von Queeny Mit Handarbeit habe ich es nicht, doch Eichhörnchen beobachte ich sehr gern und versuche mich immer wieder an kecken Schnappschüssen der schlauen und putzigen Nager.


    und UNTER der Briefkastenanlage erblickte ich ein mir bekanntes Bücherwissenmotiv. Ich hob es vom Boden auf und sagte zur Nachbarin "Das ist Post für mich. Ist dem Briefträger (m/w/d) wohl beim Einstecken aus den Fingern geglitten. belladonna - die Bestandteile eines Buches sind schon bemerkenswert, so etwas liebevolles bekommt man jetzt nur noch individuell beim Handbuchbinder. Hätte ich mich vor 25 Jahren zum Schwerpunkt Bücher prüfen lassen, wären die Details prüfungsrelevant gewesen. :lache


    :flowersVielen Dank für Eure Post.:write

    Wie der Wind und das Meer von Lilli Beck

    ASIN/ISBN: 3734106818

    »Halt dein Gesicht in den Regen, jeder Tropfen ist ein Kuss von mir ...«

    München, April 1945. Nach einem verheerenden Fliegerangriff irrt der elfjährige Paul mit einem Koffer durch Trümmer und Verwüstung. Auf der Suche nach einem Versteck trifft er ein kleines Mädchen. Sie heißt Sarah, hat wie er ihre Familie verloren – und sieht seiner Schwester verblüffend ähnlich. Um nicht allein zu bleiben und von den Behörden nicht getrennt zu werden, schließen Paul und Sarah einen Pakt: Von nun an werden sie sich als Geschwister ausgeben. Ihr Plan geht auf. Doch wie hätten sie ahnen können, dass ihre Notlüge Jahre später ihr Verhängnis werden würde …

    Im Juni gelesen:

    Viola Shipman; Weil es Dir Glück bringt

    Ellen Berg; Blonder wird es nicht

    Patricia Koelle; Wo die Dünen schimmern

    Patricia Koelle; Was die Gezeiten flüstern

    Ali McNamara; Das kleine Cottage am Leuchtturm

    Ellen Berg; Du mich auch

    Katja Maybach; Der Mut zur Freiheit

    Oetinger Lesebuch; Almanach 2006/2007


    Lese gerade

    Silke Schütze; Rosmarintage


    Danach z. B.:

    Anna Jonas; Hotel Hohenstein/ Drachenfels

    Corina Bomann; Die Frauen vom Löwenhof

    Gloria Goldreich; Die Tochter des Malers

    Lilli Beck; Wie der Wind und das Meer

    Danke für den Hinweis, dass der Roman neu jetzt unter neuem Titel veröffentlicht wurde. Das war mir noch nicht aufgefallen. Es gibt noch einen "Nachfolge"band

    Wie ein Stern in der Nacht

    ASIN/ISBN: 3548286089


    Ich habe beide Bücher gelesen, sie haben mir gefalleb, doch da ich gerade im Urlaub bin, habe ich keinen Zugriff auf meine damalige Lesemeinung. Hoffe, in einigen Tagen zuhause daran zu denken, dies auch hier zu ergänzen.