Beiträge von Angie Voon

    ... ich heute Vormittag meine bestellte Keramik bei meiner Keramikerin in der Lausitz abgeholt habe. Mein Service hatte einige Lücken bekommen, über das Jahr.

    Ist zwar fast eine Stunde Fahrt, aber heute morgen schwebte der Nebel teilweise noch gespenstig über die Felder. War faszinierend zu beobachten.

    Danke, ihr lieben Eulen. Ich hoffe das es bei meinem Mann wieder bergauf geht. Zumindest ist die Tablette erst einmal drinne geblieben und hat gewirkt.

    Und er hat eine "gesunde" Tüten-Suppe geschlürft. Die gibt's bei uns immer wenn jemand richtig krank ist und keine frische Hühnerbrühe zur Hand ist.

    Sie weiß was man ihr sagt und vorlebt, nicht mehr und nicht weniger. Sie kann sich überhaupt nicht selbstständig und neutral informieren.

    Das ist richtig, trifft aber auf alle Kinder zu. Aber gerade Kinder lernen schnell sich gründlich die Hände zu waschen und Abstand zu halten, wenn notwendig. Ich hatte gestern erst eine Begehung aller unsere Kindertagesstätten im Ort. Es kam keine Beschwerde über die Maßnahmen. Wenn jemand darüber meckert sind es Eltern, nicht die Kids. Bei uns im Ort scheint es aber wenig Probleme zu geben. Unsere Kitas haben aber auch großzügige Außenanlagen und die Kinder sind noch sehr viel im Freien.

    Ich bin mir aber sicher, dass sich auf Ebene der Universitäten damit auseinandergesetzt wird. Nur werden da so viele Verfahrensfehler und Unzulässigkeiten enthalten sein, dass die Wissenschaftler das sehr schnell als haltlos qualifizieren.

    Am Gymnasium meines Kükens wird demnächst eine Corona-Studie durchgeführt. Genauer: Die Kinder- und Jugendklinik des Uni-Klinikums Dresden führt einen großen Antikörpertest durch. Grund: Das gesamte Gymnasium war Mitte März in Quarantäne gegangen, da erst nur ein Schüler positiv auf Corona getestet wurde. Mehrere Schüler waren danach noch erkrankt.

    Jetzt wollen die Mediziner ermitteln, wer noch alles an Corona erkrankt war, ohne groß Symptome zu zeigen. Mein Kind hatte vor der Quarantäne Kontakt zu einer Mitschülerin, die in der Quarantänezeit an Corona erkrankte. Da sich mein Kind in dieser Zeit ebenfalls grippig fühlte und freiwillig im Bett blieb, kann sie durchaus auch erkrankt gewesen sein, ohne einen schweren Verlauf gehabt zu haben.

    Schüler und Lehrer sind alle sehr an der Studie interessiert.

    Mich würde mal ganz neutral interessieren wo/wie ihr euch über Corona informiert?

    Nur die offiziellen Seite oder auch Gegenstimmen (KenFM, Bhakdi etc) ?


    Ich hab da jmd im Bekanntenkreis der sich auch da informiert und manche Dinge machen mich iwie schon nachdenklich

    Bei meiner Großen Tochter. Sie studiert Medizin und hatte nach ihrer Famulatur im März das "Glück" für den Betriebsarzt eines Dresdner Krankenhauses arbeiten zu dürfen. Ein Chefarzt hatte sie angesprochen und in sein Corona Team geholt. Der Betriesarzt hatte das medizin. Personal des KH getestet.

    Im Sommer hat sie eine Famulatur in einer allgemeinmedizinischen Praxis gemacht. Da wurden auch Corona-Tests gemacht. Sie ist daher immer auf dem Laufenden an Infos.

    geli73 und Ayasha

    Mir geht es besser, mein Mann ist vor einer Stunde mit Schüttelfrost wieder von der Arbeit nach Hause gekommen. Ich habe ihn erst mal versorgt und jetzt schläft er.

    Nur gut das ich im Homeoffice arbeite. Da kann ich schnell reagieren.

    Eigentlich wollte ich heute zum Shiatsu und danach mit dem Küken Klamotten shoppen gehen. Daraus wird erst mal nix.

    Ich habe gelesen, das in China jetzt bei einem Kind sogar die Pest fesgestellt wurde. Ich hoffe, das es sich nicht auch noch ausbreitet.. Wo führt das alles nur hin? Eines Tages werden all die alten Krankenheiten von früher wieder ausbrechen und die Menschheit wird nicht mehr so aggieren und ahndeln können wie sie es jetzt gewohnt ist. Irgendwie geht alles wieder zurück, statt vorran.

    Die Pest gibt es nach wie vor in vielen Ländern dieser Erde. Sie war nie ausgestorben. Mittlerweile ist sie medikamentös gut behandelbar.

    Meine Große studiert Medizin und wir hatten uns erst vor einigen Tagen genau über das Thema Pest unterhalten, ebenso über TBC. Oft kommt ja der Einwand, das bereits ausgestorbene Krankheiten wiederkommen würden. Dabei waren diese Krankheiten nie ausgestorben.

    Die Gebiete in denen Pest noch aktuell ist sind bekannt, Asien gehört dazu.

    An Weihnachten denke ich noch gar nicht. Mein Mann nervt mich gerade mit seinen Bedenken, ob wir in den Herbstferien überhaupt verreisen können. Wir wollen erst nach Berlin und dann weiter an die Ostsee. Hotels in Berlin und auf Rügen sind gebucht.

    Ich möchte auch gerne über meinen Geburtstag Anfang Dezember einige Tage auf die Insel Norderney fahren. Aber das ist wirklich alles ungewiss, da niemand sagen kann was noch auf uns zukommt. Mal abwarten!

    natti


    Wir haben keinen Gemüsegarten und auch keine Obstbäume im Garten. Ich habe auch keine große Kühltruhe im Keller um mich zu bevorraten. Da wir den Netto mit Bäcker in der Nähe haben, müssen wir eigentlich auch nichts einlagern.

    Davon mal abgesehen habe ich einige Sachen als Notvorrat. Allerdings entspricht es nicht den vom Katastrophenschutz empfohlenen Mengen.

    Ein Herd der ohne Gas und Strom noch funktioniert ist super. In unserer alten Wohnung hatten wir wenigstens noch einen Ofen mit Platten. Da hätten wir auch noch kochen können. Geht alles nicht mehr.

    Meine Tochter meinte jetzt mal im Spaß, bei mir könnte eine Fußballmannschaft unangemeldet vor der Tür stehen und ich würde aus meinen Vorräten noch fix ein dreigängiges Menü zaubern. Ganz so ist es aber nicht. Bei einem Veganer im Haus ist Obst und Gemüse schnell alle. Dafür isst unser Gastkind gerne Nudeln und Pizza, und am liebsten täglich Fleisch. Das gibt es bei uns unter der Woche eigentlich gar nicht.

    Ich gehe daher einmal die Woche einen Großeinkauf tätigen. Nur Brot wird dann nachgekauft.

    Mariion


    Die Teesorten sehen alle gut aus. Lass sie dir gut schmecken!

    Ich mag Sanddorn gerne im Tee, meiner Familie ist es aber zu kratzig.

    Ich habe auch noch reinen Grabatapfeltee. Lecker, spült aber sehr gut die Nieren. Kein Tee zum Abendessen. :grin

    Band 9 der Fatal-Reihe ist auch schon raus? Da kann ich ja 8 und 9 hintereinander lesen.

    Jetzt suchte ich erst einmal Band 3 und 4 der Nell Sweeney -Reihe durch.

    Mariion , in Lübeck muss man auch unbedingt in die Marzipan-Läden reingehen, auch wenn man selbst kein Marzipan isst, so wie ich. :grin


    Schönes Wochenende!