Beiträge von Angie Voon

    Wieso kann man denn seine Mails nicht per Smartphone erhalten???:gruebel


    Aber ansonsten bin ich bei Dir WA ist schneller und praktischer. E-Mails privat sind mittlerweile superselten und selbst im Büro läuft viel mehr über webex als über Mail.


    Eigentlich nutze ich lieber Signal als WA, aber weil nie alle mit umgezogen sind, hab ich halt beides

    Klar kann man seine Mails per Smartphone erhalten. Aber gerade ältere Menschen machen es nicht. Und da geht WA einfach schneller, das beherrschen sie. Ich schreibe über das Smartphone auch keine Mails, ist mir zu umständlich. Ich leite da höchstens mal was weiter. Kann ich mit WA aber auch machen.

    Gucci für mich ist WA in erster Linie eine schnelle Kommunikationsmöglichkeit. Ich stimme mich viel mit meinen Kindern ab, gerade wenn jemand von uns unterwegs ist.

    Auch im Freundeskreis und bei meinem Ehrenamt kommunizieren wir fix über WA. Eine Mail dauert viel zu lange, da nicht jeder seine Mails über das Smartphone empfangen kann.

    Ich verschicke regelmäßig Blumen mit Blume 2000 und hatte bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Die Blumen waren immer okay und due entsprechende Karte dabei.

    So extrem wie bei dir ist eher selten. Es ist aber schon vorgekommen das meine Verwandtschaft noch mal zur Papiertonne gehen musste, da Karte und Schoki nicht gefunden wurden und im Müll gelandet waren. Beides lag im Karton ganz unten, unter den Blumen und war schlecht zu sehen.

    Und man weiß ja nie, was für Kinder in der gleichen Klasse sind. Wobei gerüchteweise Veganer nicht zu überhören sind :schnellweg

    Kann ich so nicht bestätigen, wobei mein Küken auch so nicht zu überhören ist. Das Kind ist aber "nur" noch Vegetatier mit einer Vorliebe für Tofu.

    Meine jungen Kolleginnen sind auch alle Vegetarier und alle essen dann die Salate und Wurstersatzprodukte zum Frühstück mit.

    Booklooker

    Auf der einen Seite kann ich dich verstehen, auf der anderen Seite auch deine Kollegin. Jeder Mensch geht mit emotionalem Stress anders um. Ich kann mich sehr gut mit Arbeit von meinen Sorgen ablenken. Als der Schwiegervater im Sterben lag hatte ich das auch bei meiner Chefin klar kommuniziert und den Notfallplan abgesprochen. Das kann man i.d.R. mit den unmittelbarer Kollegen besprechen und die haben dann Verständnis dafür.

    Wenn es aber dauerhaft Probleme gibt, muss man auch darüber sprechen um das abzustellen. Da bin ich auf deiner Seite.

    Mein Mann boykottiert den "Küchenkalender" er sagt, ich trage das doch immer in den E-Kalender da kannst Du ja rein schauen... also schreibe ich einmal in der Woche ca. den Küchenkalender auf den laufenden Stand. Für mich führe ich einen Papierkalender am Schreibtisch - und gemeinsame Termine (wie wenn er mich fahren muss zum Augenarzt) die muss ich dann aber auch noch mal digital eintragen oder es x mal sagen...

    Ich habe seut Jahren einen selbst gestalteten Küchenkalender. Meine Cousine gestaltet die seit Jahren selbst und verschenkt die Weihnachten. Die Termine schreiben wir aber in den digitalen Kalender. Da können wir uns die gemeinsamen Termine schicken.

    Ich bin grundsätzlich genervt von Facebook und überlege, ob ich ohne klarkomme. Gewisse Informationen würden mir fehlen, aber auf diese Hetzkommentare kann ich gut verzichten. Oftmals lese ich nur noch die Überschriften.

    Mein Vosatz für dieses Jahr ist, weitestgehend auf die sozialen Netzwerke zu verzichten. Das raubt einfach zu viel Zeit. Die Dummheit vieler Menschen und ihr Hass und die Hetze sind so groß, da habe ich einfach keine Lust mehr drauf. Wobei ich meinen fb Account noch habe.

    WA ist für mich allerdings eine schnelle Kommunikationsmöglichkeit mit meinen Kids. Gerade wenn die unterwegs sind.

    ... aber nur ein wenig, von meiner Kollegin im Zimmer. Die ist privat so was von umstrukturiert, da muss ich echt an mich halten, wenn sie so erzählt. Ja, sie hat 4 Kinder mit all den Problemen die es mit sich bringt, ist aber auch eine Helikopter- Mom. Klar das sie dann flitzt und flitzt und nur im Stress ist, im selbst gemachten Stress. Ich habe drei Kinder und habe die groß bekommen, ohne ständig mit den Kids via Smartphone zu kommunizieren. Das gab es bei unserem Großen noch gar nicht. :bonk

    Vielen Dank! Heute ging es mir deutlich besser.


    Ich bin von dem Online-Banking der Postbank genervt. Anfang des Jahres wurde alles umgestellt und ich suche mich jedesmal blöde. Ich kapiere den Aufbau einfach nicht. Ich glaube ich werde langsam alt. X(