Beiträge von Angie Voon

    Thriller-Maus


    Ich bin heute in Hannover umgestiegen und musste an dich denken.

    Schön das es deiner Ma wieder besser geht. Im Alter ist Magen-Darm ja doch etwas heikel.


    Es ist eine reine Mütterkur. Nix mit Kindern weit und breit, GSD! Meine Mädels waren in letzter Zeit ziemlich anstrengend. Keine Ahnung wie ich das ausgehalten habe als die Kids noch klein oder alle in unterschiedlichen Stufen der Pubertät waren.

    So meine Lieben, die Umsteigerei hat super geklappt. Bin jetzt auf der Fähre. Das Wetter wechselt hier gefühlt aller 10 min.


    Jenya


    Ich habe Hunter gestern ausgelesen. Zum Schluss war es schon sehr wie ein amerikanischer Blockbuster. Aber sehr spannend! Armer Ghost, so ein Wolf hat was :grin

    Das Umsteigen in Hannover hat erst mal super geklappt. In Bremen klappt dann hoffentlich auch alles. Sieht zumindest erst mal gut aus.

    Ich kann auch im Zug mein Handy laden und WLAN gibt's auch. Ich bin zwar von Dresden aus 1. Klasse gefahren, aber die Steckdosen funktionierten nicht und WLAN ist Fehlanzeige. Mittlerweile kommt sogar die Sonne raus und der Zugkontrolleur hat sich gefreut das ich kein Check In im Inet gemacht habe. Langsam werde ich etwas entspannter.

    Irri


    In Hannover habe ich 23 min. Umsteigezeit, in Bremen 9 min. Das wird sportlich, da ich einen großen Koffer und einen Weekender sowie eine Umhängetasche mitschleppe. Wahrscheinlich habe ich zu viele Klamotten mit.

    Batcat


    So ist es, die Entscheidung der Mutter muss respektiert werden, statt dumme Kommentare abzugeben. Später sind es i.d.R. dann nämlich auch die Frauen die sich dann um die alten und/oder kranken Eltern kümmern. Jahrelang haben sie erst Beruf und Familie unter einen Hut bringen müssen, später, wenn die Kinder aus dem Gröbsten raus sind, die Pflege der Eltern. Das ist oft Stress pur.

    Schön wär's... ich kann mir gut vorstellen, dass sie da genauso für pseudolustige Stimmung sorgen und ernst gemeinte Fragen und Vorschläge weg-witzeln...

    Nee, zwei der Herren können es sich nicht erlauben in ihren Positionen. Sie vergessen nur hin und wieder das ich kein Mann bin. Sobald noch andere Frauen bei den Beratungen dabei sind bleiben die Männer sachlich. Lange Zeit war ich die einzige Frau in der Runde, das sieht mittlerweile besser aus.

    ... weil ich mir gestern Abend einen blöden Spruch anhören musste. Ich hatte mich von meinen Mitstreitern für die drei Wochen meiner Kur verabschiedet. Da wurde ich von unserem "Jungspund" gemustert und bekam zu hören: "Ist schon erstaunlich was die Krankenkassen heute alles bezahlen. Da bekommen Gesunde sogar eine Kur bewilligt." Zwei weitere Männer, alles intelligente Männer in gehobenen Positionen, machten fleißig mit. :schlaeger

    Ich weiß zwar dass das lustig gemeint war, aber manchmal könnte ich den Kerlen mit Anlauf in den Hintern treten!! Ihren Mitarbeitern gegenüber dürften die sich solche platten Sprüche nicht erlauben.

    Irri


    Mein Kindchen ist 22 Jahre alt und hat seit 4 Jahren den Führerschein. Da sie aber meist mit meinem gutmütigen und robusten Kleinwagen fährt, hat die Große kaum Fahrpraxis auf dem großen Automatikauto.

    Jenya


    Musst dich nicht entschuldigen. Jeder muss seine Erfahrungen selbst machen. Aber auf einer rammelvollen Autobahn im Ferienverkehr benötigt man gute Nerven und viel Erfahrung.


    breumel


    Ich habe 29 Jahre Fahrpraxis, hatte sogar noch einige Jahre einen Trabi- Kombi. :grin Und wir hatten viele Jahre in einer schmalen, steilen Straße gewohnt. Der lernt man schnell am Berg anfahren.

    Guten Morgen!


    Jepp, ich packe sozusagen nur den Koffer um. Skiklamotten raus und Klamotten für drei Wochen Kur rein.


    Mariion


    Die Mütterkur ist nur für Mütter, ganz ohne Kind, GsD! Ich liebe meine Kinder, und meine Kinder lieben sich untereinander. Gerade die Mädels sind wie Äffchen und hatten die Woche über ihren Spaß. Nur zusammen sind die beiden etwas anstrengend auf Dauer. Dazu noch mein Mann und die Vorfreude auf drei Wochen ganz ohne Familie wächst zunehmend.


    Irri


    Den Begriff druckvoller Fahrstil muss ich mir merken.

    Meiner Großen fehlt nur die Fahrpraxis auf der Autobahn. Und wenn sie fährt, dann mit meinem Auto. Das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht. Mein Mann ist Vielfahrer und fährt daher sehr ruhig und routiniert. Ich fahre auch hin und wieder das Auto meines Mannes, meist auf langen Urlaubsfahrten, und bin da auch sicher. Nur das Kindchen noch nicht. Kommt sicher noch!


    So, jetzt geht's ans Wäsche waschen.

    Viel Lesevergnügen heute!

    Ich habe heute mein bestelltes Buch ausgepackt. Zählen gebraucht gekaufte Bücher auch mit? So gesehen rette ich die ja vor der Papiertonne. Ist doch eine gute Tat, oder?

    Da ich nächste Woche zur Kur fahre nehme ich nicht am Bücherfasten teil, nehme aber mind. drei Bücher mit. Ebooks habe ich auch noch reichlich auf dem Tablet.

    Wir sind gut zu Hause angekommen, die Fahrt hat sich aber hingezogen. Staus, zäher Verkehr und überlaufene Raststätten. Also alles wie immer in der Ferienzeit. :cry


    Ich habe heute festgestellt das ich eine lausige Mitfahrerin bin, wenn meine Große mit Papas Auto auf der Autobahn fahren darf. Bei dem ruppigen Fahrstil haben sich meine Nackenhaare aufgestellt und ich habe mich an der Lehne vom Beifahrersitz festgehalten. Mein Göga hätte mir aber etwas gehustet wenn ich so knapp überholt oder zackig gebremst hätte. Bei seinem Kindchen bleibt er gelassen und gibt den Fahrlehrer. Männer!

    Ich habe eben gerne die Kontrolle und bin ein Sicherheitsfan. Wobei ich mich durchaus vom Kindchen mit meinem Auto chauffieren lasse, in der Stadt. Da döst sie allerdings auch gerne mal rum. Aber über mich beschweren ich würde zu sehr rasen. Haha....

    Schönen Sonntag!