Beiträge von Irri

    Morjen ihr Lieben


    Heute wird es auf Arbeit nochmal wegen der Bodenbelagsarbeiten etwas aufwändiger, da niemand in meiner Etage dort arbeiten kann, denn nun wird der Belag im Flur erneuert.

    Meine Kollegin hat das super organisiert, dass einige im Homeoffice sind und manche Plätze in der anderen Etage haben.

    Das geht auch nur, weil wir heute auch noch einen Workshop haben, an dem viele Mitarbeiter teilnehmen - der ist allerdings auch in unserem Büro, aber in unserem großen Besprechungsraum.

    Ich hätte ja frei gemacht, aber meine Kollegin ist heute mit dem Catering für den Workshop beschäftigt.


    "Erebos 2" hatte ich vorbestellt, und das Buch ist am 14. August erschienen - nun teilte mir Amazon mit, dass es Lieferschwierigkeiten gibt, es ist jetzt aber wohl auf dem Weg.

    Ich brauche es zwar nicht dringend. aber dann muss ich es auch nicht vorbestellen.


    ASIN/ISBN: B07RDW658X

    Ja, das ist wirklich eine Erleichterung, wir haben auch rechtzeitig damit angefangen, da uns die Zeit, die wir dafür brauchen, klar war.

    Die Einzige, die uns/mir jetzt noch einen Strich durch die Rechnung machen kann, ist meine noch in Elternzeit seiende Kollegein, wenn sie unter den "neuen" Bedingungen nicht ab Januar anfangen/weitermachen will.

    Ich kann es mir zwar nicht vorstellen, denn mit zwei kleinen Kindern eine unbefristete Stelle zu finden ist schwer, aber unmöglich ist es nicht.


    In Vorstellungsgesprächen wird bei uns auch mit offenen Karten gespielt, so dass einige dann wohl doch merkten, dass sie diesen Ansprüchen nicht gerecht werden. Besser so, als wenn sie dann nach ein oder zwei Jahren wieder die Segel streichen. Bei uns wurde bisher noch niemandem in der Probezeit gekündigt, auch darf in der Zeit Urlaub genommen werden.

    Ach ja, Chef und ich haben uns jetzt geeinigt:


    Morjen ihr Lieben


    Das Problem von Hati kenne ich ganz genau, das ist bei uns auch so. Vor allem, im Vorstellungsgespräch hört sich das dann immer soo gut an, dass sie das können, nur in der Praxis ist es dann meistens doch nicht so. Manche erkennen allerdings dann schon aus dem Gespräch, dass es für sie doch nicht passt.

    Das war bei meiner jetzt in Elternzeit seienden Kollegin auch so - Abi, abgeschlossene Berufsausbildung, hat das alles vorher auch schon gemacht und bringt sich selbst so und so ein. Pustekuchen.


    Thriller-Maus , war das Ironie? :) Ansonsten hattest Du ja selbst gesagt, dass Du mit Deinen drei jetzigen Büchern nicht soo zufrieden bist.


    Morrigan in Nevermoor flasht mich nach wie vor. Ich überlege gerade, ob mir noch ein anderer Vergleich als HP einfällt, hmm, vielleicht noch die Lockwoodreihe von Jonathan Stroud, die gefiel mir auch super.

    Oder die Twig-Reihe von Chris Riddell, die Bücher habe ich alle noch da.

    Morjen ihr Lieben


    Hati , Du suchst ja auch die "eierlegende Wollmilchsau" oder, wie ich noch sage, "die Nadel im Heuhaufen" :lache. Ich kann da auch bei mir auf Arbeit ein Lied von singen - sowohl in meinem Bereich als auch bei den Projektmitarbeitern.

    Als ich meine jetzt in Elternzeit seiende Kollegin eingearbeitet habe, habe ich das auch immer mit nach Hause und ins Wochenende genommen.

    Ich drücke Dir auch ganz doll die Daumen.


    aida2008 , der 3. Parsonsband ist auf dem Weg zu Dir. Die anderen beiden hat Göga auf den Tisch im betreuten Wohnen gelegt.


    Im Gegensatz zu Thriller-Maus lese ich gerade zwei 5-Sterne-Bücher (freu) und bin bei beiden im letzten Drittel. Bei Ödland ist es nach dem 5. Band aber für mich dann auch gut. Die Reihe flasht mich absolut (etwas Besseres habe ich in der Hinsicht noch nicht gelesen), ist aber auch unglaublich intensiv in allen Belangen.

    Blöd ist, dass ich in der Woche nicht so viel zum Lesen komme wie ich gerne möchte. Und ich will unbedingt "Endgültig" lesen in der Hoffnung, dass dies auch ein 5-Sterne-Buch für mich ist.


    Thriller-Maus , hoffentlich packt Dich die Bücherdiebin noch so wie mich.

    Morjen ihr Lieben


    Thriller-Maus und ich haben herausgefunden, dass die Probleme bei mir wahrscheinlich damit zusammenhängen, dass wir nicht direkt über's Internet gucken, Thriller-Maus aber schon, dadurch konnte sie die Anmeldung auch direkt über das TV-Gerät machen und das dort einstellen.

    Und da die Serie erst ab 16 ist, können wir die Folgen erst ab 22 Uhr gucken, so stand es jedenfalls da.

    Ich frage Göga mal, ob er es um diese Zeit versucht hat.


    Gestern hat es bei mir gut geregnet. Vormittags langer Nieselregen und nachmittags dann längere Zeit heftiger.

    Boah, selbst mit der ZDF-Anmeldung funktioniert es nicht, dass wir die Staffel auf dem TV-Gerät gucken können (das mit der langen PIN gestern hatte nur etwas mit dem Internet zu tun), wahrscheinlich nur auf dem Läppi?

    Die Folgen 3 - 5 können wir dort gucken, aber nicht 1 und 2. Göga hat jetzt gelesen, dass angeblich TV-Geräte erst ab 2016 etwas drin haben, wo man sich auch über das TV-Gerät anmelden kann.

    Ich blick' da nicht mehr durch.

    Morjen ihr Lieben


    Wir haben gleich in der ZDF-Mediathek nachgesehen. Die 2. Staffel ist seit dem 11. August drin.

    Trotz Anmeldung und PIN (die ist ja ewig lang) funktioniert das Ansehen über die Mediathek

    bei uns schlecht. Manche Filme werden geladen, andere - wie auch die Springflut - nicht, komisch.

    Zu kaufen gibt es die neue Staffel erst ab Anfang November.


    Ich habe auf ebay Kleinanzeigen günstig die Fallanalytiker-Abel-und-Christ-Trilogie von Rainer Löffler gekauft:

    Blutsommer

    Blutdämmerung

    Der Näher


    Bin gestern mit Ödland schön weit gekommen, weil ich gar nicht aufhören konnte zu lesen - was für eine Reihe, und Mega ist so ein super Charakter. Jetzt wird endlich Licht in die Ereignisse um Mega und Hagen gebracht und die Erkenntnis, dass (wie immer), wer die Macht hat, diese mit allen Mitteln und Wegen behalten will.

    Von Linda Castillo habe ich noch nichts gelesen, aber Chris Carter kann ich beurteilen - da etwas ähnlich Gutes zu finden ist schwierig. Mir hat da die Stuttner-Nau-Reihe von Ilona Bulazel aber ähnlich gut gefallen, Thriller-Maus , vielleicht kann die Reihe Dich aus dem Lesetief herausholen.


    Ja, Nevermoor ist so voll toller Ideen, und Morrigan ist eine super Prota. Ich würde das aber nicht ab 10 Jahren empfehlen, frühestens ab 12,

    Thriller-Maus und ich liegen ja auch nicht immer auf derselben Wellenlänge. Von daher ist das Leihen eine gute Idee.

    Nur weil mir die Chicagoland-Vampire nicht gefallen haben, muss es bei Mercey ja nicht auch der Fall sein - hoffe ich. Es kommt bei mir unter anderem immer darauf an, wie die Protas rübergebracht werden, und ich konnte mit Merit von Anfang an nichts anfangen, auch die Story hat mich nicht mitgenommen.

    "Stadt der Finsternis" von Ilona Andrews habe ich im ersten Band abgebrochen, die Dina-Trilogie dagegen hat mich geflasht.

    So viele Öle verwende ich gar nicht und wenn, dann eher für Salate: Kürbiskernöl (da braucht man nicht viel, da es sehr geschmacks-intensiv ist, und ich mag den Geschmack sehr) oder sehr gutes Olivenöl. Meins hat immer einen Geruch nach Tomaten und Pfeffer. Den Geschmack von Leinöl mag ich nicht.


    Mariion , genau so einen Tag braucht man/frau, um von der Arbeitswoche runterzukommen. Bei mir ist das eben der Freitag, so dass ich dann am Wochenende nicht mehr soo müde und schlapp bin.


    Mercy Thompson muss ich mir mal von Thriller-Maus leihen.