Beiträge von Annabas

    Grillen ist eine Idee, ich habe noch Fleisch vom letzten Jahr eingefroren ... :/


    Mein Wochenende steht unter dem Motto "Aufräumen". Diese Woche wurden einige bestellte Sachen geliefert und ich will alles genau anschauen und anprobieren, vielleicht geht auch das eine oder andere zurück. Und auch sonst steht mir gerade zu viel herum, das muss weg.


    Das wird aber nicht so viel Zeit in Anspruch nehmen, es bleibt noch genug fürs Lesen übrig. Ich hoffe auf genügend Sonne, dass ich mal draußen liegen kann!

    Ich mag die WMF-Pfannen, da gibt es auch welche mit Metallgriff, die locker in den Backofen dürfen, z. B. so eine hier.


    Ich liebäugele zwar auch mit einer Gusseisen-Pfanne, die sind aber nun mal leider sehr schwer und für mich dadurch unhandlich. Le Creuset hat tolle Pfannen, die sind allerdings auch schon recht hochpreisig. Andererseits sind Pfannen aus Gusseisen praktisch unkaputtbar und halten ewig, da muss man eben schauen, was sie einem wert sind.

    Meine Kollegin erzählte mir heute, dass sie ein Video bekommen hat, in dem Thema war, dass wir Geimpften in zwei Jahren tot wären. :rolleyes

    Hieß es nicht mal irgendwo, dass wir schon in einem Jahr alle sterben würden? :/

    Auf so einen Quark reagiere ich schon nicht mehr - wobei ich mich trotzdem darüber ärgere ... :pille

    ... weil ich seit gefühlter Ewigkeit zum ersten Mal wieder in einem Café draußen sitzen und einen Kaffee (aus einer Porzellantasse!) schlürfen konnte.

    Es war zwar "nur" ein Bäckerei-Café an der Hauptstraße, so dass die Autos direkt neben mir vorbei bretterten, aber es war einfach nur KÖSTLICH. ^^

    Ich kann wieder einen Punkt abhaken:

    7.35 … in dem eine Postkarte verschickt wird.

    --> Mary Ann Shaffer - Deine Juliet


    Zitat von Seite 43:

    Mr. Hastings hat noch kein Exemplar der Lucas-Biographie gefunden, aber ich habe eine Postkarte von ihm bekommen, auf der er schreibt: "Ich bin dicht dran. Gebe nicht auf."

    Nun kann ich auch das Y eintragen, und zwar für
    Dawsey Adams (Mary Ann Shaffer - Deine Juliet)


    Ich hätte im gleichen Buch sogar noch einen ebenfalls passenden Sidney gehabt, aber nachdem Dawsey sozusagen neben Juliet die "männliche Hauptfigur" ist, habe ich ihn genommen.


    Damit habe ich auch die dritte Reihe voll mit K-L-Q/Y-M-N ^^

    Bei meiner Hortensie kann man gerade mal ein paar Blütentriebe erkennen, sie sind noch ganz winzig. Letztes Jahr waren sie schon deutlich weiter.

    Meinen Impfausweis mit den beiden Marken will auch kein Geschäft sehen. Dafür muss ich weiterhin die Meldezettel ausfüllen. Klar, mit meiner Adresse können die auch mehr anfangen - Werbung z.B.

    Meine Friseurin hat meinen Impfpass sehr genau angeschaut.

    Für morgen habe ich zum ersten Mal einen Click&Meet-Termin ausgemacht, mal sehen, ob da auch so kontrolliert wird.

    Ich hatte heute zwei Eulenkarten im Briefkasten:


    Mariion

    Eine tolle Idee mit der Karte! ^^ Das Wetter geht mir auch auf den Geist, wobei ich die Nässe ganz gut finde - ich musste noch nicht einmal mein Hochbeet richtig gießen und ich sehe, dass die Salatköpfe sich über den Regen freuen. Nur etwas wärmer könnte es langsam sein ...


    LeseBär

    Einen Postkartentag werde ich vermutlich am Wochenende oder am Feiertag nächste Woche einlegen, meistens schreibe ich dann so 3-5 Karten auf einmal. Urlaub hatte ich zwar erst - aber ich könnte schon wieder freie Tage brauchen, ich habe einfach zu viele Ideen im Kopf, was ich alles mit meiner Zeit Besseres anfangen könnte ... ;)


    Danke euch beiden!


    Und für meinen Krimistammtisch:

    Silvia Götschi - Herrengasse


    Der beschauliche Kantonshauptort Schwyz wird von einer mysteriösen Mordserie erschüttert. Polizistin Valérie Lehmann, erst vor Kurzem in die Zentralschweiz gezogen, sieht sich nicht nur mit äusserst kaltblütigen Verbrechen, sondern auch mit ihrer eigenen Vergangenheit konfrontiert, denn der Täter scheint sie zu kennen. Während sie ihre Ermittlungen tief in die Verstrickungen der Schwyzer Polit- und Behördenebene führen, zieht sich das Netz um sie herum immer enger zu . . .


    ASIN/ISBN: B00YMVMRNG

    Heute hat medimops geliefert:

    Alena Schröder - Junge Frau, am Fenster stehend, Abendlicht, blaues Kleid


    In Berlin tobt das Leben, nur die 27-jährige Hannah spürt, dass ihres noch nicht angefangen hat. Ihre Großmutter Evelyn hingegen kann nach beinahe hundert Jahren das Ende kaum erwarten. Ein Brief aus Israel verändert alles. Darin wird Evelyn als Erbin eines geraubten und verschollenen Kunstvermögens ausgewiesen. Die alte Frau aber hüllt sich in Schweigen. Warum weiß Hannah nichts von der jüdischen Familie? Und weshalb weigert sich ihre einzige lebende Verwandte, über die Vergangenheit und besonders über ihre Mutter Senta zu sprechen?


    ASIN/ISBN: 3423282738