Diana Beate Hellmann verstorben

  • Hallo


    Ich habe mich extra deswegen hier jetzt angemeldet ,

    Ich habe hier damals die Diskussion mit ihr interessiert verfolgt.

    Einige hatten ja hier mit ihr diskutiert.

    Ich habe es auch erst im Februar erfahren und bin sehr traurig .

    Und muss sagen ich war wirklich ein paar Tage sehr traurig.

    Es gibt keine Gedenkseiten oder so für Bea,oder?

    Das ist sehr schade ,ich bin ein großer Fan von ihr und besitze alle Bücher ,außer das Buch Leben ohne Alkohol.

    Auch die Umstände ihres Todes (über ein Link bei Wiki) stimmen mich sehr traurig(ich weiß nichts genaueres ,ich war aber ziemlich fassungslos über das was das Link aussagt,aber gut L.A. ist auch nicht unbedingt ungefährlich).

    Gestern an ihrem ersten Todestag war ich mit den Kindern im Wellenbad ,und plötzlich kamen mir die Wellen von "ihrem" ligurischen Meer in den Sinn (ich bin mal mit den Kindern nach Ligurien gepilgert ,wegen ihres Buches "Laras Geschichte"

    Danke für diesen Thread und dafür ,dass es überhaupt jemanden gibt, der ihrer gedenkt <3 .

    Ich finde es irgendwie unwürdig für Bea ,dass es nichts gibt ,wo man ihrer gedenken kann und ihr Lebenswerk wertschätzen.

    Ihre Bücher haben schwierige Phasen meines Lebens begleitet ,Ihre Ausdruckskraft war so klar.

    Ich hoffe, es ist ok sich das hier von der Seele zu schreiben.

    Vielleicht gibt es noch mehr hier ,die Fans von ihr sind .

    LG Julie

  • Natürlich ist es ok, wenn du das hier schreibst :):bluemchen.

    Ich war auch Fan.


    Die Bücher von ihr haben mich auch in einer ganz wichtigen Phase meines Lebens begleitet (ich habe auch alle bis auf das eine von dir genannte) und waren sehr wichtig für mich. Sie war damals irgendwie immer Vorbild für mich "die, die alles schafft".


    Ich habe damals alles über sie verfolgt, den Artikel im Spiegel, wo sie über Götz George was gesagt hat, habe sie in drei nach 9 gesehen, bei Hans-Meister und später dann noch mal in der Sendung von der Bettina Böttinger. Aufzeichnungen davon findet man leider auch nicht im Netz (war damals alles noch nicht so selbstverständlich). Später habe ich dann immer geschaut, ob es was Neues gab.....auch dann noch, als sie später nur noch übersetzt hat. I


    Habe jetzt aus Sentimentalität auch noch mal das Buch "Ich fange noch mal zu leben an" angefangen. Aber es packt mich nicht mehr wie früher auf diese spezielle Art und Weise. Wir leben ja jetzt auch in ganz anderen Zeiten.


    Eine Gedenkseite gibt es meines Wissens leider nicht :|. Finde ich auch schade.

  • Danke ,Jenna ,es tut gut zu wissen ,

    dass es noch andere gibt ,

    denen es ähnlich geht wie mir.

    Ich habe ehrlich gesagt ein paar Bücher

    von ihr im Regal nicht wieder gefunden und antiquarisch nochmal nachbestellt.

    Ich glaube sie hatte mal eine eigene Homepage da habe ich ihr zumindestens zu Lebzeiten mal gesagt

    wie gut mir alle ihre Bücher getan haben.

    LG Julie

  • Hallo zusammen,

    ich bin erst jetzt im Januar durch Zufall in einem Second Handladen auf Bea Hellmanns Biografie gestoßen und habe sie von Anfang bis Ende mit Spannung gelesen.

    Nun finde ich heraus, dass sie letztes Jahr verstorben ist.

    Ich würde so gerne herausfinden, woran sie starb und finde nichts im Internet.


    Liebe Grüße

    Daniela

  • Das wird vielleicht/wahrscheinlich auch so bleiben...........


    Oder es kommt später noch irgendein Enthüllungsbericht. Sie hatte ja ziemlich engen Kontakt mit Elke Sommer, die ihr auch in der Anfangszeit in den USA ständig zur Seite gestanden hat. Vielleicht erfährt man es dann irgendwie aus der Ecke.


    Aber im Endeffekt würde es ja auch nichts ändern, wenn man es wüsste X/.

  • Auch die Umstände ihres Todes (über ein Link bei Wiki) stimmen mich sehr traurig(ich weiß nichts genaueres ,ich war aber ziemlich fassungslos über das was das Link aussagt,aber gut L.A. ist auch nicht unbedingt ungefährlich).

    Liebe Julie,
    Ich antworte ein bisschen spät, weil ich meine Login-Daten verbummelt hatte und erst ein neues PW anfordern musste.
    Was weißt du denn über die Umstände ihres Todes? Bei Wiki hab ich irgendwie keinen Link dazu gefunden.
    Ich hatte ja vor Jahren eine zeitlang losen Kontakt zu ihr, als ich die Leserunde (Zeit der Freundinnen) damals hier eingerührt habe. Irgendwann lief dann ihre E-mail-Adresse ins Leere. Bis ich mitbekam, dass sie gestorben ist, hat es dann noch eine Weile gedauert.
    Ich bin auch sehr betroffen, wobei es natürlich nicht überraschend kam, sie war ja nie wirklich richtig gesund und ihre Krebserkrankung lauerte immer an der Hintertür. Aber deine Worte (Zitat oben) lassen auf etwas anderes schließen. Kannst du etwas Genaueres dazu sagen?
    Liebe Grüße und noch schöne Ostertage,

    Britt

    Worte sind Waffen. Wenn Ihnen etwas ganz stark am Herzen liegt, legen Sie Ihre Waffe an und feuern. (James N. Frey)

  • Danke SiCollier, diesen Link hatte ich auch gefunden, ging allerdings davon aus, dass Julie etwas anderes meinte, weil sie schrieb, dass LA ja nicht ungefährlich sei.

    Ja, Bea hatte überhaupt keine Familie mehr, die Eltern waren schon lange tot, Geschwister gab es keine, ihr Mann war schon vor ihr an Prostatakrebs gestoben. Ich gehe davon aus, dass sie letztendlich auch ihrer Krankheit erlegen ist - immerhin über 30 Jahre später als die Ärzte es vorausgesagt hatten - und hoffe sehr, dass jetzt alle irgendwo wieder glücklich vereint sind.

    Ich erinnere mich gern an die Leserunde, die trotz des tragischen Themas auch unheimlich lustig war, und bin froh, dass wir sie hier noch im Archiv haben.

    Worte sind Waffen. Wenn Ihnen etwas ganz stark am Herzen liegt, legen Sie Ihre Waffe an und feuern. (James N. Frey)

  • (ich bin mal mit den Kindern nach Ligurien gepilgert ,wegen ihres Buches "Laras Geschichte"

    Das ist ja witzig, genau das habe ich auch gemacht! Ich hab ganz Pietra Ligure abgeklappert nach ihrem Hochhaus und Boscos Bar - ohne Erfolg - bin dann einen Ort weitergelaufen und hab beides in Loano gefunden. Ich hab sogar noch ein Foto von Bosco, wie er vor seinem Lokal die Hecke gießt :-))
    Durch "Laras Geschichte" bin ich überhaupt erst auf Italien als Urlaubsland gekommen und habe inzwischen viele Sehnsuchtsorte dort - natürlich auch in Ligurien. Dafür bin ich Bea ewig dankbar!


    Ich finde es irgendwie unwürdig für Bea ,dass es nichts gibt ,wo man ihrer gedenken kann und ihr Lebenswerk wertschätzen.

    Dann lass uns doch jetzt diesen Thread zu ihrer Gedenkseite erklären. :flowers

    Worte sind Waffen. Wenn Ihnen etwas ganz stark am Herzen liegt, legen Sie Ihre Waffe an und feuern. (James N. Frey)