'Die Wahrheit über Metting' - Seiten 217 - 287

  • Nein. Das glaube ich nicht. Ich denke, er hatte nicht den Mumm. Was wäre, wenn es wirklich Filip war. Ich denke, er wäre mit der Situation zu dem Zeitpunkt evtl. überfordert gewesen. Weil sie eben auch so absurd und plötzlich für ihn gekommen ist.

    Ich denke eher, er war vorsichtig, ich persönlich würde nach 30 Jahren auch nicht unbedingt jemanden ansprechen, nur weil er mich an jemand erinnert. Man kann sich nach so langer Zeit nicht sicher sein und Tomás ist nicht der Draufgänger, der sich in solche Situationen stürzt. Und auch wenn er sich ziemlich sicher sein könnte, braucht er wohl Zeit, um sich auf die Begegnung vorzubereiten.

    [SIZE=7]"Leute die Bücher lesen, sind einfach unberechenbar." Spruch aus "Wilsberg " [/SIZE]