'Töchter des Nordmeeres – Lucias Entscheidung' - Seiten 094 - 174

  • Meine Lieblingsfigur im Buch ist Bjarni. Er stand mir immer sehr deutlich vor Augen. Liv und Lucia habe ich nicht immer verstanden. Fria habe ich auch sehr gemocht. Mag man die Figuren am liebsten, die im selben Alter sind?

    Ach das glaube ich jetzt nicht. Man kann sich mit jungen Figuren genau so anfreunden wie mit gleichaltrigen oder ist von ihnen genervt. Aber Bjarni ist ja auch handsome. Ein feiner Kerl, würde ich sagen.

  • Aber ich denke, man versteht die gleichaltrigen Figuren besser.

    Das ist durchaus möglich. Allerdings habe ich Kinder und Enkelkinder, kann mich also gut in jüngere Personen hinein versetzen. Wenn man immer alles von seiner Alterswarte aus sieht, verliert man vielleicht den Bezug zu vielen anderen Lebenswahrheiten.

  • Da hast du sicher Recht, aber so vieles ändert sich in so kurzer Zeit.

    Manchmal nicht zum Besseren. Mit der Jugendsprache kann ich z.B. nicht mithalten. Ich hab aber auch noch nicht mitbekommen, dass meine Enkel so reden. Zumindest nicht innerhalb der Familie :gruebel

  • ... Mag man die Figuren am liebsten, die im selben Alter sind?

    Das ist eine gute Frage, die mich tatsächlich ins Grübeln gebracht hat... :gruebel Dennoch kann ich das für mich so nicht unterschreiben, was aber mögicherweise auch daran liegt, da ich sehr gerne auch Jugendbücher lese. Sehr oft sind meine Lieblinge Figuren, die etwas im Hintergrund agieren. Eine Allzeit-Lieblingsfigur für mich ist z.B. Eponine aus Les Misérables.

  • Das ist eine gute Frage, die mich tatsächlich ins Grübeln gebracht hat... :gruebel Dennoch kann ich das für mich so nicht unterschreiben, was aber mögicherweise auch daran liegt, da ich sehr gerne auch Jugendbücher lese. Sehr oft sind meine Lieblinge Figuren, die etwas im Hintergrund agieren. Eine Allzeit-Lieblingsfigur für mich ist z.B. Eponine aus Les Misérables.

    Ich mag oft Figuren, die im Laufe einer Geschichte wachsen und stark werden - und die mit den Schrullen, Macken und Verletzungen. Die mag ich meist auch.

    Hollundergrüße :wave



    :lesend

    Aslak Nore - Meeresfriedhof


    (Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin,

    daß er tun kann, was er will,

    sondern daß er nicht tun muß,

    was er nicht will - Jean Rousseau)