Susanne Fröhlich - moppelich

  • ich werd mir den Film anschauen, unsere Fernsehzeitung hat ihn als Tip des Tages drin.
    Ich hab das Buch schon vor ein paar Jahren gelesen und mich gut dabei amüsiert.
    Wenn ich es richtig in Erinnerung habe hat das Buch ausser dem Titel nicht so wahnsinnig viel mit dem Film zu tun.....
    Hab grad noch mal kurz reingeschaut: das Buch ist eher wie ein Ratgeber geschrieben, allerdings ein witziger.
    Mit dem Film kann das nicht viel zu tun haben, da haben sie wohl eine Geschichte übers abnehmen zusammengestrickt und Susanne Fröhlich nutzt das ganze um mal wieder Werbung für ihr doch schon etwas älteres Buch zu machen ;-)


    Nun denn, ich wünsche uns trotzdem einen angenehmen Fernsehabend :chen

  • Ich fand den Film gut.... Das Buch lese ich ja gerade zur Zeit noch... aber den Film kann man nicht wirklich mit dem Buch vergleichen... In dem Film wurden Susanne Fröhlichs Sprüche aus dem Buch sehr gut rübergebracht...


    :winkt

  • Zitat

    Original von geli73
    Kann nicht glauben, dass sie besser schreibt als sie spricht. :pille


    Tut sie auch nicht. Sie spricht besser, als sie schreibt. Deshalb sind auch ihre Hörbücher so beliebt.

  • Hab von Susanne Fröhlich,


    Frisch gemacht,
    Frisch gepresst und
    Treuepunkte (der Megahammer) gehört.


    Ich war schon begeistert man hat hat ja schon immer das Gefühl bei bestimmten Passagen zu denken ...das kenn ich doch irgendwie. Genial wie die Frau liest. Leider habe ich das Hörbuch Moppel ich noch nicht gehört. Vom Film allerdings war ich schon etwas enttäuscht hätte sie besser selbst die Hauptrolle gespielt.

  • Ich hab´s jetzt mal gelesen und war wirklich positiv überrascht!


    Nie hätte ich gedacht, dass man über das Thema Diäten u.ä. so witzig schreiben kann, es gab kaum eine Seite, auf der ich nicht laut aufgelacht habe. Der Schreibstil ist einfach, aber erst neulich habe ich gelesen, dass sich auch das Gehirn mal über leichtere Kost wie Rosamunde Pilcher&Co. freut, so freute sich mein Gehirn mal über dies Buch :grin
    "Moppel-Ich" zeigt eingefahrene Gewohnheiten schonungslos auf und regt zum besseren Verhalten zu den Themen Bewegung und Ernährung an.
    Ferner vergleicht Fröhlich manche Diäten aus eigener Erfahrung und gibt Ratschläge für Lektüre. Das Buch spornt schon ein bisserl an, da Fröhlich sich immer als ganz normale Frau mit den typischen Problemen darstellt und das ist doch an für sich schon klasse, dass auch eine Fernsehmoderatorin mal nicht in Größe 38 passt ;-)
    Fazit: Die Investition hat sich gelohnt und ich blinzel in den nächsten Wochen sicherlich noch das ein oder andere Mal in diesen Schmöker!


    EDIT: Smiley korrigiert

  • Ich habe es vor einigen Jahren gelesen.
    Aber ich erinnere mich noch gut daran wie ich mich auf der Heimfahrt im Bus kaputtgelacht hab!


    Schon die ersten Seiten waren ziemlich witzig.


    Das Buch kann man schlecht in eine Kategorie stecken finde ich.
    Es ist kein richtiges Diätbuch.
    Aber es spornt tatsächlich an. Hat viele hilfreiche Tipps.
    Ich hab es als Ansporn genommen und zusammen mit der Fröhlich abgespeckt! Hab ca. 15 Kilo verloren.


    Teilweise fand ich den Humor etwas derb. Frau Fröhlich ist halt einfach nicht Jedermanns Sache. Mir scheint sie ist manchmal kaum zu bremen in ihrem Sarkasmus.


    Ich fand trotzdem dass sie viele Dinge rum ums Abnehmen treffend beschrieben hat.


    Zum Beispiel, dass Mütter es schwerer haben als Frauen die kinderlos sind oder noch besser Single.
    Diese müssen nicht ständig kochen, einkaufen. Sind der "Versuchung" nicht andauernt ausgesetzt. ;-)


    Ich fand das Buch sehr ehrlich und konnte wirklich mit der Autorin mitfühlen und lachen. :-]

    GIB-JACOB-KEINE-CHANCE-KAMPAGNE - Team Edward

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Green ()

  • Zitat

    Original von ODYS
    Hab von Susanne Fröhlich,


    Treuepunkte (der Megahammer) gehört.


    Ich war schon begeistert man hat hat ja schon immer das Gefühl bei bestimmten Passagen zu denken ...das kenn ich doch irgendwie. Genial wie die Frau liest.


    Hmm, genau das war mir heute Vormittag noch in Erinnerung als ich durch unsere Bücherei lief. Jetzt habe ich Treuepunkte auf der Heimfahrt schonmal angefangen und hoffe, dass es noch besser wird. Odys, kannst du mich vielleicht ein wenig motivieren?

  • Gelesen habe ich es auch - aber kein Gramm abgespeckt :lache
    Nur herrlich gelacht und Lachfalten bekommen. Jetzt werde ich irgendwann zu runzel-ich greifen (angstvoll-um-mich-blicke ob der Prof hier irgendwo mitliest :yikes ).


    Lesebiene

    Don't live down to expectations. Go out there and do something remarkable.
    Wendy Wasserstein



  • Ich zitier mich grad mal selber :grin da ich mir für 2008 Selbstdisziplin auf die Fahnen geschrieben habe und die ersten 2 Vorhaben bislang erfolgreich durchgezogen habe, wage ich mich nun ans 3. - die Diät - und habe daher auch in diesem Buch immer mal wieder geblättert und fand es immer noch ganz witzig, eine nette Unterstützung für eine Diät, wenn eine gute Freundin grad mal nicht erreichbar ist, der innere Schweinehund aber nervt..."Moppel-ich" steht jetzt neben meinen WW-Büchern und wird immer mal wieder hervorgekramt

  • Hab ich auch gerade gelesen, um mich fürs Abnehmen der letzten Schwangerschaftspfunde zu motivieren. Sehr gut lesbares, witziges Buch, das eine Menge Wahrheiten zum Thema dick und dünn enthält. Die ersten Tage hat's mich tatsächlich motiviert, aber leider nicht dauerhaft. Irgendwie fehlt mir leider der Wille zum Durchhalten. Trotzdem eine empfehlenswerte Lektüre!