Bekomms nicht hin

  • Vorweg: Sollte sich der Threaderöffner durch mein erstes - und gleich im Anschluß relativiertes - Posting tatsächlich (trotz der erkennbaren und m.E. wohlmeinenden Ironie) beleidigt gefühlt haben, dann entschuldige ich mich selbstverständlich dafür. Aber, mit Verlaub, da hatte jemand in einem Forum "Autoren unter sich" (!) eine so allgemeine und genaugenommen unbeantwortbare Frage gestellt ("Ich würde gerne Geschichten schreiben. Wie geht das?"), daß eine derartige - augenzwinkernde - Antwort einfach opportun war. Ich sehe eigentlich nicht, daß sie über das Standardmaß an Eulenironie hinausging. Aber man lernt ja nie aus.


    Hef ist ein anderes Thema. Er ist ja nicht nur hier unterwegs, sondern in vielen anderen Bücherforen, zum Beispiel im Literaturreport, dessen Kuschelfaktor den der Eulen um ein Vielfaches übersteigt. Und er macht überall dasselbe. Er kommt rein, diagnositiziert sozialen oder kulturellen Verfall, bietet seine hauseigenen Lösungsmöglichkeiten an, ohne daß eigentlich ein Problem existiert hätte, und er schafft es immer, das irgendwie mit einem Hinweis auf seine bahnbrechenden Erfolge als Autor, Unternehmer und Züchter von Bisamratten zu verbinden. Tatsächlich aktiv (im Sinne des Forenangebots) ist er nirgendwo. Abermals mit Verlaub, ich finde nicht, daß man als jemand, der sich tatsächlich überaus aktiv am Forengeschehen beteiligt, von so jemandem auch noch pausenlos beleidigen lassen muß, ohne daß das umgekehrt geschehen wäre - oder wenigstens ansatzweise Ironie zu erkennen wäre.


    Mmh. Vielleicht sollte ich das Foren "Autoren unter sich" zukünftig völlig meiden. Es ist offenbar nicht das, was es zu sein scheint. ;-)

  • Zitat

    Original von BloodyMary
    Aber mal ne andere Frage:
    Hat schon mal einer der Autoren, den kompletten Handlungsstrang vor sich liegen gehabt, als er mit dem schreiben angefangen hat.
    Also, jede Handlung und Tätigkeit eines Buches oder Geschichte fertig geplant und weiß genau wie alles ablaufen soll?


    Hüstel, ich bin jetzt vollkommen verunsichert und weiß nicht, ob ich mich hier überhaupt zu Wort melden darf. Weil ich im Augenblick sehr angestrengt schreibe (und nur meine Kaffeepausen bei euch verbringe), habe ich nämlich keine Zeit Bücher zu rezensieren. Ich hatte dies eigentlich auch als BÜCHER-Forum verstanden, nicht als LESER-Forum, und war sehr froh, dass man explizit eine Autorenecke (ab wie vielen veröffentlichten Büchern ist man bei euch Autor?) eingerichtet hat - na ja, und so habe ich hier dann offensichlich etwas blauäugig auch noch geantwortet (und ja, vorgestern gewagt, meinen Namen zu verlinken), pfui.


    Wahrscheinlich werft ihr jetzt Bananen nach mir. Tut das! Ich mag Bananen. :lache (Wie komme ich jetzt auf Bananen?) :gruebel


    Ich wollte auch nur schnell auf Bloody Marys Frage antworten: Ich bin so eine Planerin. Und nicht nur, weil heute eigentlich jeder Verlag im Vorfeld ein Exposee verlangt. Ich denke, es liegt auch am Genre: Wer Krimis schreibt, muss sehr genau arbeiten und alles, alles, alles vorweg planen. Ich habe jedes Kapitel fertig, wenn ich loslege, muss ja auch immer den Überblick behalten, wer wo wann gewesen ist und was er schon weiß oder eben auch nicht, denn spätestens nach 150 Seiten beginnt man sonst, den Überblick zu verlieren. Trotzdem bleibt natürlich beim eigentlichen Schreiben noch genug Luft für die Figuren, sich zu entwickeln. (Leider machen sie sich manchmal zu selbständig und plaudern Dinge aus, die sie besser für sich behalten hätten, aber meine Lektorin merkt das Gottlob rechtzeitig und lässt mich dann nachsitzen.)


    So, und nun halte ich demütig die Schürze auf und erwarte die faulen Tomaten oder Eier oder eben - Bananen :wave;-)

  • Zitat

    Original von GastRedner


    :gruebel
    Legt den Schluß nahe, daß Du gar kein Autor bist. Was machst Du überhaupt hier ?


    Also echt Tom, und ein bisschen weniger anonym könntest du hier auch schreiben. Man will schließlich wissen mit wem man es zu tun hat. :fetch
    Link auf deine Website, Email-Adresse, Geburtsdatum, veröffentlichtes Foto, öffentliche Vita, die von dir erschienenen Bücher in der Signatur, deinen Vornamen als Nick (das ist wahrlich "tricky")... Ein klein bisschen mehr könntest du als gestandener Autor schon von dir preisgeben, wie ich finde - zumindest die Wunschliste könntest du doch regelmäßig aktualisieren, oder ist das zuviel verlangt?! Du Platzhirsch, du! :rofl


    *schnellweg* :schnellweg

  • Hallo, Doc,


    ich bin ziemlich überzeugt, dass hef das ernst meinte :grin Antwort genug?



    Hallo Joan,


    ich habe nichts anderes getan als du. :-) (Irgendwie fällt mir da gerad wieder "don't feed the trolls" ein) Durch die smileylose Kürze deines Beitrags könnte ich nun davon ausgehen, dass auch das ein Angiften -diesmal von dir-sein sollte... tu ich aber nicht. (Und wenn doch, bin ich einfach zu optimistisch)



    Hallo Cookie,


    Genau, die meisten sind nur halb so schlimm wie sie scheinen, meist sind die, die lieb scheinen viel schlimmer. :chen


    Prosecco, Cappu, Caipi, das, was der persönlichen Wohlfühlnote nahe kommt. Dann zurücklehnen, lesen -und alles mit einem Lächeln betrachten. Auch die Streitigkeiten.



    Jass :keks



    PS: Nun doch noch meine drei Groschen zum Thema :grin


    Es gab da mal eine tolle Lustige-Taschenbuch-Geschichte, da hat Daniel Düsentrieb ein Gerät erfunden, dass die Gedanken gleich auf eine Leinwand projezieren konnte. Ich fand das toll. Dann hätte man immer z.B. immer eine vollständige Übersicht über Träume. Und ein bisschen variiert würde vielleicht anstelle von Bildern Text kommen (Ach ja, es waren vertonte Bilder!).


    War eine toll Sache... nur schweiften die Entenhausener immer zu sehr ab, und Onkel Dagobert verriert dadurch versehentlich die Nummer seines Geldtressors.

    Es zählt nicht das ICH dahinter sondern das geschriebene Wort vor Augen :write

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von JASS ()

  • Zitat

    Original von Cookie
    ... interessant finde ich es immer, mit welchen Avataren die User/innen ihre Beiträge posten. Bestimmt gibt es da auch mal die eine oder andere Ähnlichkeit?! Ja und wenn du auch nur annähernd so gut aussiehst wie dein Avatar, kann ich nur sagen, hübscher geht's nimmer :grin.


    Da frag mal ein paar der umherfliegenden Eulen und Eulinnen. Mein Avatar hält dem Real Life-Vergleich locker stand. :-)


    Aber zurück zum Thema. Wo war das nochmal hin?


    Gruss,


    Doc

  • Zitat

    Original von Doc Hollywood
    Jetzt flirte mich mal nicht so in aller Öffentlichkeit an. Das gibt wieder nur PN-Scherereien mit den Groupies. :-)
    Gruss,
    Doc


    Verzeih bitte, dass ich mich erst heute melde. Du wirst sicher verstehen, dass ich in den hohen Norden geflüchtet bin, um mich von ein paar kalten Regengüssen abkühlen zu lassen ;-)
    So, wieder zurück, sitze ich bei einem


    ... und alles wird gut.


    Gruss zurück
    Corinna

  • ...hab da noch was vergessen...


    zwischen dem freien Leben...um den Winter mit ordentlich Speck überstehen zu können...liegt noch die Brunft...und der Versuch als Platzhirsch das Rudel zusammenzuhalten....kann den ganzen Speck in Kämpfen mit anderen Platzhirschen, und letztendlich das eigene Leben kosten....


    hef