Zwei weitere neue Rubriken mit der Bitte um Hilfe

  • Zitat

    Original von JaneDoe
    Spontan fallen mir Davidson und Feehan ein, die da reingehören würden.


    Wegen 2 Rezis muß keine Rubrik eingerichtet werden. Vielleicht hast du mal ein paar Minuten und schaust mal durch, wieviele Threads verschoben werden müßten. Danach können wir ja gemeinsam überlegen :wave

  • Wolke ,


    auf die Schnelle sind mir die hier aufgefallen:


    Weiblich, ledig, untot - Mary Janice Davidson


    Die Legende der Karpathianer: Mein dunkler Prinz - Christine Feehan


    Die Mütter-Mafia von Kerstin Gier


    "Für jede Lösung ein Problem" Kerstin Gier - gelesen von Josefine Preuß


    Ach wär ich nur zu Hause geblieben - Kerstin Gier


    Lügen, die von Herzen kommen - Hörbuch


    Die Champagner-Diät- Hera Lind


    Nicholas Sparks - Weit wie das Meer


    Weit wie das Meer von Nicholas Sparks (2 x vorhanden)


    Schwerelos von Ildikó von Kürthy


    Hörbuch : Der Teufel Trägt Prada


    .. und nebenbei Liebe - eine Hörspiel-Soap; Nr. 3 - Das Sommerfest


    Sushi für Anfänger - Marian Keyes


    Wenn Du meinst, dass sich eine Romance-Rubrik lohnt (ich fänd's ja schön wegen der Einheitlichkeit), melde ich sie Dir auch gerne mit dem Melde-Button und gucke die Rubriken nochmal gründlicher durch.

  • Ich weiß, dass das jetzt etwas unangebracht ist, weil eh schon alles neu sortiert ist (und vorher wohl auch lange darüber diskutiert wurde) - dennoch möchte ich anmerken, dass mich die ganzen Vampirbücher in der Romance-Kategorie ziemlich stören, man findet ja die "normalen" Bücher gar nicht mehr vor lauter "Blutrausch" und "Bissfest". Meiner Meinung nach gehört das alles in den Fantasybereich, von mir aus in eine Unterkategorie.


    Vielleicht wird darüber ja IRGENDWANN (in ferner Zukunft ;-) ) noch einmal verhandelt. ?


    Grüße, Bell

  • Hallo Bell,
    die meisten der Vampirbücher sind "Nackenbeißer" mit Vampir "gewürzt", gehören also auf jeden Fall in die Kategorie. Gut, man hätte evtl. hier noch eine Unterkategorie nur für die Vampirbücher einrichten können, aber irgendwann reicht es auch mal. :wave

  • Zitat

    Original von Bell


    Das dachte ich mir schon, und ich kann es gut nachvollziehen. Einen Versuch war's wert :-)


    Ich denke mal, dass sich dieser Vampir-Hype demnächst etwas legen wird, jetzt da Stephenie Meyer ihre Reihe vollendet hat ;)

  • Vielleicht wäre es hilfreich, die neue Kategorie der Liebesromane über einen speziellen Thread in der Belletristik (eventuell Fantasy/Horror) bekannt zu machen? In den letzten Tagen wurde inbesondere in der Belletristik das ein oder andere Buch vorgestellt, das wir wohl in die neue Kategorie gepackt hätten.

  • Zitat

    Original von Steena
    Vielleicht wäre es hilfreich, die neue Kategorie der Liebesromane über einen speziellen Thread in der Belletristik (eventuell Fantasy/Horror) bekannt zu machen? In den letzten Tagen wurde inbesondere in der Belletristik das ein oder andere Buch vorgestellt, das wir wohl in die neue Kategorie gepackt hätten.


    Hallo Steena,
    ich glaube es würde nichts bringen. Wenn die Ankündigungen schon nicht gelesen werden, dann auch keine Threads die in den Rubriken extra festgetackert werden. :wave

  • Zitat

    Original von Bell
    Ich weiß, dass das jetzt etwas unangebracht ist, weil eh schon alles neu sortiert ist (und vorher wohl auch lange darüber diskutiert wurde) - dennoch möchte ich anmerken, dass mich die ganzen Vampirbücher in der Romance-Kategorie ziemlich stören, man findet ja die "normalen" Bücher gar nicht mehr vor lauter "Blutrausch" und "Bissfest". Meiner Meinung nach gehört das alles in den Fantasybereich, von mir aus in eine Unterkategorie.


    Vielleicht wird darüber ja IRGENDWANN (in ferner Zukunft ;-) ) noch einmal verhandelt. ?


    Grüße, Bell


    Dito.
    Tut mir leid, aber manche Bücher sind da für meinen Geschmack etwas fehl am Platz. Nicht alle Vampirbücher sind Nackenbeißer. Kim Harrisons Bücher z.B. würde ich nie in der neuen Kategorie suchen? Klar, ein bisschen Liebe ist da auch drin, manchmal wirds auch romantisch, aber in welchem guten Buch ist das nicht? Für mich ist das weder Romance, Erotik noch Chicklit (ich hasse Modebegriffe). Anne Rice Bücher stehen hingegen weiterhin bei Horror!? Für mich ist das mehr verwirrend als logisch :gruebel
    Ich fände eine eigene Unterrubrik bei Fantasy für übernatürliche Kreaturen daher auch viel sinnvoller und vor allem auch eindeutiger...

    "Man sagt, wenn man die Liebe seine Lebens trifft bleibt die Zeit stehen - und das stimmt. Aber was niemand sagt, ist, dass sie danach viel schneller vergeht - um die verlorene Zeit wieder aufzuholen." (Tim Burtons Big Fish)

  • Also erstmal finde ich die neuen Rubriken super! Und Ihr habt Euch echt Arbeit gemacht.


    Was mir nicht gefällt:
    Ich weiß, dass vieles Ansichtssache ist, aber ich habe gerade ein Buch gefunden, welches unter der Rubrik Romance steht:
    Barbara Wood mit Seelenfeuer.
    Demnach würde jedes Buch in die Rubrik kommen, in dem sich eine Frau in einen Mann verliebt. Das hättet Ihr lieber unter Belletristik lassen sollen.


    Gruß Spreequell70

  • Das Problem bei ist immer, daß die Entscheidung, wo man eine Rezi einstellt, eine subjektive ist und es auch immer wieder Grenzbereiche gibt: Ist das Buch nun Belle oder Zeitgenössisch? Oder ist es "noch" Belle oder "schon" Romance? Ist ein biographischer Roman nun unter Bios einzuordnen oder unter den Romanen?


    Ich bin mir sicher, daß (schon immer) das eine oder andere Buch auch in der falschen Rubrik gelandet ist... ;-)

    Lieben Gruß,


    Batcat


    Ein Buch ist wie ein Garten, den man in der Tasche trägt (aus Arabien)

  • Zitat

    Original von Spreequell70
    Was mir nicht gefällt:
    Ich weiß, dass vieles Ansichtssache ist, aber ich habe gerade ein Buch gefunden, welches unter der Rubrik Romance steht:
    Barbara Wood mit Seelenfeuer.
    Demnach würde jedes Buch in die Rubrik kommen, in dem sich eine Frau in einen Mann verliebt. Das hättet Ihr lieber unter Belletristik lassen sollen.


    Gruß Spreequell70


    Hallo Spreequell,
    im Fall Wood stimme ich dir absolut zu. Ich habe letzte Woche mehr oder weniger blind verschoben, was mir gemeldet wurde und seitdem schon einiges wieder zurückgeschoben. Wenn ihr etwas seht, was eures Erachtens total falsch ist (damit meine ich nicht die Vampirbücher) sondern Bücher wie Wood etc. dann schickt mir die Threads über den Meldebutton mit dem entsprechenden Kommentar und ich schaue mir das direkt noch einmal an. Vieles ist wirklich eine Bauchentscheidung, trotzdem schaue ich mir gemeldete Threads immer noch einmal entsprechend eurer Bemerkungen an. :wave

  • Das freut mich, Wolke. Ich werde nochmal die Liste der Romantikbücher überfliegen. Und eventuell was melden :bruell


    Ich habe da noch eine Anmerkung zu einer anderen Rubrik:
    Es geht um die Gabaldon-Reihe. Irgendjemand hatte angefangen, Teil 1 in die Fantasy-Rubrik zu stellen. Wir haben an der Stelle auch schon mal darüber diskutiert. Alle anderen Bände stehen in der Historien-Rubrik (woran ich nicht ganz unschuldig bin ) :-). Ich finde, man sollte da konsequent sein.


    Kannst Du vielleicht auch da über ein Verschieben nachdenken?


    LG Spreequell70

  • Zitat

    Original von Tess


    Dito.
    Tut mir leid, aber manche Bücher sind da für meinen Geschmack etwas fehl am Platz. Nicht alle Vampirbücher sind Nackenbeißer. Kim Harrisons Bücher z.B. würde ich nie in der neuen Kategorie suchen? Klar, ein bisschen Liebe ist da auch drin, manchmal wirds auch romantisch, aber in welchem guten Buch ist das nicht? Für mich ist das weder Romance, Erotik noch Chicklit (ich hasse Modebegriffe). Anne Rice Bücher stehen hingegen weiterhin bei Horror!? Für mich ist das mehr verwirrend als logisch :gruebel
    Ich fände eine eigene Unterrubrik bei Fantasy für übernatürliche Kreaturen daher auch viel sinnvoller und vor allem auch eindeutiger...


    Das ist auch etwas, was mich an den neuen Rubriken etwas stört. Sorry, Wolke, ich will jetzt nicht meckern, denn es war sicher gute Absicht dahinter, aber ich blick da auch komm noch durch. Ich bin jetzt nicht so der Superfan von Liebesromanen (zumal ich das schwer finde, eine Entscheidung zu treffen, was denn jetzt genau ein Liebesroman/Romanze ist), aber ich hab hin und wieder bei Belletristik früher paar interessante entdeckt. Und an sich fänd ich eine Rubrik nur mit solchen Dingen nicht schlecht. Aber dass dort die ganzen Vampirteile auftauchen, das bringt mich durcheinander. Ich kann mit Vampiren überhaupt nichts anfangen, egal, ob sich dort jemand verliebt oder anderen nur Blut absaugt. Und ich bin da sicher kein Einzelfall. Ein - zwei verliebte Vampirbücher würden mich in der Romance-Rubrik nicht stören. Aber ich hab auch das Gefühl, dass man dort bald kaum was anderes findet vor lauter Vampiren :gruebel


    Edit: Ich habe gerade nachgesehen. Die Anzahl der Vampirbücher hat sich dort etwas "normalisiert", dennoch versteh ich nicht so ganz, was sie dort zu suchen haben ?(

    With love in your eyes and a flame in your heart
    you're gonna find yourself some resolution.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Gummibärchen ()