'Die Mütter-Mafia' - Seiten 117 - 216

  • Ich bin jetzt auf Seite 156 - die Renovierungsarbeiten schreiten voran, dank Mimi und Himbeergeist auf ganz amüsante Art und Weise. :grin So langsam lernt Constanze die Mütter aus der Siedlung kennen........ob sich wohl mit dem Porschefahrer was anbahnt? :grin

  • Ja, mit dem Jaguarmann bahnt sich bestimmt was an. :heisseliebe


    Die Renovierungsarbeiten sind ja sehr alkohollastig, wobei ich mir gar nicht vorstellen mag, wie Himbeergeist schmeckt. :lache


    Gitti Hempel ist ja auch eine Nummer, ganz schön dreist, wie sie sich bei Constanze breit macht, von der hören wir bestimmt noch. Vielleicht wird Constanze ja auch verklagt, wenn auf dem Kuchen kein Baiser ist. :chen

    Liebe Grüße
    Aschure
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


    :lesend Bonds of Justice - Nalini Singh

  • Zitat

    Original von Aschure
    Ja, mit dem Jaguarmann bahnt sich bestimmt was an. :heisseliebe


    Die Renovierungsarbeiten sind ja sehr alkohollastig, wobei ich mir gar nicht vorstellen mag, wie Himbeergeist schmeckt. :lache


    Gitti Hempel ist ja auch eine Nummer, ganz schön dreist, wie sie sich bei Constanze breit macht, von der hören wir bestimmt noch. Vielleicht wird Constanze ja auch verklagt, wenn auf dem Kuchen kein Baiser ist. :chen


    Da muß sich doch einfach was anbahnen.... ob er Anton, der Rechtsanwalt ist? Von dem wird doch auch schon die ganze Zeit gesprochen, und Constanze war immer noch nicht da..


    Also auf die Mütter-Clique könnte ich gut verzichten...Aber ich muß gestehen, einige Züge dieser Mütter konnte ich auch in diversen Krabbelgruppen und Sportveranstaltungen beobachten. :rolleyes

  • So langsam gewinne ich soagr die Mütter-Society-Einträge lieb. Mann, das sind die alle blöd, da, aber erschreckend...das habe ich genau so auch schon in meinen Schwangerschafts- und Kleinkindforen gelesen. Uahh!
    Das mit dem Jaguarmann wird bestimmt was und selbstredend sind die Geschichten über die eingekaufte Asiatin nichts als üble Nachrede.

  • Zitat

    Original von Cundrie
    Das mit dem Jaguarmann wird bestimmt was und selbstredend sind die Geschichten über die eingekaufte Asiatin nichts als üble Nachrede.


    Aber da Constanze ja wohl alles glaubt, was man ihr erzählt, kann das bestimmt noch peinlich werden. Das der Jaguarmann der Rechtsanwalt ist, glaube ich auch - das muss einfach so sein. :-]


    Wenn man Hempels als Nachbarn hat, braucht man wirklich keine Feinde mehr - du lieber Himmel, was die alles stört - wundert mich, dass deren Rechtschutzversicherung die noch nicht rausgeworfen hat. :gruebel

    Liebe Grüße
    Aschure
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


    :lesend Bonds of Justice - Nalini Singh

  • Zitat

    Original von Aschure


    Aber da Constanze ja wohl alles glaubt, was man ihr erzählt, kann das bestimmt noch peinlich werden. Das der Jaguarmann der Rechtsanwalt ist, glaube ich auch - das muss einfach so sein. :-]


    Wenn man Hempels als Nachbarn hat, braucht man wirklich keine Feinde mehr - du lieber Himmel, was die alles stört - wundert mich, dass deren Rechtschutzversicherung die noch nicht rausgeworfen hat. :gruebel


    Da kann ich nur zustimmen. Der Jaguarmann muss der Rechtsanwalt sein. :grin

  • Hmmm, auf die Idee, dass der Jaguarmann der Rechtsanwalt sein könnte, war ich gar nicht gekommen, :gruebel könnte aber sehr gut sein!


    HErzerfrischend finde ich ja auch die Freundschaft von Constanze und Anne. Was habe ich gelacht, als plötzlich "Frodo Beutlin" vor der Tür stand. :rofl Wie schön, dass seine Mutter so nett und geerdet ist.
    Aber das "Bewerbungsgesprächkaffeetrinken" war ja der Hammer. Wie schrecklich! Diese Mode, dass jedes zweite Kind hochbegabt ist und jede Charakteriegenschaft, wie auch immer sie ausgeprägt sein mag, als Hochbegabungssymptom gedeutet wird, kommt mir auch immer wieder unter. Sehr cool dazu Anne Spruch: "Jasper, sprich richtig, du bist nicht hochbegabt." :chen

  • Constanze ist echt zu naiv. Und wie diese Obermuttis mit ihr und Anne umgehen. Einfach krass
    Was ist so schwer daran sich einfach mal die Namen zu merken? Und wie die auf der armen Gitti rumreiten. Jaja dank ihr ist die Sozialfallquote erfüllt.
    Wie Frauke mit ihren Mädels umgeht und der liebe Marlon ist das Engelchen. Einfach zu köstlich.
    Mich würde echt interessieren wer der Vater von Marie-Antoinette ist.

  • Ach das Buch ist herrlich. Dieses MS Treffen ist ja greulich gewesen. Gut dass Constanze sich als Verstärkung Anne mitgenommen hat. Super war: "Was sind denn eure Talente?" Anne: "Wir können uns Namen merken!" :rofl


    Eigentlich sind diese Muttis echt arme Würste. Wie sie immer versuchen "heile Welt" zu spielen. :bonk Marlon mit seinem Sprachfehler. Das weiß doch Frauke hoffentlich auch, dass dies nix mit Hochbegabung zu tun hat, sondern der Kleine wirklich mal zum Logopäden sollte. Denn das arme Tochter-Kind "Flavia". Wird sie doch wirklich jedesmal rundgemacht, wenn sie sich mit einbringt. Da fängt bei mir die Schlagader an zu pochen. Und denn als Höhepunkt das Doppelleben ihres Mannes jan Kröllmann zu Studienzeiten. :chen "Da hat Constanze wohl was durcheinander gebracht." Ich sach nur: "ARME WURST" :keks


    Ich gehe davon aus, dass Frauke diese heile Welt nur spielt und oft abends auf der Couch sitzt und heult. "Mein Sohn kann nicht richtig sprechen" / "Meine Tochter ist mir überlegen. Ich komm da nicht gegen an" / "Mein Mann war nicht immer ganz sooooooooooooooo ehrlich mit mir"


    Vielleicht wacht sie ja eines Tages aus ihrem Traum auf.

  • Zitat

    Original von Slymal
    Ach das Buch ist herrlich. Dieses MS Treffen ist ja greulich gewesen. Gut dass Constanze sich als Verstärkung Anne mitgenommen hat. Super war: "Was sind denn eure Talente?" Anne: "Wir können uns Namen merken!" :rofl


    Anne hilft hier Constanze wirklich sehr - allein der Horror, diesen Frauen alleine gegenüberzustehen! Nein danke. Da finde ich die Reaktion der Beiden besser - sie gehen einfach! Richtig so Mädels!! :chen

  • Hallo Zusammen,


    ich bin nun auch mit dem zweiten Teil durch, und ich muss sagen das buch ist einfach klasse !


    Schön zu sehen wie das Haus sich immer mehr in ein Schmuckkästchen verwandelt, wirklich toll, Conny und die Kinder werden sich dort bestimmt bald so wohl fühlen, dass sie nicht mehr weg wollen.


    Lorentz ist ja tatsächlich das A.... für welches ich ihn gehalten haben ! Nee, der geht gar nicht !


    Mimi und Anne sind klasse ! Schön, dass Conny sollche Freundinnen gefunden hat.
    Gitti Hempel ist im Grunde bestimmt auch kein schlechter Kerl, aber bei den Eltern ? "Grusel"


    Der "Probe-Nachmittag" bei den "Supermuttis" war ja wohl echt heftig, da würde ich gar nicht Mitglied sein wollen.



    Bin gespannt wie es weitergeht. :-)


    Das Buch liest sich fast von ganz allein (dumm nur das ich später in die Arbeit muss)

    liebe Grüsse melanie


    Wenn man Engeln die Flügel bricht, fliegen sie auf Besen weiter !
    :keks


    :lesend )

  • Der Himbeergeist lol
    Jedes Mal wenn es klingelt steht ein neuer Freund vor der Tür. Aber ist doch irgendwie schön, das sie so schnell "neue" Freunde gefunden haben.


    Und das scheint ja dann eine ganz schöne Runde gewesen zu sein mit Constanze, Mimi, Anne, Nelly, Max, Julius und Jasper.