Harry Dolan - Bell ist der Nächste

  • Harry Dolan - Bell ist der Nächste
    OT: Very bad man

    Kurzbeschreibung von Amazon:
    Auf einen netten Abend zu zweit mit David Loogan, Redakteur des Krimimagazins ›Gray Streets‹, muss Elizabeth Waishkey leider verzichten: Sie wird zu einem Tatort gerufen. Der ermordete Henry Kormoran kommt der Kommissarin vage bekannt vor: 17 Jahre zuvor ging sein Name durch die Presse, da er mit vier anderen an einem Bankraub beteiligt war. Zurück im Kommissariat steht auf einmal David vor ihr. Aschfahl streckt er ihr ein Manuskript entgegen, das ein Unbekannter vor seine Bürotür gelegt hat. »Ich habe Henry Kormoran in seinem Apartment in der Linden Street getötet«, lautet die erste Zeile der Geschichte, die letzte: »Sutton Bell ist der Nächste.


    Autor ( Amazon ):
    Harry Dolan, geboren in Rome, New York, studierte Philosophie an der Colgate University und der University of North Carolina und arbeitete mehrere Jahre als freier Redakteur. Er lebt heute in Ann Arbor, Michigan.


    Meinung:
    David Loogan ist endlich zurück!
    Nachdem ich vom Band 1 ( Böse Dinge geschehen )schon so begeistert war, war es selbstverständlich dann 2. Band um den Redakteur David Loogan zu lesen.
    David Loogan bekommt eines Tages ein Manuskript von die Tür seines Büro gelegt, ohne Absender, dafür mit brisantem Inhalt: Der Schreiber gesteht darin den Mord an Henry komoran und kündigt an Sutton Bell als nächstes zu töten. Seine Freundin Elizabeth Waishkey ermittelt in dem Fall des getöteten Henry Komoran. Und David Loogan wäre nicht David Loogan, wenn er nicht auf eigene Faust Ermittlungen anstellt.
    Was er und Elizabeth zu Tage fördern zieht weite Kreise und nichts scheint so, wie es auf den ersten Blick scheint...
    Harry Dolan hat mit seinem Band 2 um Davis Loogan ordentlich Gas gegeben und er steht Band 1 in nichts nach! Eine hochspannende Geschichte mit sehr vielschichtigen, lebendig wirkenden Figuren wahrlich gekonnt erzählt! Als Leser wähnt man sich so manches Mal auf der richtigen Spur und hält seine Theorie für absolut richtig und wird einige Seiten später eines Besseren belehrt.
    Der Täter bleibt nicht lang geheim und so denkt man sich schon: "Um Gottes Willen, jetzt kann ja nicht mehr viel kommen..." Aber weit gefehlt, es kann!
    Ein spannendes, unbedingt lesenswertes Buch, das mich mehr als einmal überrascht hat, welches sich durch eine brillant gestrickte Geschichte und vielschichtige glaubhafte Figuren auszeichnet.


    Mr. Dolan, ich warte sehnsüchtig auf Band 3! ( und 4,5,6 ... :grin)

  • Tolle Rezi. Danke dafür. Werde den Titel des Buches mal auf eine meiner Wunschlisten setzen. :wave

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst. (Evelyn Beatrice Hall) ich wünsche allen einen schönen Tod und eine geruchslose Verwesenung.

  • Lumos
    Ich kann Dir das Buch nur ans Herz legen wenn Du den ersten Band schon gut fandest. Er steht ihm in nichts nach, ich wage zu behaupten, mir hat Band 2 noch nen Tacken besser gefallen.


    Voltaire
    Gute Entscheidung :-]
    Ich empfehle Dir ( wenn noch nicht geschehen ) Band 1 vorab zu lesen, obwohl beide Bücher in sich abgeschlossene Geschichten sind. Beide sind lesenswert.

  • Nachdem ich "Böse Dinge geschehen" großartig fand, konnte ich mir "Bell ist der Nächste", den nächsten Roman um Harry Dolans Helden David Loogan natürlich nicht entgehen lassen. Auch diesmal war es eine herrlich verzwickte Geschichte mit jeder Menge unerwarteter Wendungen, sodass ich beim Lesen keinen Ahnung hatte, worauf es letztendlich hinauslaufen würde. Dennoch war das Buch nicht ganz so gut wie sein Vorgänger. Irgendwie hatte Dolan es hier mit der Zahl von intrigierender Figuren und Geheimnissen übertrieben. Stellenweise fiel es mir schwer, der Handlung überhaupt noch folgen zu können. Hier wäre weniger eindeutig mehr gewesen. Außerdem ist der zweite Band kein richtiges "Who dunnit", weil die Sicht des Mörders parallel zu Loogans und den Ermittlungen der Polizei geschildert wird.
    Nichtdestotrotz würde ich mir bedenkenlos den dritten Band vornehmen. Obwohl der schon 2012 in den USA erschien, ist eine deutsche Veröffentlichung momentan aber nicht in Sicht. Schade.