Meine neuen Bücher (gekauft ... geschenkt bekommen ... geliehen) ab 15.02.2013

  • Düster, erotisch, unwiderstehlich


    Die schüchterne Verkäuferin Abby kann ihre Augen kaum von dem mysteriösen Dante abwenden: Er ist einfach zu sexy, um wahr zu sein. Für sie interessiert er sich aber leider gar nicht. Als jedoch durch eine Verkettung seltsamer Umstände Abby zu einer Auserwählten wird, von der das Schicksal der Menschheit abhängt, ist ihr Leben plötzlich aufs Engste mit dem von Dante verknüpft. Denn er, ein Vampir, wurde schon vor Jahrhunderten auserkoren, die Auserwählte zu schützen …

  • Die junge Jessie McQuade ist Polizistin mit Leib und Seele. In der verschlafenen Kleinstadt Miniwa sorgt sie für Recht und Ordnung, bis eines Tages ein Wolf angefahren wird. Als Jessie der Spur des verletzten Tiers folgt, stößt sie auf einen äußerst gut aussehenden jungen Mann. Kurz darauf werden mehrere Leichen gefunden, die offenbar durch Wolfsbisse ums Leben gekommen sind …Düster, erotisch, fesselnd - der erste Roman der knisternden Werwolf-Serie „Geschöpfe der Nacht“ „Haltet euch fest! Lori Handelands toughe Heldin stellt die Welt der Fantasy Romance auf den Kopf!“ Romantic Times

  • Bayou Gavotte ist ein verschlafener Ort in den Südstaaten. Daran können auch die heimischen Nachtclubs und Vampire nicht viel ändern. Doch neuerdings treibt ein Erpresser sein Unwesen, also macht sich Detective Gideon O’Toole daran, ihn aufzuspüren. Wenn ihm dabei nur nicht ständig die Vampirin Ophelia in die Quere käme …

  • William Cuyler Thorne ist über fünfhundert Jahre alt, und er versteht es, sein untotes Leben in vollen Zügen zu genießen! Schließlich hat er alles, was ein Vampir sich nur wünschen kann: Macht, Geld, Ansehen – und immer genug kostbaren Lebenssaft, um seinen Durst zu stillen. Doch nun ist sein „Erzeuger“ Reedrek – der Vampir, der ihn einst erschaffen hat – gekommen, um alles zu vernichten, was seinem Zögling lieb und teuer ist: seinen Reichtum, seine Freunde und vor allem Williams wunderschöne unsterbliche Geliebte Eleanor. Aber William wird Eleanor auf keinen Fall aufgeben – und wenn er dafür durch die Pforten der Hölle gehen muss ...


    Vampiren kann keine Frau widerstehen – schon gar nicht, wenn sie so unwiderstehlich sexy sind wie William Cuyler Thorne!

  • Dass Cassandra Palmer einmal froh sein würde, einen Vampir zum Freund zu haben, hätte sie sich niemals träumen lassen. Doch seit sie den Titel der Pythia, der mächtigsten Seherin der Welt, erworben hat, sind alle potenziellen Verehrer auffällig auf Distanz zu ihr gegangen. Das mag daran liegen, dass sie über schier unendliche Macht verfügt – ein Umstand, der nicht allen ihren magischen Zeitgenossen gefällt. Immerhin ist der Vampir, der als Einziger Cassandras Nähe sucht, ein ungeheuer attraktiver Vertreter seiner Art. Cassandra beschließt, ihre neue Macht zu nutzen, um den unerklärlichen Ereignissen auf den Grund zu gehen. Doch manchmal kommt man mit viel Gefühl weiter als mit dunklen Kräften …

  • Am Ende des Buches EAT, PRAY, LOVE verliebt sich Elizabeth Gilbert auf Bali in den Brasilianer Felipe. Sie schwören sich ewige Treue, aber zugleich versprechen sie sich nie, nie, unter keinen Umständen zu heiraten: Beide haben traumatische Scheidungen hinter sich. Die amerikanischen Grenzbehörden machen ihnen allerdings einen Strich durch die Rechnung: Felipe darf nicht mehr einreisen, außer - sie geben sich das Jawort. Verurteilt zur Eheschließung, beginnt Elizabeth Gilbert über das Heiraten nachzudenken und ihre Zweifel zu hinterfragen. In vielen geistreichen und sehr persönlichen Betrachtungen über die Ehe erkennen wir uns alle wieder, egal ob Single, verheiratet oder geschieden.

  • Britannien zur Zeit König Arturs: Eine finstere Prophezeiung und das Rätsel um seine Herkunft treiben Gwydion fort von Camelot, zurück in seine Heimat. Wer war seine Mutter, die ihm das geheimnisvolle Medaillon mit dem Einhorn hinterließ? Welche Rolle wird Gwydion im Kampf um die Zukunft Britanniens spielen? Eine schockierende Enthüllung und ein fremder Ritter führen Gwydion zurück nach Camelot und auf die Spur des Heiligen Grals.

  • Als ihre Freundin ermordet wird, schwört Jette öffentlich Rache – und macht den Mörder damit auf sich aufmerksam. Er nähert sich Jette als Freund, und sie verliebt sich in ihn, ohne zu ahnen, mit wem sie es in Wahrheit zu tun hat.

  • Von König Artur im Wahn verstoßen (vgl. zuletzt "König Arturs Verrat", BA 5/07), zieht Gwydion als Gralshüter und letzter Fischerkönig auf seine Heimatburg Dinas Emrys. Die Verweildauer ist kurz. Arturs Sohn Mordred überzieht Britannien mit Mord und Zerstörung und rüstet sich zur entscheidenden Schlacht gegen seinen Vater. Zwischen verbrannter Erde und den letzten Resten der römischen Kultur begibt sich Gwydion mit seinem treuen Gefolge auf die Suche nach dem Heiligen Gral und damit in äußerste Gefahr. Dieser finale Band ist weit davon entfernt, die Artur-Saga kitschig zu glorifizieren. Schwindt präsentiert einen gebrochenen und kriegsmüden 16-jährigen Helden, der die erstrebenswerten und magischen Symbole des Rittertums zu "begraben" hat und geschlagen ins Exil gehen muss. Sorgsam werden alle Stränge der 4-bändigen Handlung aufgelöst. Ein gelungener Abschluss, der im Einklang mit dem zugkräftigen Cover für Leser ab 11 breit empfohlen werden kann. Jungentauglich.. - Camelots Tage sind gezählt: König Artur ist dem Wahnsinn verfallen und sein Sohn Mordred trachtet ihm nach dem Leben. Ein dunkles Zeitalter steht bevor und alle Hoffnungen ruhen nun auf Gwydion, dem letzten Gralshüter ... - 4. Band der Serie. Ab 10..

  • Es gibt sie noch... die große Liebe


    Das Letzte, was Caleb Becker vorhat, als er in seinen Heimatort Paradise zurückkehrt, ist, sich in Maggie Armstrong zu verlieben. Denn wegen Maggie, die er in jener fatalen Nacht mit dem Auto angefahren haben soll, war er verurteilt worden. Maggie wiederum will alles, nur nicht Caleb wiederbegegnen – dem Jungen, den sie für ihr Unglück verantwortlich macht. Und doch verbindet diese eine Nacht sie für immer, und so fühlen sich Caleb und Maggie, als sie sich wiederbegegnen, gegen ihren Willen zueinander hingezogen. Aber gerade, als die beiden sich näherkommen, kommen Dinge ans Tageslicht, die alles zu zerstören drohen…

  • Werd ich auf der Fahrt zur Leipziger Buchmesse lesen, ich bin schon so gespannt! :chen


    In seiner Jugend litt Leon Nader an Schlafstörungen. Als Schlafwandler wurde er während seiner nächtlichen Ausflüge sogar gewalttätig und deswegen psychiatrisch behandelt. Eigentlich glaubte er geheilt zu sein - doch eines Tages, Jahre später, verschwindet Leons Frau unter unerklärlichen Umständen aus der gemeinsamen Wohnung. Ist seine Krankheit etwa wieder ausgebrochen? Um zu erfahren, wie er sich im Schlaf verhält, befestigt Leon eine bewegungsaktive Kamera an seiner Stirn – und als er am nächsten Morgen das Video ansieht, macht er eine Entdeckung, die die Grenzen seiner Vorstellungskraft sprengt: Sein nächtliches Ich steigt durch eine ihm völlig unbekannte Tür hinab in die Dunkelheit …

  • Kurzbeschreibung


    Nach dem Tod ihrer Mutter erfährt Lisa, dass diese als kleines Kind adoptiert wurde. Ein Medaillon mit einem vergilbten Foto ist die einzige Spur zu ihren Vorfahren. Sie führt Lisa nach Norwegen, in den beschaulichen Ort Nordfjordeid. Die Menschen dort reagieren sehr unterschiedlich auf die Ankunft der jungen Deutschen. Während sie in der warmherzigen Nora sogleich eine Vertraute findet, begegnet der alte Finn ihr mit kaum verborgener Ablehnung. Auch der wortkarge Reitlehrer Amund scheint Vorbehalte gegen Lisa zu haben. Je länger sie in das Leben am Fjord eintaucht, desto sicherer ist sie, dass sie auf der richtigen Fährte ist und dass in der Familiengeschichte ihrer Mutter dunkle Geheimnisse schlummern, deren Schatten bis in die Gegenwart reichen ...

  • Heimatstadt ;)


    Kurzbeschreibung:


    Ein Haus bekam ich vor die Nase gesetzt, ein Haus ums andere, bis mein Blick zugemauert war, und ich eine Geschichte erfand, um wieder sehen zu können so beginnt ein langer Dialog, hingelehnt an eine Bartheke, ein Gespräch, das an den Häusern einer Stadt seinen Ausgang nimmt, sprachlich Mauern niederreißt, die den Blick versperren. Dass einer der beiden Gesprächspartner dabei im Dunkel bleibt, wird zur Metapher einer Blindheit, die um sich greift und nicht erkennen lässt, was Häuser mitzuteilen haben. Sie sind nicht nur die steinernen Zeugen einer Zeit, sie sind auch diese Zeit selbst, berichten von Schicksalen und Persönlichkeiten, von großen Ereignissen der Weltgeschichte und den kleinen eines unscheinbaren Lebens, nicht zuletzt erzählen sie aber auch von der Endlichkeit ihrer Bewohner. Häuser sind Bücher, in denen das Ferne nahe rückt, in ihnen zu blättern heißt auch, sich selbst zubegegnen. Die Häuser, die Stadt sind sie beliebig gewählt? Ja, denn Häuser gibt es überall, wie einer der beiden Gesprächspartner sagt, auchdie Entwicklung der Städte steht in einem mitteleuropäischen Kontext und doch ist dieses Buch das Bekenntnis eines Autors zur Stadt seiner Wahl.


    _________________________________

  • Bin sehr gespannt, ausgeliehen als E-book aus der Bibliothek.
    E-reader: Kobo touch


    Kurzbeschreibung:


    In Crosby, einer kleinen Stadt an der Küste von Maine, ist nicht viel los. Doch sieht man genauer hin, ist jeder Mensch eine Geschichte und Crosby die ganze Welt. Und Olive Kitteridge, eine pensionierte Mathelehrerin, sieht sehr genau hin. Sie kann stur und boshaft sein, dann wieder witzig, manchmal sogar eine Seele von Mensch. Auf jeden Fall kommt in Crosby keiner an ihr vorbei ... Mit liebevoller Ironie und feinem Gespür für Zwischenmenschliches fügt die amerikanische Bestsellerautorin die Geschichten um Olive und Crosby zu einem unvergesslichen Roman.
    _________________________________________

  • Keine Ahnung was mir das sagen soll ;)


    Kurzbeschreibung:


    Fiona Yu ist eine hochintelligente junge Frau. Eine unterforderte Spitzenjuristin. Aber Fiona ist auch ein bisschen verwirrt. Vor allem, was ihr Frausein angeht. Denn sie kommt aus einem freundlichen, aber sehr traditionellen chinesischen Elternhaus. Und sie lebt in San Francisco, einer freundlichen, aber sehr freiheitssüchtigen Stadt. Fiona will nicht länger die »Hello-Kitty-Rolle« spielen, die ihre Eltern von ihr erwarten: stumm sein, keine Emotionen zeigen, einen chinesischen Mann heiraten. Doch erst als sie einen alten Schulfreund wiedertrifft, der sich vom Außenseiter zum eleganten Serienkiller gemausert hat, nimmt ihr Leben richtig Fahrt auf.
    ___________________________________

  • Zum Geburtstag gab es drei Bücher :-)


    Kerstin Gier - Männer und andere Katastrophen


    Die Suche nach dem Traummann wird für Judith zum grotesk-komischen Abenteuer.


    Judith, 26, ist ziemlich unzufrieden. Ihr Freund kümmert sich nur noch um Sport und andere Frauen, das Studium und den Bürojob hat sie satt, und die Männer, an denen sie sich trösten möchte, sind die reinsten Katastrophen.


    Auch ihren Freundinnen ergeht es nicht besser. Susanna hat alle Prinzipien über Bord geworfen und sich dem Mammon zuliebe mit einem gefräßigen Langweiler eingelassen, Katja läßt sich von ihrem Freund belügen und betrügen, und Bille verliebt sich ausgerechnet in einen notorischen Angeber. Wie sie von einem Desaster ins andere schliddern, wird bis zum überraschenden Ende witzig, spritzig und spannend erzählt.

    :lesend Sina Beerwald - Die Strandvilla

    --------------------
    Hörbuch: Sabine Ebert - Schwert und Krone - Meister der Täuschung

    Hörbuch: Katja von Glan - Der Sternenmantel

    SuB: 329

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Schubi ()

  • Nr. 2


    Jan Winter - Der Duft des Mangobaums



    Die junge Alma folgt ihrem Mann in die englische Kolonie Malaya. Als er überraschend stirbt, ist sie auf sich allein gestellt. Samad, ein Cousin des Sultans, und der Plantagenbesitzer Raymond stehen ihr zur Seite. Zu beiden fühlt sie sich hingezogen. Als der Krieg ausbricht und Alma in größter Gefahr schwebt, muss sie eine Entscheidung treffen.

    :lesend Sina Beerwald - Die Strandvilla

    --------------------
    Hörbuch: Sabine Ebert - Schwert und Krone - Meister der Täuschung

    Hörbuch: Katja von Glan - Der Sternenmantel

    SuB: 329

  • und Nr. 3:


    Elke Pistor - Luftkurmord


    Sie ist jung. Sie ist einsam. Und sie ist tot. Der Schock über den vermeintlichen Selbstmord der Stadtangestellten sitzt tief. Aber nicht tief genug, um das Thema Nummer1 im Luftkurort Gemünd zu verdrängen: den Protest gegen den geplanten Wiederaufbau eines historischen Hotels mitten im Nationalpark Eifel. Als die Wortführerin der Protestbewegung, eine Freundin der Toten, spurlos verschwindet, beginnt Kommissarin Ina Weinz zu ermitteln. Wie weit gehen die Gegner des Projekts? Wer sind die Drahtzieher? Als eine weitere Leiche an der Hotelbaustelle gefunden wird, erkennt Ina die Zusammenhänge und bringt sich damit in größte Gefahr.

    :lesend Sina Beerwald - Die Strandvilla

    --------------------
    Hörbuch: Sabine Ebert - Schwert und Krone - Meister der Täuschung

    Hörbuch: Katja von Glan - Der Sternenmantel

    SuB: 329

  • Neu bei mir eingetroffen...


    Kuss der Sünde
    Sie war und blieb eine Diebin. Niemand würde dafür eine Unze mehr Verständnis aufbringen, wenn sie es auf eine Gabe schob und von Feen im geheimnisvollen Wald von Brocéliande zu sprechen begann. Viviane Pompinelle hadert seit sie denken kann mit ihrem Hang zum Diebstahl, zumal ihre Familie bei Hof hoch angesehen ist. Als sich daher eine skandalöse Affäre um ein gestohlenes Halsband anbahnt, sieht sie endlich eine Chance, ihr fragwürdiges Talent zum Nutzen der Königin einzubringen. Leider kommt ihr der Fälscher und Lebemann Olivier Favre in die Quere. Ein Mann, dem sie ebenso wenig widerstehen kann wie er ihr. Doch ein Gespinst aus Lügen und Verrat lässt Viviane an seiner Liebe zweifeln. Es scheint, als habe Olivier sie nur benutzt, um sich an ihrer Familie zu rächen.

    Bücher lassen uns mal für eine gewisse Zeit in andere Welten tauchen und
    uns alles andere für diese Zeit einfach vergessen. ;-)

  • Die Seelen der Nacht
    Diana Bishop ist Historikerin mit Leib und Seele. Dass in ihr zudem das Blut eines uralten Hexengeschlechts fließt, versucht sie im Alltag mit aller Kraft zu ignorieren. Doch als Diana in der altehrwürdigen Bodleian-Bibliothek in Oxford ein magisches Manuskript in die Hände fällt, kann sie ihre Herkunft nicht länger verleugnen: Hexen, Dämonen und Vampire heften sich an ihre Fersen, um ihr das geheime Wissen zu entlocken – wenn nötig mit Gewalt. Hilfe erfährt Diana ausgerechnet von Matthew Clairmont, Naturwissenschaftler, 1500 Jahre alter Vampir – und der Mann, der Diana bald schon mehr bedeuten wird als ihr eigenes Leben …

    Bücher lassen uns mal für eine gewisse Zeit in andere Welten tauchen und
    uns alles andere für diese Zeit einfach vergessen. ;-)