Amazon Bestseller-Ranking


  • Sehr verehrter Herr Marsimzenit,


    wer legt die Grenzen der Höflichkeit fest? Sie? Beteiligen Sie sich einfach ganz normal am, Forumsleben, mehr als Leser und weniger als Autor - und Sie werden sehen, dass man Ihnen mit ausgesuchter Höflichkeit begegnen wird.


    Nur haben Sie bitte auch dafür Verständnis, dass das Behandeln irgendwelcher Autorenthemen- und befindlichkeiten nun einmal einen nicht zu unterschätzenden Nervfaktor beinhalten. Dieses ist ein Forum von Lesernfür Lesern Autoren sind hier natürlich herzlich willkommen - aber im Mittelpunkt sollten immer die Leserinnen und Leser stehen.


    Viele Autorinnen und Autoren haben schon bewiesen, dass sie keine Probleme damit haben auch Leserinnen und Leser zu sein. Diese Autorinnen und Autoren kreisen nämlich nicht pausenlos um ihr Autorendasein.


    Das Amazon-Ranking mag für Sie persönlich interessant sein, mir dagegen ist es völlig egal welchen Verkaufsrang ein Buch hat - es geht mir um den Inhalt. Um nichts anderes sonst. Diese Autoren-Nabelschau nervt einfach nur.


    Zudem gibt es sicher sehr viele Autorenforen die sich mit solchen Fragen intensiv beschäftigen - in einem Leserforum erscheint mir solche Fragen eher sekundär.


    Mit vorzüglicher Hochachtung
    Ihr User Voltaire


    Edit: Rechtschreibung

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst. (Evelyn Beatrice Hall)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Voltaire ()

  • Zitat

    Augen rollen Vielleicht sag ich es mal deutlicher: die einzige Person, die sich für die Antworten vordergründig interessierte, ist nicht mehr Mitglied des Forums.


    Ihnen ist schon klar, dass sie damit zumindest mich zur Unperson erklärt haben?


    Mit welcher Unhöflichkeit ihnen gegenüber habe ich das verdient?

  • Zitat

    Sehr verehrter Herr Marsimzenit, wer legt die Grenzen der Höflichkeit fest? Sie? Beteiligen Sie sich einfach ganz normal am, Forumsleben, mehr als Leser und weniger als Autor - und Sie werden sehen, dass man Ihnen mit ausgesuchter Höflichkeit begegnen wird. Nur haben Sie bitte auch dafür Verständnis, dass das Behandeln irgendwelcher Autorenthemen- und befindlichkeiten nun einmal nicht zu unterschätzenden Nervfaktor beinhaltet. Dieses ist ein Forum von Lesern für Lesern; Autoren sind hier natürlich herzlich willkommen - aber im Mittelpunkt sollten immer die Leserinnen und Leser stehen. Viele Autorinnen und Autoren haben schon bewiesen, dass sie keine Probleme damit haben auch Leserinnen und Leser zu sein. Diese Autorinnen und Autoren kreisen nämlich nicht pausenlos um ihr Autorendasein. Das Amazon-Ranking mag für Sie persönlich interessant sein, mir dagegen ist es völlig egal welchen Verkaufsrang ein Buch hat - es geht mir um den Inhalt. Um nichts anderes sonst. Diese Autoren-Nabelschau nervt einfach nur. Zudem gibt es sicher sehr viele Autorenforen die sich mit solchen Fragen intensiv beschäftigen - in einem Leserforum erscheint mir solche Fragen eher sekundär. Mit vorzüglicher Hochachtung Ihr User Voltaire


    Sehr geehrter Voltaire,


    bitte beschäftigen sie sich doch einmal selbst mit der Frage, ob ihr Verhalten höflich war oder nicht. Ich empfand es nicht so.


    Die Erklärung in einem Themenbereich der als "Autorenecke" und weiter als "Autoren unter sich" bezeichnet wird, in der sich Autoren austauschen sollen seien "Autorenthemen" mit einem "Nervfaktor" behaftet, kann ich nicht nachvollziehen.


    Selbst wenn Sie für ein bestimmtes Thema kein Interesse haben, ist es vielleicht nicht die beste Lösung zu versuchen, es abzuwürgen.


    Wenn sie sich die Mühe machen, einmal zu lesen, was ich zum Thema geschrieben habe, dann werden sie feststellen, dass das keinesfalls eine "Nabelschau" von Autoren ist. Ihre Kritik ist insofern recht sachfremd.


    Mit freundlichen Grüßen, Marsimzenit

  • Zitat

    Es ist meinem Post ganz klar zu entnehmen, dass die Threaderöffnerin gemeint ist. Um dir selbst die Fragen zu beantworten, hättest du hier nicht posten brauchen.


    In diesem Fall möchte ich natürlich keine dahin gehenden Vorwürfe aufrecht erhalten.


    Ob das was ich geschrieben habe irgendwen sonst noch interessiert, werden wir wohl jetzt nicht mehr erfahren. Du hast diese Frage ja bereits stellvertretend für alle, die meinen Post vielleicht gelesen hätten, beantwortet.


    Da eine Beschäftigung mit dem ursprünglichen Thema hier gleich von zwei alteingesessenen Forenteilnehmern ausdrücklich als Zumutung angesehen wird, werde ich an dieser Stelle weiter nichts dazu sagen.


    Ich hoffe bei anderen Threads mehr Glück zu haben.


  • Sehr verehrter Herr Marsimzenit,


    leider kann ich mich nicht des Eindrucks erwehren, dass sie nicht einmal ansatzweise begreifen worum es eigentlich geht.


    Also nocheinmal - ganz speziell für Sie:
    Die Autorenecke ist für die Autoren gedacht, die sich auch am normalen Forenleben beteiligen, für die es eben auch noch andere als autorenspezifischen Themen gibt.


    Beteiligen Sie sich am Forenleben und Sie werden sehen, dass man sie ganz anders auf Ihre Beiträge eingeht.


    Selbstverständlich ist es Ihr gutes Recht wenn Sie mein Verhalten als "nicht höflich" bezeichnen. In diesem Land haben Sie das grundgesetzlich garantierte Recht auf eine eigene Meinung. Ich erlaube mir aber, diese Ihre Ansicht nicht zu teilen.


    Mit vorzüglicher Hochachtung
    User Voltaire

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst. (Evelyn Beatrice Hall)