'Fischland-Feuer' - Seiten 285 - Ende

  • Zitat

    Original von Sabine Sorg
    Ich bin nun auch durch. Fast muss ich sagen "leider". Obwohl die Spannung schon fast unerträglich war, aber ich hätte schon noch weiterlesen können, aber es war ja bestimmt nicht der letzte Fall für Kassandra und Co.


    Das freut mich, dass es bis zum Schluss so spannend war! :-)
    Und genau: Kassandra, Paul und Kay Dietrich ermitteln weiter! :-)


    Zitat

    Original von Sabine Sorg
    Dass nun Barthel der Vater von Kassandra ist hätte ich nicht gedacht. Seine Geschichte hat mich sehr bewegt.


    Mich auch - sag ich jetzt einfach mal so, obwohl ich ja dafür verantwortlich war...



    Zitat

    Original von Sabine Sorg
    Das Ende war für mich sehr stimmig - und wie gesagt ich freue mich schon auf den nächsten Fall. Vielen Dank auch für die tolle Begleitung durch die Leserunde. :anbet


    Das freut mich sehr. :-) Und es wäre natürlich schön, wenn es zum nächsten Fall wieder eine Leserunde gibt!

  • Zitat

    Original von Büchersally
    Ich denke, es gab viele Menschen wie Kassandras Vater, die mit der aufgezwungenen Lebensweise des Ostens nicht zurecht kamen. Schlimm war es, dass mündige Bürger dann etwas Strafbares tun mussten, um ihr Leben nach ihren Wünschen zu gestalten. Ihre Verwandten im Westen durften das die ganze Zeit, ohne mit dem Gesetz in Konflikt zu kommen.


    In Haralds Fall war es ja aber eher so, dass er gar nicht weg wollte. Ich denke schon, dass er da die Wahrheit gesagt hat. Klar, seine verrückten Ideen waren bestimmt auch nicht sehr DDR-konform, aber abhauen wollte sicher eher Lothar. Den hätte vermutlich niemand zweimal bitten müssen... ;-) Meine Interpretation der Ereignisse. :-)

  • Schwups, schon bin ich auch durch. Das Finale war so rasant, da konnte ich gar nicht pausieren, sehr gelungen!


    Simone als Buhfrau - gefällt mir :grin.
    Ich finde aber, dass sie regelrecht unwichtig wird angesichts von Barthels Geschichte. Die ist für mich im Zentrum - und was mir gut gefällt, mich aber überrascht hat, ist Kämpfers Rolle. Die zwei... :knuddel - also wirklich :anbet - die Lösung gefällt mir, weil sie mich eben überrascht und zudem überzeugt.


    Dass aus Dietrich nun endlich Kay geworden ist, befürworte ich sehr! Aber seine Pläne, na... das wird zumindest spannend. Ich hoffe, er gerät dadurch niemals in Schweirigkeiten!


    Corinna, danke für dieses Lesevergnügen. Paul gehört irgendwie inzwischen zu meinem Leben :wave


    LG
    gefion
    P.S. Danke auch für die Erwähnung - wir sind uns einig: Protas brauchen/haben einen Schnuckelfaktor :-]

  • Zitat

    Original von gefion
    Schwups, schon bin ich auch durch. Das Finale war so rasant, da konnte ich gar nicht pausieren, sehr gelungen!


    Danke schön! :-]


    Zitat

    Original von gefion
    Ich finde aber, dass sie regelrecht unwichtig wird angesichts von Barthels Geschichte. Die ist für mich im Zentrum - und was mir gut gefällt, mich aber überrascht hat, ist Kämpfers Rolle. Die zwei... :knuddel - also wirklich :anbet - die Lösung gefällt mir, weil sie mich eben überrascht und zudem überzeugt.


    Noch mal danke schön! :-] Mir haben Barthel und Kämpfer auch sehr viel Freude gemacht beim Schreiben (Oliver Kämpfer auch, nur auf andere Art :grin).


    Zitat

    Original von gefion
    Dass aus Dietrich nun endlich Kay geworden ist, befürworte ich sehr! Aber seine Pläne, na... das wird zumindest spannend. Ich hoffe, er gerät dadurch niemals in Schweirigkeiten!


    Das hoffe ich natürlich auch sehr!! Drücken wir ihm die Daumen - ich gehe aber davon aus, dass er klug genug ist, das tunlichst zu vermeiden. :grin


    Zitat

    Original von gefion
    Paul gehört irgendwie inzwischen zu meinem Leben :wave


    Das ist ein supertolles Kompliment - und ich bin sicher, Paul freut sich genauso darüber! :knuddel:-]